Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Sat.1 gibt neue Staffeln von "Der letzte Bulle" und "Danni Lowinski" in Auftrag

Sat.1 gibt neue Staffeln von "Der letzte Bulle" und "Danni Lowinski" in Auftrag

Archivmeldung vom 09.04.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.04.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo SAT.1
Logo SAT.1

Der Sender Sat.1 hat neue Staffeln der Serien "Der letzte Bulle" und "Danni Lowinski" in Auftrag gegeben. Damit gehen die Serien in die fünfte Saison. Dies bestätigte die Sat.1-Sprecherin Diana Schardt auf Anfrage der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Mittwochsausgabe). "Ja, es stimmt, wir machen auf jeden Fall mit beiden Serien weiter." Wie und wann genau es weitergeht, war noch nicht zu erfahren.

"Der letzte Bulle" mit Henning Baum und Maximilian Grill in den Hauptrollen und Annette Frier in der Rolle der Anwältin "Danni Lowinski" haben sich zu Aushängeschildern von Sat.1 entwickelt und schlagen sich beim Publikum gut. "Der letzte Bulle" steigerte sich in den bisherigen vier Staffeln in der Gunst der für die Privatsender wichtigen Gruppe der jüngeren Zuschauer im Alter zwischen 14 und 49 Jahren von anfangs 13,6 Prozent auf einen Marktanteil von jetzt 15,5 Prozent, "Danni Lowinski" ließ mit einer Kurve von 15,2 Prozent auf zuletzt zwölf Prozent etwas nach. Am kommenden Montag treffen die Protagonisten der beiden Serien in der vorletzten Folge der vierten Staffel von "Der letzte Bulle" in einer Crossover-Folge aufeinander, bei der sich herausstellt, dass auch der Ermittler Mick Brisgau (Henning Baum) zu Danni Lowinskis Klienten zählt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bozen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige