Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

17. November 2009 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2009

Offizielle Klimadaten zeigen: CO2-Einfluss auf das Klima nicht nachweisbar

CO2 – viel soll mit diesem Spurengas angestellt werden: Regulieren, in Gesetze packen, besteuern, einfangen, sequestieren, begrenzen, handeln oder auf andere Weise kontrollieren. Und jene die dies wollen, übertragen auf uns das Risiko von nicht weniger als einer Weltweiten Zerstörung der Wirtschaft. All das basiert auf der Theorie, dass ansonsten eine katastrophale globale Erwärmung eintritt. Allerdings muss man nur einmal die letzten zwei Jahrzehnte Klimageschichte betrachten um herauszufinden, dass CO2 nicht die globale Erwärmung antreibt. Weiter lesen …

Erfolgreicher Start in den Heißen Herbst - über 85.000 demonstrierten für bessere Bildung

Heute protestierten im Rahmen des Bundesweiten Bildungsstreiks erneut über 85.000 SchülerInnen, Studierende und Auszubildende in Deutschland dezentral in über 60 Städten für ein besseres Bildungssystem. Diese Forderung wurde europa- und weltweit in mehreren Ländern geteilt. Neben Demonstrationen fanden Kundgebungen, Hörsaal-Besetzungen und weitere Aktionen statt. Die Proteste dauerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung noch an. Weiter lesen …

McAfee warnt vor "Kaltem Cyberkrieg"

McAfee hat heute, Dienstag, die fünfte Auflage seines jährlichen Virtual Criminology Report veröffentlicht. Den Schwerpunkt bildet dabei das Thema Cyberkriegsführung. Denn das virtuelle Wettrüsten ist inzwischen definitiv Realität, ein "Kalter Cyberkrieg" hat dem Bericht zufolge bereits begonnen. Dieser könnte deutlich heißer verlaufen als das nukleare Wettrüsten des 20. Jahrhunderts. Weiter lesen …

Deutscher IPTV-Zuschauerpreis geht an "Ehrensenf"

Die Entscheidung ist gefallen: Der Deutsche IPTV-Zuschauerpreis 2009 geht an "Ehrensenf". Über 12000 Leser bzw. die User-Community von horizont.net, w&v und digitalfernsehen.de haben deutlich entschieden: "Ehrensenf" konnte sich gegenüber der starken Konkurrenz wie z.B. "Liga TV" oder "ProSieben" klar durchsetzen. Ehrensenf konnte seine Fan-Gemeinde am besten mobilisieren. Weiter lesen …

Brot im Überfluss

Für 94 Prozent der Bundesbürger gehören Brot und Backwaren täglich auf den Speiseplan. Seit Jahren liegt der Konsum stabil auf hohem Niveau, zuletzt erreichte er statistisch gesehen rund 83 Kilogramm pro Kopf und Jahr. Doch davon wird längst nicht alles gegessen, weiß Prof. Dr. Meinolf Lindhauer. Weiter lesen …

Indien verbietet Haltung von Elefanten in Zoos und Zirkussen

Indiens nationales Symboltier, der Elefant, darf in Zukunft nicht länger in Zoos und Zirkussen eingesperrt werden. Dies beschloss Indiens Zentrale Zoobehörde (CZA) nach mehrjähriger Kampagnenarbeit der Tierrechtsorganisation PETA Indien. Immer wieder hatte sich PETA Indien bei der CZA über das körperliche und geistige Leid der Elefanten beschwert, die in kleinen Gehegen auf harten Betonböden stehen müssen. Für ihre elefantenfreundliche Entscheidung verleiht PETA Indien der CZA nun den „Animal Rights Leadership Award“ 2009. Weiter lesen …

Insolvenzen: Forderungsausfälle in Rekordhöhe

Die schwere Rezession in Deutschland scheint zwar überwunden, eine Entwarnung für die Unternehmen ist jedoch noch nicht in Sicht. So wird in diesem Jahr die Zahl der Firmeninsolvenzen auf 33.800 und damit um mehr als 15 Prozent anwachsen. Geradezu dramatisch wächst die Summe der notleidenden Forderungen auf neue Negativrekorde. Weiter lesen …

Dunkle Jahreszeit für Fußgänger besonders gefährlich

Im November wird es besonders deutlich: Kurze Tage mit wenig Licht und schlechter Witterung zeigen uns, dass der Winter naht. Je kürzer die Tage, desto länger sind die Verkehrsteilnehmer in der Dunkelheit unterwegs. Vor allem Fußgänger sind in dieser dunklen Jahreszeit besonders gefährdet. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, starben im Jahr 2008 im Straßenverkehr 653 Fußgänger, davon allein 246 oder 38% in den Monaten November, Dezember und Januar. Weiter lesen …

Vorsicht, wenn die Bank Ihren Trust managed

Deutsche müssen für Einkommen aus Stiftungen Körperschafts- und Gewerbesteuern bezahlen. Und wenn die Stiftung nicht gemeinnützig ist, fallen auch noch zusätzlich Schenkungssteuern an. Deshalb bieten deutsche Banken ihren vermögenden Kunden gern an, deren Vermögen "steuerneutral" in einen Trust anzulegen. Das geht nur per Vermögensübertragung ins Ausland. Denn Deutschland ist im Gegensatz zur USA, Belize, England, Liechtenstein, Schweiz oder Schottland nicht der Haager Trust Convention von 1984 beigetreten. Weiter lesen …

ZDF zeigt die wahre Geschichte hinter "Tannöd"

Einen Tag bevor am Donnerstag der Film "Tannöd" in die Kinos kommt, zeigt das ZDF in einer Dokumentation die wahre Geschichte: In "Der Fall: Hinterkaifeck" am Mittwoch, 18. November 2009, 23.30 Uhr, geht Kurt Hieber den Ereignissen der Nacht vom 31. März auf den 1. April 1922 nach, als auf einem bayerischen Bauernhof, etwa 40 Kilometer von Ingolstadt entfernt, eine ganze Familie ausgelöscht wurde. Weiter lesen …

Bikini Atoll - Ein strahlendes Paradies?

Dr. Claus Brunnenberg vom Zentrum für Strahlenschutz und Radioökologie der Leibniz Universität Hannover hat Boden- und Pflanzenproben auf der Insel Bikini stichprobenartig auf Radioaktivität untersucht. Er kam während seines einwöchigen Aufenthalts dort durch Messungen mit elektronischen Personendosimetern zu einem überraschenden Ergebnis: Weiter lesen …

CSU-Politiker Beckstein fordert Pkw-Vignette von 100 Euro pro Jahr

Der frühere bayerische Ministerpräsident Günther Beckstein (CSU) fordert die Einführung einer Pkw-Vignette für die Autobahnnutzung von 100 Euro pro Jahr. "Mein Vorschlag ist die Einführung einer Vignette von 100 Euro pro Jahr für jeden Autofahrer. Die Vignette ist einfach einzuführen und belastet gerade auch die Transitfahrer. Gleichzeitig sollten die Steuern auf Diesel und Benzin um 6 bis 8 Cent gesenkt werden", sagte Beckstein der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Fußballgewerkschafter Albracht fordert nach dem Selbstmord von Robert Enke Anlaufstelle für Profis

Nach dem Selbstmord von Nationaltorwart Robert Enke hat der Geschäftsführer der Vereinigung der Vertragsfußballspieler (VDV), Jörg Albracht Konsequenzen gefordert. In der SWR-Talkshow "2+Leif" sagte Albracht am Montagabend: "Eine Anlaufstelle schaffen, unabhängig vom Arbeitgeber. Respekt einfordern von den Arbeitgebern, von den Fans, von den Medien. Und Schwächen, die es gibt und die jeder Mensch hat, einfach mal akzeptieren." Weiter lesen …

Das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) zum Thema Studentenproteste

Heute werden einmal mehr Tausende Studenten auf die Straße gehen. Mit Recht. Sie wollen Bildung. Zeit, Geld und Raum für Bildung. All das wollen sie natürlich in erster Linie für sich selbst. Ihr Protest sollte aber jeden interessieren. Zu allererst Politiker. Vor zehn Jahren haben einige von ihnen, genauer gesagt 29 europäische Bildungsminister, in Bologna beschlossen, ein einheitliches europäisches Hochschulsystem zu schaffen. Weiter lesen …

Neue OZ: Am Abschleppseil

General Motors ist noch längst nicht über den Berg. Und seine Tochter Opel am Abschleppseil wird den Gipfel naturgemäß erst dann erreichen, wenn die Mutter das Schlimmste überstanden hat. Das kann noch Jahre dauern und ist sowieso fraglich, denn GM steckt immer noch in der tiefsten Krise seiner Geschichte. Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tophus in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Screenshot Twitter, Bildzitat / WB / Eigenes Werk
Gesundheitsminister kündigen Corona-Herbstfahrplan an: Maskenpflicht und 2 / 3G-Regelung
Symbolbild Bild: Pixabay / WB / Eigenes Werk
Ab Juli in Deutschland fährt Big Brother mit: Tempo-Kontrolle im Auto wird Pflicht
Warum wird gegen eine Krankheit geimpft bei der weniger als 1% erkrankt und davon über 99% gesund werden? (Symbolbild)
Millionen Tote: Impfexperte warnt vor Katastrophe für Geimpfte
Bild: wikimedia: Remy Steinegger CC BY 2.0; Komposition: Wochenblick / Eigenes Werk
Great Reset zerstört Medizin – Wissenschaftler rechnet knallhart mit Corona-Diktatur ab
Bild: Freepik / WB / Eigenes Werk
Enorme Häufung von Nebenwirkungen: Pflegepersonal packt über erschütternde Impfschäden aus
Bild: Niki Vogt
Was kommt da auf uns zu? Die Lebens­mit­tel­in­dustrie schlägt Alarm – ab 2023 Hungersnöte?
Petroleumlampe (Symbolbild)
Blackout – der nackte Kampf ums Überleben!
Folien des russischen Verteidigungsministeriums, Screenshot Bild: Zwezda
"Unmenschliche Experimente" – Russland veröffentlicht neue Details über US-Biolabore in der Ukraine
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Bild: Screenshot Twitter Video / Niki Vogt
Pfizer zählt bei US-Börsenaufsicht 69 Seiten Risiken bei seinem Impfstoff auf – Irische Zeitung: „Pfizer wusste, das sein Impfstoff tötet“
Sri Lanka (Ex-Ceylon)
Nur noch Vorräte für einen Tag: Sri Lanka hat kein Geld mehr für Erdöl
Bild: privat /Reitschuster / Eigenes Werk
Starker Anstieg der Rettungsdiensteinsätze bei Herzbeschwerden
„Sexistische“ Abbildungen auf Schausteller-Buden - Teil2: „Ein klarer Fall von Tittenneid“ links-grüner Spießerinnen
Stellvertretender Kommandeur des neofaschistischen "Asow"-Bataillons der ukrainischen Nationalgarde Swjatoslaw "Kalina" Palamar (li.) und der Leiter der Bataillonsaufklärungsdienstes Ilja Samoilenko (re.) bei einer Presse-Fernkonferenz am 8. Mai 2022 im Stahlwerk "Asowstal" in Mariupol
Asow-Nazis im Mariupol-Stahlwerk werfen Kiew vor, Verteidigung Mariupols nicht vorbereitet zu haben
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen