Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

12. Oktober 2022 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2022

Berlin will EU-weit Ökostrom-Projekte beschleunigen

Die Bundesregierung will Genehmigungsverfahren und sonstige bürokratische Hürden für Ökostrom-Projekte oder die Wärmedämmung von Häusern europaweit beschleunigen. Dies berichtet die "Süddeutsche Zeitung" unter Berufung auf ein Diskussionspapier, das Deutschland und die Niederlande am Mittwoch gemeinsam beim Treffen der EU-Energieminister in Prag vorgestellt haben. Weiter lesen …

Lottozahlen vom Mittwoch (12.10.2022)

In der Mittwochs-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 16, 21, 26, 35, 48, 49, die Superzahl ist die 2. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 1797313. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 134967 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …

US-Verteidigungsminister Austin: Unterstützung für Ukraine gilt für "alle Jahreszeiten"

US-Verteidigungsminister Lloyd Austin hat der Ukraine langfristige Militärhilfe zugesagt. Am Rande von Beratungen der sogenannten internationalen Ukraine-Kontaktgruppe, über die Waffenlieferungen an das Land koordiniert werden, sagte Austin: "Unsere Entschlossenheit, die ukrainischen Verteidiger zu unterstützen, gilt für alle Jahreszeiten. Wir werden die Verteidigungskapazitäten der Ukraine weiter ausbauen, sowohl für die dringenden Erfordernisse von heute als auch auf lange Sicht." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

stern- und RTL-Recherchen decken Sozialbetrug und Lohndumping von Gesamtmetall-Chef Stefan Wolf auf

Gesamtmetall-Präsident Stefan Wolf beschäftige über Jahre seine private Haushälterin schwarz, an der Steuer und den Sozialkassen vorbei. Die Mitarbeiterin arbeitete für Stefan Wolf, der auch Vizepräsident des Arbeitgeber-Verbandes ist, in Vollzeit, fünf Tage die Woche. Das bestätigten dem stern und RTL mehrere Personen aus Wolfs direktem Umfeld. Wolf sagt zu dem Sozialbetrug nichts. Weiter lesen …

Ukrainischer Pöbel-Diplomat feiert Terror, sein Sohn studiert im sicheren Berlin

Der in Deutschland stationierte Botschafter der Ukraine, Andrij Melnyk, macht wieder mit Verhaltensauffälligkeiten von sich reden. Er rechtfertigt den mutmaßlichen Staatsterror seines Heimatlandes auf die Krim-Brücke und kann nicht erklären, weshalb er zwar zur weltweiten Aufrüstung der Ukraine aufruft, aber weder er noch sein Sohn für ihr Land in den Krieg ziehen. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Knallhart: Tiroler Mut-Hotelier unter Beschuss der Behörden

So geht man in Österreich mit Kritikerin um. Jeder, der sich dem System nicht willfährig beugt und gar eine eigene Meinung vertritt, wird finanziell zerstört. Weil Günther Hlebaina in seinem Hotel „Das Kronthaler“ keine Menschen diskriminierte, wird er nun bestraft. Sprich, der Tiroler hieß jeden Gast in seinem Hotel willkommen – unabhängig von Masken- und 3G-Wahn. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Nein! Pfizer-Vertreterin: COVID-19-Impfstoff wurde nie auf Fremdschutz getestet

Pfizer-CEO Bourla verweigerte die Teilnahme am EU-Sonderausschuss zur Corona-Pandemie. Eine ranghohe Vertreterin gab Auskunft zu wissenschaftlichen Vorgängen bei der Impfstoff-Entwicklung. Demnach existierten vor der weltweiten Marktzulassung keinerlei Evidenz oder Daten, dass die Impfung eine Infektion verhindern könnte. Das Unternehmen setzte "alles auf Risiko". Dies analysiert Bernhard Loyen im Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Baerbock warnt vor China

Bundesaußenminister Annalena Baerbock (Grüne) ruft zu mehr Vorsicht im Umgang mit China auf. "Wir müssen unsere politischen, aber vor allem wirtschaftlichen Beziehungen an dem China ausrichten, wie es heute ist", sagte sie der "Süddeutschen Zeitung". Weiter lesen …

System-Greis zynisch: Schäuble rät den Deutschen zum Zweitpulli

Tips zum Waschen, Duschen und Heizen sind die Deutschen in ihrer selbstverschuldeten Energiekrise ja schon gewohnt. Doch jetzt schwingen sich deutsche Volksbetreuungspolitiker auch noch zu zynischen Lehrmeistern und Ratgebern auf, was ihre Kleidungsgewohnheiten anbelangt. Ex-Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble rät zum zweiten Pullover – und betreibt zur Unzeit wieder mal abgehobene Bürgerschelte. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

PENNY DEL: Top-Torjäger Bokk hat Bock auf mehr mit Frankfurt und will zurück "in die NHL"

Vermutlich ist Dominik Bokk der beste Leihspieler der PENNY DEL seit Jahren. Letzte Saison wurde der 22jährige mit den Eisbären Berlin Deutscher Meister, aktuell sorgt der gebürtige Schweinfurter mit den Löwen Frankfurt für Furore. Bokk traf bereits 8 mal, dazu 4 Assists, die Löwen stehen als Aufsteiger in der PENNY DEL auf Rang 3. So soll´s bleiben, denn auf die Frage in "Die Eishockey Show", auf welchem Platz die Frankfurter die Saison beenden sollen, glaubt Bokk: "Ich sag´ Dritter." Weiter lesen …

Wochenblick hatte Recht: Energie-Lockdown kommt

Am heutigen Mittwoch ließ die Universität Wien die Bombe platzen: Sie bereitet sich darauf vor, im Ernstfall den Lehrbetrieb auf ein Ausmaß zurückzufahren, das sie dezidiert mit dem massiven Corona-Lockdown im Frühjahr 2020 vergleicht. Dies sei im EU-Gasnotfallplan und den Sparzwängen der Regierung so vorgesehen. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Neue NATO-Eskalation: Manöver mit Atomwaffen startet

“Steadfast Noon” – also “standfester Mittag” – heißt das NATO-Manöver, mit welchem die Verteidigung des Bündnisgebiets mit Atomwaffen geübt wird. Auch in diesem Jahr findet das Manöver wieder statt. Vor dem Hintergrund des Ukraine-Krieges und des Säbelrasselns gegen Russland, könnte es allerdings weiter an der Eskalationsschraube drehen. Entspannung und Verhandlungen in dem Konflikt scheinen in weiter Ferne. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Pfizer-Managerin gibt zu: Keine Daten, dass die Impfung schützt

Am Montag fand im Europäischen Parlament eine Anhörung über die Corona-Impfstoffe statt – und was dort eine ranghohe Pfizer-Managerin über die Wirksamkeit der Impfstoffe zum Besten gab, hat es in sich: Sie räumte mit ungewöhnlicher Deutlichkeit ein, dass es keinerlei Daten oder auch die nur die geringste Evidenz dafür gebe, dass die Impfungen eine Corona-Infektion verhindern könnten. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at" unter Verweis auf die Anhörung[1]. Weiter lesen …

Lwower Behörden kaufen 600 Kanonenöfen für Bevölkerung

Die westukrainische Stadt Lwow bereitet sich auf das Schlimmste vor, indem sie Holzöfen kauft. Bereits 600 Kanonenöfen wollen die Behörden angesichts der nahenden Kälte gekauft haben, um sie in der Stadt zu verteilen. Dies berichtet die US-amerikanische Tageszeitung Politico unter Berufung auf den stellvertretenden Bürgermeister von Lwow Sergei Kiral. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

█████████ █████████: „Der █████ █████████ ███ der █████████“

█████-██████ ████ ███ ████ ███. „██ ██████ ████ ███████, dass unsere ████████ █████████, wie █████████████ und ████████, aber auch ███████████ und ███████████, die █████████ █████████ nicht ██ █████ können und im ███████ ██ ███ ████ ███████ ████“, ███████ der ████████ █████ ████ vor ███ ██ ████ dem „████████████ ███████“ (██). Dies ██████ ████ █████ auf dem ████ "████████.█". Weiter lesen …

Publizist Dirk Pohlmann: „Systemmedien arbeiten mit Zersetzungsmethoden der Stasi“

Was läuft in den öffentlich-rechtlichen und den übrigen systemtreuen Medien falsch und warum bekämpfen sie die Alternativen derart heftig? Der Publizist, Autor und Regisseur Dirk Pohlmann produzierte über 20 Dokumentationen für arte, ARD und ZDF und hat daher tiefen Einblick in die Vorgänge und Machenschaften in diesen Sendern. Nachdem Filme von ihm ohne sein Wissen einfach umgeschnitten wurden, wandte er dem Mainstream den Rücken zu. Weiter lesen …

████ ████ die █████ in die █████ ███ ████ mit ████████ █████████ von ████ und █████

Was ████ für die █████ ist, ist ████ █████ für die ███████. ███ ███████ ████ ██ bei ████ ██████ zu sein. Im █████ ███ mit dem ███ „█████: █████ ████“ („████ des ████“) müssen es ████ ████, ███ ███, ██ und die ████ ███████ ██ █████████ mit ███ █████ ██████. Dies ██████ ██ ████ auf dem ████ "████████.█". Weiter lesen …

Stephan Brandner: Innenminister Lewentz ist nur ein Bauernopfer – Ministerpräsidentin Dreyer muss zurücktreten

Nach Anne Spiegel zieht ein weiterer Minister aus Rheinland-Pfalz Konsequenzen für sein Verhalten während der Flutkatastrophe im Ahrtal. Innenminister Lewentz trat zurück. Stephan Brandner, stellvertretender Bundessprecher der Alternative für Deutschland, fordert, dass nun auch die Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz Malu Dreyer ihr Amt abgeben müsse. Weiter lesen …

Alice Weidel: Faeser ist nicht die Lösung, sondern das Problem

Ausgerechnet Bundesinnenministerin Nancy Faeser ist eigenen Angaben nach aufgrund des zunehmenden Migrationsdrucks „in Sorge“. Dazu teilt die AfD-Bundessprecherin Alice Weidel mit: „Faeser ist ein Paradebeispiel für die verquere Politik der Bundesregierung. Denn sie selbst ist es, die noch vor wenigen Monaten für eine liberale Migrationspolitik innerhalb der EU warb und auf der Suche nach einer ‚Koalition der Willigen‘ bei sämtlichen Mitgliedsstaaten auf Ablehnung traf." Weiter lesen …

Tino Chrupalla: Wurde auf die Freundschafts-Pipeline ein Anschlag verübt?

In der Druschba-Pipeline, die von Russland nach Deutschland Öl transportiert, ist an einem der beiden Stränge in Polen ein Leck aufgetreten. Dazu erklärt Tino Chrupalla, Bundessprecher der Alternative für Deutschland: „Zum zweiten Mal innerhalb kürzester Zeit ist wichtige Energieinfrastruktur beschädigt. Die Bundesregierung muss mit Nachdruck dafür sorgen, dass Polen aufklärt." Weiter lesen …

Faeser täuscht die Bürger: Grenzschutz gibt es nur mit der AfD!

Es klingt wie ein schlechter Witz: Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) will für eine „Begrenzung“ der Massenmigration nach Deutschland sorgen. Wie denn? Mit dem Bürgergeld, das als Rundum-Sorglospaket ab Januar auch an Flüchtlinge gezahlt wird, die hier nie etwas geleistet haben? Oder mit den 56 Bundesimmobilien, die man jetzt für die Neubürger herrichten will? Dies berichtet die AfD in ihrer Pressemitteilung. Weiter lesen …

„Rechtsextrem – na und?“: Deutungshoheit wird zunehmend in Frage gestellt

Um Proteste zu diffamieren, nutzt das Polit- und Medienkartell Totschlagbegriffe wie rechtsradikal, um Unbedarfte von einer Teilnahme abzuhalten. Doch spätestens mit dem Widerstand gegen das Corona-Regime verloren derartige Beschimpfungen, ihre einschüchternde Wirkung, nicht zuletzt deshalb weil rechts zu sein, ja schließlich nichts unanständiges ist. Seit einigen Wochen verwenden Systemmedien nun einen Begriff, der bislang in ein Museum politischer Bewegungen der 1920er Jahre passte: Querfront. Dabei würden sich, wie es heißt, Nazis und Linke gegen die angebliche Demokratie vereinigen. Weiter lesen …

Union erhöht nach Konjunkturprognose Druck auf Regierung

Angesichts der deutlich gesenkten Konjunkturprognose fordert die Union ein rasches Handeln der Bundesregierung. "Die Zahlen machen deutlich, dass jetzt Handlungsbedarf besteht", sagte die wirtschaftspolitische Sprecherin der Unionsfraktion, Julia Klöckner (CDU), der "Rheinischen Post". "Wir laufen Gefahr, international den Anschluss zu verlieren." Weiter lesen …

Bundesregierung beschließt Fachkräftestrategie

Die Bundesregierung hat ihre neue Fachkräftestrategie auf den Weg gebracht. Das Gesetzespaket wurde am Mittwoch im Kabinett beschlossen. Nach Angaben der Bundesregierung sind in der Strategie fünf Handlungsfelder zentral, und zwar in den Bereichen Ausbildung, Weiterbildung, Arbeitspotenziale und Erwerbsbeteiligung, Arbeitsqualität und Arbeitskultur sowie Einwanderung und Abwanderung. Weiter lesen …

IW sieht immer mehr Problemen im Wohnungsbau

Nach Einschätzung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) spitzt sich die Lage im deutschen Wohnungsbau immer weiter zu. Die Kosten stiegen immer weiter, die Nachfrage sinke aufgrund steigender Zinsen und sperrige Genehmigungsverfahren machten Projektentwicklern das Leben zusätzlich schwer, teilte das Institut am Mittwoch mit. Weiter lesen …

Sprunghafter Anstieg trifft Dieselfahrer hart: Dieselpreis stieg in einer Woche um über 13 Cent

Die Entscheidung der Opec+-Staaten zur Reduzierung der Ölfördermenge am 5. Oktober hat eine Wende bei der Entwicklung der zuletzt sinkenden Kraftstoffpreise eingeläutet. Binnen einer Woche stieg der durchschnittliche Preis für einen Liter Diesel in Deutschland laut aktueller ADAC Auswertung um 13,2 Cent auf 2,144 Euro. E10 verteuerte sich im gleichen Zeitraum um rund 7,8 Cent auf 1,956 Euro je Liter. Weiter lesen …

TÜV SÜD zertifiziert Hyperloop-Demonstrator der TUM

Mit dem Bau eines Demonstrators hat die Technische Universität München (TUM) am 30. September 2022 die nächste Phase ihres ambitionierten Hyperloop-Projekts gestartet. In Ottobrunn bei München wird Europas erste Hyperloop-Teststrecke in Originalgröße gebaut. TÜV SÜD wird die Prototypen der Teströhre und der Kapsel auf Basis der weltweit ersten Guideline für Hyperloop-Technologien zertifizieren. Weiter lesen …

Interview mit Dr. Klaus Wamprechtshammer: “Können 100 Ärzte lügen?”

Im Rahmen der Reihe “Können 100 Ärzte lügen?“ präsentieren wir Ihnen heute den Zahnarzt und Humanmediziner DDr. Klaus Wamprechtshammer, den wir, Kai Stuht und Team, letzten Winter persönlich in Österreich besucht haben. Wir sprechen über den Mut öffentlich Gesicht zu zeigen, die Absurdität von Kinderimpfungen, das Schweigen der breiten Masse und soziale Ausgrenzung, über die verlorengegangene Intuition vieler Menschen und die Vision, die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Weiter lesen …

Leck an Druschba-Ölpipeline in Polen entdeckt

An der Druschba-Ölpipeline, die Russland mit Abnehmern in Ost- und Mitteleuropa verbindet und in Deutschland vor allem für die PCK-Raffinerie in Schwedt wichtig ist, ist in Polen ein Leck aufgetreten. Es sei am späten Dienstagabend durch Automatisierungssysteme entdeckt worden, teilte der polnische Betreiber PERN am Mittwoch mit. Weiter lesen …

Kommunen fordern komplette Flüchtlingskosten-Übernahme

Nach dem "Flüchtlingsgipfel" von Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) mit den Kommunen hat der Deutsche Städte- und Gemeindebund ein weiteres Treffen mit Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) und eine vollständige Übernahme der Flüchtlingskosten gefordert. Nur im Dialog zwischen Bund, Länder und Kommunen könnten die "vor uns liegenden Aufgaben" bewältigt werden, sagte Hauptgeschäftsführer Gerd Landsberg der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Deutsche Wirtschaft schlägt Koordinierungsrat zum Wiederaufbau der Ukraine vor

Mit detaillierten Vorschlägen und Angeboten bereitet sich die deutsche Wirtschaft auf den Wiederaufbau der Ukraine vor. Ein entsprechendes Papier hat der Ostausschuss der Deutschen Wirtschaft gemeinsam mit anderen Wirtschaftsverbänden erstellt. "Mit diesen Vorarbeiten wollen wir vonseiten der deutschen Wirtschaft den Wiederaufbau in der Ukraine unterstützen und für einen effizienten Einsatz der Mittel werben", sagte Michael Harms, Geschäftsführer des Ost-Ausschusses, der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Weiter lesen …

Sechs von zehn Patienten mit Herzstillstand wird nicht durch Laien geholfen

"Wir sind auf die ganze Bevölkerung angewiesen, um in Deutschland noch mehr Menschen mit Herz-Kreislauf-Stilltand zu retten", sagt Professor Dr. Jan-Thorsten Gräsner, Sprecher des "Deutschen Reanimationsregisters". "Es reicht nicht aus, nur Schülerinnen und Schüler auszubilden, die mit diesen Fähigkeiten dann ins Leben gehen. Jeder, ob jung, ob alt, sollte die Basismaßnahmen für eine Herz-Lungen-Wiederbelebung beherrschen!" Weiter lesen …

Hochwasserschutz an Kiesgrube in Erftstadt-Blessem laut Ermittlern von Beginn an nicht ausreichend

Der Hochwasserschutz an der Kiesgrube in Erftstadt-Blessem war nach Ansicht der Ermittler von Polizei und Staatsanwaltschaft offenbar von Beginn an unzureichend. Seit der ersten Antragsstellung eines Rahmenbetriebsplanes im Jahr 1996 habe sich kein ausreichender "Hochwasserschutzwall an der südlichen Grenze des Tagebaus" befunden, heißt es in einem Zwischenbericht von Kölner Polizei und Staatsanwaltschaft, aus dem der "Kölner Stadt-Anzeiger" zitiert. Weiter lesen …

Busunternehmen wollen Kostenausgleich für bundesweites Ticket

Vor der Verkehrsministerkonferenz zur Umsetzung eines 9-Euro-Ticket-Nachfolgeangebots haben Busunternehmen eine Gesetzesgarantie zur Ausgleichung aller entstehenden Mehrkosten gefordert. "Es kann nicht sein, dass den Unternehmen wichtige Fahrgeldeinnahmen politisch genommen, aber nicht ausgeglichen werden", sagte die Hauptgeschäftsführerin des Bundesverbandes Deutscher Omnibusunternehmen, Christiane Leonard, dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Wissenschaftlicher Dienst gibt grünes Licht für Vermögensabgabe

Die finanziellen Konsequenzen der Klimakrise oder des russischen Angriffs auf die Ukraine sind nach Einschätzung des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestages ein möglicher Grund für die Erhebung einer Vermögensabgabe. Das ergibt sich aus einem Gutachten, das Bundestagsvizepräsidentin Katrin Göring-Eckardt (Grüne) in Auftrag gegeben hat, wie die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" in ihren Mittwochausgaben berichten. Weiter lesen …

Bundesweites Ticket: Verkehrsgewerkschaft will mehr Personal

Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) hat mit Blick auf die mögliche Einführung eines bundesweiten Nahverkehrstickets zusätzliches Personal und neue Züge gefordert. "Wenn das Ticket ab Januar starten soll, brauchen wir 1.000 mehr Einstellungen als bisher geplant auf den Bahnsteigen, in den Zügen, beim Reinigungsdienst und der DB-Sicherheit", sagte EVG-Vizechef Martin Burkert dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Kostenanstieg für Hausverwaltungen prognostiziert

Die Kosten der Hausverwaltungen für Eigentumswohnungen dürften weiter ansteigen. "Ich rechne mit einem Anstieg von 15 Prozent für die Betreuung größerer Liegenschaften und 30 Prozent bei kleineren Liegenschaften innerhalb der nächsten ein bis zwei Jahre", sagte Thomas Meier, Präsident des Bundesfachverbandes der Immobilienverwalter (BVI), der "Welt". Weiter lesen …

50 NGOs fordern Pflichtanwälte für Menschen in Abschiebehaft

Die Kinderrechtsorganisation "Terres des Hommes" und 49 weitere Menschenrechtsorganisationen wie Amnesty International und Pro Asyl fordern die Bundesregierung auf, betroffenen Flüchtlingen im Falle einer Abschiebehaft künftig zwingend einen Anwalt an die Seite zu stellen. Das berichten die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" in ihren Mittwochausgaben. Weiter lesen …

EU-Kommission: Bosnien-Herzegowina soll EU-Beitrittskandidat werden

Die EU-Kommission bescheinigt dem Westbalkan-Land Bosnien-Herzegowina überraschend weitreichende Fortschritte bei seiner Reformpolitik und wird an diesem Mittwoch, den 12. Oktober, bei der Vorlage des sogenannten Fortschrittsberichts den Staats- und Regierungschefs empfehlen, das Land zum nächstmöglichen Zeitpunkt zum EU-Beitrittskandidaten zu erklären. Das berichtet die "Welt". Weiter lesen …

Litauens Vize-Verteidigungsminister für NATO-Beitritt der Ukraine

Litauen zeigt sich vor dem Treffen der NATO-Verteidigungsminister am Mittwoch und Donnerstag dieser Woche offen für einen Beitritt der Ukraine zum Verteidigungsbündnis. "Litauen hat die NATO-Mitgliedschaft der Ukraine immer unterstützt. In den vergangenen sieben Monaten hat die Ukraine gezeigt, dass sie sich effektiv gegen Russland selbst verteidigen und Moskaus Expansionismus und Revisionismus Einhalt gebieten kann", sagte Litauens Vize-Verteidigungsminister Margiris Abukevicius der "Welt". Weiter lesen …

Gasspeicher-Ziel fast erreicht - 94,67 Prozent

Die Gasspeicher in Deutschland füllen sich weiter und sind nur noch einen Wimpernschlag von der für Anfang November angestrebten Zielmarke entfernt. Stand Montagabend waren die Reservoirs zu 94,67 Prozent gefüllt, und damit 0,23 Prozent mehr als am Vortag, wie aus Daten des Verbandes europäischer Gas-Infrastrukturbetreiber vom Dienstagabend hervorgeht. Weiter lesen …

Verteidigungsminister Russlands und der Türkei besprechen Situation in der Ukraine

Russlands Verteidigungsminister Sergei Schoigu und sein türkischer Amtskollege Hulusi Akar haben am Dienstag am Telefon die Situation in der Ukraine erörtert. Laut einer Mitteilung aus Moskau hätten beide Minister die Notwendigkeit eines schnellstmöglichen Waffenstillstands in der Ukraine betont, um weitere Opfer zu vermeiden. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

EuroLeague: FCB in Bologna am Donnerstag, Berlin am Freitag in Mailand "Italienische Woche" für die deutschen Klubs

Erfolgreicher EuroCup-Auftakt für Ulm gegen das italienische Top-Team Venedig nach 3 BBL-Pleiten. Ulms Trainer Anton Gavel war nach der Sieg-Premiere erleichtert: "Der Sieg ist wichtig für unser junges Team, er nimmt etwas die Zweifel nach den ersten Niederlagen. Aber das ist zunächst nur ein Sieg, wir haben noch eine Menge Spiele vor uns." Im MagentaSport BBL-Pokal-Achtelfinale gastiert das Gavel-Team am Sonntag in Göttingen (ab 14.45 Uhr live bei MagentaSport). Nelson Weidemann traut seinen Chemnitzern indes auch in der neuen Saison viel zu. "Wir haben ein riesiges Potential. Wir werden wieder sehr unangenehm", meinte Weidemann im Podcast "Abteilung Basketball". Weiter lesen …

NATO beginnt nächste Woche Übung zur Verteidigung des Bündnisgebiets mit Atomwaffen

Die NATO wird in der kommenden Woche ihre jährlichen Manöver zur Verteidigung des Bündnisgebiets mit Atomwaffen beginnen. Die bereits lange geplante Abschreckungsübung Steadfast Noon sei ein Routine-Training, um die Abschreckung sicher und wirksam zu halten, sagte NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg am Dienstag während einer Pressekonferenz in Brüssel. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Chatkontrolle: Massiver Widerstand gegen geplantes EU-Gesetz

Am Montag stelle EU-Innenkommissarin Ylva Johansson ihren Gesetzesentwurf zum Kampf gegen sexuellen Kindesmissbrauch im Internet vor. Kritiker mahnen jedoch, dass dies nur ein Vorwand sei, die Grundrechte der Bevölkerung einzuschränken. Mit der Chatkontrolle werde ein Überwachungspaket geschaffen, das sich gegen die gesamte Bevölkerung der EU richtet. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Hase und Igel

Die Bank of England demonstriert gerade, wie man einer sich anbahnenden Finanzkrise nicht begegnen sollte. Ihr Handeln kommt immer wieder zu spät. Es ist zu zaghaft, und ihren Ankündigungen wird am Markt kein Glauben mehr geschenkt. Was sich derzeit am Markt für langlaufende britische Staatsanleihen (Gilts) abspielt, erinnert an das im Märchen von Hase und Igel beschriebene Wettrennen. So sehr sich der stolze Hase auch abmüht, es tönt ihm doch stets das "Ick bün all hier" des Igels entgegen, der sich ebenso wenig an die Regeln hält wie viele Akteure am Finanzmarkt. Weiter lesen …

Wir müssen lauter werden: Dem System die Maske runter reißen

Bernadette Conrads schrieb den folgenden Kommentar: "“Die Maske kommt – wie angekündigt!”, erklärte Grünen-Chefin Sigrid Maurer. Und so dauerte es gerade einmal eine Stunde bis nach der geschlagenen Präsidentschaftswahl, bis das Establishment seine Masken fallen ließ. Angekündigt war davon zwar nichts, doch absehbar war es auf alle Fälle. Wie ungeniert die große Demaskierung vonstattengehen sollte, war aber beachtlich." Weiter lesen …

OPEC+ senkt Ölförderung: Saudi-Arabien stellt sich offen gegen die USA

Thomas Röper schrieb den folgenden Kommentar: "Die OPEC+ hat vor einer Woche eine radikale Senkung der Ölförderung beschlossen und damit offen gegen den Willen der USA gehandelt. Die Medien thematisieren das erstaunlicherweise kaum. Ich habe extra eine Woche gewartet, bevor ich über die spektakuläre Entscheidung der OPEC+ berichte, die Ölförderung radikal um gleich zwei Millionen Barrel pro Tag senken. Der Grund ist, dass das von einigen Kommentatoren in den USA als regelrechte „Kriegserklärung“ an Washington bezeichnet wurde, denn in den letzten 50 Jahren hat Saudi-Arabien sich stets den Wünschen der USA untergeordnet, wenn es darum ging, die Ölfördermenge aus politischen Gründen im Sinne der USA zu manipulieren." Weiter lesen …

Das Experiment

Der folgende Standpunkt wurde von Markus Fiedler geschrieben: "Die Dosis der Corona-Gen-Impfungen ist vollkommen willkürlich festgelegt. Die Folgen der Impfungen werden im Experiment am Patienten beobachtet und ggf. die Dosis nachjustiert. Der Patient ist das Versuchskaninchen, weiß davon gar nichts und kann keine Entschädigung für erlittene Schäden erwarten. Die angeblichen Verschwörungstheorien zur Gates-Stiftung werden jetzt zur bitteren “Wahrheit“, weil sie nach zwei Jahren im Mainstream angekommen sind." Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte harare in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Holger Reißner (2022) Bild: AUF1 / Eigenes Werk
Ex-Berater des RKI: „Wir erleben das Sterben der Geimpften“
Logo von RT, ehemals Russia Today.
In eigener Sache: RT DE weiterhin über Alternativen zu erreichen
Bild: Gesellschaft der Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie e.V., MWGFD
Prof. Sucharit Bakdhi, Dr. Ronny Weikl - Schockierende News aus dem Thai Königshaus
Bild: Bill Gates: Mueller /MSC, CC BY 3.0 DE via Wikimedia Commons/ Spritze: Arne Müseler / www.arne-mueseler.com, CC BY-SA 3.0 DE via Wikimedia Commons/ Collage AUF1.Info   / Eigenes Werk
Impf-Guru Bill Gates gibt zu: Covid-Spritzen sind „Pharma-Schrott“
Pfizer-Mitarbeiter Jordon Walker (l.) wird von Project Veritas-Chef James O'Keefe mit brisanten Fragen konfrontiert.  Bild: Screenshot: Twitter Kanal TexasLindsay
Medien-GAU zur "Virus-Forschung" von Pfizer: Hollywood-Drehbuch oder investigativer Journalismus?
Margarita Simonjan (2023) Bild: RTR Rossija 1
RT-Chefin Simonjan: "In Ostdeutschland leben Deutsche, im Westen deutschsprachige Amerikaner"
Multikulti (Symbolbild) Bild: Radosław Drożdżewski (User:Zwiadowca21) / Wikimedia Commons / CC BY-SA 4.0   / AUF1.info / Eigenes Werk
Schock in Multi-Kulti-Städten: Ukrainerinnen wollen wieder weg
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Bild: Bildmontage WB: Canva; Heinrich-Böll-Stiftung from Berlin, Deutschland, CC BY-SA 2.0 , via Wikimedia Commons / Eigenes Werk
Hunderttausend Kilometer um die Welt: Es schmerzt, wenn man Baerbock zuhören muss
(Symbolbild)
Gründer der Wagner-Gruppe: Tote ausländische Söldner ohne Köpfe und Hände in Artjomowsk gefunden
Nord-Stream-Sabotage (Symbolbild) Bild: Legion-media.ru / Benny Marty
Nord-Stream-Geschäftsführer deutet an: "NATO-Land" für Sabotage an Gaspipelines verantwortlich
Symbolbild
Achtung! Wir sind schon mit einem Bein im 3. Weltkrieg! – Leopard-Panzer bereits in der Ukraine?
(Symbolbild)
Ihm drohen fünf Jahre Gefängnis: Arzt aus Recklinghausen wegen falscher Impfzertifikate vor Gericht
"Titelbild Apotheken Umschau 2A/2023"
Warum Kaffee so gesund ist - aber nicht nach 16 Uhr
Tumorzelle mit Versorgungs-Blutgefäßen.
„Verschwörungstheorie“? – Nein, Fakt: mRNA-Impfung fördert Krebs