Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

11. April 2013 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2013

Historiker Zeuske: "Der tote Chávez ist unbesiegbar"

Bei den Präsidentschaftswahlen am 14. April stehen die Zeichen eindeutig auf einen Sieg für Nicolás Maduro, dem vom verstorbenen Präsidenten Hugo Chávez auserkorenen Stellvertreter. Auch Michael Zeuske, renommierter Historiker für iberische und lateinamerikanische Geschichte, geht in der Tageszeitung "neues deutschland" (Freitagausgabe) von einem "eindeutigen Wahlerfolg" für Maduro aus. Weiter lesen …

"Kuschel-Mantel" simuliert liebevolle Umarmung

Wenn es um die Entwicklung von schrägen Hightech-Gadgets geht, haben japanische Computeringenieure eindeutig die Nase vorne. Neueste Innovation aus dem Land der aufgehenden Sonne: ein speziell ausgerüsteter "Kuschel-Mantel", der seinem Träger eine echte zwischenmenschliche Interaktion in Form einer Umarmung vorgaukeln soll. Das neuartige Kleidungsstück ist dabei offensichtlich vor allem für männliche User gedacht, die sich auf Knopfdruck zumindest das simulierte Gefühl verschaffen wollen, von einer liebevollen Freundin festgehalten zu werden. Weiter lesen …

Erfolg der Anti-Fracking-Bewegung: Bundeskabinett setzt Beratung über Fracking-Recht ab

Als großen Erfolg der Anti-Fracking-Bewegung bezeichnet der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) die Entscheidung des Bundeskabinetts, die Beratung des geplanten Fracking-Rechts von der Tagesordnung abzusetzen. Die Beratung wird voraussichtlich bis nach der Bundestagswahl verschoben. Ursprünglich sollte die Entscheidung über die Einbringung von Rechtsänderungen in den Bundestag und Bundesrat auf der Sitzung am Mittwoch getroffen werden. Damit sollte Fracking außerhalb von Wasserschutzgebieten legitimiert werden. Vor der Kabinettssitzung hatten sich Umweltschützer und Bürgerinitiativen an die Bundesregierung und die Bundestagsabgeordneten gewandt, ihre Argumente gegen die Rechtsänderungen vorgebracht und Unterschriftensammlungen für ein Fracking-Verbot geschickt. Weiter lesen …

Rewe gründet Restaurant-Kette

Die Rewe Group wagt sich auf neues Terrain: Die Handelsgruppe will nach Informationen der Lebensmittel Zeitung (Deutscher Fachverlag) mit einem neuen Format im Bereich der Systemgastronomie starten. Das Projekt läuft bislang unter dem Titel "Made by Rewe", der bereits im Juni 2012 als Marke eingetragen worden war. Der Pilotmarkt soll auf 200 qm Verkaufsfläche als Stand-alone im Juni in der Kölner Innenstadt neben einem neuen Rewe-Supermarkt starten. Ein zweiter Gastro-Standort ist bereits in Planung. Weiter lesen …

Werder Bremen: Kein Düsseldorf-Einsatz: Fieber legt Aaron Hunt lahm

Herber Dämpfer für den SV Werder: Die Grün-Weißen können in der Partie gegen Fortuna Düsseldorf am kommenden Samstag nicht auf Aaron Hunt zurückgreifen. Bremens Vizekapitän muss wegen Fieber das Bett hüten. Nach den beiden zuletzt positiven Nachrichten (Trainingsrückkehr Sokratis und Zlatko Junuzovic) ist Hunts Ausfall für Cheftrainer Thomas Schaaf ein erneuter personeller Rückschlag. Weiter lesen …

US-Verteidigungsminister Hagel warnt Nordkorea

US-Verteidigungsminister Chuck Hagel hat nach den zahlreichen Angriffsdrohungen Nordkoreas Pjöngjang gewarnt und erklärt, dass sich das kommunistische Regime "sehr nahe an einer gefährlichen Linie" befinde. Die Taten und Worte Nordkoreas hätten nicht geholfen, die angespannte Situation auf der koreanischen Halbinsel zu entschärfen, so der Pentagon-Chef weiter. Weiter lesen …

Merkel: Freihandelsabkommen mit Indien noch nicht in Sicht

Ein Freihandelsabkommen zwischen der EU und Indien ist derzeit noch nicht in Sicht. "Wir sind noch nicht da, wo wir hinwollen", sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel am Donnerstag nach Gesprächen mit dem indischen Ministerpräsidenten Manmohan Singh in Berlin. Es gebe auf diesem Weg noch zahlreiche ungelöste Probleme, beispielsweise Versicherungsfragen oder die Besonderheiten der Automobilindustrie. Weiter lesen …

Studien-Ergebnisse: „Gefahren für die Innere Pressefreiheit 2013“

Über die Hälfte der Journalisten (52 Prozent) sieht heute mehr Gefahren für die Innere Pressefreiheit als vor fünf oder zehn Jahren. Nur 2 Prozent sehen aktuell weniger Gefahren. Und nur die Hälfte der Journalisten (54 Prozent) fühlt sich frei genug an ihrem Arbeitsplatz. Die Gründe dafür, dass viele Journalisten die Innere Pressefreiheit eingeschränkt sehen, sind beispielsweise eine starke Rücksichtnahme auf Inserenten, sinkende Recherche-Zeiten und die steigende Angst, den eigenen Arbeitsplatz zu verlieren. 77 Prozent sind der Auffassung, dass diese Entwicklung zu einem „vorauseilenden Gehorsam“ der Journalisten führe. – Auf Kosten der Pressefreiheit. Weiter lesen …

Beamtenbund plant "Wortbruch"-Demos gegen NRW-Ministerpräsidentin Kraft

Der Beamtenbund in Nordrhein-Westfalen hat "Wortbruch"-Demos gegen Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) angekündigt und kalkuliert auch Belastungen für den SPD-Bundestagswahlkampf ein. Anlass ist Krafts jüngste Ankündigung, die Tarifverbesserungen für Angestellte im öffentlichen Dienst nur auf einen geringen Teil der Beamten zu übertragen. Weiter lesen …

Grüne: Familiensplitting ungerecht und nicht finanzierbar

Das Familiensplitting ist nach Ansicht von Lisa Paus, Grünen-Obfrau im Finanzausschuss des Bundestages, ungerecht und nicht finanzierbar. "Die Ausweitung des Ehegattensplittings zu einer Familienbesteuerung, in der das Einkommen auf Eltern und Kinder gleichmäßig verteilt wird, stellt hohe Einkommen absolut besser", erklärte die Grünen-Politikerin am Donnerstag in Berlin. Weiter lesen …

Wirtschaftsweiser fordert Lohnverzicht als Beitrag zur Eurorettung

Deutschland sollte nach Aussage des Wirtschaftsweisen Volker Wieland zugunsten einer höheren Beschäftigung auf stärkere Lohnerhöhungen verzichten. Davon könnten auch die Menschen in den Krisenländer des Euroraums profitieren, wenn sie mehr Bereitschaft zeigen würden, in Deutschland zu arbeiten, sagte das Mitglied des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung in einem Interview mit dem Wall Street Journal Deutschland. "Sie können entweder Löhne erhöhen oder Beschäftigung ausweiten", sagte der Frankfurter Ökonom. Weiter lesen …

Sky Experte Marc Surer: "Nette Fahrer werden nicht Weltmeister"

Im Zuge des Grand Prix von Malaysia standen die Red-Bull-internen Diskussionen und das Verhältnis von Sebastian Vettel und Mark Webber im Mittelpunkt. Sky Experte Marc Surer sieht darin kein Problem für den Heppenheimer: "Er hat den Rückhalt des Teams, ist dreimal Weltmeister geworden. Da kann man sich auch mal über eine Teamorder hinwegsetzen. Der Erfolg gibt ihm recht." Weiter lesen …

Watzke gegen deutsch-deutsches Duell im Champions-League-Halbfinale

Dem Geschäftsführer von Borussia Dortmund, Hans-Joachim Watzke, wäre ein deutsch-deutsches Duell im Champions-League-Halbfinale anders als Bayern-Präsident Uli Hoeneß nicht recht. Hoeneß hatte nach dem Viertelfinal-Rückspiel gegen Juventus Turin, das die Münchener mit 2:0 für sich entscheiden konnten, gestichelt: "Wir wollen ins Endspiel und Dortmund wäre der Gegner, bei dem wir am meisten Chancen haben. Oder meinen Sie, dass Dortmund besser ist als Real oder Barcelona? Ich glaube nicht." Weiter lesen …

iPhone-User im Schnitt 76 Mal pro Tag ausgespäht

Mobile Handy-Applikationen stellen aus datenschutzrechtlicher Perspektive ein ernstes Problem dar. Wie aus einem aktuellen Bericht der nationalen Datenschutzbehörde French National Commission on Computing and Liberty (CNIL) hervorgeht, greifen viele der kleinen Programme ungefragt auf sensible persönliche Daten zu, um diese an weit entfernte Server weiterzuleiten. Ein Praxistest mit sechs Freiwilligen, die ihr iPhone drei Monate lang mit einer speziellen SIM-Karte bestücken ließen, um den jeweiligen individuellen Daten-Traffic genau kontrollieren zu können, ergab, dass die Apps weit mehr Daten abfragen als nötig. Die User haben zudem kaum eine Möglichkeit, um derartige Übertragungen überwachen bzw. einschränken zu können. Weiter lesen …

Zeitung: Islamist aus NRW stirbt bei Drohnen-Angriff in Pakistan

Ein radikaler Islamist aus Nordrhein-Westfalen ist im Oktober 2012 offenbar bei einem US-Drohnen-Angriff in Pakistan getötet worden. Das berichtet die "Welt" unter Berufung auf ein islamistisches Propagandavideo, das auf einschlägigen Internetseiten auftauchte. Die Terrorgruppe "Islamische Bewegung Usbekistans" (IBU) verkündet darin über ihren Sprecher den Tod eines Dschihadisten namens "Ahmad". Weiter lesen …

Forscher weisen älteste Dinosaurier-Embryonen nach

Ein internationales Forscherteam unter Beteiligung eines Paläontologen der Universität Bonn hat die bislang ältesten Dinosaurier-Embryonen nachgewiesen. Die in China entdeckten Exemplare des Lufengosaurus lebten im Unteren Jura vor rund 200 bis 190 Millionen Jahren. Anhand des Knochengewebes konnte Dr. Koen Stein zeigen, dass es sich bei den Fossilien um ein sehr frühes Entwicklungsstadium handeln muss. Erstaunlich ist das rasche Wachstum und die hohe Reproduktionsrate dieser chinesischen Dinosaurier. Die Ergebnisse werden nun im renommierten Fachjournal „Nature“ vorgestellt. Weiter lesen …

Asmussen: EZB kann Regierungshandeln nicht ersetzen

Das EZB-Direktoriumsmitglied Jörg Asmussen hat weitere Maßnahmen zur Bekämpfung der Krise von den Regierungen der Euro-Länder gefordert: "Wir können das Regierungshandeln nicht ersetzen, wir können keine Haushalte konsolidieren, keine Wettbewerbsfähigkeit herstellen oder Banken sanieren. Der überwiegende Teil der Maßnahmen, die jetzt ergriffen werden müssen, liegt in der Verantwortung der Regierungen", sagte Asmussen im Gespräch mit der "Stuttgarter Zeitung". Der Reformeifer der Euro-Mitgliedstaaten müsse anhalten, so das EZB-Direktoriumsmitglied. Weiter lesen …

Unfallrisiko Ablenkung: Im Blindflug in den Tod

Nur mal kurz den Bordcomputer gecheckt oder den tollen Radiosender gespeichert. Diese kleinen Ablenkungen durch die moderne Technik im Auto, die nur Sekunden dauern, können tödliche Folgen haben. Denn was kaum jemandem bewusst ist: Schaut man bei Tempo 130 nur vier Sekunden nicht auf die Straße, legt man in dieser Zeit eine Strecke von fast 145 Meter zurück. 145 Meter Strecke, auf der das Auto im Graben landen oder gegen einen Baum prallen kann - ohne die geringste Chance für den Fahrer zu reagieren. Weiter lesen …

Diamant als Baustoff für optische Schaltkreise

Der Einsatz von Licht zur Informationsverarbeitung öffnet viele Möglichkeiten. Um die Photonen des Lichts jedoch gezielt in Schaltkreisen und Sensoren einzusetzen, werden Materialien benötigt, die die richtigen optischen und mechanischen Eigenschaften mitbringen. Forscher am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben nun erstmals polykristallinen Diamant für einen optischen Schaltkreis eingesetzt und ihre Ergebnisse bei Nature Communications online veröffentlicht. (DOI: 10.1038/ncomms2710) Weiter lesen …

Verbraucherpreise März 2013: + 1,4 % gegenüber März 2012

Die Verbraucherpreise in Deutschland erhöhten sich im März 2013 gegenüber März 2012 um 1,4 %. Die Inflationsrate - gemessen am Verbraucherpreisindex - hat sich damit seit Jahresbeginn weiter abgeschwächt (Februar 2013: + 1,5 %; Januar 2013: + 1,7 %). Eine niedrigere Teuerungsrate wurde zuletzt im Dezember 2010 mit + 1,3 % ermittelt. Im Vergleich zum Vormonat Februar 2013 stieg der Verbraucherpreisindex im März 2013 um 0,5 %. Das Statistische Bundesamt (Destatis) bestätigt somit seine vorläufigen Ergebnisse vom 2. April 2013. Weiter lesen …

Röntgenlicht enthüllt Doppelstruktur in Glas

Seit mehr 5000 Jahren nutzen und produzieren Menschen Glas. Trotz seiner langen Tradition und der großen Verbreitung als Werkstoff ist jedoch erstaunlich wenig über das Zusammenspiel von mechanischen Eigenschaften und der inneren Struktur von Glas bekannt. Erstmals haben nun Forscher der Universität Amsterdam und von DESY winzige Strukturänderungen in einem Glas aus Siliziumkügelchen beobachtet, die von einer Scherspannung verursacht werden. Strukturunterschiede von nur drei Prozent gehen demnach mit einer Veränderung der Viskosität um den Faktor 10 000 einher, wie die Wissenschaftler im Fachblatt "Scientific Reports" berichten. Weiter lesen …

Offshore-Leaks: Sohn von Ex-Stasi-Spionagechef Wolf führt Offshore-Firmen für russischen Oligarchen Fridman

Der Sohn des ehemaligen Stasi-Spionagechefs Markus Wolf scheint eine zentrale Rolle im Steueroasen-Netzwerk des russischen Multi-Milliardärs Fridman zu spielen. NDR und Süddeutsche Zeitung stießen in den Daten von "Offshore-Leaks" auf ein komplexes Firmengeflecht in Steuerparadiesen wie den Britischen Jungferninseln. Michail Fridman gilt als einer der einflussreichsten russischen Oligarchen. Sein verschachteltes Unternehmensimperium Alfa mit Geschäftsfeldern wie Mobilfunk, Supermärkten, Erdöl und Spirituosen wird auf mehr als 60 Milliarden Dollar geschätzt. Weiter lesen …

Greenpeace: SPD eng mit Kohleindustrie verzahnt

Mit dem heute veröffentlichten "Schwarzbuch Kohlepolitik" zeigt Greenpeace auf, wie eng die deutsche Politik mit der Kohle-Industrie in Deutschland verzahnt ist. Anhand von 45 Politiker-Portraits illustriert das Schwarzbuch, wie unmittelbar sich Politiker für die Gewinninteressen von Kohlekonzernen einsetzen, häufig auch zu ihrem eigenen finanziellen Vorteil. Besonders deutlich wird dies bei der SPD. "Spitzenreiter beim Kohle-Filz ist eindeutig die SPD. Aber auch viele CDU-Politiker vermischen Lobby-Tätigkeit und politisches Mandat", sagt Tobias Münchmeyer, Energie-Experte von Greenpeace. "Kein Wunder, dass sich die Politik mit dem Ausstieg aus der Kohle so schwer tut." Weiter lesen …

Eine geisterhafte grüne Blase - Schnappschuss eines Planetarischen Nebels

Sterne von der Größe der Sonne beenden ihr Leben als winzige, lichtschwache Weiße Zwerge. Doch während ihres letztendlichen Eintritts in den Ruhestand wird ihre Atmosphäre ins All geschleudert. Für einen Zeitraum von einigen zehntausend Jahren sind sie umgeben von eindrucksvollen und farbenfrohen leuchtenden Wolken aus ionisiertem Gas, die als Planetarische Nebel bekannt sind. Weiter lesen …

Vitali Klitschko fordert EU-Sanktionen für die Ukraine

Der ukrainische Politiker und Boxweltmeister Vitali Klitschko hat EU-Sanktionen für Beamte und Justizmitarbeiter gefordert, die in seinem Land für politische Verfolgung und Rechtsbeugung verantwortlich sind. Mit diesem Schritt wäre eine Ratifizierung des Assoziierungsabkommens zwischen Ukraine und Europäischer Union möglich, wie der ehemalige Boxweltmeister im Gespräch mit der "Welt" sagte. "Die Ukraine soll die EU-Assoziation bekommen, und die höheren Beamten, Richter, Staatsanwälte, die für Verletzungen der Bürgerrechte verantwortlich sind, für selektive Justiz und politische Verfolgungen, sie sollten persönlich mit Sanktionen belegt werden" sagte Klitschko in dem Interview. Weiter lesen …

Kauder fordert härteres Vorgehen gegen Steuersünder

Unionsfraktionschef Volker Kauder hat schärfere Regeln gegen Steuerhinterziehung gefordert. "Wenn ein Deutscher sein Geld im Ausland anlegt, muss das automatisch der Steuerbehörde gemeldet werden", sagte der CDU-Politiker der "Welt". Diese Auskunft solle standardisiert erfolgen und nicht nur auf Anfrage. Er verlange nicht, dass private Geldanlagen im Internet stünden, fügte er hinzu. "Es gibt aber kein Steuergeheimnis vor der Steuerbehörde." Weiter lesen …

Mehr als 200 Organisationen fordern zügiges Ende der Überfischung in Europa

Mit einem offenen Brief haben sich am gestrigen Mittwoch 217 Organisationen aus ganz Europa an die Fischereiminister der Europäischen Union gewandt. Sie fordern ein zügiges Ende der Überfischung und den Wiederaufbau der Bestände bis 2020. Die Verhandlungen über die Reform der Gemeinsamen Fischereipolitik (GFP) erreichen derzeit die letzte und entscheidende Phase. Im Juni 2013 sollen sie zum Abschluss kommen. Weiter lesen …

Arbeitgeberpräsident Hundt hält Altersarmut für überschätzt

Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt hält eine Rentenreform zur Vorbeugung gegen Altersarmut für unnötig. "Das Thema Altersarmut wird überschätzt", sagte Hundt der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Aktuell seien 2,5 Prozent der Bürger im Rentenalter auf Grundsicherung angewiesen. Auch wenn das Rentenniveau wie geplant sinke, werde dieser Anteil nach Berechnungen dadurch nur auf drei bis vier Prozent steigen. "Damit wird Altersarmut nicht zum Massenphänomen, sondern weiter die Ausnahme bleiben", sagte Hundt. Weiter lesen …

Strafvollzug Sachsen-Anhalt: Knast in Burg wird immer teurer

Justizvollzugsanstalt Burg (Jerichower Land) wird für Sachsen-Anhalt immer mehr zur Kostenfalle. Nach Informationen der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung kommt ein bislang unter Verschluss gehaltenes Gutachten der Wirtschaftsprüfungsfirma Ernst & Young zum Schluss, dass fünf von sieben Betreiberverträgen für das Land nicht wirtschaftlich sind - also mehr Geld gezahlt wird, als für die Erfüllung der Aufgaben nötig wäre. Genaue Summen wurden nicht bekannt. Weiter lesen …

Deutsche gehen seltener zum Arzt

Die Bundesbürger gehen heute deutlich seltener zum Arzt als noch Mitte der 90er Jahre. Nach einem Bericht der "Bild-Zeitung" suchen die Bundesbürger im Durchschnitt zehn Mal im Jahr einen Arzt auf. Das sind durchschnittlich drei Besuche weniger als 1995, wie die Zeitung unter Berufung auf Daten des Sozioökonomischen Panels (SOEP) schreibt. Weiter lesen …

SZ: Ex-Hypo Real Estate schrumpft

Die Pfandbriefbank, die Nachfolgerin der Hypo Real Estate, will einem Medienbericht zufolge Mitarbeiter los werden. Nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" sollen 190 Arbeitnehmer in eine neu gegründete Serviceeinheit der Abwicklungsbank verschoben werden. Der Schritt steht im Zusammenhang mit EU-Auflagen, nach denen die beiden Institute bis September 2013 vollständig getrennt arbeiten müssen. Weiter lesen …

Weißrussland: Angler kommt bei Biber-Angriff ums Leben

In Weißrussland ist ein Mann bei einem Angelausflug von einem Biber gebissen worden und an den Folgen gestorben. Wie die Online-Ausgabe der Zeitung "Brestski Kurier" meldet, habe der Angler das Tier als Andenken an den Ausflug mit seinen zwei Freunden fotografieren wollen, wobei sich das zunächst harmlos scheinende Tier offenbar so sehr erschreckte, dass es den Mann plötzlich ansprang und mit einem Biss in die Oberschenkelschlagader verletzte. Weiter lesen …

Beyoncé fühlte sich während ihrer Schwangerschaft "wahnsinnig dick"

Die US-Sängerin Beyoncé fühlte sich nach eigener Aussage während ihrer Schwangerschaft "wahnsinnig dick". "Es gab Momente, in denen ich dachte, meine Nase wäre 50 Zentimeter lang geworden. Mein Gesicht fühlte sich irrsinnig dick an, meine Lippen waren geschwollen und ich nahm 26 Kilo zu", sagte die 31-Jährige der britischen "Vogue". "Aber letztendlich habe ich die Schwangerschaft genossen." Weiter lesen …

Richard David Precht fordert Strukturumbruch in der Schule

Richard David Precht, Erfolgsautor und einer der populärsten Intellektuellen des Landes, hat einen Strukturumbruch in den Schulen gefordert. Im Interview mit der Wochenzeitung "Die Zeit" kritisiert er das deutsche Schulsystem als "Fabrikmodell", das bis heute den Geist des 19. Jahrhunderts atme. "Die Systemfehler - die Selektion, das uniforme Lernen mit Fächern, die Benotung von Leistung mit Ziffern - bestehen weiter. Es reicht nicht mehr, an dieses alte System immer wieder etwas Neues anzuflicken," so Precht. "Wir müssen endlich den Mut haben, das eine durch das andere zu ersetzen." Weiter lesen …

Jennifer Anistons erste Hochzeit war "stressig"

Jennifer Aniston fand ihre Hochzeit mit Brad Pitt "stressig". Die Schauspielerin heiratete Pitt im Jahr 2000, aber ihr Hochzeitsplaner Kevin Lee gestand, seine berühmte Kundin sei unzufrieden mit dem Fest gewesen, das Gerüchten zufolge eine Million Dollar kostete und ein 13-Minuten langes Feuerwerk sowie 50.000 Blumen enthielt. Nun plane sie eine ganz andere Zeremonie mit ihrem Verlobten Justin Theroux, das Paar möchte noch in diesem Jahr heiraten. Weiter lesen …

Melissa Joan Hart kämpft weiter gegen überflüssige Kilos

Die Schauspielerin Melissa Joan Hart will weiter gegen ihre überflüssigen Kilos kämpfen, nachdem sie bereits neun Kilo oder zwei Kleidergrößen abgenommen hat. Die "Sabrina - Total verhext"-Darstellerin, die im September vergangenen Jahres ihren dritten Sohn zur Welt gebracht hatte, fühle sich zwar schon selbstbewusster, sei aber eifrig dabei wieder ihr Gewicht vor der Schwangerschaft zu erreichen. Weiter lesen …

Justin Timberlake singt für US-Präsident Obama

Popstar Justin Timberlake hat am Dienstagabend für US-Präsident Barack Obama und dessen Frau Michelle im Weißen Haus gesungen. Der Sänger trat neben Soullegenden wie Booker T. Jones, Queen Latifah und Cyndi Lauper bei der Feier des US-Präsidenten auf, die unter dem Motto "In Performance at the White House: Memphis Soul" stand. Weiter lesen …

Halle Berry in TV Movie: "Ich war schon mit zehn Jahren in Therapie"

In dem Actionthriller "The Call" (Kinostart: 11. Juli) spielt Halle Berry eine Telefonistin in der Notrufzentrale. Wie wichtig diese Anlaufstelle ist, erlebte die Schauspielerin selbst, als in ihr Haus eingebrochen wurde. "Ich hatte wahnsinnige Angst und habe die Nummer gewählt", erzählt Berry im Gespräch mit TV Movie (Heft 9/2013). "Innerhalb von wenigen Minuten war die Polizei da ...". Weiter lesen …

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ulster in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Gern gelesene Artikel
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Saskia Esken (2020)
SPD-Chefin Saskia Esken will deutsche Bürger enteignen, um Corona-Krise zu finanzieren
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Bild: "obs/Dr. Jacobs Institut"
Vitamin-D-Mangel: Je niedriger der Vitamin-D-Wert, desto schwerer die COVID-19-Verläufe in klinischen Studien
Start des Außerparlamentarischen Corona Untersuchungsausschuss COVID-19 (ACU)
Start des Außerparlamentarischen Corona Untersuchungsausschuss COVID-19 (ACU)
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
ClO2 im Blut
Der Chlordioxid Durchbruch in Südamerika
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Dr. Bodo Schiffmann (2020)
Dr. Bodo Schiffmann: Corona Crash laut Bildzeitung und Faktencheck
Markus Söder (2019)
Bayern strikt gegen Lockerung der Maskenpflicht
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Angela Merkel und ihr Ideengeber Richard Graf Coudenhove-Kalergi
Die geplante Zerstörung Europas: Angela Merkel und der Coudenhove-Kalergi-Plan
Cannabisextrakt aus dem Jahr 1937
5 Dinge, die man über CBD Öle wissen sollte