Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

4. November 2009 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2009

Bakterien erwarten das Unerwartete

Lebewesen sichern das Überleben ihrer Art, indem sie sich genetisch an ihre Umwelt anpassen. Ändern sich die Umweltbedingungen zu schnell, kann dies zum Aussterben einer Art führen. Eine Strategie, solche Herausforderungen zu meistern, ist die Erzeugung verschiedener Nachkommen, die jeweils unter unterschiedlichen Umweltbedingungen überleben können. Ein Teil des Nachwuchses hat dann zwar eine geringere Überlebenschance, das Überleben der Art als Ganzes ist aber gewährleistet. Weiter lesen …

Heiße Flitzer für die Polizei Stuttgart

Der Polizei Stuttgart geht nach Medienberichten das Geld aus. Besonders kostenintensiv seien die Dienstfahrzeuge. Um trotzdem Ordnung und Sicherheit für Menschen und Tiere sicherzustellen, bietet die Tierrechtsorganisation PETA Deutschland e. V. der Stuttgarter Polizei nun Hilfe zur Deckung der Kosten an. Weiter lesen …

Shanghai: Zwangsumsiedlung wegen neuem Disneyland

Chinas Regierung hat den Weg für den Bau eines neuen Disneylands in der Hafenstadt Shanghai frei gemacht. Die Walt Disney Company verfügt damit über die Erlaubnis, ihren ersten Vergnügungspark in der Volksrepublik zu errichten und nimmt dafür sogar die Zwangsumsiedlung mehrerer Dörfer in Kauf. Medienberichten zufolge müssten bis zu 4.000 Menschen ihre Häuser verlassen. Experten orten darin eine Entscheidung mit Signalwirkung. Weiter lesen …

Das Mobiltelefon als Sprachübersetzer

Wissenschaftler aus Karlsruhe, Pittsburgh und Silicon Valley haben gemeinsam einen Sprach-zu-Sprach Übersetzer für das iPhone entwickelt, welcher jetzt über Apple vertrieben wird. Mit dieser Anwendung kann das Mobiltelefon gesprochene Englische Sprache ins Spanische und zurück übersetzen. Weiter lesen …

Frühester Vorfahr der Tyrannosauridae (wieder)entdeckt

Tyrannosaurus Rex und verwandte Raubsaurier bilden die Gruppe der Tyrannosauridae. Ein fast vergessenes Fossil aus den Sammlungen des Natural History Museums in London lieferte jetzt entscheidende Hinweise auf die Anfänge und lange Entwicklungsgeschichte dieser gewaltigen Fleischfresser. Der Schädel entpuppte sich - fast ein Jahrhundert nach seiner Ausgrabung - als Überrest des ältesten bislang bekannten Tyrannosauriers. Weiter lesen …

World of Warcraft verliert Zulassung in China

In China ist ein bürokratischer Krieg um das Online-Rollenspiel "World of Warcraft" (WoW) ausgebrochen. Nachdem die für Zensur zuständige General Administration of Press and Publications (GAPP) erst vor wenigen Wochen aufgrund von Gewaltinhalten die chinesischen Server des Spiels vom Netz genommen hatte, hat man dem Titel nun abermals die Zulassung verweigert. Weiter lesen …

Den Alien-Molekülen auf der Spur

Wenn in Filmen oder Romanen Außerirdische auftauchen, schauen sie uns Menschen oft verblüffend ähnlich. Aber nicht nur Science-Fiction-AutorInnen, auch WissenschafterInnen fällt es schwer, sich Leben vorzustellen, das auf völlig anderen Prinzipien beruht als jenes auf der Erde. Weiter lesen …

Intelligente Roboter werden zu Mit-Arbeitern

Die Fabrik der Zukunft sieht anders aus, als lange vermutet wurde. Nicht menschenleere Produktionshallen mit tumben, ewig das Gleiche verrichtenden Robotern, sondern die enge Zusammenarbeit von Mensch und Maschine sind das Ideal für eine wirtschaftliche und flexible Produktion. Doch dazu sind die heutigen Industrie-Roboter technisch nicht in der Lage. Weiter lesen …

Aal vor dem Aussterben

Der Europäische Aal steht kurz vor dem Aussterben. Der Internationale Rat für Meeresforschung (ICES) hat heute dringend einen maximalen Schutz des Aals in allen Entwicklungsstadien empfohlen. Als Konsequenz fordert der WWF eine Schließung jeder Aal Fischerei. Weiter lesen …

Union weist FDP-Vorstoß zur Rente mit 60 zurück

Der rentenpolitische Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag, Peter Weiß, hat den Vorstoß der FDP zur Rente mit 60 zurückgewiesen. "Bei diesem Modell werden die Abschläge von der Rente so hoch sein, dass sich dies ein normaler Arbeitnehmer nicht leisten kann", sagte Weiß der "Rheinischen Post" (Donnerstagsausgabe). Weiter lesen …

Wird in Kopenhagen die Gründung einer Weltregierung beschlossen?

Ende dieses Jahres wird die ganze Welt gespannt nach Kopenhagen blicken. Wenn sich im Dezember die Regierungen der Welt treffen, um ein neues Abkommen zur Reduktion der CO2-Emissionen zu beschließen, steht einiges auf dem Spiel. Allerdings nicht, wie viele vielleicht meinen, die Rettung eines statistischen Mittelwertes, auch Globalklima genannt. Nein, auf dem Spiel steht vielmehr die Souveränität der Nationen, die Selbstbestimmung der Wirtschaft und die Freiheit der Menschen auf der Welt. Weiter lesen …

Philips präsentiert Monitor gegen Winterdepression

Philips hat mit dem LightFrame 220X1SW einen Spezialmonitor präsentiert, der das Gemüt seiner User aufhellen soll. Blaues, vom Rahmen des Monitors abgestrahltes Licht geringer Intensität sorgt für entspannte Augen und hilft gegen den "Winterblues", heißt es seitens des Herstellers. 15 bis 20 Prozent der Bevölkerung leidet Philips-Angaben zufolge unter Stimmungsschwankungen im Winter. Weiter lesen …

29 Millionen Bundesbürger verschenken Hightech an Weihnachten

29 Millionen Bundesbürger werden dieses Jahr Elektronik-Produkte zu Weihnachten anschaffen oder verschenken. Das sind 40 Prozent der Deutschen über 14 Jahren. Bei den Unter-30-Jährigen wollen sogar 70 Prozent sich selbst oder anderen Hightech-Geschenke machen. Das teilte der Branchenverband BITKOM auf Basis einer repräsentativen Befragung des Meinungsforschungsinstituts Forsa mit. Weiter lesen …

Opel-Entscheidung: Jetzt macht die IG Metall mobil

Vor dem Hintergrund der überraschenden Entscheidung von GM, Opel doch nicht zu verkaufen, macht jetzt die IG Metall mobil. "Es wird die ganze Woche Aktionen an verschiedenen Standorten in Europa geben. Am Donnerstag um 13 Uhr werden die Beschäftigten ihren Unmut auf dem Werksgelände in Bochum auf einer Demonstration äußern", sagte der Bezirksleiter der IG Metall in NRW, Oliver Burkhard, der WAZ-Gruppe. Weiter lesen …

Haftung für Affiliates: Der BGH hat entschieden - oder auch nicht

Affiliate-Programme sollen die Zugriffe auf Internetseiten erhöhen. Hierzu arbeiten Seitenbetreiber (Merchants) mit Betreibern anderer Internetseiten (Affiliates) zusammen, die gegen Provision oder eine andere Form der Vergütung Links zur Internetseite des Merchants einrichten und gegebenenfalls auch andere Werbemaßnahmen für ihn ergreifen. Aus rechtlicher Sicht stellt sich insbesondere die Frage, ob Merchants für Rechtsverstöße, die Affiliates auf ihren Seiten begehen, zur Haftung gezogen werden können. Weiter lesen …

Rückgang des Energieverbrauchs hält an

Der schleppende Konjunkturverlauf hinterlässt weiterhin deutliche Spuren beim Energieverbrauch in Deutschland. Vor allem Erdgas und Steinkohlen sowie verschiedene Mineralölprodukte waren von der Rezession besonders betroffen. Nach vorläufigen Berechnungen der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen (AGEB) lag der Verbrauch an Primärenergieträgern nach neun Monaten mit 9 721 Petajoule (PJ) (331,7 Mio. t SKE) um 6,4 Prozent unter dem Vorjahreszeitraum. Weiter lesen …

96 Prozent der Arbeitsmarktexperten ist Kurzarbeit als Kriseninstrument zu wenig

Kurzarbeit kann die Wirtschaftskrise allein nicht überbrücken. Dieser Meinung sind 96 Prozent der Arbeitsmarkt- und Personalexperten, die die Bonner Wirtschaftsakademie (BWA) in ihrer aktuellen Umfrage "Arbeitsmarkt/-politik in der Wirtschaftskrise" befragt hat. Damit sind etwa 450.000 Vollzeitstellen in Gefahr, die in den letzten Monaten durch den Arbeitsausfall von rund 1,5 Millionen Kurzarbeitern gerettet worden sind. Weiter lesen …

Ford in Deutschland weiter auf Wachstumskurs

Mit einem Pkw-Marktanteil von 8,1 Prozent und einer Steigerung um 0,6 Prozentpunkte gegenüber dem Vorjahrsmonat hat sich auch der Oktober für Ford in Deutschland äußerst positiv entwickelt. Der Marktanteil stellt das beste Zulassungsergebnis in einem Oktober seit acht Jahren dar. Zuletzt hatte Ford im Oktober 2001 einen Pkw-Marktanteil von 8,2 Prozent erzielt. Weiter lesen …

BitDefender identifiziert E-Mail-Kommunikation als Risikofaktor Nummer 1 im Jahr 2010

Statistiken zeigen, dass es PC-User weltweit täglich mit 2000 neuen Viren und monatlich 50.000 Phishing-Attacken zu tun haben. Hinzu kommt, dass jährlich mehr als 1.000.000 PCs digital gekapert werden, welche dann selbst wiederum gefährliche Malware verbreiten. Für das Jahr 2010 identifiziert BitDefender einen neuen Angriffsvektor der Cybergangster: die E-Mail-Kommunikation. Deren Sicherung muss daher sowohl im Privaten wie im Kommerziellen eine höhere Priorität als bisher eingeräumt werden, da sich bereits schon heute 45 Prozent aller Schädlinge mittels elektronischer Post verbreiten. Weiter lesen …

Toyota zieht sich aus der Formel 1 zurück

Die Toyota Motor Corporation (TMC) gab heute bekannt, dass man sich mit dem Ablauf der Saison 2009 aus der Formel 1 zurückziehen wird. Angesichts der auf absehbare Zeit geänderten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen können auch die kurz- und mittelfristigen Motorsportakivitäten von Toyota nicht ausgenommen werden, wenn es gilt, limitierte Budgets zu verteilen. Weiter lesen …

Bevölkerung in Deutschland Ende März 2009 unter 82 Millionen

Im ersten Quartal 2009 ist die Zahl der Einwohner im wiedervereinigten Deutschland erstmals unter die 82-Millionen-Grenze gefallen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, lag die Zahl der Einwohner nach vorläufigen Ergebnissen am 31. März 2009 bei 81,9 Millionen. Zu Jahresbeginn hatte die Bevölkerungszahl rund 82,0 Millionen betragen. Im Jahr davor waren es am Ende des ersten Quartals 2008 noch 82,1 Millionen Personen. Weiter lesen …

FDP sackt in der Wählergunst ab

Rückschlag für die FDP: Bereits in ihrer ersten Regierungswoche ist die Zustimmung der Wähler für die Liberalen deutlich gesunken. Beim stern-RTL-Wahltrend erreicht die FDP nach einem Minus von 3 Prozentpunkten nur noch 12 Prozent und damit ihren schlechtesten Wert in diesem Jahr. Sie liegt nun bei der Sonntagsfrage exakt gleichauf mit Linken und Grünen, deren Werte sich gegenüber der Vorwoche nicht veränderten. Weiter lesen …

NRW-SPD-Chefin Kraft: Rüttgers hat nicht Wort gehalten

Die nordrhein-westfälische SPD-Landesvorsitzende Hannelore Kraft hat Ministerpräsident Jürgen Rüttgers (CDU) vorgeworfen, er habe sein Wort nicht gehalten, dass es im schwarz-gelben Koalitionsvertrag keine sozialen Zumutungen geben werde. In Wahrheit geb es "massive Zumutungen", sagte Kraft in einem Interview der Bielefelder Tageszeitung "Neue Westfälische". Weiter lesen …

Neue OZ: Kommentar zu Kriminalität

Die Zahl ist bedrückend. Mindestens 1200 Menschen werden in Deutschland Jahr für Jahr getötet, ohne dass jemand von der Straftat Notiz nimmt. Tatsächlich dürften es weit mehr sein, denn die Deutsche Gesellschaft für Rechtsmedizin spricht von einer sehr konservativen Schätzung. Weiter lesen …

Börsen-Zeitung: Steiniger Weg für BMW

Die Hersteller hochpreisiger Automobile haben zwar die Talsohle durchschritten. Die schwachen Quartalszahlen von BMW belegen aber, dass der Weg von Konzernchef Norbert Reithofer steinig ist, aus der großen Branchenkrise herauszukommen. Der Münchner Autobauer enttäuschte an der Börse mit einem unerwartet hohen Defizit in der Kernsparte vor allem deshalb, weil Daimler die Messlatte sehr hochgehängt hatte. Weiter lesen …

Neue OZ: Vom Sieg zum Erfolg

Mit faulen Sprüchen und Verfassungsklagen haben Europas Nationalisten den Lissabonner Grundlagenvertrag und damit die EU-Reform verzögert. Ihn stellenweise sogar ins Gegenteil verkehrt, indem sie zum Beispiel die Fortgeltung der schändlichen Benes-Vertreibungsdekrete in einem Vertragszusatz für Tschechien durchgesetzt haben. Weiter lesen …

WAZ: Empörung mit Kalkül

Dieser Mann versteht etwas von öffentlichkeitswirksamen Inszenierungen. Hinter dem Wutausbruch von DGB-Chef Guntram Schneider - ausgerechnet in einer um Konsens bemühten Runde in der Düsseldorfer Staatskanzlei - steckt ehrliche Empörung, aber auch politisches Kalkül. Weiter lesen …

Ostsee-Zeitung: Guttenberg spricht von Krieg

Da hat es endlich einer gesagt. Es ist Krieg in Afghanistan. Und die Bundeswehr steht mittendrin. Die Debatte um die Mission in Afghanistan ist mit der Klarstellung Guttenbergs ehrlicher geworden. Denn der Kampf gegen die Taliban wird mit den Mitteln des Krieges geführt, die Gefechte nehmen an Härte zu. Weiter lesen …

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lockere in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Clemens Arvay (2021)
mRNA-Impfstoffe: Erste Hinweise auf Langzeitfolgen
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Dr. Ryan Cole erklärt die Wirkung der mRNA-Injektionen auf das Immunsystem: Die Killer-T-Zellen werden reduziert. Bild: Screenshot Twitter; Bildzitat/WB/Eigenes Werk
Schock: Pathologe stellt 20-fachen Anstieg von Krebs bei Geimpften fest
Arzt Büro Doktor
Schwere Impfschäden: Arzt prangert diktatorische Corona-Politik an
Dr. Mike Yeadon  Bild: Arshad Ebrahim / YouTube  / UM / Eigenes Werk
Ex-Pfizer-Vizepräsident: „Die Regierungen lügen euch an und bereiten eine Massenentvölkerung vor“
Bild: Screenshots /WB/Eigenes Werk
Schock: Mikroskop-Analyse zeigt völlig verklumptes Blut bei Geimpften
Saskia Esken (2020)
SPD-Chefin Saskia Esken will deutsche Bürger enteignen, um Corona-Krise zu finanzieren
Bild: SS Video: "„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt" (www.kla.tv/19775) / Eigenes Werk
„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt
Elsa Mittmannsgruber und Dr. Wolfgang Wodarg (2021)
Dr. Wodarg warnt Geimpfte: „Nehmen Sie auf keinen Fall noch eine Spritze!“ „Hier werden wir gentechnisch verändert!“
Verschiedene Barettfarben des Bundshheres bei einer Angelobung zum Nationalfeiertag am Heldenplatz
Aufstand gegen Corona-Diktatur beim Bundesheer: „Für Freiheit und Menschenwürde“
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!