Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

22. Oktober 2022 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2022

Vegan - Mode oder Modell?

Die Wurst auf dem Frühstücksbrot, die Milch im Kaffee, der Kaiserschmarrn im Gasthaus. Die meisten Menschen essen Tiere und Tierprodukte. Also Lebensmittel, die von Tieren stammen. Das hat Auswirkungen auf die Tiere, den Planeten, aber auch auf unsere eigene Gesundheit. In dieser Sendung nehmen wir, das Team von AUF1, deshalb Ernährungsstile unter die Lupe, die bewusst auf Fleisch und Tierprodukte verzichten. Weiter lesen …

FDA erteilt Notfallzulassung für Novavax COVID-19-Impfstoff

Novavax, Inc. (Nasdaq: NVAX), ein Biotechnologieunternehmen, das sich auf die Entwicklung und Vermarktung von neuartigen Impfstoffen gegen schwere Infektionskrankheiten spezialisiert hat, gab heute bekannt, dass der Novavax COVID-19-Impfstoff, Adjuvant (NVX-CoV2373) von der US-amerikanischen Arzneimittelbehörde Food Drug Administration (FDA) eine Notfallzulassung erhielt. Weiter lesen …

3. Liga: "Hervorragende" Elversberger marschieren weiter - Hitzige Stimmung in Mannheim

Der SV Elversberg schlägt den VfL Osnabrück mit 4:1 und marschiert weiter durch die 3. Liga, steht jetzt mit 31 Punkten auf Rang 1. "Das war einfach hervorragend", lobte Trainer Horst Steffen sein Team. Bei den Gästen aus Osnabrück ist die Stimmung derweil am Boden. Trainer Tobias Schweinsteiger wurde deutlich: "Wir waren individuell im Zweikampfverhalten schlecht, mit Ball schlecht. Elversberg war in allen Belangen deutlich besser." Weiter lesen …

1. Bundesliga: Bayern, Freiburg und Dortmund gewinnen

In den Samstagnachmittagpartien des 11. Bundesliga-Spieltags haben sowohl die Bayern als auch Borussia Dortmund und der SC Freiburg gewonnen und damit allesamt den Anschluss an die Tabellespitze gehalten. Die Bayern siegten in ihrer Partie 2:0 bei 1899 Hoffenheim nach Treffern von Jamal Musiala (18.) und Eric Maxim Choupo-Moting (38. Minute). Weiter lesen …

2,1 Millionen Menschen konnten schon 2021 ihre Wohnung nicht ausreichend heizen

Wie das statistische Bundesamt mitteilte, konnten sich bereits vor Beginn der Energiekrise, die vom Sanktionsregime des Westens gegen Russland ausgelöst wurde, eine ausreichend beheizte Wohnung nicht alle Deutschen leisten. 3,2 Prozent aller Deutschen konnten nach eigener Einschätzung ihre Räumlichkeiten im Jahr 2021 aus finanziellen Gründen nicht angemessen beheizen. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Ukrainischer Ministerpräsident warnt vor "Migrations-Tsunami" im Winter

Der ukrainische Ministerpräsident Denis Schmygal hat angesichts der jüngsten russischen Angriffe auf die Energie-Infrastruktur in seinem Land vor einer großen Zahl weiterer Flüchtlinge gewarnt. Der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung sagte der Politiker: "Wenn es in der Ukraine keinen Strom, keine Heizung, kein Wasser mehr gibt, kann das einen neuen Migrationstsunami auslösen." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Gesundheitsgefährdende Erwachsenen-Testkits für Schüler

In norddeutschen Gymnasien wurden Lehrer von den Schulbehörden und den Schulleitungen teilweise aufgefordert, “freiwillige Corona-Schnelltests” an die Schüler zu verteilen – offenbar, um so zur Erhöhung der wahllos herbeigetesteten “Inzidenzwerte” beizutragen, die dann wiederum Basis weiterer Einschränkungen und Corona-Maßnahmen werden. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Werte-Westen im Kampfrausch: Die 20 größten Kriegstreiber – Teil 2

Geradewegs in die Eskalation: Politiker, Journalisten & andere öffentliche Figuren heizen den Konflikt in der Ukraine immer weiter an. Man rüstet das Regime eines korrupten Landes auf, um die geopolitischen NATO-Interessen durchzudrücken. Zum Schaden Europas hetzen sie weiter in Richtung eines Dritten Weltkriegs. Damit ihre Kriegstreiberei nicht unhinterfragt bleibt, nennen wir Schlachtross und Reiter zwischen Washington, Brüssel & Kiew. Dies berichten Julian Schernthaner & Matthias Hellner im Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Desaster für Biden: Republikaner führen bei Umfragen für “Midterms” und 2024

Schock für US-Präsident Joe Biden und seine Demokraten-Schickeria! Würde die US-Präsidentschaftswahl 2024 heute stattfinden wäre sein republikanischer Vorgänger, Donald Trump, der Sieger. Dasselbe zeichnet sich für die anstehenden Midterm-Wahlen am 8. November d.J. ab. Hauptgrund für den Sympathie-Absturz des Biden-Regimes: Die hohen Energiepreise und steigende Inflation. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Werte-Westen im Kampfrausch: Die 20 größten Kriegstreiber – Teil 1

Geradewegs in die Eskalation: Politiker, Journalisten & andere öffentliche Figuren heizen den Konflikt in der Ukraine immer weiter an. Man rüstet das Regime eines korrupten Landes auf, um die geopolitischen NATO-Interessen durchzudrücken. Zum Schaden Europas hetzen sie weiter in Richtung eines Dritten Weltkriegs. Damit ihre Kriegstreiberei nicht unhinterfragt bleibt, nennen wir Schlachtross und Reiter zwischen Washington, Brüssel & Kiew. Dies berichten Julian Schernthaner & Matthias Hellner im Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Interview mit Milosz Matuschek – “Wenn’s keiner sagt, sag ich’s”

Milosz Matuschek ist Volljurist, Journalist und Autor verschiedener Bücher sowie des Blogs “Freischwebende Intelligenz”. Gemeinsam mit dem Dokumentarfilmer Marijn Poels hat er den Film “Pandamned” produziert. In diesem Interview sprechen wir über sein Buch “Wenn’s keiner sagt, sag ich’s”. Wir erörtern verschiedene Fragestellungen rund um verengte Diskursräume und Meinungskorridore in zunehmend absurden Zeiten. Weiter lesen …

Friedensforscher Ganser erklärt: So befeuerte der Westen den Ukraine-Krieg

Von tosendem Applaus umrahmt war der spannende Vortrag, den Dr. Daniele Ganser am gestrigen Donnerstag und heutigen Freitag auf Einladung des Vereins „Bright Side“ vor je über 600 Gästen in Sipbachzell hielt. Dabei verwob er die Themenkomplexe „Selbstverantwortung und Achtsamkeit“ mit der Bedeutung, welche diese für das Verständnis geopolitischer Entwicklungen generell und des Ukrainekrieges im Besonderen besitzen. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Deutschlandweit demonstrieren 24.000 Menschen für Krieg gegen Russland und gegen fossile Abhängigkeit

Rund 24.000 Menschen haben heute in sechs deutschen Großstädten unter dem Motto "Solidarisch durch die Krise - soziale Sicherheit schaffen und fossile Abhängigkeiten beenden" demonstriert. In Berlin, Düsseldorf, Dresden, Frankfurt am Main, Hannover und Stuttgart machten die Teilnehmer deutlich, dass sie in dieser Krise solidarisch an der Seite der Ukraine stehen. Weiter lesen …

Arzt: Grippe gefährlicher als COVID-19-Infekt

Eines gleich vorweg: eine Infektion mit dem SARS-Cov-2-Virus kann Krankheitssymptome verursachen und tödlich sein. Bis zum 12.10.2022 sind laut Ages Dashboard in Österreich 20.880 Menschen an oder mit COVID-19 „verstorben“, wobei viele COVID-19-Tote sind nicht wegen, sondern mit COVID-19 gestorben sind. Dies berichtet der Arzt Dr. Hannes Strasser im Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Europaweite Übersterblichkeit seit der Covid-Impfkampagne immer extremer

Die galoppierende Übersterblichkeit in den letzten zwölf Monaten – und damit seit Einsetzen der massenhaften Covid-Durchimpfung der Hauptperzentilen der europäischen Bevölkerungen – hat in vielen Ländern ein solches Ausmaß erreicht, dass es selbst den geübtesten Vertuschern nicht mehr möglich ist, sie noch zu ignorieren oder unter den Teppich zu kehren. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Ukraine fordert von Deutschland mehr Munition

Der ukrainische Ministerpräsident Denys Schmyhal fordert von Deutschland die Lieferung von neuer Munition zur Abwehr russischer Luftangriffe - innerhalb weniger Tage. Der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" (FAS) sagte er, Russland wolle die Ukraine durch Angriffe auf ihre zivile Infrastruktur "in eine humanitäre Katastrophe stürzen". Weiter lesen …

„Impfen- die ganze Geschichte“ – arte legt die Axt an die Impfung – ansehen, solange es online ist!

Diese Doku wurde erst am 18. Oktober auf Youtube hochgeladen und hat bereits 317.810 Aufrufe. Das zeigt, wie sehr eine unaufgeregte, sachliche, objektive Aufarbeitung der Impfung, speziell die mRNA-Impfung gegen Covid von allen Seiten ersehnt war. Leider kommt sie für viele zu spät, um eine informierte Zustimmung oder Ablehnung zu dieser Experimentellen Impfung zu treffen. Dazu schreibt die Journalistin Niki Vogt im folgenden Artikel beim Schildverlag. Weiter lesen …

Greift "General Frost" in den Krieg ein? Wenn ja, auf wessen Seite?

"General Frost" (russisch "General Moros") dient deutschen Geschichtsinteressierten häufig dazu, die deutsche Niederlage in der Schlacht um Moskau im Winter 1941/42 zu erklären. Nun fürchtet sich die Ukraine vor diesem Fabelwesen. Dass die ukrainische Armee jedoch schlecht auf das für alle gleiche Wetter vorbereitet ist, hat banale irdische Gründe. Dies analysiert Wiktor Sokirko im Magazin "RT DE". Weiter lesen …

ADAC fordert von Autobauern günstigere Elektromodelle

Der ADAC fordert von den deutschen Autobauern günstigere Elektromodelle. Es sei "auffällig, dass deutsche Hersteller viele Basismodelle mit schwachen Motorisierungen und wenig Ausstattung aus ihrem Angebot streichen und stattdessen auf teurere und besser ausgestattete Varianten setzen", kritisiert Technik-Präsident Karsten Schulz in einem Gastbeitrag für die "Welt am Sonntag". Weiter lesen …

Dunkle Jahreszeit ist Einbruchszeit: Sicherheitsanbieter Verisure gibt Tipps zum Einbruchschutz

Wenn es morgens später hell und nachmittags früher dunkel wird, ist das für Einbrecher ideal. Diese agieren nämlich gerne in der Dunkelheit, um unerkannt zu bleiben. Weil sie es vorziehen, bei einem Einbruch niemanden anzutreffen, brechen sie häufig in Wohnungen und Häuser ein, die den Eindruck erwecken, dass die Bewohner nicht anwesend sind, z.B. weil die Gebäude unbeleuchtet sind. Daher registriert das Bundeskriminalamt im Winter mehr Wohnungseinbrüche als während der helleren Sommermonate. Weiter lesen …

Hendrik Kuhlmann verrät: Wie er es schaffte, aus Airbnbs und Ferienwohnungen ein richtiges Unternehmen aufzubauen

Als Experte für die Kurzzeitvermietung unterstützt Hendrik Kuhlmann seine Klienten dabei, sich mithilfe von Ferienwohnungen und Serviced Apartments ein ertragreiches Business aufzubauen. Hierfür setzt der Gründer und Geschäftsführer von BRIGHT sowie BNB Pro Hosting auf fundierte Erfahrungswerte, Spaß und eine proaktive Haltung. Weiter lesen …

Gartenhaus bewohnt: Fiskus und Steuerzahler stritten um Zehn-Jahres-Frist

Werden Grundstücke binnen zehn Jahren nach der Anschaffung veräußert, dann unterliegt der dabei erzielte Gewinn der Besteuerung. Wie aber ist es, wenn jemand während dieser Zeit baurechtswidrig ein Gartenhaus auf dem Grundstück bewohnte? Mit dieser Frage musste sich nach Auskunft des Infodienstes Recht und Steuern der LBS die höchstrichterliche Rechtsprechung auseinandersetzen. Weiter lesen …

Bad, WC, etc. Wenn sich die Justiz mit Sanitär- und Wellnessfragen befassen muss

Nasszellen sind in Häusern und Wohnungen schlicht unverzichtbar. Ohne Bad und WC wären die Nutzungsmöglichkeiten einer Immobilie erheblich eingeschränkt. Darüber hinaus gibt es in manchen Objekten noch zusätzliche Wellness-Einheiten wie zum Beispiel eine Sauna oder sogar ein Schwimmbad. Der Infodienst Recht und Steuern der LBS hat für seine Extra-Ausgabe einige Urteile dazu gesammelt. Weiter lesen …

Steuerfrei: Bis zu 3.000 Euro Inflationsausgleichsprämie

Die neue, vom Bundesrat kürzlich beschlossene Inflationsausgleichsprämie ist eine Sonderzahlung, die bis zum Betrag von 3.000 Euro steuer- und abgabenfrei bleibt. Ob die Prämie auch gestaffelt ausgezahlt werden kann, bis wann sie steuerfrei ist und was Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mit zwei Dienstverhältnissen wissen sollten, das erklärt der Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe e. V. (VLH). Weiter lesen …

Die NATO-Verschwörung – Vergleich 9/11 mit der Einkreisungspolitik gegen Russland

Mit einer Übung von rund 2.000 Fallschirmjägern startete am 7. Juni 2016 das internationale NATO-Großmanöver „Anakonda 16“ in Polen. Dabei handelte es sich um das größte NATO-Manöver seit dem Ende des „Kalten Krieges“ im Jahr 1989: 31.000 Soldaten aus 14 NATO-Staaten und neun „Partnerländern“, darunter aus Finnland, Georgien und der Ukraine, 3.000 Fahrzeuge, 105 Flugzeuge und zwölf Schiffe waren an dem Großmanöver beteiligt. Zum ersten Mal seit dem Zweiten Weltkrieg durchquerten wieder deutsche Panzer ganz Polen von West nach Ost. Weiter lesen …

Vorgaben für Betreiber kritischer Infrastruktur werden konkreter

Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) will die Betreiber kritischer Infrastrukturen (Kritis) zu verstärkten Schutzmaßnahmen verpflichten. In dem im Koalitionsvertrag vereinbarten "Kritis-Dachgesetz" würden "verbindliche Vorgaben für Risikobewertungen und für Schutzmaßnahmen" verankert, sagte Faeser dem "Handelsblatt". "Unser Gesetz wird alle Sektoren der kritischen Infrastruktur betreffen, also gerade auch die Energieversorgung." Weiter lesen …

Die unterschätzte Gefahr: Schäden durch kriminelle Mitarbeiter höher als durch externe Täter

Wenn Mitarbeiter kriminell werden und das eigene Unternehmen ins Visier nehmen, kann das schnell teuer werden - und zwar deutlich teurer als bei Schäden, die durch externe Täter verursacht werden wie beispielsweise Hacker. Zu diesem Ergebnis kommt die jüngste Analyse der Schadensstatistik von Allianz Trade in Deutschland, in der aggregierte Daten aus den Schadensfällen der letzten fünf Jahre in der Vertrauensschadenversicherung (VSV) untersucht wurden. Weiter lesen …

Die beliebtesten heimischen Ferienspots der brasilianischen Fußballstars

Derzeit bereiten sich die Fußball-Nationalmannschaften vieler Länder auf die nahende Weltmeisterschaft vor, das Team von Brasilien zählt in diesem Jahr zu den Favoriten. Die brasilianischen Fußballer spielen das Jahr über teils für europäische Clubs, nutzen aber die Zeit außerhalb der Saison, um ihr facettenreiches Heimatland zu erkunden. Hier verbringen drei der größten brasilianischen Fußballstars ihren Urlaub: Weiter lesen …

Immunsystem: 5:0 für eine starke Abwehr - 5 Strategien die gut durch den Winter helfen

Grippeviren und andere Krankheitserreger gehen jetzt, in der kalten Jahreszeit, wieder um - auch Covid-19 zirkuliert weiterhin. Um uns zu schützen, arbeitet das Immunsystem auf Hochtouren. Im Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" zeigen Prof. Dr. Ulrike Gimsa, Immunologin in Dummerstorf, und Prof. Dr. Carsten Watzl, Immunologe an der TU Dortmund, fünf Strategien, mit denen wir unsere Abwehr winterfest machen können. Weiter lesen …

So bekommen Sie Rückenschmerzen in den Griff

Rückenschmerzen ohne klare Ursache sind weit verbreitet - und einer der häufigsten Gründe für Krankschreibungen. "Ein schmerzender Rücken ist nicht automatisch krank", sagt Professor Karsten Schöller, Wirbelsäulenchirurg an der Schön Klinik in Hamburg-Eilbek. "Die meisten Schmerzen sind wie Schnupfen. Sie kommen und gehen und sind erst mal nur eine Reaktion darauf, dass etwas nicht in Ordnung ist." Weiter lesen …

Dr. Daniele Ganser: Krieg in Europa

Der Historiker und Friedensforscher Daniele Ganser sprach mit Hannes Hörtnagl und Benjamin Deutsch von Invest in Best über den laufenden Krieg in der Ukraine, seine Vorgeschichte und den geostrategischen Kontext. Das Interview wurde am 23. September 2022 in Österreich in Tirol im Hotel Stanglwirt aufgezeichnet. Weiter lesen …

Wann wird Washington die Sprengung der Nord-Stream-Pipelines auf Polen schieben?

Mitwisser, Mittäter, Alleintäter oder Zuschauer mit offen gezeigter Schadenfreude? Die Rolle, die Polen bei der Sprengung der Nordstream-Gaspipelines spielte, ist nicht abschließend geklärt. Es hat sich in jedem Fall selbst als der Sündenbock angeboten, auf den sein transatlantischer Meister im Notfall die Alleinschuld abwälzen kann. Dies berichtet Oleg Chawitsch im Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Ein einfacher Weg, stressvolle Tage zu meistern!

Sie würden sich wundern, mit welchen einfachen Mitteln man Stress mindern oder gar komplett vermeiden kann. Denn im Alltag gibt es an jeder Ecke Stressfaktoren. Man kann diesen Umständen auch unmöglich ausweichen, sondern kann sich nur angewöhnen, wie man am besten damit umgehen kann. Zu großen Stressfaktoren zählen zum Beispiel nicht genug Schlaf oder eine schlechte Ernährung bis hin zu Nährstoff- und Vitaminmangel. Aber auch schlechte Angewohnheiten können Stress vorprogrammieren. Weiter lesen …

Impf-Experte: Geimpfte für Virus anfällig, ihnen droht schwere Krankheit

Seine Warnung ging im Frühjahr des Vorjahres um die Welt: Geert Vanden Bossche, der vor Corona jahrelang für die “Bill & Melinda Gates”-Stiftung und deren Impf-Allianz GAVI in der Impfstoff-Entwicklung arbeitete, brach sein Schweigen. Er warnte davor, in eine Pandemie “hineinzuimpfen”, weil dies zu ansteckenderen Fluchtmutanten führen würde, die in der Folge auch gefährlicher werden könnten – und zwar vor allem für die Gen-Behandelten. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Sachsen-Anhalt: Jeder zweite Nahverkehrszug fiel 2021 aus

Die Zahl der Zugausfälle in Sachsen-Anhalts Regional- und S-Bahnverkehr hat sich innerhalb von fünf Jahren fast verdoppelt. Das berichtet die Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Samstagsausgabe) mit Bezug auf eine Anfrage der Grünen-Fraktion im Landtag. Demnach fiel 2021 laut Landesverkehrsministerium fast jede zehnte Fahrt aus - Passagiere mussten damit in gut 57.000 Fällen auf einen ursprünglich geplanten Zug verzichten. Nicht Teil dieser Statistik sind Fernverkehrszüge wie IC und ICE. Weiter lesen …

Nofallmediziner fürchten Abwärtsspirale bei Versorgung

Die deutschen Intensivstationen haben vor einer sich stetig verschärfenden Personalknappheit gewarnt, so dass künftig mehr Betten gesperrt und weniger Patienten behandelt werden könnten. "Die Abwärtsspirale ist so schnell leider nicht aufzuhalten", sagte der Präsident der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi), Gernot Marx, der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Handwerkspräsident fordert "Härtefallbrücke" für Januar und Februar

Der Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks, Hans Peter Wollseifer, richtet einen dringenden Appell an die Bundesregierung. In der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ) forderte der Handwerkspräsident, der für etwa eine Million Betriebe spricht: "Jetzt müssen Taten folgen: Was nützt ein Rettungsschirm von 200 Milliarden Euro, wenn er nicht aufgespannt ist? Es ist die Aufgabe aller drei Ampel-Parteien, Schaden von der Wirtschaft und den Betrieben abzuwenden. Es braucht Taten und Mut zur Entscheidung." Weiter lesen …

Neue Schock-Details: Algerierin zerhackte Lola (12) und trank ihr Blut

Der bestialische Mord an der 12-jährigen Lola in Paris hält ganz Frankreich in Atem. Das junge Mädchen wurde vergewaltigt, gefoltert, ermordet und zerstückelt. Als tatverdächtig gelten bis zu vier Algerier, von denen zwei in Haft genommen wurden. Als Haupttäterin gilt Dahbia B. (24), die von vielen System-Medien nur mit ihrem Alter, nicht aber mit ihrem Migrationshintergrund genannt wird. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Thüringens Innenminister fürchtet Anschläge auf Flüchtlingsheime

Thüringens Innenminister Georg Maier (SPD) hat angesichts des mutmaßlichen Angriffs auf eine Unterkunft von ukrainischen Geflüchteten in Mecklenburg-Vorpommern vor Wiederholungen gewarnt. "Solche Anschläge sind eine reale Gefahr. Das muss man ernst nehmen", sagte er dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" angesichts der wachsenden Protestbewegung gegen die Solidarität der Bundesregierung mit der Ukraine und steigender Energiepreise. Weiter lesen …

Linke will Deutsche Post verstaatlichen

Angesichts verspäteter Briefzustellungen und einer neuen Beschwerdewelle über die Deutsche Post fordert Linken-Fraktionschef Dietmar Bartsch eine Wiederverstaatlichung des Bonner Konzerns. "Wir sollten über eine Wiederverstaatlichung diskutieren. Die Deutsche Post gehört in öffentliche Hand", sagte Bartsch dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Rekordinflation: Bundeswehr muss mehrere geplante Rüstungsprojekte im Sondervermögen streichen

Durch die hohe Inflation und den relativ starken US-Dollar verteuern sich Rüstungseinkäufe massiv. Die Bundesregierung muss daher die geplante Ausrüstungsoffensive für die Bundeswehr massiv kürzen. Wie das Handelsblatt unter Berufung auf Kreise der Industrie und Politik berichtet, müssen viele Projekte abgeblasen werden. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Lukaschenko: Weißrussland braucht keinen Krieg

Weißrussland braucht keinen Krieg, erklärte der Präsident des Landes, Alexander Lukaschenko. Während seines Besuchs am Militärübungsplatz Obus-Lesnowski nahe der Stadt Baranowitschi begutachtete der weißrussische Staatschef neue militärische Technik und erklärte, dass Weißrussland die Ausrüstung seiner Streitkräfte unter Berücksichtigung der Erfahrung der russischen Militäroperation in der Ukraine korrigieren werde. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

PENNY DEL: Berliner Heimdebakel gegen Iserlohn: "Das spielt sich zwischen den Ohren ab"

Heimdebakel für Berlin! Die Eisbären gehen gegen die Iserlohn Roosters mit 1:6 unter. "Ich habe nicht viele Wörter, um das Spiel zu beschreiben", so ein ehrlicher Morgan Ellis, der meinte: "Das ist eine mentale Sache. Das spielt sich zwischen den Ohren ab." Unterdessen feierten die Iserlohner den 2. Kantersieg in Folge unter dem neuen Trainer Greg Poss: "Er hat die passenden Worte gefunden und uns optimal darauf eingestellt", lobte Sven Ziegler. Weiter lesen …

"Der Westen ist tollwütig geworden" - Lawrow kündigt diplomatische Abkehr vom Westen an

Der russische Außenminister Sergei Lawrow hat in einer Rede die neuen Prioritäten der russischen Außenpolitik gesetzt. Diese liegen jetzt abseits des globalen Westens. Die jungen Mitarbeiter des Außenministeriums müssten sich darauf einstellen, viel mehr als bisher mit den Ländern in Asien, Afrika und Lateinamerika zu arbeiten. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Juri Podoljaka: Warum Selenskij keine Million Mann unter Waffen zusammenbekommen kann

Der ukrainische Präsident Wladimir Selenskij behauptete vor nicht allzulanger Zeit, 700.000 Mann an den Waffen zu haben – aber auch, diese Zahl jederzeit um weitere 300.000 Mann erhöhen zu können. Davon abgesehen, dass von den genannten Zahlen zu jeder Zeit jeweils nur die Hälfte unmittelbar an der Front mitkämpfen kann, ist die zweite Zahl pures Wunschdenken, argumentiert Juri Podoljaka. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Auswärtiges Amt spricht Reisewarnung für den Iran aus

Das Auswärtige Amt hat eine Reisewarnung für den Iran ausgesprochen. "Für deutsche Staatsangehörige besteht die konkrete Gefahr, willkürlich festgenommen, verhört und zu langen Haftstrafen verurteilt zu werden", teilte die Behörde mit. Vor allem Doppelstaater, die neben der deutschen auch noch die iranische Staatsangehörigkeit besitzen, seien gefährdet. Weiter lesen …

Leverkusens Geschäftsführer Simon Rolfes vertraut der Qualität des Kaders von Bayer 04 -"Nach der WM-Pause attackieren wir"

Geschäftsführer Simon Rolfes ist überzeugt davon, dass Bayer 04 Leverkusen seine aktuelle Krise trotz des Rückschlages bei Eintracht Frankfurt mit dem neuen Trainer Xabi Alonso überwinden wird. "Wir kennen seine besondere Persönlichkeit, die Führungsstärke, die ihn schon als Spieler außergewöhnlich machte und die ihn heute eben auch als Trainer auszeichnet", sagte Rolfes im Gespräch mit dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Weiter lesen …

Jüdische Stimme der Vernunft gegen Russlandkrieg der Ampel

Rainer Rupp schrieb den folgenden Kommentar: "Vor dem Hintergrund des Wirtschaftskriegs und der militärischen Konfrontationspolitik der vereinten deutschen Eliten in Politik und Medien gegen Russland wird in dieser Tagesdosis der politisch scharfsinnige Schriftsteller und Publizist Wolfgang Herzberg und sein – leider aussichtsloser – Kampf für den vernünftigen Menschenverstand (common sense) vorgestellt." Weiter lesen …

Zu wenig Ware im Angebot

Ein Live-Video vom jüngsten Absturz des Snap-Kurses wäre mit Sicherheit viral gegangen. Um 30 Prozent ist die Aktie des Betreibers der Foto-App nach Bekanntgabe der Quartalszahlen abgerauscht - im Vergleich zu dem, was viele Influencer sonst so auf ihren Plattformen fabrizieren, ist das durchaus spektakulär. Mittlerweile sind die Titel nicht einmal mehr halb so viel Wert wie zum IPO im Jahr 2017. Damals hatte sich der Quartalsumsatz vervierfacht. Heute, wo die Werbewelt mit den Folgen der Corona-Pandemie, dem Krieg in der Ukraine und mit einer Inflation enormen Ausmaßes fertig werden muss, ist Snap von diesem Tempo meilenweit entfernt. Die Erlöse stiegen zuletzt noch um 6 Prozent. Seit dem Listing ging es nie so zäh voran. Weiter lesen …

Bildmaterial zur Mondlandung gefälscht?

Der folgende Standpunkt wurde von Markus Fiedler geschrieben: "Seltsame Anomalien in Bildern und Videos stellen die Wahrhaftigkeit der Berichterstattung der NASA zur Mondlandung in Frage. Die Landungen auf dem Mond der US-amerikanischen Missionen Apollo 11, 12, 14, 15, 16 und 17 waren ein Meilenstein der Technik und wurden mit einem bis dahin noch nie gesehenen Medienspektakel begleitet. Dabei war die erste Mondmission im Jahr 1969 sicher die meistgesehene weltweite Übertragung überhaupt. Wichtig in diesem Zusammenhang war das Vorzeigen der technischen Überlegenheit der Supermacht USA gegenüber dem Konkurrenten UdSSR." Weiter lesen …