Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Welthungerhilfe bleibt weiter in Pjöngjang

Welthungerhilfe bleibt weiter in Pjöngjang

Archivmeldung vom 06.04.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.04.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo von Welthungerhilfe
Logo von Welthungerhilfe

Die einzige deutsche Hilfsorganisation in Nordkorea, die Welthungerhilfe, hat am Samstag ihre Feldbesuche in den Projektgebieten am Samstag eingestellt und ihre vier internationalen und dreißig koreanischen Mitarbeiter in Pjöngjang zusammengezogen.

"Im Moment sehen wir keinen Anlass, das Land zu verlassen", sagte der zuständige Programm-Manager Gerhard Uhrmacher der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung (F.A.S.). Es gebe einen Konsens der internationalen Vertreter, "dass wir uns nicht einschüchtern lassen", so Uhrmacher weiter.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Frank Willy Ludwig
Frank Willy Ludwig bietet Lösungen an
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte grunzt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige