Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

6. November 2009 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2009

Die Venus 2009 im Videorückblick

Neben 35.000 Besuchern versammelte die 13.VENUS 360 Aussteller aus 33 Ländern auf dem Messegelände unter dem Berliner Funkturm. Auch in diesem Jahr war wieder ein Kamerateam von ExtremNews auf der weltweit größten internationalen Fachmesse dieser Art unterwegs. Eindrücke und interessante Neuheiten, die unsere Reporterin gesammelt hat, sehen sie in unserem ausführlichen Videobeitrag. Weiter lesen …

Fondsmanager Jens Ehrhardt: Nächstes Jahr fundamental kritisch

Dr. Jens Ehrhardt, Fondsmanager und Vorstandsvorsitzender der DJE Kapital AG äußerte sich im Interview mit dem DAF in der Sendung Eins:Eins Jünemann zur Frage einer Jahresendrallye im DAX. Er glaube, das Hin-und Her zwischen positiven und negativen Faktoren werde man auch in Zukunft haben. Bis zum Jahresende rechne er daher eher "mit einer volatilen Seitwärtsbewegung, als dass wir da wesentlich höher oder wesentlich tiefer gehen". Weiter lesen …

Pizarros Einsatz ungewiss, Vander pausiert

Lange Serie, große Belastung, Riesen-Motivation: Wenn die Partie Werder Bremen gegen Borussia Dortmund am Sonntag, 08.11.2009, um 17.30 Uhr im Weser-Stadion angepfiffen wird, ist es bereits das 21. Pflichtspiel für die Grün-Weißen in dieser Saison. Eine ganze Menge - hat doch der Gegner aus dem Ruhrgebiet erst 14 Begegnungen in den Knochen. Als Ausrede für eventuell müde Bremer soll das aber nicht gelten. Weiter lesen …

US-Rockband No Doubt verklagt Activision

Die populäre US-amerikanische Rockband No Doubt hat vor dem Superior Court in Los Angeles eine Klage gegen den Videospiel-Publisher Activision eingereicht. Ausschlaggebend für die rechtliche Maßnahme ist dabei die Verwendung von virtuellen Abbildern der Mitglieder der Band im kürzlich erschienenen Musik-Videospiel "Band Hero". Weiter lesen …

Holdorf holt Mannschaftstitel in Oldenburg

Den Auftakt der Internationalen Oldenburger Pferdetage bestimmten die Reiterinnen und Reiter der Region. Und der RuFV Holdorf sorgte für die erste Schlagzeile des Tages. Britta Wendt, Daniel Hackmann, Heiner Berkemeyer und Marcus Busch gewannen die Mannschaftsspringprüfung Kl. L, präsentiert von Isabell Hüppe Kille vor dem RV Ganderkesee. Weiter lesen …

Adoro mit neuem Album

Nach ihrem sensationellen Auftakt mit dem Erfolgsalbum Adoro vor rund einem Jahr erscheint nun das zweite Album "Für immer und Dich" der fünf Opernsänger von Adoro. Auf dieser CD beweisen Adoro erneut eindrucksvoll, dass sie es meisterhaft verstehen, aus bekannten Pophits moderne Arien zu machen. Weiter lesen …

EDEKA verzichtet auf Verkauf bedrohter Fischarten

Die Hamburger EDEKA-Gruppe, führender Lebensmitteleinzelhändler und mit mehr als 2.000 Frischfischtheken auch einer der bedeutendsten Fischhändler in Deutschland, nimmt Produkte von Aal, Wildstör, Hai und Rochen aus ihren Sortimenten. Die Fischarten gelten nach internationalen Kriterien als bedroht und werden bereits heute auf EDEKA-Großhandelsebene nicht mehr gehandelt. Weiter lesen …

Michail Gorbatschow: Situation im Herbst 1989 hätte zum Atomkrieg führen können

Der frühere sowjetische Staats- und Parteichef Michail Gorbatschow hat sich in einem Interview mit dem "ZDF-Mittagsmagazin" am Freitag, 6. November.2009, anlässlich des 20. Jahrestages des Mauerfalls zu seiner Rolle im Herbst 1989 geäußert: "Wir haben das alles vorhergesehen (...). Die Deutschen sind auf die Straßen gegangen in den Städten und haben ihre Forderungen konsequent durchsetzen wollen. Wir haben das genau verfolgt, aber haben uns eben nicht eingemischt. Absolut nicht." Weiter lesen …

Egon Bahr sieht Solidarität in der SPD-Spitze schwinden

Der ehemalige Bundesminister und SPD-Vordenker Egon Bahr sieht die Solidarität in der Führungsspitze seiner Partei schwinden. Im PHOENIX KAMINGESPRÄCH (Ausstrahlung Sonntag 8. November, 13 Uhr) sagte er, selbst bei so unterschiedlichen Charakteren wie bei der ersten Troika - Brandt, Wehner und Schmidt -, bei der Interessen und Standpunkte unterschiedlich waren, seien die Solidarität und die Selbstdisziplin stärker als alles andere gewesen. Weiter lesen …

Mehrfachnamen eine Rarität

CSU-Politiker Karl-Theodor zu Guttenberg zählt eindeutig zu den Ausnahmen: Mit seinen vielen Vornamen steht der 37-Jährige in seiner Altersgruppe weitgehend alleine da. Eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Online-Portals "www.apotheken-umschau.de" ergab, dass sage und schreibe nur jeder 91. Bundesbürger im Alter zwischen 30 und 39 Jahren (1,1 %) von seinen Eltern mit drei oder mehr Vornamen beschenkt wurde. Weiter lesen …

Verdacht auf Immobilien-Betrug: Hunderte Geschädigte

Ein Immobilien-Skandal in der Handball-Bundesliga zieht immer weitere Kreise. Wie die in Bielefeld erscheinende Neue Westfälische berichtet, soll der Hamburger Finanzberater Björn S. nicht nur etliche Handball-Profis, sondern zusammen mit einer Bank in Wiesbaden mehrere hundert Anleger aus der gesamten Bundesrepublik bei Finanzgeschäften geschädigt haben. Weiter lesen …

Das große Epos über die legendäre Blutsaugerin

Die aktuelle Botox-Debatte wird oft mit der Besessenheit von Erzsebet Bathory verglichen, ihre Jugendlichkeit im Konkurrenzfilm Die Grafin zu erhalten – mit Julie Delpy als Regisseurin und Daniel Brühl in der Hauptrolle. Bathory, eine Koproduktion aus Tschechien, Großbritannien, Ungarn und Deutschland mit der englischen Schauspielerin Anna Friel (Die fast vergessene Welt, Goal 2) als Protagonistin, ist dahingegen keine schwerfällige Romanze, in der es nur darum geht, die biologische Uhr zurückzudrehen. Weiter lesen …

Banken eröffnen Facebook-Filialen

Rund zwei von drei Kreditinstituten investieren in den nächsten drei Jahren in die Kundenkommunikation über soziale Internetnetzwerke. Kunden könnten in Zukunft beispielsweise auf Community-Portalen wie Facebook Zugriff zu ihrem persönlichen Konto- und Finanzmanagement erhalten. Die Institute zeigen sich damit zunehmend dort, wo sich ihre Kunden immer häufiger aufhalten. Weiter lesen …

Landminen, Streumunition: Die Hilfe geht - die Opfer bleiben

Menschen, deren Leben durch Landminen oder Streubomben eine grausame Wendung genommen hat, warten häufig vergeblich auf Unterstützung. "Allein in Afghanistan leben über 60.000 Menschen, die einen Unfall mit Minen oder Blindgängern schwer verletzt überlebt haben. Der politische Wille, ihnen zu helfen, ist leider noch nicht stark genug." Dies machte Firoz Alizada, der selbst durch eine Mine seine Beine verloren hatte, am Mittwoch in der Berliner Heinrich-Böll-Stiftung deutlich. Weiter lesen …

Neue OZ: Erdgas unter Druck

Der Weg für die umstrittene Ostsee-Pipeline ist frei. Zwar fehlen noch die Zustimmungen von Russland und Deutschland. Da die beiden Länder aber an dem Projekt beteiligt sind, gilt das lediglich als Formalie. Die Ostsee-Pipeline ist ein Schlüsselprojekt für die europäische Energiepolitik. Die Anbindung an Russlands riesige Gasfelder wird künftig ohne Umleitung über fremde Staaten möglich sein. Weiter lesen …

Brandneue Folgen von "Star Wars: The Clone Wars" ab Sonntag auf ProSieben

Der Klon-Krieg steuert in eine noch dramatischere Phase: Zunehmend machen sich in der Republik Gesetzlose breit. Kopfgeldjäger und Banditen stellen sich gegen Bezahlung in den Dienst der Dunklen Seite. Anakin, Ahsoka und Obi-Wan haben alle Mühe, ihre gewieften Feinde im Schach zu halten ... ProSieben zeigt 22 Episoden der zweiten Staffel von "Star Wars: The Clone Wars" ab Sonntag, 8. November 2009, um 17.30 Uhr als Deutschland-Premiere. Weiter lesen …

Berliner Morgenpost: Jamaika rückt nun auch näher an Berlin

Nun ist auch diese Koalitionsoption nicht länger bloße politische Spielerei, sondern Realität. Im Saarland ist eine Dreierkoalition aus CDU, FDP und Grünen geschmiedet worden. Mit diesem schwarz-gelb-grünen Bündnis, nach den Nationalfarben des Inselstaats auch Jamaika-Koalition tituliert, wird das Denken und Taktieren in den hergebrachten politischen Lagern weiter aufgeweicht. Weiter lesen …

Rheinische Post: Nahost-Gefahren

Palästinenserpräsident Mahmud Abbas will bei der für Januar angesetzten Wahl nicht mehr kandidieren. Man mag das in Israel mit einem "Gott sei Dank" quittieren, mit Achselzucken oder einem auftrumpfenden Lächeln. Doch den Kern trifft das nicht. Abbas ist verbittert, dass den festgefahrenen Friedensgespräche mit Jerusalem kein belebender Odem eingehaucht werden kann. Weiter lesen …

Lausitzer Rundschau: Schwarz-gelbe Mystik

Aufgrund der Steuerschätzung wird die schwarz-gelbe Bundesregierung nicht neu über ihre Entlastungspläne nachdenken. Warum auch? Die Ausgangslage für Union und FDP hat sich ja nicht wesentlich verändert. In diesen Schuldenzeiten sind drei Milliarden Euro weniger für Bund, Länder und Gemeinden schlichtweg Peanuts. Weiter lesen …

Neue OZ: Klassischer Fehlstart

Kaum im Amt, und schon ein schwerer Stockfehler: Peter Ramsauer hat einen geradezu klassischen Fehlstart als Verkehrsminister hingelegt. Seine nebulösen Sätze zur Einführung einer Pkw-Maut hätten nie fallen dürfen. Dafür ist das Thema viel zu sensibel. Ein erfahrener Politiker wie Ramsauer sollte wissen, dass hier jedes Wort des zuständigen Ministers auf die Goldwaage gelegt wird. Weiter lesen …

Neue Westfälische: Schwarz-Gelb

Angela Merkels Lieblingskoalition Schwarz-Gelb sorgt gleich zu Beginn für ein erstaunliches Durcheinander. Da stehen zum Beispiel auf einmal Forderungen im Raum, die mit dem Koalitionsvertrag nichts zu tun haben, aber immerhin für Gesprächsstoff in der Kantine sorgen. CSU-Minister Peter Ramsauer wirft etwa den Ladenhüter PKW-Maut in die Debatte. Weiter lesen …

WAZ: Crashtest für die Liebralen

Und nun geht alles von vorne los: Auch wenn es nicht zum Lachen ist, drängt sich der Vergleich aus dem Hollywood-Schinken vom ewig grüßenden Murmeltier auf. Die Politik sagt, vor einer weiteren Hilfe wollen wir einen Plan sehen; die Ökonomen sagen, Hilfe für Opel schadet nur dem Wettbewerb und anderen erfolgreichen Autobauern; der Mittelstand sagt, Hilfe für die Großen darf nicht die Hilfe für Kleine schmälern. Weiter lesen …

Neue OZ: Fortschritt? Ja, aber ...

Vorweg, die neuen Telekommunikationsgesetze der EU dürfen durchaus als Fortschritt für die Bürgerrechte verstanden werden, wie es viele EU-Parlamentarier tun. Auch für Raubkopierer gilt künftig zunächst einmal die Unschuldsvermutung; jegliche Sanktion muss außerdem verhältnismäßig sein. Willkürliche und sofortige Internet-Sperren, wie sie etwa Frankreich plante, soll es in der EU nicht geben. Weiter lesen …

WAZ: Berater schreiben Gesetze

Nun also haben wir es schwarz auf weiß: Bei der Gesetzgebung, die eigentlich dem Staat vorbehalten sein soll, kaufen Ministerien immer öfter mit Steuergeldern kompetente Gastarbeiter ein. An 60 Gesetzen und Verordnungen haben in den vergangenen Jahren externe Berater mitgeschrieben, zu Honorarsätzen von 15 000 bis 1,8 Millionen Euro. Weiter lesen …

Neues Deutschland: zur Debatte über Pkw-Maut

An verkehrspolitisch inkompetente Bundesverkehrsminister, die sich immer nur als (Straßen-)Bauminister verstanden, hat man sich hierzulande schon seit Jahren gewöhnt. Der Neue im Amt, Peter Ramsauer von der CSU, hat jetzt aber noch eins draufgesetzt: In einem Interview kündigte er die rasche Umsetzung eines schwarz-gelben Vorhabens an, das es aber im Koalitionsvertrag gar nicht gibt. Weiter lesen …

WAZ: Selbst entscheiden

Die Schweinegrippe hat uns im Griff. Und nicht nur die Erkrankten. Kein Tag vergeht, an dem nicht These und Gegenthese aufeinanderprallen, an dem nicht Impfbefürworter und -gegner ihre Argumente auf den Markt werfen. Der Zuhörer gewinnt dadurch nur eine Gewissheit: Alles ist ungewiss. Wer glaubte, mehr Informationen brächten mehr Sicherheit, sieht sich getäuscht. Die Ratlosigkeit wächst. Weiter lesen …

Börsen-Zeitung: Neue Baustellen

Der Quartalsabschluss der Commerzbank enttäuscht. Wer geglaubt haben sollte, mit der Vorabveröffentlichung einer Handvoll Eckdaten am Montag sei das Thema im Wesentlichen durch, der wurde gestern auf dem falschen Fuß erwischt. Der ausführliche Bericht zum 30. September enthielt noch eine Reihe faustdicker Überraschungen - überwiegend negative. Der Kursabschlag von 4,7% und die Übernahme der roten Laterne im Dax sind klare Hinweise, dass auch der Aktienmarkt erfreulichere Nachrichten erwartet hatte. Weiter lesen …

Lausitzer Rundschau: Formel 1 mit Motorschaden

Die Formel 1 erlebt zurzeit einen kaum für möglich gehaltenen Exodus und tuckert mit stotterndem Motor in eine Sackgasse. Erst stieg Honda aus, dann BMW, in dieser Woche erklärten der weltgrößte Autobauer Toyota und Reifenhersteller Bridgestone ihren Rückzug - ein Desaster für die über alle Kontinente rollende Autoverkaufsshow. Weiter lesen …

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte endlos in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Dr. Ryan Cole erklärt die Wirkung der mRNA-Injektionen auf das Immunsystem: Die Killer-T-Zellen werden reduziert. Bild: Screenshot Twitter; Bildzitat/WB/Eigenes Werk
Schock: Pathologe stellt 20-fachen Anstieg von Krebs bei Geimpften fest
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Clemens Arvay (2021)
mRNA-Impfstoffe: Erste Hinweise auf Langzeitfolgen
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Arzt Büro Doktor
Schwere Impfschäden: Arzt prangert diktatorische Corona-Politik an
Dr. Mike Yeadon  Bild: Arshad Ebrahim / YouTube  / UM / Eigenes Werk
Ex-Pfizer-Vizepräsident: „Die Regierungen lügen euch an und bereiten eine Massenentvölkerung vor“
Elsa Mittmannsgruber und Dr. Wolfgang Wodarg (2021)
Dr. Wodarg warnt Geimpfte: „Nehmen Sie auf keinen Fall noch eine Spritze!“ „Hier werden wir gentechnisch verändert!“
Verschiedene Barettfarben des Bundshheres bei einer Angelobung zum Nationalfeiertag am Heldenplatz
Aufstand gegen Corona-Diktatur beim Bundesheer: „Für Freiheit und Menschenwürde“
Bild: SS Video: "„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt" (www.kla.tv/19775) / Eigenes Werk
„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt
Saskia Esken (2020)
SPD-Chefin Saskia Esken will deutsche Bürger enteignen, um Corona-Krise zu finanzieren
Bild: Screenshots /WB/Eigenes Werk
Schock: Mikroskop-Analyse zeigt völlig verklumptes Blut bei Geimpften
Dr. Geert Vanden Bossche (2021)
Top-Virologe warnt: Corona wird durch Impfung zur biologischen Massenvernichtungswaffe