Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport 2. Bundesliga: Hertha dank Ronny mit 3:0 gegen Braunschweig

2. Bundesliga: Hertha dank Ronny mit 3:0 gegen Braunschweig

Archivmeldung vom 09.04.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.04.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010

Im Montagsspiel des 28. Spieltages der zweiten Fußball-Bundesliga hat Hertha BSC Berlin mit einem 3:0 (1:0) gegen Eintracht Braunschweig den Abstand auf den Verfolger auf vier Zähler ausgebaut. Die Berliner befinden sich nun in einer guten Ausgangslage für den Aufstieg, durch einen Sieg in der nächsten Partie kann bereits alles klar gemacht werden.

Zunächst startete der Gastgeber jedoch weniger glücklich in die Partie: Nach einem Zusammenstoß zwischen Niemeyer und Theuerkauf musste der Hertha-Kapitän verletzungsbedingt ausgewechselt und sogar ins Krankenhaus eingeliefert werden. Niemeyer könne eine Gehirnerschütterung erlitten haben, hieß es dazu. In der 34. Minute konnten die Berliner dann durch einen Freistoßtreffer von Ronny, dessen Vertragsverlängerung bis 2017 im Vorfeld der Partie bekannt gegeben worden war, verdient in Führung gehen. Auch am zweiten Tor war der Brasilianer dann beteiligt: Nach seinem Pass stürmte Ramos vor den Kasten der Braunschweiger und traf in der 55. Minute zum 2:0. In der 76. Minute versenkte Ronny das Leder dann wieder selbst - per Freistoß aus 16 Metern Abstand.

Die weiteren Ergebnisse des Spieltages: 1. FC Kaiserslautern - 1. FC Köln 3:0, VfL Bochum - Erzgebirge Aue 0:3, VfR Aalen - FC Ingolstadt 2:1, Dynamo Dresden - FC St. Pauli 3:2, Jahn Regensburg - FSV Frankfurt 1:4, SC Paderborn - Union Berlin 1:1, 1860 München - Energie Cottbus 1:1, MSV Duisburg - SV Sandhausen 2:1. An der Tabellenspitze stehen nun Hertha und Braunschweig vor Kaiserslautern. Die Schlussgruppe bilden der VfL Bochum (16.), SV Sandhausen (17.) und Jahn Regensburg (18.).

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zurrt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige