Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

7. November 2009 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2009

In der Liebe sind alte Rollenbilder passé

Das klassische Rollenverständnis bei deutschen Paaren bröckelt: Frauen suchen in ihrem Partner nicht mehr den Ernährer und Beschützer sondern einen sanften Lebensgefährten mit Familiensinn. Statt Ärzten, Unternehmern oder Rechtsanwälten stehen heute Erzieher, Lehrer oder Krankenpfleger hoch im Kurs. Weiter lesen …

Gabriel fordert SPD zu Stolz und Ehrlichkeit auf

Der designierte SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel hat seine Partei zu Stolz und Ehrlichkeit aufgefordert. Nach etlichen Regionalkonferenzen und der Begegnung mit bisher rund 5000 Mitgliedern sagte Gabriel dem in Berlin erscheinenden Tagesspiegel, es gebe neben kritischer Rückschau auch den "unbändigen Willen", nach vorne zu blicken. Weiter lesen …

Huber kritisiert Platzeck wegen Rot-Rot

Wolfgang Huber, scheidender Bischof der evangelischen Landeskirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, glaubt nicht, dass die von Ministerpräsident Matthias Platzeck in Brandenburg geschmiedete Koalition aus Linkspartei und SPD eine Versöhnung mit alten SED-Kadern und Stasi-belasteten Politikern bewirkt. Weiter lesen …

Methan ohne biologischen Prozess entstanden

Forscher in Washington DC haben entdeckt, dass einige Öl- und Gaslagerstätten anders entstanden sind, als bisher angenommen. Im Fachmagazin der American Chemical Society ACS "Energy & Fuels" berichten Anurag Sharma und seine Kollegen davon, dass Öl und Gas als chemische Reaktion von CO2 und Wasserstoff ohne biologischen Prozess entstanden sind. Weiter lesen …

Kammer-Kritiker: IHK Berlin verschwendet Geld und ist schlecht gemanagt

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Berlin sieht sich Kritik an ihrer Finanzpolitik ausgesetzt. "Die Kammer wird schlecht gemanagt", sagte Kai Boeddinghaus, Geschäftsführer des Bundesverbands für freie Kammern (BffK), dem Tagesspiegel. Es gehe nicht an, "dass sich die Kammerbürokratie mit unseren Zwangsbeiträgen die Taschen füllt". Der BffK setzt sich für ein Ende der Pflichtmitgliedschaft in IHKs und Handwerkskammern ein und hat nach eigenen Angaben 1200 Mitglieder. An diesem Samstag treffen sie sich in Berlin. Weiter lesen …

Fünf Jahre Firefox: "Gegen Microsoft anzutreten war verrückt"

Am kommenden Montag wird der Mozilla-Browser Firefox fünf Jahre alt. Seit der Veröffentlichung der offiziellen Version 1.0 am 09.11.2004 hat sich der Alternativbrowser zu einer wahren Erfolgsgeschichte entwickelt. Während Microsofts Internet Explorer kontinuierlich Marktanteile abgeben muss, kommt Firefox aktuellen Einschätzungen zufolge weltweit bereits auf 25 bis 35 Prozent Marktanteil. Weiter lesen …

Private Haushalte können ihre Hilfe ab sofort auch online anmelden

Ob Reinigungskraft oder Gärtner: Privathaushalte können jetzt noch einfacher eine Hilfe legal als Minijobber beschäftigen - und dadurch Steuern sparen. Sie müssen nur ein einseitiges Online-Formular am Computer ausfüllen und abschicken - um den Rest kümmert sich die Minijob-Zentrale. Einzige Voraussetzung: Die Hilfe verdient nicht mehr als 400 Euro pro Monat und arbeitet regelmäßig. Weiter lesen …

Vier-Sterne-Hotels kaum teurer als Drei-Sterne-Häuser

Nicht immer bedeuten Fünf-Sterne bei einem Hotel auch galaktisch hohe Preise. Denn wie der original Hotel Price Index (HPI) von Hotels.com zeigt, beträgt die Preisdifferenz zur nächst höheren Hotelkategorie oftmals nur ein paar Euro. Wer geschickt vergleicht, der kann mit einem geringen Aufpreis von bis zu 15 Euro pro Zimmer und Nacht, in vielen beliebten Städtereisezielen in Europa ein Hotel mit höherer Klassifizierung buchen. Weiter lesen …

Nach Feierabend: Auftrag

Nebenjobs boomen: Die Bundesknappschaft zählte 2007 bereits 7,5 Millionen Deutsche, die einem Minijob nachgingen. 2009 erwartet das Bundesarbeitsministerium in Deutschland allein 800 000 jobbende Rentner, eine Zahl, die laut der Bundesarbeitsgemeinschaft der Bonner Senioren-Organisationen (BAGSO), deutlich ansteigen wird. Weiter lesen …

"Ich+Ich"- Mitglied Adel Tawil: "Annette zu überreden, auf die Bühne zu kommen, habe ich seit längerem schon aufgegeben"

Adel Tawil und Annette Humpe sind ein ungewöhnliches Duo. Er ist 31 und sie 59 Jahre alt. Der Altersunterschied ist jedoch kein Problem- im Gegenteil. Seit 2004 sind die beiden auf einem musikalischen Höhenflug. Gerade hat das Duo "Ich+Ich" das neue Album "Gute Reise" fertig gestellt. Zwei Jahre haben die beiden gebraucht. Weiter lesen …

Brot ist tabu beim Füttern von Vögeln

Wer im bevorstehenden Winter gerne die Vögel im Garten oder am Wohnungsfenster füttern möchte, muss dabei einige Regeln beachten. Die Fütterung sollte erst beginnen, "wenn es richtig kalt wird", sagt Markus Nipkow, Vogelschutzexperte des Naturschutzbundes, im Gespräch mit der Zeitschrift DAHEIM in Deutschland. Weiter lesen …

Küchen-Knigge für Katzen

Küchenzeile und Esstisch sind verlockend für Katzen. Von dort oben haben sie einen guten Überblick und manchmal lässt sich sogar ein Leckerbissen ergattern. Was für die Haustiger ein spannender Revierausflug ist, ist für den Menschen lästig und kann manchmal sogar gefährlich werden. Doch mit ein paar einfachen Tricks und Konsequenz lernen Katzen, dass der Ausflug in solche Gefilde unerwünscht ist. Weiter lesen …

Claus Biederstaedt probt für sein Comeback

Claus Biederstaedt (81) hat gerade eine schwere Hüftoperation überstanden. Jetzt gönnt sich der beliebte Schauspieler eine Auszeit in seinem Haus am Lago Maggiore. Doch wie die Peoplezeitschrift FRAU IM SPIEGEL berichtet, probt er bereits ungeduldig für sein Comeback auf der Bühne - was Ehefrau Barbara (68) nicht euphorisch stimmt. Weiter lesen …

Weizenallergie schuld an Typ-1-Diabetes?

Ist ein Weizeneiweiß der Auslöser von Typ-1-Diabetes? Wissenschaftler vermuten schon seit einiger Zeit, dass die Fehlreaktion des Immunsystems, die zur Zerstörung der insulinproduzierenden Zellen führt, auch durch bestimmte Nahrungsmittel-Eiweiße ausgelöst werden könnte, berichtet das Apothekenmagazin "Diabetiker Ratgeber". Weiter lesen …

"LED-TV" ist irreführend

Der Rat der Werbewirtschaft Großbritanniens (ASA) hat einem Hersteller von TV-Geräten kürzlich verboten, seine LCD-Fernseher mit LED-Hintergrundbeleuchtung als "LED-TVs" zu bewerben. Denn der Begriff sei irreführend und dürfe deshalb in der Werbung nicht mehr ohne Zusatz verwendet werden. Weiter lesen …

FMX-Weltmeister Bizouard wehrt Flip-Attacke von Podmol ab und gewinnt in Ostrava

Der neunte Wettbewerb der NIGHT of the JUMPs / FIM Freestyle MX World Championships hätte als „Nacht der Premieren“ in die Geschichte eingehen können. Zum ersten Mal gastierte die IFMXF in Ostrava und das erstmalig mit drei Fahrern aus Tschechien. Dabei feierte Tomas Lysacek ein solides Debüt auf dem NIGHT of the JUMPs Track und Petr Pilat schaffte seinen ersten Einzug in ein IFMXF Finale. Weiter lesen …

Eine Schaltung für atomare Bits

Feiner geht es nicht: Valeri Stepanyuk vom Max-Planck-Institut für Mikrostrukturphysik in Halle und seine Kollegen können die Magnetisierung einzelner Atome manipulieren. Mit der Spitze eines Rastertunnelmikroskops schalten sie einzelne Atome von "Spin up" auf "Spin down" um - einfach indem sie den Abstand der Spitze zum Atom ändern. Weiter lesen …

Großteil der Deutschen stellt keinen Schuh an Nikolaus raus

Nur noch ein Drittel der Deutschen stellt an Nikolaus einen Schuh oder Stiefel vor die Tür, auf dass er mit Süßigkeiten, Nüssen und Obst gefüllt wird. Demnach ergab eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für DAHEIM in Deutschland, dass 64 Prozent der Deutschen diesen Brauch nicht mehr pflegen, wobei die Tradition im Osten mit 46 Prozent noch über etwas mehr Bedeutung verfügt als im Westen, wo nur 33 Prozent in der Nacht zum 6. Dezember den Schuh rausstellen. Weiter lesen …

It´s Ladies Game - Drei Frauen vorn in Oldenburg

Drei Damen machten Furore im internationalen Springen Kl. S mit Siegerrunde - Anna-Maria Jakobs (Diemelstadt), Mandy Goosen (Großbritannien) und Denise Sulz (Nagold) belegten die Plätze eins bis drei im Preis der Nordwest-Zeitung und versprühten danach ungeteilte Freude über den guten Auftakt. Für Anna-Maria Jakobs und ihren Oldenburger Hengst Georgenhof`s Lausejunge war es zudem eine Premiere. "Ich war noch nie zuvor beim Turnier in Oldenburg," so die glückliche Siegerin. Weiter lesen …

Rüttgers kritisiert GM-Management scharf

Eine Rettung von Opel ist nach Ansicht von NRW-Ministerpräsident Jürgen Rüttgers (CDU) "billiger und langfristig sinnvoller als die Abwicklung". Dafür müsse der US-Mutterkonzern General Motors einen Plan vorlegen und Geld in die Hand nehmen, sagte Rüttgers den Zeitungen der Essener WAZ-Mediengruppe. Weiter lesen …

Ostsee-Zeitung: Staatsanwalt im Nacken

Dass Guttenberg sich vor den inzwischen psychisch schwer belastetem Oberst stellte, indem er die Luftschläge als "angemessen" definierte, mag seiner Pflicht als oberster Dienstherr geschuldet sein. Letztlich aber ist es der Versuch einer Wiedergutmachung. Einer Wiedergutmachung für schwere Fehler der Politik, dessen Opfer auch der Oberst wurde. Weiter lesen …

Neues Deutschland: zu Opel

Die Opel-Beschäftigten an den deutschen Standorten und deren Landesregierungen haben auf Kundgebungen erst mal Dampf abgelassen. Doch wie sollen sich die Arbeitnehmer längerfristig zur Absage des Verkaufs durch General Motors verhalten? Widerstand gegen die GM-Pläne, der in anderen Ländern kaum mitgetragen würde? Oder doch besser sich irgendwie arrangieren? Weiter lesen …

Das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) zum Thema Kirchenfinanzen

Die Probleme sind exakt die Gleichen, dennoch kommen die Kirchen in Westfalen etwas besser mit den dramatischen Steuerrückgängen zurecht als Bund, Länder und Gemeinden. Auch wenn Welten zwischen dem riesigen Staatshaushalt und den bescheidenen Etats von katholischem Erzbistum sowie evangelischer Landeskirche liegen: Gewinne und Verluste sind hier wie da an die Wirtschaftsleistung gekoppelt. Weiter lesen …

WAZ: Kultur des Misstrauens

Das ist ja eine schöne Unternehmenskultur. Wer arbeiten will, muss erstmal bluten. Bluttests bei Bewerbern als letzte Entscheidungshilfe, damit schafft man Verunsicherung und Misstrauen. Ist das Arbeitsklima in Zeiten zunehmender Bespitzelung nicht schon belastet genug? Weiter lesen …

Neue Westfälische: Merkels Neustart

Angela Merkel glänzt auch in ihrer zweiten Amtszeit vor allem auf außenpolitischem Parkett. Das demonstrierte sie mit ihrer beeindruckenden Rede über die Kraft der Freiheit vor dem US-amerikanischen Kongress. Innenpolitisch läuft es hingegen nicht so gut. Nicht nur, weil das Chaos bei Opel Merkel kalt erwischt hat und sie sich von begeisternden transatlantischen Höhenflügen plötzlich in die Niederungen kleinteiligen Krisenmanagements begeben muss. Auch sonst holpert und stolpert Schwarz-Gelb. Weiter lesen …

WAZ: Guttenberg und der Luftangriff

Gerade hatte man angefangen, am neuen Verteidigungsminister Gefallen zu finden, da schlägt das Pendel schon wieder um. So konsequent Karl-Theodor zu Guttenberg sich auf die Seite derer schlägt, die in Afghanistan einen Krieg im Gange sehen, so merkwürdig unentschieden mutet seine Würdigung des Luftangriffs von Kundus an. Weiter lesen …

Neue OZ: Besser wäre Beständigkeit

Der Ärger der deutschen Opel-Belegschaften ist nur zum Teil verständlich. Denn aus gleich mehreren Gründen sollten es die Mitarbeiter in den Werken nicht übertreiben. So sind sie nur ein Teil des Opel-Geflechts. Und die anderen Teile, Händler und Kunden nämlich, wollen nur eines: Ruhe. Beständigkeit. Vertrauen. Raus aus den Schlagzeilen. Weiter lesen …

Das Westfalen-Blatt (Bielefeld) zum Thema Mauerfall

Ein Satz. Es war nur ein Satz. »Das tritt nach meiner Kenntnis..., ähh, ist das sofort... unverzüglich.« Niemals zuvor und niemals danach hat jemand so hilflos und bedeutungsvoll zugleich gestammelt wie Günter Schabowski. Es ist der frühe Abend des 9. November 1989, als der SED-Funktionär Reisefreiheit für die DDR-Bürger verkündet. Diese Entscheidung, eher beiläufig mitgeteilt, sollte in Stunden die Welt verändern. Weiter lesen …

Börsen-Zeitung: Wertschöpfung mit Rohstoffen

Viele Banken wittern im Geschäft mit Rohstoffen den großen Ertragsbringer der nächsten fünf bis zehn Jahre. Anders ist die starke Fokussierung auf den Rohstoffhandel, der Auf- und Ausbau der entsprechenden Personal-, Handels- und Infrastrukturkapazitäten in den Häusern nicht zu erklären. Derzeit sind sie bestrebt, in der gesamten Bandbreite der Rohstoffklassen Fuß zu fassen; schließlich geht es um die langfristige Sicherung von Marktanteilen. Weiter lesen …

Neue OZ: Alles wird anders

Welche Folgen es für die Gesellschaft haben wird, dass in nicht allzu ferner Zukunft die meisten Menschen alt sind - diese Frage spielt im Alltag bisher kaum eine Rolle. Wer sich aber, wie die Bertelsmann-Stiftung, mit den konkreten Folgen des demografischen Wandels beschäftigt, erkennt schnell: Die Änderungen werden gewaltig sein. Weiter lesen …

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fastet in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Dr. Ryan Cole erklärt die Wirkung der mRNA-Injektionen auf das Immunsystem: Die Killer-T-Zellen werden reduziert. Bild: Screenshot Twitter; Bildzitat/WB/Eigenes Werk
Schock: Pathologe stellt 20-fachen Anstieg von Krebs bei Geimpften fest
Clemens Arvay (2021)
mRNA-Impfstoffe: Erste Hinweise auf Langzeitfolgen
Bild: SS Video: "„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt" (www.kla.tv/19775) / Eigenes Werk
„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt
Dr. Geert Vanden Bossche (2021)
Top-Virologe warnt: Corona wird durch Impfung zur biologischen Massenvernichtungswaffe
Arzt Büro Doktor
Schwere Impfschäden: Arzt prangert diktatorische Corona-Politik an
Corona-Schnelltest (Symbolbild)
Hat Anwalt Schlupfloch für kostenlose Corona-Zertifikate entdeckt? Hamburger Start-up kämpft gegen Impfzwang
Elsa Mittmannsgruber und Dr. Wolfgang Wodarg (2021)
Dr. Wodarg warnt Geimpfte: „Nehmen Sie auf keinen Fall noch eine Spritze!“ „Hier werden wir gentechnisch verändert!“
Verschiedene Barettfarben des Bundshheres bei einer Angelobung zum Nationalfeiertag am Heldenplatz
Aufstand gegen Corona-Diktatur beim Bundesheer: „Für Freiheit und Menschenwürde“
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Liste des Leidens: Die vielen schweren Nebenwirkungen der Corona-Impfungen
Boeing 747-200 der Air India 1977
Dank Behandlung von COVID mit Ivermectin: Indien bald offen für Tourismus: Mit PCR-Test – auch für Geimpfte
Dr. Mike Yeadon  Bild: Arshad Ebrahim / YouTube  / UM / Eigenes Werk
Ex-Pfizer-Vizepräsident: „Die Regierungen lügen euch an und bereiten eine Massenentvölkerung vor“
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Mike Yeadon (2021) Bild: Wochenblick / Eigenes Werk
Ex-Pfizer Forscher Mike Yeadon: „Es ist der Sinn des Spike-Proteins, das Blut zu verklumpen“