Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

21. Oktober 2022 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2022

Siebenjährige Haftstrafe für Beitrittsversuch zum ukrainischen Militär: Bewohner von Tambow verurteilt

Ein Bewohner der russischen Stadt Tambow wurde vom Brjansker Gebietsgericht zu einer siebenjährigen Haftstrafe verurteilt. Der Angeklagte versuchte, die ukrainische Grenze zu überqueren, um auf der Seite ukrainischer Militärverbände gegen Russland zu kämpfen, berichtete der Pressedienst des Gerichts. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Wagenknecht wehrt sich gegen Kritik

Sahra Wagenknecht wehrt sich gegen die heftige Kritik, die sie für eine Aussage zu den Grünen erhält. Das berichtet der "Spiegel". Wagenknecht hatte sie als die "gefährlichste Partei im Bundestag" bezeichnet. Unter anderem distanzierten sich die Linkenvorsitzenden und Fraktionschef Dietmar Bartsch. Die gefährlichste Partei im Bundestag sei die AfD. Weiter lesen …

Krone-Schmalz zu Russland und der Ukraine: Wie es zu dem Krieg kam und wie er beendet werden könnte

Wie geht es weiter mit Russland? Was führte zu der militärischen Auseinandersetzung in der Ukraine. Diesen Fragen ging die ehemalige ARD-Russland-Korrespondentin Gabriele Krone-Schmalz in einem Vortrag auf einer Veranstaltung der Volkshochschule Reutlingen nach. Ihre Ansichten überraschen, zeichnen sie doch ein völlig anderes Bild des Konflikts als jenes, das westliche Politiker und Medien propagieren. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

SPD-Fraktion erwartet gezielteren Gaspreisdeckel im nächsten Winter

Der für Energie zuständige stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Matthias Miersch erwartet erst für den Winter 2023/2024 eine gezieltere Deckelung der Gaspreise. "Zumindest für die Gaspreisbremse im nächsten Winter sollten wir nicht jeden Verbrauch subventionieren, sondern gezielter vorgehen. Dafür müssen die Versorger jetzt schnell die Daten sammeln", sagte Miersch dem Internetangebot von ntv. Weiter lesen …

Klima-Terroristen behindern Rettungswagen mit schwerkranker Frau

Seit letzter Woche blockieren die selbsternannten Weltretter der „Gruppe Aufstand der Letzten Generation“ wieder Straßen in Berlin – in dem Wahn, damit einen Beitrag zur Bewahrung der Welt vor der angeblich bevorstehenden “Klimakatastrophe” zu leisten. Dass ihnen dabei auch Menschenleben völlig gleichgültig sind, zeigte ein Zwischenfall von am Montag. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

████████ ███ ██-██████ ████: ████ ███ es mit █████ ███████

█████ ███████ im „████ ███████ ███ ████“! Unser ██ ██ sich █████ – und ██ ██████, ██ █ wie ████ ████-████ sich das im ███ der ████ ███ ██████ ██. Die █████████ ist █ ██ █████ wie ██ ███, aber für seine █████ ████ auch █ ███████ wie ██ ██ ██ ██ ███ █████. Dies ██████ ██ ████ auf dem ████ "████████.█". Weiter lesen …

Gefährdung der Stromerzeugung aus Bioenergie

Der Präsident des Deutschen Bauernverbandes, Joachim Rukwied, kritisiert die Pläne von Wirtschaftsminister Habeck scharf, Erlöse bei Biogas- und Solaranlagenbetreiber rückwirkend ab März abzuschöpfen und fordert den Minister in einem Schreiben auf, den Vorschlag zu korrigieren: "Die Bioenergiebranche ist grundsätzlich bereit, in der aktuellen Krisensituation einen Beitrag zur Finanzierung von Entlastungsmaßnahmen zu leisten." Weiter lesen …

Die ██ ███? █-████ █-██████ wird ███████████

████ ████████ ist █ ███ ██, ████ und ████ ███ die ███████. Als ███- und ███████████ ist sie das ████ ███████████, das █████ █ hatte. Am █████ ██ sie im █████ der ███ ██████ mit dem █████████ ██ ███████ an der ████ ihre █████████ ███████. Dies ██████ ████ █████ auf dem ████ "████████.█". Weiter lesen …

Parlamentariertreffen des "Weimarer Dreiecks" abgesagt

Das für Montag in Augsburg geplante Treffen der Präsidien der Parlamente von Deutschland, Frankreich und Polen, bekannt als "Weimarer Dreieck", ist von französischer Seite abgesagt worden. Das berichtet das "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Freitagausgaben). Paris habe, wie Bundestagspräsidentin Bärbel Bas (SPD) Bundestagsabgeordneten mitteilte, unaufschiebbare Terminschwierigkeiten geltend gemacht. Weiter lesen …

Pflegemangel: Weniger als ein Drittel der Betten auf Kinder-Intensivstationen in NRW verfügbar

Die Mehrheit der Betten auf Kinderintensivstationen in NRW kann aufgrund des Pflegenotstands nicht genutzt werden. Von 301 aufgestellten Betten waren Anfang September nur 70 verfügbar. Das geht aus einer Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage der SPD-Fraktion hervor, über die die in Bielefeld ansässige Tageszeitung "Neue Westfälische" berichtet. Weiter lesen …

Söder sieht Scholz nach Machtwort als "politisch machtlos"

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) sieht Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) nach dessen Gebrauch der Richtlinienkompetenz geschwächt. "Machtworte sind eigentlich ein Zeichen von politischer Machtlosigkeit", sagte Söder dem "Spiegel". "In der Geschichte der Bundesrepublik sind Machtworte der Vorläufer von Vertrauensfragen, und die Vertrauensfrage ist der Vorläufer eines Regierungswechsels", so der CSU-Chef. Weiter lesen …

Red Hot Chili Peppers auf Platz eins der deutschen Album-Charts

Die Red Hot Chili Peppers stehen an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Ein halbes Jahr nachdem sie mit "Unlimited Love" auf dem ersten Platz standen, erzielen sie nun das fünfte Nummer-eins-Werk ihrer Karriere mit "Return Of The Dream Canteen". Peter Maffay landete mit "Tabaluga - Die Welt ist wunderbar" an zweiter Stelle. Weiter lesen …

Kaufmann: Etablierung der Gendersprache auf Steuerzahlerkosten muss beendet werden!

Eine Kleine Anfrage des AfD-Bundestagsabgeordneten Michael Kaufmann, forschungspolitischer Sprecher der AfD-Fraktion, ergab, dass die Bundesregierung aktuell zwei Aktivitäten im Bereich Gendersprache finanziert. Das sind zum einen Einzelprojekte beim Leibniz-Institut für Deutsche Sprache, für die der finanzielle Umfang nicht bezifferbar ist, da sie in der umfangreichen Gesamtförderung des Leibniz-Instituts offenbar nicht abgegrenzt werden. Weiter lesen …

7 Tage Deutschland: AfD-Wochenendpodcasts vom 21.10.2022

„Infantile Migrationspolitik der Ampel“ in 7 Tage Deutschland, Ausgabe 39/22 des AfD-Wochenendpodcasts vom 21.10.2022: Mit: Dr. Gottfried Curio: Der AfD-Innenpolitiker über die „infantile Migrationspolitik“ der Ampel und warum forcierte Zuwanderung aus kulturfremden Regionen niemals die demografischen Probleme Deutschlands lösen kann. Weiter lesen …

Curio: Abschiebungen de facto abgeschafft!

Nach den Ampel-Plänen sollen Asylbewerber schon nach drei Jahren in den permanenten Aufenthalt überführt werden – unabhängig vom Schutzstatus. Gottfried Curio verlangt hingegen eine klare Orientierung an deutschen Interessen und hat eine klare Forderung: Keine Laufzeitverlängerung für Illegale! Weiter lesen …

AfD: Statt 40 Mrd. Euro für Uniper: 4 neue Nord-Stream-Pipelines zum gleichen Preis!

Es sind Summen, die sich der Normalbürger kaum vorstellen kann – aber unsere Regierung haut das Geld raus, als fiele es vom Himmel. Nach einem ersten, über 26 Milliarden Euro schweren Rettungspaket für den Gaskonzern Uniper soll nun noch einmal fast das Doppelte nachgeschossen werden! Die Begründung: Weil die Gasumlage nicht kommt, droht weiterhin die Firmenpleite. Dies schreibt die AfD in ihrer Pressemitteilung. Weiter lesen …

Sie nehmen uns alles: Immer öfter Enteignungen zugunsten von Asylanten

Der Migrationsansturm an den europäischen Außengrenzen, der vor allem durch das deutsche Versprechen auf bedingungslose Vollversorgung ausgelöst wurde, führt dazu, dass die Kommunen in Deutschland und auch Österreich nicht mehr in der Lage sind, die Zuwanderer unterzubringen. Deshalb greifen sie zunehmend zum Mittel der Enteignung und Beschlagnahme. Die Willkommens-Parole “Wir haben Platz” ist längst von der Realität eingeholt worden. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

SPD-Abgeordnete kritisieren "Ukraine-Appell" der Ampelpartner

SPD-Bundestagsabgeordnete haben Forderungen aus den Fraktionen von FDP und Grünen nach zusätzlichen Waffenlieferungen an die Ukraine abgelehnt. "Als Mitglied des Deutschen Bundestags sollte man nicht außerparlamentarische Opposition spielen", sagte die SPD-Haushaltspolitikerin Wiebke Esdar der in Bielefeld ansässigen Neuen Westfälischen. "Ich finde, das ist eine Stilfrage." Weiter lesen …

Länder gegen aktuellen Zeitplan zur Gaspreisbremse

Die Länder sind gegen den zuletzt kommunizierten Plan zur Umsetzung einer sogenannten "Gaspreisbremse". Das sagte Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) am Freitag nach der Sitzung der Ministerpräsidentenkonferenz in Hannover. Die Bürger könnten es nicht verstehen, wenn erst im Dezember eine Entlastung käme, dann im Januar und Februar wieder eine Belastung, und schließlich ab dem März eine dauerhafte Entlastung. Weiter lesen …

Ex-BSI-Chef Schönbohm hatte hohe Befugnisse

Der wegen Vorwürfen angeblicher Russland-Nähe in dieser Woche von seinem Posten freigestellte Präsident des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Arne Schönbohm, hatte bis zuletzt vom Verfassungsschutz die höchste Sicherheitsfreigabe der NATO: "Cosmic Top Secret". Das berichtet das Magazin "Business Insider" unter Berufung auf "Regierungskreise". Weiter lesen …

Null Auskunft: Ominöse Geheimniskrämerei der Ampel um “Nord Stream”-Terror

Die Hintergründe der Anschläge auf die Nordsee-Pipelines Nord Stream 1 und 2 Ende September bleiben nach wie vor im Dunkeln, doch noch ominöser ist die Reaktion der deutschen Bundesregierung: Nicht nur haben diese massiven Attacken auf kritische deutsche Infrastruktur, die überdies jahrelang als Rückgrat der deutschen Energieversorgung angepriesen wurden, ein verdächtiges Schweigen bei der Bundesregierung ausgelöst – sondern nun herrscht auch noch eine komplette Nachrichtensperre über den Fall. Man fragt sich zunehmend, was hier vertuscht werden soll. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Start-up-Investments in Deutschland brechen um 50 Prozent ein

Junge Technologiefirmen aus Deutschland erhalten deutlich weniger Geld von Investoren. Das berichtet der "Spiegel" in seiner neuen Ausgabe. Laut einer Auswertung der Analysefirma CB Insights haben Risikokapitalgeber im dritten Quartal 1,7 Milliarden US-Dollar in deutsche Start-ups gesteckt: halb so viel wie im Quartal davor und fast drei Viertel weniger als im Herbst 2021, als die Rekordsumme von 6,1 Milliarden Dollar floss. Weiter lesen …

EU-Strategie für Gasmarkt weiter unklar

Beim EU-Gipfel bleibt eine klare Strategie zum Umgang mit der Gaskrise weiter nicht erkennbar. Der Europäische Rat habe sich darauf verständigt, "dass in Anbetracht der anhaltenden Krise die Anstrengungen zur Verringerung der Nachfrage, zur Gewährleistung der Versorgungssicherheit, zur Vermeidung einer Rationierung und zur Senkung der Energiepreise für Haushalte und Unternehmen in der gesamten Union beschleunigt und intensiviert werden müssen und dass die Integrität des Binnenmarktes gewahrt bleiben muss", heißt es blumig in einer gemeinsamen Erklärung vom Freitagmorgen. Weiter lesen …

Umfrage in sozialen Einrichtungen zu steigenden Energiekosten: 90% der Einrichtungen und Dienste sind gefährdet!

Für gemeinnützige soziale Einrichtungen stellen die aktuellen Preissteigerungen ein existenzielles Risiko dar, so das Ergebnis einer bundesweiten Umfrage des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes in seiner Mitgliedschaft, an der sich über 1.300 Einrichtungen aus dem gesamten Spektrum sozialer Arbeit beteiligten. 90 Prozent der Befragten sehen ihre Einrichtung gefährdet. Weiter lesen …

ZDF-Politbarometer Oktober 2022: Scholz, Baerbock und Habeck legen deutlich beim Ansehen zu, Lindner stagniert

Bundeskanzler Olaf Scholz hat unter Berufung auf seine Richtlinienkompetenz den wochenlangen Streit in der Ampel-Koalition über Umfang und Dauer der Nutzung der Atomkraftwerke beendet. Das hat offensichtlich zur Verbesserung seines Ansehens aber auch zur Verbesserung des Ansehens der grünen Spitzenvertreter in der Regierung beigetragen. Weiter lesen …

NABU verleiht Schneeleopardenpreis 2022 an den High Asia Habitat Fund

Zum "Internationalen Tag des Schneeleoparden" (23.10.) zeichnet der NABU den "High Asia Habitat Fund" mit dem Schneeleopardenpreis aus. "Die erst 2020 gegründete Naturschutzorganisation hat in kürzester Zeit bereits herausragende Arbeit zum Schutz des gefährdeten Schneeleoparden geleistet und spürbare Erfolge verzeichnet", so Thomas Tennhardt, NABU-Direktor Internationales. Weiter lesen …

Kritik an China-Reise von Bundeskanzler Scholz

An der Anfang November geplanten China-Reise von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) entzündet sich Kritik. Im Bundeswirtschaftsministerium, im Auswärtigen Amt und in der EU befürchtet man laut Bericht des "Handelsblatts", Scholz setze mit seiner Reise den konzilianten China-Kurs seiner Vorgängerin Angela Merkel (CDU) fort. Weiter lesen …

Klöckner bezeichnet Cosco-Beteiligung als "Geschenk" an China

Die wirtschaftspolitische Sprecherin der Unionsfraktion, Julia Klöckner (CDU) hat Bundeskanzler Olaf Scholz vorgeworfen, die chinesischen Kaufabsichten für Anteile am Hamburger Hafen ganz bewusst nicht mehr vor dessen geplanter Chinareise thematisieren zu wollen. "Das sieht aus, als möchte Herr Scholz für seine Chinareise ein Geschenk mitbringen", sagte Klöckner im Fernsehsender "Welt". Weiter lesen …

CDU-Vize Linnemann erwartet längeren AKW-Betrieb mit neuen Brennstäben

CDU-Politiker Carsten Linnemann hat das Machtwort von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) in der Frage um die Verlängerung der Laufzeiten von Atomkraftwerken scharf kritisiert. "Er hat die letzte Ausfahrt genutzt. Eine Richtlinienkompetenz ist etwas für Feinschmecker. Wir haben eine Notsituation. Die Menschen wollen kein Partei-Tam-Tam, sondern die wollen, dass die Politiker sich zusammenreißen und entscheiden" sagt er im Podcast "Die Wochentester" im Gespräch mit den Moderatoren Hans-Ulrich Jörges und Christian Rach. Weiter lesen …

Verbraucherzentrale verlangt günstigeres ÖPNV-Ticket

Die Chefin des Verbraucherzentrale Bundesverbandes (VZBV), Ramona Pop, hat das von Bund und Ländern geplante 49-Euro-Ticket als zu teuer kritisiert und statt dessen ein 29-Euro-Ticket für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) gefordert. "Ein Ticket für 49 Euro bietet insbesondere für einkommensschwache Haushalte nur einen geringen Anreiz. Der öffentliche Verkehr muss für alle erschwinglich sein", sagte Pop der "Rheinischen Post" vor Abschluss der Ministerpräsidentenkonferenz an diesem Freitag. Weiter lesen …

Wagenknecht deutet Gründung neuer Partei an

Deutschland braucht nach Überzeugung der Bundestagsabgeordnete der Linken, Sahra Wagenknecht, eine neue Partei, um die Politik der Ampel zu stoppen. Wagenknecht sagte "Bild TV" zu Spekulationen, dass sie eine neue Partei gründen könnte: "Ich wünsche mir, dass in Deutschland eine Partei entsteht, die die Politik der Regierung verändern kann. Das muss das Entscheidende sein." Weiter lesen …

Patientenschützer werfen Lauterbach "Industrialisierung" der Kliniken vor

Patientenschützer laufen Sturm gegen die geplante Krankenhausreform von Gesundheitsminister Karl Lauterbach und werfen den Kliniken "Alarmismus" vor. Lauterbach wolle Pflegekräfte entlasten, "indem Patienten abends nach Hause geschickt und am nächsten Morgen weiter stationär behandelt werden", sagte Eugen Brysch, Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz, im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). "Damit befeuert der Gesundheitsminister die Industrialisierung der Kliniken am Patienten vorbei." Weiter lesen …

BND überwachte umstrittenen Softwareanbieter mit Russland-Kontakten

Der Firmenkomplex rund um einen Softwareanbieter, der im Mittelpunkt der Affäre um den geschassten BSI-Chef Arne Schönbohm steht, ist angeblich jahrelang Ziel einer Überwachungsoperation des Bundesnachrichtendienstes (BND) gewesen. Das sollen "mehrere Quellen aus Sicherheitskreisen" dem "Spiegel" bestätigt haben, wie das Magazin in seiner kommenden Ausgabe schreiben wird. Weiter lesen …

ZDF-Fernsehratsmitglied plädiert für Fusion von Sendern

ZDF-Fernsehratsmitglied Hans-Günter Henneke plädiert für eine Fusion von Sendeanstalten. "Aus der Tatsache, dass es unterschiedlich große Bundesländer gibt, sollte nicht folgen, dass auch jedes kleine Bundesland einen eigenen Fernsehsender unterhält. Zum Beispiel können Radio Bremen oder der Saarländische Rundfunk gut mit größeren Sendern ohne Einschränkung der Regionalberichterstattung fusionieren", sagte Henneke der "Welt". Weiter lesen …

Willkür gegen Journalisten

Wenn man von der in westlichen Medien üblichen Darstellung abweicht und eine unabhängige Position zum Ukraine-Konflikt vertritt, kann dies offenbar zu Problemen mit Strafverfolgungsbehörden führen. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Tesla testet Marktmacht

Tesla hat im dritten Quartal weniger erlöst als prognostiziert. Die Aktie verlor daraufhin zunächst gut 5 Prozent an Wert. Bedeutet dies, dass der Musk-Konzern ein Nachfrageproblem hat, womöglich auf dem absteigenden Ast ist? Jeder Wettbewerber, der Hoffnungen in diese Richtung hegen sollte, ist gut beraten, diese schnell zu begraben. Es spricht wenig dafür, dass ein Nachfragemangel den US-Konzern ausgebremst haben könnte. So hat der Elektroautovorreiter für das dritte Quartal noch immer einen Anstieg von Auslieferungen und Erlösen um mehr als 50 Prozent ausweisen können. Musk kündigte zudem an, dass Tesla ein "episches Jahresende" erleben dürfte. Das ist zu diesem Zeitpunkt selbst für den vollmundigen Konzerngründer eine Ansage. Weiter lesen …

Der Ukraine-Krieg: Aus Sicht Washingtons höchst willkommen

Wolfgang Effenberger schrieb den folgenden Kommentar: "Der leitende strategische Analyst des US-Propaganda-Senders Fox News1), der 79jährige ehemalige hochdekorierte Vier-Sterne-General Jack Keane – ebenso von verschiedenen US-Universitäten mit Auszeichnungen überhäuft – bezifferte am 4. Oktober 2022 in diesem Sender jenen Anteil der amerikanischen Bevölkerung, der weiteren Hilfen für die Ukraine zustimmt, mit knapp 70 Prozent. Im US-Repräsentantenhaus ist dieser Anteil noch viel höher. So stimmten für den am 19. Januar 2022 (einen Monat vor Putins Angriff!) eingebrachten “Ukraine Democracy Defense Lend–Lease Act” 417 Abgeordnete bei 10 Gegenstimmen." Weiter lesen …

Das Ende der Kolonialgeschichte: Der Reset naht, aber wie?

Der folgende Standpunkt wurde von Jochen Mitschka geschrieben: "Noch ist der Kolonialismus nicht überwunden. Wie ich in vergangenen Beiträgen oft genug aufzeigte, versuchen die Kolonialländer immer noch, ehemalige Kolonien mit scheinbarer Hilfe in Abhängigkeit zu halten, zu dominieren und ihre Entwicklung zu verhindern. Dass diese Phase aber durch die Entwicklung der Multipolarität überwunden werden wird, deutet die Tatsache an, dass die OPEC+ Länder sich einstimmig defacto als Verbündete Russlands positionierten, gegen Sanktionspolitik und Wirtschaftskrieg. Darüber kann auch die Abstimmung in der UNO, in der die Militäraktion Russlands verurteilt wird, nicht hinwegtäuschen (geheime Abstimmung verhinderten die USA)." Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tarnen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Holger Reißner (2022) Bild: AUF1 / Eigenes Werk
Ex-Berater des RKI: „Wir erleben das Sterben der Geimpften“
Logo von RT, ehemals Russia Today.
In eigener Sache: RT DE weiterhin über Alternativen zu erreichen
Bild: Gesellschaft der Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie e.V., MWGFD
Prof. Sucharit Bakdhi, Dr. Ronny Weikl - Schockierende News aus dem Thai Königshaus
Bild: Bill Gates: Mueller /MSC, CC BY 3.0 DE via Wikimedia Commons/ Spritze: Arne Müseler / www.arne-mueseler.com, CC BY-SA 3.0 DE via Wikimedia Commons/ Collage AUF1.Info   / Eigenes Werk
Impf-Guru Bill Gates gibt zu: Covid-Spritzen sind „Pharma-Schrott“
Pfizer-Mitarbeiter Jordon Walker (l.) wird von Project Veritas-Chef James O'Keefe mit brisanten Fragen konfrontiert.  Bild: Screenshot: Twitter Kanal TexasLindsay
Medien-GAU zur "Virus-Forschung" von Pfizer: Hollywood-Drehbuch oder investigativer Journalismus?
Margarita Simonjan (2023) Bild: RTR Rossija 1
RT-Chefin Simonjan: "In Ostdeutschland leben Deutsche, im Westen deutschsprachige Amerikaner"
Multikulti (Symbolbild) Bild: Radosław Drożdżewski (User:Zwiadowca21) / Wikimedia Commons / CC BY-SA 4.0   / AUF1.info / Eigenes Werk
Schock in Multi-Kulti-Städten: Ukrainerinnen wollen wieder weg
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Bild: Bildmontage WB: Canva; Heinrich-Böll-Stiftung from Berlin, Deutschland, CC BY-SA 2.0 , via Wikimedia Commons / Eigenes Werk
Hunderttausend Kilometer um die Welt: Es schmerzt, wenn man Baerbock zuhören muss
(Symbolbild)
Gründer der Wagner-Gruppe: Tote ausländische Söldner ohne Köpfe und Hände in Artjomowsk gefunden
Nord-Stream-Sabotage (Symbolbild) Bild: Legion-media.ru / Benny Marty
Nord-Stream-Geschäftsführer deutet an: "NATO-Land" für Sabotage an Gaspipelines verantwortlich
Symbolbild
Achtung! Wir sind schon mit einem Bein im 3. Weltkrieg! – Leopard-Panzer bereits in der Ukraine?
(Symbolbild)
Ihm drohen fünf Jahre Gefängnis: Arzt aus Recklinghausen wegen falscher Impfzertifikate vor Gericht
"Titelbild Apotheken Umschau 2A/2023"
Warum Kaffee so gesund ist - aber nicht nach 16 Uhr
Tumorzelle mit Versorgungs-Blutgefäßen.
„Verschwörungstheorie“? – Nein, Fakt: mRNA-Impfung fördert Krebs