Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Serbien gegen EU-Plan für Kosovo

Serbien gegen EU-Plan für Kosovo

Archivmeldung vom 09.04.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.04.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Karte vom Kosovo
Karte vom Kosovo

Foto: Historicair
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Serbien steht dem Plan der Europäischen Union (EU) für ein Abkommen mit dem Kosovo ablehnend gegenüber. Nachdem sich bereits am Sonntag der Regierungschef und der Staatspräsident gegen den EU-Plan ausgesprochen hatten, folgte am Montagabend das Nein der serbischen Regierung. Durch das Abkommen würden die Menschenrechte der Serben im Kosovo nicht garantiert werden, hieß es zur Begründung der Ablehnung.

Generell zeigte sich die serbische Regierung jedoch weiter dialogbereit. Der Plan der EU sah eine Integration von vier serbischen Gemeinden im Norden in das Staatsgefüge des Kosovo vor. Die Serben wollen jedoch eine Autonomie der Gemeinden.

Die EU-Außenbeauftrage Catherine Ashton hatte in der letzten Woche erklärt, dass Brüssel vorerst nicht weiter im Kosovo-Konflikt vermitteln wolle.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte biegen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige