Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

25. Oktober 2022 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2022

Der Kaukasus – umkämpft und umworben

Für Außenstehende ist der Kaukasus ebenso wie der Balkan ein Rätsel auf der Landkarte. Generationen von Diplomaten, Militärs sowie Unternehmer und vor allem Nichtregierungsorganisationen aller Art haben in den letzten 30 Jahren diese Region für sich entdeckt: für Business und Politik. Dies analysiert Dr. Karin Kneissl im Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Peskow: Umgang der USA mit Informationen über Kiews Pläne zur Herstellung einer "schmutzigen Bombe" ist unzulässig

Die Haltung Washingtons zu den Plänen Kiews, eine "schmutzige Bombe" einzusetzen, sei angesichts der Ernsthaftigkeit einer solchen Bedrohung unzulässig, so der Pressesprecher des russischen Präsidenten Dmitri Peskow. Er betonte: "Dies ist ein Ansatz, der alles andere als seriös ist, ein Ansatz, den ich angesichts der Schwere der Gefahr, von der wir sprechen, für unzulässig halte." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

USA: New York hebt Impfpflicht für Beschäftigte im Privatsektor zum 1. November offiziell auf

In New York sollen die Impfmandate für privat Beschäftigte zum 1. November aufgehoben werden, für den öffentlichen Dienst aber weitergelten. Doch nun entschied der New York State Supreme Court, dass alle Personen, die entlassen wurden, weil sie sich nicht impfen ließen, wieder eingestellt werden müssen. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Russisches Außenministerium: Einreiseverbot für weitere Vertreter der EU-Mitgliedsstaaten verhängt

Das russische Außenministerium hat Gegenmaßnahmen für eigene Vertreter der EU-Mitgliedsstaaten am Dienstag angekündigt. Am 6. Oktober habe die Europäische Union auf den "absolut legalen Beitritt der Volksrepubliken Donezk und Lugansk sowie der Gebiete Saporoschje und Cherson zu Russland" mit beschränkenden Maßnahmen gegen Russland reagiert. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Stiftungsverfahren beim Bundesverfassungsgericht: Endlich verfassungsrechtliche Chancengleichheit statt Abgeordnete mit Richterallüren

Das Bundesverfassungsgericht befasst sich nunmehr in mündlicher Verhandlung der Hauptsache mit der Organklage der Alternative für Deutschland auf staatliche Förderung der ihr nahestehenden „Desiderius-Erasmus-Stiftung“ (DES). Beklagte sind der Deutsche Bundestag, dessen Haushaltsausschuss sowie die Bundesregierung. Weiter lesen …

NEO: Der Irrsinn ist nicht mehr zu toppen

Täglich nimmt der Irrsinn in Deutschland zu und immer mehr Menschen erkennen diesen endlich. Hinter all diesen sichtbaren Ereignissen, gibt es aber eine unsichtbare Macht, die wiederum den meisten verborgen bleibt. Alle Details in der neuen Sendung von NEO - bitte teilt das Video mit Freunden und Bekannten! Dies berichtet der renommierte Journalist und Autor Heiko Schrang auf "NEO". Weiter lesen …

So geht Jugend - SSW Kiel geht mit junger Spitze in die Kommunalwahl 2023

Am Montagabend, dem 24.10.2022, wählten die beiden Kieler Distrikte (Ortsverbände) des SSW auf einer Mitgliederversammlung in Kiel-Schilksee ihre Liste für die Kommunalwahl 2023. Auf den Plätzen 1 und 2 befinden sich mit Pascal Schmidt und Marvin Schmidt zwei Kandidaten, die trotz ihrer Jugend bereits über einige Erfahrung verfügen und beeindruckende Leistungsnachweise vorlegen können. Dies berichtet die SSW. Weiter lesen …

Nach STERN und RTL-Recherchen: Staatsanwaltschaft prüft Ermittlungen gegen Gesamtmetall-Präsident Stefan Wolf

Gesamtmetallchef Stefan Wolf droht ein Ermittlungsverfahren. Die Staatsanwaltschaft Tübingen bestätigte gegenüber dem stern und RTL, dass sie Ermittlungen prüfe. "Ich kann bestätigten, dass die Staatsanwaltschaft Tübingen den über die Berichterstattung in den Medien bekannt gewordenen Sachverhalt prüft", so Staatsanwalt Nicolaus Wegele gegenüber dem stern und RTL. Weiter lesen …

Inflation: Kalte Progression nicht bloß kleckerweise bekämpfen

Mehreren Berichten zufolge will der Bundesfinanzminister für das kommende Jahr den steuerlichen Grundfreibetrag auf 10.908 Euro erhöhen. Geplant waren bisher 10.632 Euro. Der finanzpolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Kay Gottschalk, teilt dazu mit: „Der Bundesfinanzminister reagiert mit seinem Vorschlag auf die anhaltende hohe Inflation. Das ist richtig und wichtig." Weiter lesen …

AfD: Statt Dauerauftrag für Selenskyj: Deutsche Politiker, die sich für Frieden einsetzen!

Die Ukraine wird für deutsche Steuerzahler zum Fass ohne Boden. Seit 2014 sind bereits mehrere Milliarden dort versickert, doch das genügt noch immer nicht: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wurde bei seinem Überraschungsbesuch in Kiew dazu aufgefordert, 500 Millionen Euro zu überweisen – und das jeden Monat. Dies berichtet die AfD in ihrer Pressemitteilung. Weiter lesen …

Cotta: Landespressekonferenz: Herr Ramelow, Thüringen kann man nicht vom Ausland aus regieren!

Die heutige Landespressekonferenz mit Ministerpräsident Bodo Ramelow, bei der er vorwiegend auf sein Amt als Bundesratspräsident zurückblickte, fasst der stellvertretende Sprecher der AfD-Fraktion Thüringen, Jens Cotta, wie folgt zusammen: „Corona-Krise in Thüringen – Ramelow war im Ausland, Energiekrise – Ramelow war im Ausland, Bewältigung der Flüchtlingskrise – Ramelow war auf Reisen." Weiter lesen …

Lieschke: Sanktionspolitik der EU mündet in Dauerkrise

Im Auftrag der Stiftung Familienunternehmen hat das Münchner IFO-Institut insgesamt 1.060 Firmen befragt. Über die Hälfte davon stellen sich darauf ein, geplante Investitionen zu verschieben und jedes vierte Unternehmen trägt sich mit dem Gedanken Mitarbeiter zu entlassen. Auch die Zahl derer, die Betriebsstätten ins Ausland verlagern nimmt zu. Weiter lesen …

Fridays for Future nach Treffen mit Finanzminister enttäuscht

Die Klimaschutz-Organisation Fridays for Future hat sich nach einem Treffen mit Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) am Dienstag enttäuscht vom Ausgang des Gesprächs gezeigt. "Wir haben heute Finanzminister Lindner getroffen, um mit ihm zu unserer Forderung nach einem Sonderbudget von 100 Milliarden Euro für Klima und Sicherheit zu sprechen", sagte Fridays-Sprecherin Annika Rittmann der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Mehrheit der Deutschen will weniger heizen

Eine große Mehrheit der Deutschen versucht in diesem Herbst laut einer Umfrage, möglichst wenig zu heizen. Das ergab eine Erhebung von Forsa im Auftrag von RTL/ntv. 81 Prozent der Befragten gaben an, aufgrund der Energiekrise und der hohen Energiepreise ihren Verbrauch gedrosselt zu haben. 17 Prozent geben an, sie hätten genauso viel geheizt wie sonst bei diesen Temperaturen. Weiter lesen …

Bundespolizei bereitet sich auf Unruhen vor: Ampel in Angst vor den Bürgern!

Während die Warnungen vor Blackouts vor einem Jahr noch als „Verschwörungstheorie“ abgetan wurden, bereitet sich die Ampel nun ernsthaft auf durch Stromausfälle verursachte Unruhen im Land vor. Gleichzeitig wird schon jetzt klar, wie die Bundesregierung ihr Regierungsversagen im Falle großflächiger Stromausfälle kaschieren wird. Als Begründung wird dann nicht etwa die Energiewende und damit einhergehende Energieknappheit als Ursache zugegeben, sondern es werden ominöse „Cyberangriffe“ auf die Stromversorgung vorgeschoben. Dies berichtet die AfD in ihrer Pressemitteilung. Weiter lesen …

Innenministerin beharrt auf Vorratsdatenspeicherung

Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) hat mit Ablehnung auf den von Bundesjustizminister Marco Buschmann (FDP) vorgelegten Entwurf für eine Alternative zur umstrittenen Vorratsdatenspeicherung reagiert. Die durch den Europäischen Gerichtshof (EuGH) eingeräumten Möglichkeiten zur Schaffung gezielter Speicherverpflichtungen "werden in dem Entwurf nicht umgesetzt", sagte Faeser dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Nordstream: Wehrtechnik-Experte analysiert Drohnen-Bilder der Pipeline-Sprengung

Der Wehrtechnik-Experte Thorsten Pörschmann analysiert die Bilder von Unterwasserdrohnen der gesprengten Pipeline Nordstream. Er geht u.a. folgenden Fragen nach: Wessen Handschrift trägt die Sprengung? Wer kann das? Kommt Selbstzerstörung in Frage? Ist der Schaden reparierbar? Wie schützt man seine Infrastruktur? Kann eine Pipeline zur Unterwasser-Kriegsführung eingesetzt werden? Wieso wurde eine Pipeline an zwei Stellen gesprengt? Usw. Weiter lesen …

Was haben Corona und der Ukraine-Krieg gemeinsam?

In den letzten zweieinhalb Jahren haben sich mit der sogenannten Corona-Pandemie und dem Ukraine-Krieg zwei Krisen ereignet, die scheinbar keine Gemeinsamkeiten haben. Der Propaganda-Spezialist und Psychologe Dr. Roman Braun erkannte im Ablauf beider Ereignisse die Anwendung weltweit koordinierter Manipulationstechniken. Er schloss daraus, dass beide Krisen gezielt inszeniert worden seien. Wie er zu dieser Einschätzung kam, hören Sie in der folgenden Sendung. Weiter lesen …

████ oder ███? ██ ████ █████████ ████, sich █████████

„Wir werden █████ ██ ██████ müssen: Wie die █████ ██ ██████ ██ – und was sie ██ für die ████ ███. █████████ einer ███“, ███████ ██ ███ sein ██. Mit den ████ „wir werden in ein ██ ████ █████████ █████ ██ ██████ müssen“ ██ der █████ █████████████ im ███ ██ █ ███████ für die █████████ █████████ wie ████████ █████████ des ██████ ████. Dies ██████ ████ █████ auf dem ████ "████████.█". Weiter lesen …

SUSE bietet vollständig integrierte, spezifisch entwickelte Cloud-native Lösung für die Verwaltung von Kubernetes und Betriebssystemen an Edge Standorten

KubeCon Nord America -- SUSE, ein weltweit führender Anbieter von innovativen, zuverlässigen und sicheren Open Source-Lösungen für Unternehmen, stellt heute neue Entwicklungen vor, mit denen Kunden Edge-Infrastrukturen beschleunigen und skalieren sowie den Edge-Betrieb transformieren können. Weiter lesen …

Norbert Röttgen (CDU) hält Hamburger-Hafen-Kompromiss für "falsche Entscheidung"

Der Kompromiss der Bundesregierung beim chinesischen Einstieg bei einem Containerterminal im Hamburger Hafen stößt auf scharfe Kritik des CDU-Außenpolitikers Norbert Röttgen. Der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ) sagte Röttgen: "Es ist und bleibt eine strategisch falsche Entscheidung. Es macht zwar einen rechtlichen Unterschied, ob es 35 oder 24,9 Prozent Beteiligung sind, aber der ist nicht entscheidend. Politisch ändert sich an der größer gewordenen Möglichkeit Chinas, uns zu drohen und Einfluss auszuüben, nichts." Weiter lesen …

Gen-Impfung als Auslöser? “Faserige” Blutklumpen an Verstorbenen entdeckt

Schon seit Monaten berichten Leichenpräparatoren, Einbalsamierer, Thanatopraktiker und Pathologen von einer besorgniserregenden Häufung auffälliger Blut- und Gewebeproben bei Verstorbenen. Nachdem das Phänomen zu Jahresbeginn in den USA auftauchte, thematisiert ein kanadischer Journalist nun auch in seinem Land von solch beunruhigenden Beobachtungen. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Sie geben es schamlos zu: WEF will weltweit am menschlichen Genom rumpfuschen

Nein, die Rede ist diesmal nicht von den experimentellen Corona-Impfstoffen, sondern von Behandlungsmethoden, bei denen es ganz offen darum geht, das Genom der Patienten zu verändern. Laut dem Weltwirtschaftsforum (WEF) um “Great Reset”-Architekt Klaus Schwab sei es an der Zeit, sich für die rasche weltweite Verbreitung von Gen-Therapien zur Behandlung von einer Reihe von Krankheiten einzusetzen. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

PENNY DEL: Bokk einer für den DEB? "Komplett blöd sind wir ja auch nicht!" Hommels will mit Iserlohn in die Playoffs

Vom 10. - 13. November findet in Krefeld der Deutschland-Cup statt. Neben dem DEB-Team nehmen die Slowakei, Dänemark und Österreich teil. "Die Vorfreude ist schon groß", so Bundestrainer Toni Söderholm, der die Chance nutzen möchte, ein paar neue Gesichter zu testen. Mit dabei sein dürfte Frankfurts Dominik Bokk: "Wir können uns nicht erlauben, ihn nicht einzuladen", gab Söderholm zu und ergänzte: "Komplett blöd sind wir ja auch nicht." Weiter lesen …

Union nennt Hafen-Kompromiss "politische Notlösung"

Auch der offenbar geplante Kompromiss zur Beteiligung des chinesischen Cosco-Konzerns an einem Terminal des Hamburger Hafens wird aus Sicht der Union die deutsche Abhängigkeit von China verstärken. "Der angekündigte Kompromiss ist eine politische Notlösung", sagte Unionsfraktionsvize Jens Spahn (CDU) der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Oberau: Acht Personen auf Pkw-Rückbank gequetscht: Geschleuste Migranten in Auto zusammengepfercht

Am Montag (24. Oktober) haben Schleierfahnder auf der B2 bei Oberau einen völlig überfüllten Pkw gestoppt. Auf der für lediglich drei Mitfahrer ausgelegten Rückbank waren acht Personen, darunter drei Kinder, zusammengepfercht. Die Migranten gaben zu verstehen, dass sie ursprünglich aus der Türkei stammen würden und sich nicht ausweisen könnten. Weiter lesen …

Öffentlich-rechtliche Journalisten feiern Klima-Kunstvandalen

Mit ihrem jüngsten barbarischen Nachahmungsakt des Kunstvandalismus haben zwei „Aktivisten“ der „Gruppe Aufstand der Letzten Generation“ am Sonntag in der Potsdamer Galerie Barberini ein Gemälde von Claude Monet mit Kartoffelbrei beschmiert (Wochenblick berichtete). Unfassbar: Für diesen kriminellen Akt ernteten sie nun inbrünstige Zustimmung und Anerkennung von gebührenfinanzierten Staatsfunk-Journalisten. Weiter lesen …

Deindustrialisierung Deutschland: Ein Viertel der deutschen Unternehmen plant Stellenabbau

Der deutschen Wirtschaft wurden durch die Corona-Maßnahmen und die Selbstmord-Sanktionen schwere Schläge verpasst. Dies zeigt sich nicht nur darin, dass die Erzeugerpreise mittlerweile um 45,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen sind. Laut einer Ifo-Umfrage plant inzwischen auch gut ein Viertel der Unternehmen Stellen abzubauen. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Wieder im Privatjet ins Morgenland: Nehammer & Gewessler betteln um Gas

Nach dem Bekanntwerden der Schmid-Aussage vor der WKStA fragten sich schon viele Bürger, wann die Reisetätigkeit des Kanzlers wieder einsetzt, um von der ÖVP-Korruption abzulenken. Lange musste man nicht warten. Derzeit jettet der Kanzler gemeinsam mit der grünen Klimaministerin Leonore Gewessler und dem ÖVP-Finanzminister Magnus Brunner nach Abu Dhabi in die Vereinigten Arabischen Emirate. Und es geht wieder um Gas. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Globalisten-Coup: Nächster WEF-Premier darf Großbritannien umbauen

Der neue Premierminister Großbritanniens ist nun im Amt und für der Mainstream feiert die Tatsache, dass seit Barack Obama der zweite „nicht Weiße“ Regierungschef eines westlichen Landes ist. Wenn man das „Vielfalts-Gefasel“ aber einmal ausblendet und sich die Seilschaften des indischstämmigen Ex-Finanzministers anschaut, wird so manches sehr deutlich. Denn er ist ein weiter Mann aus dem “Hause Schwab”. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Rishi Sunak neuer britische Premierminister

Der neue britische Premierminister Rishi Sunak ist im Amt. Er wurde am Dienstag von König Charles III. ernannt. Bereits am Montag war seine Wahl zum Parteivorsitzenden der Konservativen verkündet worden. Er folgt in beiden Ämtern auf Liz Truss, die nach nur sieben Wochen in Regierungsverantwortung das Handtuch geworfen hatte. Weiter lesen …

Erster Deutscher Comedypreis verliehen

Neuerungen beim Deutschen Comedypreis! Stifter und Ausrichter bleibt das COLOGNE COMEDY FESTIVAL, aber die Comedypreise werden in diesem Jahr nicht im Rahmen einer einzigen TV-Gala verliehen, sondern über das ganze Festival und verschiedene TV-Aufzeichnungen verteilt. Eine große Überraschung somit für das Publikum sowie die geehrten Künstlerinnen und Künstler. Mit dem neuen Konzept will das COLOGNE COMEDY FESTIVAL die Preisverleihung moderner und vielfältiger gestalten. Weiter lesen …

Die Zukunft liegt in der IT-Branche - warum sich zahlreiche Industriefachkräfte zu IT-Profis umschulen lassen

Die Digitalisierung ist weiterhin in vollem Gange und nimmt maßgeblichen Einfluss auf die Berufswahl zahlreicher Menschen. Während einige Branchen davon profitieren, verlieren andere ihre Arbeitskräfte. So entscheiden sich auch immer mehr Industriefachkräfte für eine berufliche Umorientierung und ergreifen einen Job in der IT. Weiter lesen …

Großstörung bei Whatsapp behoben

Nach einer etwa zweistündigen Großstörung des Messengerdienstes Whatsapp läuft die App offenbar wieder. Über das Portal "Allestörungen" hatten ab circa 9 Uhr Zehntausende Nutzer über einen Ausfall der Anwendung geklagt, mittlerweile gibt es aber kaum noch entsprechende Meldungen. Weiter lesen …

"Wenn das Geld nicht reicht": "ZDF.reportage"-Reihe über soziale Folgen steigender Preise

Die Energiekrise ist im Alltag angekommen, die Inflation spürt man in allen Bereichen, Alltägliches wird zum Luxusgut. Menschen, die bisher einigermaßen über die Runden kamen, müssen jetzt jeden Euro umdrehen. "Wenn das Geld nicht reicht" heißt die dreiteilige "ZDF.reportage"-Reihe, die am Sonntag, 30. Oktober 2022, 18.00 Uhr, mit dem Thema "Heizen" startet. Die weiteren Folgen über "Leben" und "Wohnen" sind jeweils sonntags, 18.00 Uhr, zu sehen. Weiter lesen …

Recherchen belegen Tierquälerei für Hühnerfleisch von Lidl

Tierschutzorganisationen haben Undercover-Aufnahmen aus dem Maststall eines Lidl-Lieferanten veröffentlicht. Auf ihnen ist zu sehen, wie Masthühner nicht nur unter ihren Haltungsbedingungen, sondern auch unter den Folgen ihres angezüchteten Extrem-Wachstums leiden. Die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt fordert Lidl auf, Verantwortung für die Zustände bei seinen Lieferanten zu übernehmen und die größten Probleme der Hühnermast, allen voran die Qualzucht, anzupacken. Weiter lesen …

Wie erfahrene Wettende dem Reiz des Online-Wettens widerstehen

Anfänger, die Wetten platzieren, verlassen sich oft auf einen glücklichen Zufall oder Glück, setzen impulsiv auf ihre eigene Gefahr und riskieren, auf erhebliche Beträge zu setzen. Als Ergebnis - verlorene Mittel und ein negatives Erlebnis. Erfahrene Wettende, bevor sie die Wetten platzieren, analysieren die Situation für eine lange Zeit und machen sich mit den Prognosen der bekanntesten Buchmacher vertraut und haben gelernt, der Versuchung zu widerstehen, vorschnelle Wetten abzuschließen. Weiter lesen …

Sparquote mit 11,1% im 1. Halbjahr 2022 wieder auf Vor-Pandemie-Niveau

Starke Preisanstiege vor allem für Energie und Lebensmittel machen es aktuell für viele Haushalte immer schwerer, Geld auf die Seite zu legen und zu sparen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich des Weltspartages am 28. Oktober mitteilt, lag die saisonbereinigte Sparquote der privaten Haushalte für das 1. Halbjahr 2022 bei 11,1 % und damit in etwa auf dem Niveau des Vor-Corona Jahres 2019 (1. Halbjahr 2019: 11,0 %). Weiter lesen …

Debatte um Schutz der 5G-Netze nimmt wieder Fahrt auf

Kurz vor der umstrittenen Chinareise von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) kommt ein Reizthema der chinesisch-deutschen Beziehungen zurück: Nach Einschätzung von Koalitionspolitikern und Wirtschaftsvertretern schränkt die Bundesregierung die Beteiligung des chinesischen IT-Konzerns Huawei an den deutschen 5G-Netzen nicht entschlossen genug ein. Weiter lesen …

Grimm gegen Preisbremse für Heizöl

Die Vorsitzende der Gaspreiskommission, Veronika Grimm, lehnt die Einführung einer allgemeinen Heizkostenbremse ab. "Man sollte nicht den Eindruck erwecken, dass der Staat die gestiegenen Energiekosten für alle Bürger dauerhaft pauschal abfangen kann", sagte Grimm der "Welt". Weiter lesen …

Im Gespräch: Stefan Homburg: “Corona-Getwitter”

Dr. Stefan Homburg ist Professor für Volkswirtschaftslehre und war von 1997 bis 2021 Leiter des Instituts für Öffentliche Finanzen der Leibniz Universität Hannover. Als parteiloser Wissenschaftler hat Stefan Homburg alle im Bundestag vertretenen Parteien in Finanz-, Haushalts- und Rechtsfragen beraten und wurde 1996 von Bundesfinanzminister Theo Waigel in den wissenschaflichen Beirat des Finanzministeriums berufen. 2003 wurde er auf Vorschlag vom niedersächsischen Ministerpräsidenten Christian Wulff Mitglied der Föderalismuskommission von Bundestag und Bundesrat, die eine Verfassungsänderung vorbereitete. 2004 berief ihn Bundeskanzler Gerhard Schröder in den Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) der Bundesregierung. Weiter lesen …

Länder rechnen mit ÖPNV-Defizit von 30 Milliarden Euro

Im Streit um die Erhöhung der Regionalisierungsmittel verstärken die Länder den Druck auf den Bund. Wie die "Rheinische Post" berichtet, rechnen sie bis zum Jahr 2031 mit einem Gesamtdefizit von über 30 Milliarden Euro im öffentlichen Personennahverkehr, sollte es bei der Ministerpräsidentenkonferenz am 2. November keine Einigung geben. Weiter lesen …

#75 Wikihausen: Bombardierung des Kernkraftwerks Saporischschja

Groteskes und Postfaktisches präsentiert von Dirk Pohlmann und Markus Fiedler. Das Kernkraftwerk Saporischschja wird seit Wochen immer wieder bombardiert. Dabei ist ein Treffer des eigentlichen Atommeilers mit durchschnittlicher Munition weniger das Problem. Für solche Fälle und andere Unfälle ist über allen Atommeilern eine dicke Stahlbetonkuppel. Die umliegende ungeschützte Infrastruktur ist aber entscheidend für die Stromversorgung und Kühlung des Reaktors. Ohne Kühlung kommt es zur gefürchteten Kernschmelze, dem GAU, wie wir es in Fukushima gesehen haben. Weiter lesen …

Interview mit Thomas Stapper: “Können 100 Ärzte lügen?”

Im Rahmen der Reihe “Können 100 Ärzte lügen?” präsentieren wir Ihnen heute den Heilpraktiker und Homöopathen Thomas Stapper, der seit 27 Jahren in Düsseldorf tätig ist. Thomas Stapper, der zudem Diplom-Soziologe ist, hat bereits im November 2019 im Zuge der Verabschiedung des sogenannten “Masernschutzgesetzes” eine Petition gegen die Zwangsimpfung von Menschen gestartet, die alleine in den ersten drei Monaten über 200.000 und bisher fast 900.000 Unterschriften erreichte. Weiter lesen …

Plakatkunst der Jahrhundertwende

Vom 22. Oktober 2022 bis zum 22. Januar 2023 zeigt das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte im Oldenburger Schloss die Sonderausstellung "Grands Boulevards - Plakatkunst des Jugendstils". Anhand kostbarer und bedeutender Werke aus Deutschland, Frankreich, England, den Niederlanden, Italien, der Schweiz, Österreich und den USA können die Besucherinnen und Besucher die Geschichte des Jugendstil-Plakats nachempfinden. Weiter lesen …

Autofahrer sind langsamer unterwegs

Die Autofahrer in Nordrhein-Westfalen haben ihr Fahrverhalten an die hohen Spritpreise angepasst. Sie sind auf den Autobahnen langsamer und abends seltener unterwegs. Das zeigt eine Studie des Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW), die der "Rheinischen Post" vorab vorliegt. Weiter lesen …

Kinderärzte erwarten keine Corona-Impfempfehlung für Babys

Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) rechnet nicht mit einer allgemeinen Empfehlung des Corona-Impfstoffes für Kinder unter fünf Jahren. "Vor dem Hintergrund der sehr geringen Krankheitslast in dieser Altersgruppe würde ich eher erwarten, dass die Ständige Impfkommission von einer allgemeinen Impfempfehlung zum jetzigen Zeitpunkt absehen würde, was ich persönlich aktuell auch begrüßen würde", sagte Axel Gerschlauer, Kinderarzt in Bonn und Sprecher des BVKJ Nordrhein, der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Bundespräsident zu Besuch in Kiew eingetroffen

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ist am Dienstagmorgen zu einem überraschenden Besuch in der ukrainischen Hauptstadt Kiew eingetroffen. Ihm sei es wichtig gewesen, gerade jetzt "in dieser Phase der Luftangriffe mit Drohnen, Marschflugkörpern und Raketen" ein "Zeichen der Solidarität" an die Ukrainer zu senden, sagte er bei seiner Ankunft. Weiter lesen …

Bericht: In Nikolajew kommen massenhaft ausländische Söldner an

Söldner aus Frankreich und Georgien kommen massenhaft in der ukrainisch kontrollierten Stadt Nikolajew an. Die Nachrichtenagentur RIA Nowosti zitierte diesbezüglich eine Quelle aus dem prorussischen Nikolajewer Untergrund wie folgt: "Eine Menge Franzosen ist angekommen, sie streifen um die Häfen und die verlassenen Wohnungen herum." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Freddy Ritschel: Das grüne Endlager (Satire)

Die Grünen haben sich über Jahrzehnte hinweg mit aller Kraft gegen den Bau eines Endlagers gestemmt. Aber ist die Partei der einstigen Ökopaxe und heutigen Kriegsfanatiker in Wirklichkeit nicht selbst eine Art Endlager? Was unserem Satiriker Freddy Ritschel dazu in den Sinn gekommen ist, sehen Sie in dem Video oben. Weiter lesen …

Russischer Auslandsgeheimdienst-Chef: Welt darf Kiews Besitz von Atomwaffen nicht zulassen

Sergei Naryschkin, der Leiter des russischen Auslandsgeheimdienstes SWR, hat zum Ausdruck gebracht, dass die Welt nicht zulassen dürfe, dass Kiew Atomwaffen besitze. Selenskijs Rede auf der 58. Sicherheitskonferenz in München habe den ukrainischen Wunsch nach Atomwaffen-Besitz deutlich gezeigt, hieß es weiter. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Kauflaune an US-Börsen - Zinsängste schwinden

Die US-Börsen haben am Montag kräftig zugelegt. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 31.500 Punkten berechnet, 1,3 Prozent höher als am Freitag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 3.795 Punkten 1,2 Prozent im Plus, die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq Composite zu diesem Zeitpunkt mit rund 10.950 Punkten 0,9 Prozent stärker. Weiter lesen …

Rishi Rich kehrt zurück

Boris Johnson hat es wohl doch nicht so erst gemeint mit einer erneuten Kandidatur für die Parteispitze. Zwar eilte er aus dem Urlaub in der Dominikanischen Republik zurück ins herbstliche London. Doch ging es ihm wohl nur darum, im Gespräch zu bleiben, um weitere lukrative Auftritte als Gastredner zu bekommen und sein nächstes Buch zu bewerben. Zum dritten britischen Premierminister des Jahres gekürt zu werden, ist dagegen wenig attraktiv, zumal spätestens im Januar 2025 Unterhauswahlen stattfinden müssen. Bis dahin stehen Steuererhöhungen und schmerzhafte Einschnitte an, die eine Wiederwahl der Tories unwahrscheinlich machen. Das ist auch dann klar erkennbar, wenn man nicht über Johnsons politischen Überlebensinstinkt verfügt. Weiter lesen …

Lauterbachs lebensgefährliche Lügen

Der folgende Standpunkt wurde von Uwe Kranz geschrieben: „Wo Menschen sich nicht mehr so gut konzentrieren können“: Das ist die Definition, die unser Bundesgesundheitsministers Prof. Karl Lauterbach im Juni 2022 für das international so genannte „Post-Vac-Syndrom“ (PV) hatte – also die Gruppe der Krankheitsbilder, die nach einer Corona-Impfung auftreten. Es handelt sich um eine üble Bagatellisierung, die zudem mit der amtlichen Lüge garniert wurde, dass sich das PVS zwar ähnlich darstelle wie das „Long-Covid”-Syndrom, aber „nur viel seltener und weniger schwer“ sei. Das war dann sogar dem „Mitteldeutschen Rundfunk“ zu viel, der sich am 29. August des Themas in seinem Format „x-exactly” annahm; wenn auch natürlich zur „besten” Sendezeit um 10 Uhr morgens, wo besonders viele Menschen zusehen (Achtung: Ironie)" Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte felsig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Holger Reißner (2022) Bild: AUF1 / Eigenes Werk
Ex-Berater des RKI: „Wir erleben das Sterben der Geimpften“
Logo von RT, ehemals Russia Today.
In eigener Sache: RT DE weiterhin über Alternativen zu erreichen
Bild: Gesellschaft der Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie e.V., MWGFD
Prof. Sucharit Bakdhi, Dr. Ronny Weikl - Schockierende News aus dem Thai Königshaus
Bild: Bill Gates: Mueller /MSC, CC BY 3.0 DE via Wikimedia Commons/ Spritze: Arne Müseler / www.arne-mueseler.com, CC BY-SA 3.0 DE via Wikimedia Commons/ Collage AUF1.Info   / Eigenes Werk
Impf-Guru Bill Gates gibt zu: Covid-Spritzen sind „Pharma-Schrott“
Pfizer-Mitarbeiter Jordon Walker (l.) wird von Project Veritas-Chef James O'Keefe mit brisanten Fragen konfrontiert.  Bild: Screenshot: Twitter Kanal TexasLindsay
Medien-GAU zur "Virus-Forschung" von Pfizer: Hollywood-Drehbuch oder investigativer Journalismus?
Margarita Simonjan (2023) Bild: RTR Rossija 1
RT-Chefin Simonjan: "In Ostdeutschland leben Deutsche, im Westen deutschsprachige Amerikaner"
Multikulti (Symbolbild) Bild: Radosław Drożdżewski (User:Zwiadowca21) / Wikimedia Commons / CC BY-SA 4.0   / AUF1.info / Eigenes Werk
Schock in Multi-Kulti-Städten: Ukrainerinnen wollen wieder weg
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Bild: Bildmontage WB: Canva; Heinrich-Böll-Stiftung from Berlin, Deutschland, CC BY-SA 2.0 , via Wikimedia Commons / Eigenes Werk
Hunderttausend Kilometer um die Welt: Es schmerzt, wenn man Baerbock zuhören muss
(Symbolbild)
Gründer der Wagner-Gruppe: Tote ausländische Söldner ohne Köpfe und Hände in Artjomowsk gefunden
Nord-Stream-Sabotage (Symbolbild) Bild: Legion-media.ru / Benny Marty
Nord-Stream-Geschäftsführer deutet an: "NATO-Land" für Sabotage an Gaspipelines verantwortlich
Symbolbild
Achtung! Wir sind schon mit einem Bein im 3. Weltkrieg! – Leopard-Panzer bereits in der Ukraine?
(Symbolbild)
Ihm drohen fünf Jahre Gefängnis: Arzt aus Recklinghausen wegen falscher Impfzertifikate vor Gericht
"Titelbild Apotheken Umschau 2A/2023"
Warum Kaffee so gesund ist - aber nicht nach 16 Uhr
Tumorzelle mit Versorgungs-Blutgefäßen.
„Verschwörungstheorie“? – Nein, Fakt: mRNA-Impfung fördert Krebs