Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

11. Oktober 2022 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2022

Moskau wirft Tel Aviv Ignoranz gegenüber Terroranschlägen auf Zivilbevölkerung in Donbass vor

Der Ukraine-Krieg hat das Verhältnis zwischen Israel und Russland belastet. Die russische Botschaft in Israel veröffentlichte eine Erklärung, in der sie die jüngsten Äußerungen des israelischen Premierministers gegen Moskaus Luftangriffe auf Ziele in der Ukraine scharf kritisierte. Jair Lapid verurteilte Russland wegen der jüngsten Luftangriffe auf Kiew. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Alle ukrainischen Angriffe an Frontabschnitten bei Kupjansk, Krasny Liman und Saporoschje zurückgeschlagen

Nach Angaben des russischen Verteidigungsministeriums sollen zwei ukrainische Kompanien am Frontabschnitt bei Kupjansk erfolglos versucht haben, in der Nähe des Ortes Krachmalnoje, Gebiet Charkow, sowie Stelmachowka, Volksrepublik Lugansk, die russischen Stellungen anzugreifen. Dabei sollen die russischen Truppen den Feind auf seine ursprünglichen Positionen zurückgedrängt haben. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Berlin schafft Gremium gegen “antimuslimischen Rassismus”

Als gäbe es in Berlin keine dringenderen Probleme, die eigentliche die volle Aufmerksamkeit der Politik erforderten, findet die rotrotgrüne Senatsverwaltung noch die Zeit und Muße, ein weiteres linksideologisches Gremium ins Leben zu rufen – diesmal zu (angeblichem) “antimuslimischem Rassismus”. Dies wurde von der linken Justizsenatorin Lena Kreck am vergangenen Donnerstag im Justizausschuss des Abgeordnetenhauses angekündigt. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at" unter Berufung auf einen Bericht des "Tagesspiegel". Weiter lesen …

Russlands Außenamtssprecherin Sacharowa: Morde an Zivilisten in Kupjansk durch ukrainische Truppen werden nicht unbestraft bleiben

Die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, hat am Dienstag ein von einem Ex-Kommandeur des Bataillons Asow veröffentlichtes und später gelöschtes Video kommentiert, das Rachemorde an Zivilbevölkerung der Stadt Kupjansk im Gebiet Charkow zeigen soll. Dem Regime in Kiew werde es nicht gelingen, Russland die Ermordung der eigenen Bevölkerung in die Schuhe zu schieben. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Bundeswehr probt Einsatz bewaffnungsfähiger Drohnen im Inland

Im nächsten Jahr sollen unbemannte Flugzeuge vom Typ Heron TP, die Deutschland im Zuge einer Rüstungskooperation von Israel geleast hat, erstmals in Norddeutschland erprobt werden. "Für die zweite Jahreshälfte 2023 ist ein Demonstrationsbetrieb auf dem Standort Jagel geplant", bestätigte das Verteidigungsministerium, wie die "Süddeutsche Zeitung" in ihrer Mittwochausgabe schreibt. Weiter lesen …

Beck: EU-Kommission hat beim Erreichen eigener Gasreduktionsziele geschummelt!

Die EU-Mitgliedstaaten haben sich im Sommer auf eine freiwillige Reduzierung ihres Erdgasverbrauchs um 15 % in diesem Winter geeinigt. In einer schriftlichen Anfrage an die EU-Kommission wollte Dr. Gunnar Beck, wirtschaftspolitischer Sprecher der AfD im EU-Parlament, wissen, ob und wie die EU-Kommission bei sich selber Energie spart: „Die Antwort der EU-Kommission ist sehr aufschlussreich." Weiter lesen …

KI: So verändern Midjourney und DALL.E2 die Kunstwelt

In den letzten Jahren haben neue Technologien die Kunstszene ordentlich aufgemischt. Digitale Kunstwerke haben durch NFTs einen neuen Stellenwert erlangt und können nun als Unikate verkauft werden. Nun mischt sich auch die KI unter die Künstler und ermöglicht es, digitale Bilder innerhalb weniger Sekunden zu erstellen. Verantwortlich dafür sind Bots wie Midjourney und DALL.E2, die derzeit einen regelrechten Hype erleben. Mit einem eigenen Profil kann jeder sie selbst ausprobieren und eigene Kunst entstehen lassen. Weiter lesen …

"Agenda 2030": Sie wollen Bauern enteignen

Die Stellschrauben, an denen die Globalisten drehen, um die Bürger zu knechten, nehmen immer absurdere und bedrohlichere Formen an. Ein zentrales Element in ihrem Plan, die Bürger zu entrechten und zu enteignen, sind Schikanen gegen die Bauernschaft. Sind die Landwirte doch das Rückgrat der jeweiligen Nahrungsmittelproduktion ihres Landes. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Umfrage unter Aktionären: "Die Konjunktur in der Eurozone befindet sich weiter im Absturz"

Eine Umfrage der Investment-Beratungsfirma Sentix am Montag zeigt: Die Furcht vor einer tiefen Rezession in der Euro-Zone und in Deutschland greift unter Anlegern um sich. Der Gesamtindex der Euro-Zone stürzte von minus 31,8 Zählern im September auf minus 38,3 Punkte im laufenden Monat ab und so auf den niedrigsten Wert seit Mai 2020 in der Corona-Situation. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Lambrecht ließ Bundeswehrsoldaten auf Antifa-Verdacht hin ausfragen

Hat die deutsche Verteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD) die Feldjäger der Bundeswehr für eine fragwürdige politische Verfolgung und Hexenjagd missbraucht – auf Verdächtigung durch eine linksradikale Postille hin? Es sieht ganz danach aus, dass genau dies bereits im März geschah – wie jetzt erst bekannt wurde. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at" unter Berufung auf einen Bericht auf "T-Online". Weiter lesen …

Da brannten die Sicherungen durch: Prügel-Attacke wegen Stromverbrauch

“Dies wird künftig sicher noch öfter passieren”, glaubt ein Polizeibeamter in Anspielung auf den Vorfall, der sich kürzlich in Gmunden ereignete. Dort kam es im Wohnhaus der evangelischen Pfarrgemeinde zu einer Prügelattacke wegen des Stroms. In Krisenzeiten droht das Faustrecht wieder fröhliche Urständ zu feiern – im wahrsten Sinn des Wortes. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Kadyrow: "Was heute passiert, ist Vergeltung für kaltblütig ermordete und verstümmelte Kinder, Frauen, Alte"

Das Oberhaupt Ramsan Kadyrow der Teilrepublik Tschetschenien meint, dass die Chance auf einen Waffenstillstand in der Ukraine unwiederbringlich verpasst worden sei. Dafür mache er den ukrainischen Präsidenten Wladimir Selenskij und dessen Mitarbeiter verantwortlich, erklärte Kadyrow in seinem Telegram-Kanal. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Erneut Bedenken um Credit Suisse

Ein Bericht von Goldman Sachs lenkte den Blick zurück auf die Risiken um Credit Suisse. Die Schweizer Bank soll bis 2024 einen Kapitalbedarf in Höhe von 4 bis 8 Milliarden Schweizer Franken haben und sollte nach Überzeugung der Analytiker jetzt das Eigenkapital erhöhen. Auch Jefferies war bereits zu einem ähnlichen Schluss gekommen und hatte eine Kapitalerhöhung von 9 Milliarden in den nächsten zwei bis drei Jahren empfohlen. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Was ist über das vom Asow-Kommandeur veröffentlichte Hinrichtungsvideo bekannt?

Ein Ex-Kommandant des neonazistischen Asow-Bataillons veröffentlicht Aufnahmen eines Massakers an Zivilisten im Gebiet Charkow. Nun leitet Russlands Ermittlungskomitee ein Strafverfahren wegen Mord und Folter ein. Was ist bisher über das Verbrechen und die Identität der Opfer bekannt? Dies analysiert Pjotr Swetow und Jelisaweta Koroljowa im Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Keine Panik! Twitter-Information des Wirtschaftsministeriums mit irritierendem Déjà-vu-Charakter

Die meisten Ministerien der Bundesregierung pflegen Kanäle in den sozialen Medien. Ein Tweet des Bundesgesundheitsministeriums vom März 2020 wird bis heute kontrovers diskutiert. Ein aktueller Beitrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz hat Tendenzen, ein Nachfolgephänomen darzustellen. Dies analysiert Bernhard Loyen im Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Sogar Bundesverfassungsrichter vergleicht Deutschland mit Diktatur

Angesichts der schier ungeheuerlichen Pannen bei den Wahlen zum Bundestag und zum Abgeordnetenhaus in Berlin im September 2021, hat sich der Bundesverfassungsrichter und frühere Ministerpräsident des Saarlandes, Peter Müller, ungewohnt deutlich geäußert: Was sich in der Hauptstadt bei der Wahl abgespielt habe, erinnere ihn an diktatorische Entwicklungsländer. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Löw: Altparteien schützen unsere Grenzen nicht: Einwanderung stoppen, illegale Migranten abschieben

Bereits in diesem Jahr sind über 1,1 Millionen Menschen als „Geflüchtete“ nach Deutschland gekommen. Damit ist die Zahl der Migranten wieder auf dem Niveau von 2015/2016. Städte und Gemeinden schlagen anlässlich des heutigen Flüchtlingsgipfels mit Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) Alarm. „Die Lage ist aktuell sehr ernst“, betont der Vizepräsident des Deutschen Städtetags, Burkhard Jung. Weiter lesen …

AfD: Pullover anziehen statt jammern: Großverdiener Schäuble ätzt gegen Steuerzahler!

Und wieder verhöhnt uns ein bestens situierter Spitzenpolitiker vor dem Hintergrund von Inflation und Energiekrise: Wolfgang Schäuble von der CDU, zuletzt Bundestagspräsident, empfiehlt frierenden Bürgern in einem Bild-TV-Interview allen Ernstes: „Dann zieht man halt einen Pullover an. Oder vielleicht noch einen zweiten Pullover. Darüber muss man nicht jammern, sondern man muss erkennen: Vieles ist nicht selbstverständlich.“ Dies schreibt die AfD in ihrer Pressemitteilung. Weiter lesen …

Holm: Alle Kernkraftwerke müssen sofort ans Netz!

Im Streit um die Verlängerungen der Laufzeit für die verbliebenen deutschen Kernkraftwerke fordert der wirtschaftspolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion Leif-Erik Holm ein Machtwort von Bundeskanzler Scholz: „Der Streit um den Weiterbetrieb der verbliebenen Kernkraftwerke offenbart das ganze Ampel-Chaos in der Frage der Energieversorgung." Weiter lesen …

Brandner (AfD): Das politische Komplettversagen bei der Ahrtal-Katastrophe muss endlich Konsequenzen haben!

Aktuelle Nachforschungen ergeben, dass bereits in der Flutnacht an das Lagezentrum des Innenministeriums gemeldet wurde, dass mit Personenschäden und enormen Sachschäden gerechnet werden müsse. Dies widerlegt die Aussage des Innenministers Roger Lewentz, dass er bis zum Morgen nach der Katastrophe, die mehr als 130 Tote zur Folge hatte, über kein belastbares Lagebild verfügt haben will. Weiter lesen …

Carlo Clemens: Gaspreisbremse löst Problem der Energieknappheit nicht!

Die „Expertenkommission Gas und Wärme“ hat einen Kompromiss zur Gaspreisbremse ausgehandelt. Hierzu erklärt Bundesvorstandsmitglied Carlo Clemens: „Erst eiert die Ampel-Regierung monatelang mit der Gasumlage herum, um dann eine Gaspreisbremse für nächstes Jahr aus dem Hut zu zaubern, die zu spät für Mieter und Wirtschaft kommt, nichts am Energiemangel ändert und den Steuerzahler weitere 90 Milliarden Euro kostet." Weiter lesen …

Im Gespräch: Klaus-Jürgen Bruder: “Corona. Inszenierung einer Krise”

Klaus Jürgen Bruder studierte Psychologie, Soziologie und Politische Wissenschaft in Würzburg und Heidelberg und legte 1972 einen „Entwurf der Kritik der bürgerlichen Psychologie“ an der Universität Hannover als Dissertation vor. 1982 habilitierte sich Bruder mit der Arbeit „Psychologie ohne Bewusstsein: Die Geburt der behavioristischen Sozialtechnologie“. Seit 1971 ist er Hochschullehrer, zunächst in Frankfurt am Main, dann in Hannover und ab 1992 an der Freien Universität Berlin. Er ist verheiratet mit der Psychoanalytikerin Almuth Bruder-Bezzel, lebt in Berlin und ist Vorsitzender der Neuen Gesellschaft für Psychologie. Weiter lesen …

Mit dem Lkw gegen höhere Spritpreise

In ganz Thüringen haben am Montag rund 27.000 Menschen gegen die Politik der Bundesregierung demonstriert. Die größten Kundgebungen gab es laut Polizei erneut in Ostthüringen. In Pößneck wurden etwa 3.000 Teilnehmer gezählt, in Altenburg 2.800 und rund 2.000 in Gera. In Saalfeld veranstalteten hunderte Auto- und Lkw-Fahrer einen bis zu zehn Kilometer langen Korso. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Weißrussland auch bald im Krieg mit der Ukraine? Lukaschenko spricht über ukrainische Provokation

Am Montag gab der weißrussische Präsident Alexander Lukaschenko öffentlich bekannt, dass Weißrussland gemeinsam Truppen mit Russland an der weißrussisch-ukrainischen Grenze aufstelle: „Wir haben beschlossen, einen regionalen Verbund der Russischen Föderation und der Republik Belarus aufzustellen“. Laut Lukaschenkos Angaben soll die Ukraine einen Angriff auf weißrussisches Staatsgebiet geplant haben. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Rheinisch-Bergischer Kreis: Neuer Kontaktbeamter für muslimische Institutionen

Seit Oktober gibt es Personalveränderungen bei der Polizei Rhein-Berg. Ömer Olgun ist neuer Kontaktbeamter für muslimische Institutionen (KMI). Bislang wurde diese Aufgabe nebenamtlich von den Bezirksdienstleitern Jörg Naumann (Bergisch Gladbach) und Hans-Jürgen Kranz (Burscheid) übernommen. Der 27-Jährige ist bereits seit dem Jahr 2019 bei der Kreispolizeibehörde des Rheinisch-Bergischen Kreises tätig und war seitdem der Wache Overath/Rösrath angehörig. Weiter lesen …

Hessen-AfD erringt Teilerfolg vor Gericht: Verfassungsschutz muss Beobachtung vorerst einstellen

Die hessische AfD hat vor dem Wiesbadener Verwaltungsgericht einen Teilerfolg gegen den Verfassungsschutz erzielt. Die Behörde muss die erst vor Kurzem angekündigte Beobachtung der Partei vorerst einstellen, urteilten die Richter. Zumindest bis zu einer endgültigen Entscheidung im entsprechenden Eilverfahren. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Kampf um die Pressefreiheit vor dem Landgericht Stuttgart am 8.11.22

Coronakritische Berichterstattung wird in Deutschland seit März 2020 zunehmend unterdrückt. Am 8. Nov. findet vor dem Landgericht Stuttgart eine Berufungs-verhandlung über die Frage statt, ob ein regierungs-kritischer Journalist bei Montagsspaziergängen agierende Polizeibeamte dabei so nahe filmen darf, dass man ihre Gesichter erkennen kann. Dies berichtet der Medizinjournalist Hans U. P. Tolzin auf "Impfkritik.de". Weiter lesen …

Innenministerin verweist bei Flüchtlingskosten auf MPK

Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) sieht im Streit um die Kosten für die Flüchtlingsversorgung die Regierungschefs von Bund und Ländern in der Pflicht. "Ich bin sicher, dass es Anfang November eine gute Vereinbarung für die weitere Finanzierung der Flüchtlingskosten zwischen dem Bundeskanzler und den Ministerpräsidenten geben wird", sagte Faeser am Montag nach dem "Flüchtlingsgipfel" mit Kommunen und Ländern in Berlin. Weiter lesen …

NABU: Kippen und Plastikverpackungen häufigster Müll an Ufern und Stränden

Fast sieben Tonnen Müll sind beim diesjährigen International Coastal Cleanup Day (ICCD) am 17. September eingesammelt worden. Über 500 Freiwillige hatten an den vom NABU und NAJU unterstützten Gewässerretter-Aktionen in Deutschland teilgenommen, um auf einer Fläche, die 11.300 Fußballfeldern entspricht, Meere, Seen, Flüsse, aber auch Parks und Grünflächen von Müll zu befreien. Weiter lesen …

Weil mehr Gas verstromt werden muss, sollen Deutsche weniger heizen

In der zweiten Woche nacheinander hat Bundesnetzagentur-Chef Klaus Müller den zu hohen Gasverbrauch der Deutschen moniert – und appelliert an noch mehr Heiz- und Energiesparender der Bevölkerung. Die perfide Wahrheit hinter dieser Forderung: Trotz Knappheit wird immer mehr Gas verstromt – um damit den ideologischen Wahnsinn der Kraftwerkabschaltung durch die Grünen zu kompensieren. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Sterbewelle in Deutschland hält an - Corona unbeteilgt: Sterbefallzahlen im September 2022 um +9%

Im September 2022 sind in Deutschland nach einer Hochrechnung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) 79 310 Menschen gestorben. Diese Zahl liegt 9 % oder 6 677 Fälle über dem mittleren Wert (Median) der Jahre 2018 bis 2021 für diesen Monat. Hitzewellen, die in den Vormonaten in zeitlichem Zusammenhang mit den erhöhten Sterbefallzahlen standen, gab es im September nicht. Weiter lesen …

OPEC+-Entscheidung: US-Demokraten wollen Beziehungen zu Saudi Arabien einfrieren – "Genug ist genug"

Das Verhältnis Washingtons zu Saudi-Arabien ist angespannt. Als Reaktion auf die Kürzung der Ölfördermengen durch die OPEC+ fordert ein hochrangiger demokratischer Senator nun gar, alle künftigen Waffenverkäufe an Saudi-Arabien zu blockieren und die Zusammenarbeit der USA mit dem Königreich sofort einzufrieren. Auch ein Abzug aller US-Truppen aus dem Land ist im Gespräch. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Bundesregierung ignoriert wachsende Ernährungsarmut: Trotz Bürgergeld sind Millionen Haushalte weiter von Mangelernährung betroffen

foodwatch hat der Bundesregierung vorgeworfen, die Augen vor der wachsenden Ernährungsarmut in Deutschland zu verschließen. Obwohl das eigene wissenschaftliche Beratergremium in seinem Gutachten aus dem Jahr 2020 klar festgestellt habe, dass eine gesunde Ernährung mit dem Hartz-IV-Regelsatz nicht finanzierbar sei, behaupte das Bundesernährungsministerium das Gegenteil. Weiter lesen …

Mieterbund drängt auf Härtefallfonds in Energiekrise

Der Präsident des Deutschen Mieterbundes, Lukas Siebenkotten, drängt im Zuge der Einführung einer Gaspreisbremse auf einen rückwirkend greifenden Härtefallfonds. "Der Grundsatz, dass 80 Prozent des Verbrauchs mit einem Gaspreis von 12 Cent pro Kilowattstunde subventioniert werden sollen, ist richtig", sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Weiter lesen …

Weiter keine Lösung im Ampelstreit um AKW-Reservebetrieb

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) drängt die FDP, sich in der Frage einer Einsatzreserve von zwei der drei verbliebenen Atomkraftwerke in Deutschland zu bewegen. "Wenn man will, dass die Atomkraftwerke nach dem 31. Dezember noch Strom produzieren können, muss man jetzt den Weg dafür frei machen", sagte der Vizekanzler dem "Spiegel". Weiter lesen …

Mittelstand fordert: Gaspreis-Kommission darf kleine und mittlere Unternehmen nicht vergessen

Gestern hat die von der Bundesregierung eingesetzte Gaspreis-Kommission ihre Vorschläge zur Entlastung bei den Gaspreisen vorgestellt. "Das ist zu wenig und stoppt den massenweisen Exodus unternehmerischer Existenzen nicht", kritisiert Markus Jerger, Vorsitzender des Bundesverbandes Der Mittelstand. BVMW. "Die Erwartungen an die Vorschläge der Expertenkommission waren seitens des Mittelstands ohnehin gering. Denn anders als Industrievertreter, hat die Bundesregierung Mittelständler dort kaum berufen." Weiter lesen …

KfW-ifo-Mittelstandsbarometer: Die Rezession hat begonnen - Geschäftserwartungen nähern sich Allzeittief

Der Herbst beginnt frostig, was die Stimmung in den kleinen und mittleren Unternehmen anbelangt. Der anhaltende Strom schlechter Nachrichten rund um den Krieg und die Energiekrise lässt das mittelständische Geschäftsklima im September um fast das Dreifache einer üblichen Vormonatsveränderung abstürzen, wie das aktuelle KfW-ifo-Mittelstandsbarometer zeigt: Es verliert 7,8 Zähler und notiert nun mit -23,9 Saldenpunkten auf dem tiefsten Stand seit 28 Monaten. Weiter lesen …

Neue Pflanzenschutz Kartell Sammelklage gestartet: Mehr als 500 Agrarbetriebe schließen sich unilegion Bauernbündnis an

Ab sofort können Agrarbetriebe risikolos an der Sammelklage der Initiative "unilegion Bauernbündnis Pflanzenschutz" teilnehmen. Mehrere hundert Höfe haben sich bereits angeschlossen. Die Sammelklage des Münchener Rechtsdienstleisters unilegion richtet sich gegen die Pflanzenschutzmittel-Großhändler, gegen die das Bundeskartellamt Bußgelder in dreistelliger Millionenhöhe wegen illegaler Preisabsprachen verhängt hatte. Geschädigte Höfe können sich unter www.unilegion-pflanzenschutz.de unverbindlich registrieren. Weiter lesen …

Leipzig liebt Küssen und regelmäßigen Sex

Durchs Schlüsselloch geschaut: In Leipzigs Schlafzimmern herrscht gute Stimmung und gerade die Messestädterinnen verteilen Bestnoten. So genau wissen wollte das die sexpositive Online-Community JOYclub. In einer Umfrage offenbaren 1.200 Mitglieder aus Leipzig, wie es um ihr Sexleben steht, und die JOYclub-Datenbank enthüllt, wie genau es aussieht. Weiter lesen …

„Degrowth“ und Übersterblichkeit: Wie uns WEF und die Rot-Grünen die Verelendung schönreden

Wenn jemand die Mode, übelste Dinge in schöne Worte zu packen, bis zur Perfektion beherrscht, dann sind das die Strategen des WEF und in ihrem Gefolge ihre Bodentruppen, die Grünen. Und wie immer sind sich die Bodentruppen auch überhaupt nicht bewusst, dass sie verheizt werden. Die in den Propagandavideos des World Economic Forum (Weltwirtschaftsforum) unter Klaus Schwab in schönen Bildern mit glücksgeschwängerter Musik dargestellte, heile Ökowelt ist eben nicht so. Menschen sind nicht glücklich, wenn sie nichts mehr haben. Es hüpfen keine frohen, jungen, diversen Leute über bunt blühende Wiesen. Es wird keine Blumenwiesen mehr geben, denn die entstehen da, wo Bauern wirtschaften und Kühe oder Schafe weiden. Bauern wollen sie auch nicht mehr, denn die stören die Natur. Nahrung für die Restmenschheit, die es kräftig zu dezimieren gilt, kommt nur noch aus Fabriken und wird mit künstlicher Intelligenz aus Insekten hergestellt. Mehr dazu schreibt Niki Vogt im nachfolgenden Artikel. Weiter lesen …

Finanzierungsdefizit des Öffentlichen Gesamthaushalts auf 32,9 Milliarden Euro gesunken

Die Einnahmen des Öffentlichen Gesamthaushalts sind im 1. Halbjahr 2022 gegenüber dem 1. Halbjahr 2021 um 11,9 % auf 841,4 Milliarden Euro gestiegen. Die Ausgaben sind im selben Zeitraum um 1,0 % auf 874,3 Milliarden Euro leicht gesunken. Die Angaben beziehen sich auf vorläufige Ergebnisse der Kern- und Extrahaushalte der vierteljährlichen Kassenstatistik. Weiter lesen …

Zahl der Unfälle mit wassergefährdenden Stoffen 2021 erneut gesunken

Im Jahr 2021 wurden in Deutschland 1 979 Unfälle mit wassergefährdenden Stoffen registriert. Die Zahl der Unfälle ging damit gegenüber dem Vorjahr noch weiter zurück (-2,2 %) und erreichte damit den niedrigsten Stand seit Beginn der Zeitreihe. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, traten dabei 16,1 Millionen Liter Schadstoffe unkontrolliert in die Umwelt aus (2020: 7,7 Millionen Liter). Weiter lesen …

Immer mehr Stornierungen im Wohnungsbau

Die Stornierungswelle im Wohnungsbau reißt nicht ab. Im September waren 16,7 Prozent der befragten Unternehmen davon betroffen, nach 11,6 Prozent im Vormonat, so eine Erhebung des Ifo-Instituts. "Aufgrund der explodierenden Material- und Energiepreise sowie der steigenden Finanzierungszinsen ist die Planungssicherheit dahin", sagte Ifo-Forscher Felix Leiss. Weiter lesen …

Migrationsbeauftragte will Abschiebestopp in den Iran

Die Migrationsbeauftragte der Bundesregierung, Reem Alabali-Radovan, hat sich für einen Abschiebestopp in den Iran ausgesprochen. "Ich unterstütze den Vorschlag des niedersächsischen Landesinnenministers Boris Pistorius, der für die nächste Innenministerkonferenz einen Abschiebestopp auf die Tagesordnung gesetzt hat", sagte sie dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Greta Thunberg: "Ich bin so glücklich wie niemals zuvor"

Klimaaktivistin Greta Thunberg hat sich in einem ausführlichen Interview mit dem stern so persönlich und offen gezeigt wie noch nie. "Manchmal kommt es mir selbst komisch vor, weil ich ja weiß, dass die Klimakrise viele Menschen depressiv macht. Ich aber bin so glücklich wie niemals zuvor. Vielleicht, weil ich einen Sinn spüre(...)", so die Schwedin. Weiter lesen …

rbb24 Recherche: 40 Autovermieter aus dem Clan-Milieu sind laut LKA Berlin "systemrelevant" für das kriminelle Milieu der Hauptstadt

In Berlin gibt es rund 40 Autovermietungen, die "einzig und allein dazu da sind, das kriminelle Milieu mit Fahrzeugen zu versorgen". Die Hintermänner dieser Verleihfirmen sollen kriminelle Mitglieder polizeibekannter Großfamilien sein. Das erklärt Adham Charaby, Leiter des Zentrums für Analyse und Koordination zur Bekämpfung krimineller Strukturen im Landeskriminalamt (LKA) Berlin, der Redaktion rbb24 Recherche in einem Exklusivinterview. Weiter lesen …

CDU ringt nach Niedersachsen-Wahl um Neupositionierung

Die CDU will nach der Niederlage bei der Landtagswahl in Niedersachsen die inhaltliche Neuausrichtung der Partei vorantreiben. Unter Leitung von Bundesvize Carsten Linnemann soll das neue Grundsatzprogramm ausgearbeitet werden. "Wir müssen das inhaltliche Profil der CDU schärfen, da haben wir Nachholbedarf", sagte Linnemann der "Welt". Weiter lesen …

FDP-Politiker stellen Bedingungen für Ampel-Fortsetzung

Angesichts des Debakels bei der Landtagswahl in Niedersachsen stellen FDP-Politiker aus der zweiten und dritten Reihe Bedingungen für die weitere Zusammenarbeit in der Ampel-Koalition im Bund. Der "Bild" sagte der FDP-Bundestagsabgeordnete und Finanzpolitiker Frank Schäffler: "Wir müssen jetzt in der Koalition rote Linien ziehen. Die Grünen dürfen den Wirtschaftsstandort Deutschland nicht kaputt machen." Weiter lesen …

3. Liga: 0:0 hilft weder Halle noch dem BVB

Keine Tore, kaum Chancen im Kellerduell zwischen dem Tabellen-Siebzehnten Hallescher FC und dem Vorletzten Borussia Dortmund II - insofern: ein Punkt, der keinem der beiden Teams wirklich hilft. HFC-Präsident Rauschenbach wurde schon in der Halbzeit deutlich: "Man hat viele Ansätze gesehen, aber das reicht in der 3. Liga einfach nicht." Rauschenbach will kein Ultimatum für Trainer Andre Meyer setzen, ein klares Bekenntnis gab er allerdings auch nicht ab, fordert vielmehr: "Jetzt müssen allerdings auch konstant diese Leistungen kommen." Bei den Spielern war der Frust ob der Harmlosigkeit groß: "Ich kann mich an keine gute Torchance erinnern", gab Halles Niklas Kreuzer zu. Weiter lesen …

Schnelle Eingreiftruppe

Mit ihrem Zwischenbericht hat die Gaspreiskommission in der Energiekrise schnell einen ersten Aufschlag geliefert. Auch wenn die Arbeiten erst wie geplant Ende Oktober abgeschlossen werden, zeichnet sich schon ab, wohin die Reise geht. In der Zeit knappen Gases - ausgelöst durch den Lieferstopp Russlands - helfen derzeit nur massive staatliche Interventionen. Eine Gaspreisbremse für private Verbraucher, Vermieter und kleinere Gewerbetreibende braucht Zeit. Sie lässt sich frü­­­­hes­tens im nächsten Frühjahr realisieren. Aus dem Desaster der inzwischen gekippten Gasumlage dürfte auch die Kommission die Lehre gezogen haben, dass es sinnvoll ist, zu­nächst die Machbarkeit - auch nach europäischem Beihilferecht - auszuloten, bevor die Regierung an ihren Vorhaben herumrepariert. Weiter lesen …

Deutschlands Absturz: Scholz, Baerbock, Habeck und das neue deutsche Elend

Friedhelm Klinkhammer und Volker Bräutigam schreiben den folgenden Kommentar: "Friedens-Unfähigkeit der Regierung, Realitätsverweigerung, Arroganz, Bürgerferne – und gleichgeschaltete Massenmedien: Deutschland im Herbst: kurz vor dem Absturz in große Not. Mit Kanzler Scholz voran, dem Bademeister im Schuldensumpf, Vergangenheitsbewältiger ohne Cum-Ex-Erinnerung und auch angesichts der Gegenwartsgefahren ziemlich einfallslos. Mit einer Außenministerin Baerbock am Bein, selbsternannte Fachfrau für Völkerrecht, zumindest aber für Lügengeschichten und exzessiven Russenhass, die sich zum Sicherheits-Hochrisiko in Europa entwickelt. Und mit Wirtschaftsminister Habeck geschlagen, einem von jeglicher Sachkenntnis freien Schwadroneur, der über „Mondpreise“ für US-Fracking-Gas jammert und bei den Amis „führend dienern“ will (oder so ähnlich)." Weiter lesen …

Repräsentative Tyrannis

Der folgende Standpunkt wurde von Friedemann Willmeer geschrieben: "Vorwort: Ist das Grundgesetz ein Glücksfall und auch nach über siebzig Jahren in guter Verfassung? (1) Ist die Bundesrepublik Deutschland noch in guter Verfassung? Die Antwort lautet: Nein. Die parlamentarisch-repräsentative Ordnung ist ein demokratisches Trugbild. Die Repräsentanten der etablierten Parteien haben die Gewaltenteilung beseitigt, indem sie Legislative, Exekutive und Judikative unter ihre „Obhut“ gebracht haben. Alle Staatsgewalt geht von ihnen ohne Widerspruchsmöglichkeit durch den Souverän, das Volk, aus." Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lacht in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Holger Reißner (2022) Bild: AUF1 / Eigenes Werk
Ex-Berater des RKI: „Wir erleben das Sterben der Geimpften“
Logo von RT, ehemals Russia Today.
In eigener Sache: RT DE weiterhin über Alternativen zu erreichen
Pfizer-Mitarbeiter Jordon Walker (l.) wird von Project Veritas-Chef James O'Keefe mit brisanten Fragen konfrontiert.  Bild: Screenshot: Twitter Kanal TexasLindsay
Medien-GAU zur "Virus-Forschung" von Pfizer: Hollywood-Drehbuch oder investigativer Journalismus?
Bild: Gesellschaft der Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie e.V., MWGFD
Prof. Sucharit Bakdhi, Dr. Ronny Weikl - Schockierende News aus dem Thai Königshaus
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010
1. Bundesliga: Köln und Bayern unentschieden
Symbolbild
Achtung! Wir sind schon mit einem Bein im 3. Weltkrieg! – Leopard-Panzer bereits in der Ukraine?
Bild: SS Video: "Deutschland rutscht weiter in den Krieg hinein | Im Gespräch mit Daniele Ganser" (https://youtu.be/fTmCpI7rZ74) / Eigenes Werk
Deutschland rutscht weiter in den Krieg hinein: Im Gespräch mit Daniele Ganser
Bild: Pflegewiki-User Würfel, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons / WB / Eigenes Werk
Schweizer gründet erste Covid-19-mRNA-freie Blutbank
Nord-Stream-Sabotage (Symbolbild) Bild: Legion-media.ru / Benny Marty
Nord-Stream-Geschäftsführer deutet an: "NATO-Land" für Sabotage an Gaspipelines verantwortlich
Annalena Baerbock (2023) Bild: Christoph Soeder / Gettyimages.ru
"Nützliche Idiotin" – Der ehemalige russische Präsident Medwedew über Annalena Baerbock
Bild: Oliver Janich Telegram (https://t.me/oliverjanich) / Eigenes Werk
Oliver Janich ist frei – nach 5 Monaten Knast auf Philippinen
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Emmanuel Todd (2014), Archivbild
Historiker Emmanuel Todd: Der Dritte Weltkrieg hat bereits begonnen
ARD - ZDF - Deutschlandradio Beitragsservice (GEZ) ist in Deutschland hochumstritten (Symbolbild)
Politiker und Prominente verweigern Zwangsgebühr an ARD und ZDF
Symbolbild: Linke Aktivisten demonstrieren und marschieren alljährlich vom Frankfurter Tor in Berlin zur Gedenkstätte der Sozialisten im Zentralfriedhof Friedrichsfelde. (15. Januar 2023) Bild: RT / Annette Riedl
Aufruf an Die Linke: "Linke gegen Krieg und Kriegsbeteiligung!" – Wagenknecht und Dehm dabei