Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Fußball: DFL diskutiert Abschaffung der Sommerpause

Fußball: DFL diskutiert Abschaffung der Sommerpause

Archivmeldung vom 09.04.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.04.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Kurt Michel  / pixelio.de
Bild: Kurt Michel / pixelio.de

Auch bei der Deutschen Fußball-Liga (DFL) ist die Abschaffung der Sommerpause in der Fußball-Bundesliga ein Thema. Das erklärte DFL-Geschäftsführer Andreas Rettig gegenüber der "Welt": "Wir diskutieren das Thema sehr offen", sagte der Funktionär. Rettig zufolge stand die Frage schon bei der Manager-Tagung aller Erstligaklubs Ende März und zuletzt beim Treffen der Zweiliga-Manager zu Wochenbeginn auf der Agenda. Die Meinungslage sei kontrovers, der Ausgang der Debatte völlig offen.

"Am Ende hängt es natürlich auch davon ab, wie sich die Fifa letztlich in der Debatte um einer Verlegung der WM in Katar vom Sommer in den Winter entscheidet", so Rettig.

Vor dem Hintergrund des für 2022 geplanten Weltturniers in der Wüste, das möglicherweise in den Winter verschoben wird, hatte Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge in der "Welt" angeregt, den Spielplan der Bundesliga generell zu überarbeiten und mehr im Sommer zu spielen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte umfang in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige