Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

5. Oktober 2022 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2022

Kuhs: Stelle des Sonderbeauftragten für Glaubens- und Religionsfreiheit seit zwei Jahren unbesetzt!

„Bleiben Sie in dieser Sache nicht länger untätig und besetzen Sie endlich die Stelle des Sonderbeauftragten für Glaubens- und Religionsfreiheit! Das ist längst überfällig! Ihr Zögern kostet Menschenleben! Denn in vielen Teilen der Welt werden Menschen wegen ihres Glaubens unterdrückt, verfolgt und getötet." Dies berichtet Joachim Kuhs MdEP, AfD-Sprecher für Religions- und Gewissensfreiheit im EU-Parlament. Weiter lesen …

Lottozahlen vom Mittwoch (05.10.2022)

In der Mittwochs-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 9, 10, 17, 37, 38, 49, die Superzahl ist die 5. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 6626415. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 801838 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …

Verfassungsrichter Müller kritisiert Berliner Wahlabläufe

Bundesverfassungsrichter Peter Müller hat sich erstaunt über die Berliner Wahl zum Abgeordnetenhaus und zum Bundestag geäußert, die sowohl im Land als auch im Bund angefochten wurde. Wenn sich das so darstelle, wie das den Medien zu entnehmen sei, "dann dürfte das ein einmalig gelagerter Fall sein", sagte der im Zweiten Senat des Bundesverfassungsgerichts für das Wahlrecht zuständige Richter der FAZ. Weiter lesen …

Stephan Brandner: Berliner Wahl muss vollständig wiederholt werden!

Die Ampelkoalition macht den Weg frei für die Wiederholung auch der Bundestagswahl in Berlin – allerdings nur für das Zweitstimmenergebnis. Stephan Brandner, stellvertretender Bundessprecher der Alternative für Deutschland, mahnt an, dass eine vollständige Wiederholung notwendig ist, schließlich sei ausgeschlossen, dass nur ein Teil der Stimmabgabe fehlerhaft verlaufen sei und die Erststimme korrekt abgegeben wurde. Weiter lesen …

Interview: Rudolf Heß – Es war kein Selbstmord

Die Todesumstände von Rudolf Heß geben nach wie vor Rätsel auf. Wir haben mit dem ehemaligen Pfleger von Hitlers Stellvertreter gesprochen – und er ist sich sicher: Es war Mord! Dies schilderte er auch in seinem hochbrisanten Buch „Ich sah seinen Mördern in die Augen“. Was hat es mit Heß’ Tod im Spandauer Militärgefängnis auf sich? Hatte sich der damals 93-Jährige am 17. August 1987 tatsächlich selbst erhängt? Weiter lesen …

Alec Baldwin einigt sich mit Familie von getöteter Kamerafrau

Der US-Schauspieler Alec Baldwin hat sich mit der Familie von Kamerafrau Halyna Hutchins geeinigt, die er im Oktober 2021 während Dreharbeiten für den Film "Rust" versehentlich erschossen haben soll. Ein entsprechender Medienbericht wurde von Baldwin auf dessen Instagram-Profil bestätigt. Als Teil des Abkommens wird der Witwer der verstorbenen Kamerafrau ausführender Produzent des Westernfilms, der im Januar 2023 mit der Originalbesetzung weitergedreht werden soll. Weiter lesen …

Menschenkette für Assange: US-Regisseur Oliver Stone unterstützt Aktion in London

Oliver Stone solidarisiert sich erneut mit dem inhaftierten Journalisten Julian Assange. Auf Twitter ruft er nachdrücklich zur Aktion rund um das Parlament in London am 8. Oktober auf. Initiiert wird die Menschenkette von Assanges Ehefrau Stella. Der weltbekannte Hollywood-Regisseur Oliver Stone erhebt erneut seine Stimme für den inhaftierten Julian Assange. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Tino Chrupalla: Die CDU vertritt nicht die Interessen der Bürger

Der CDU-Vorsitzende Friedrich Merz hat gestern bei einer Parteiveranstaltung davor gewarnt, bei der Landtagswahl in Niedersachsen die Alternative für Deutschland zu wählen. Dazu erklärt Tino Chrupalla, Bundessprecher der Alternative für Deutschland: „Ich warne die Bürger davor, bei der Landtagswahl die CDU zu wählen. Diese Partei vertritt nämlich nicht ihre Interessen." Weiter lesen …

Experten des Bundesrates bestätigen: Mobilfunkstrahlung ist schädlich (von „Schutz vor Strahlung“)

Der Schweizer Gesundheitsminister Alain Berset erhob 2018 an seinem Wohnort erfolgreich Einsprache gegen eine geplante Mobilfunk-Antenne. Eine Antennengegnerin erhielt dank dem Informationsgesetz die Einsprache von Berset, die seither in den Medien die Runde machte. Worüber die Massenmedien jedoch nicht berichteten, hören Sie in der heutigen Sendung (Medienmitteilung des Vereins "Schutz vor Strahlung"). Weiter lesen …

Poker in Deutschland

Poker ist bei den Deutschen sehr beliebt. Umso interessanter ist es, dass dieses Spiel - wie fast alle Glücksspiele - in Deutschland nach wie vor illegal ist. Zwar gibt es kaum aktive Strafverfolgungsmaßnahmen, um die Glücksspielindustrie einzuschränken, aber die undurchsichtige Gesetzeslage, in der Pokerräume weiterhin operieren, behindert zweifellos das Potenzial des Spiels, sich über seinen derzeitigen Zustand hinaus zu entwickeln. Aber es gibt Hoffnung am Horizont, denn die Gesetzgebung scheint sich in Richtung einer toleranteren Politik in Bezug auf Glücksspiele zu bewegen. Weiter lesen …

Verbraucherschützer streiten mit Immobilienscout um Schufa-Auskunft

Verbraucherschützer und die Plattform "Immobilienscout24" streiten sich um die Praxis mit Bonitätsauskünften. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) wirft Deutschlands Marktführer unter den Wohnungsportalen vor, er führe Verbraucher durch seine Werbung in die Irre, wonach Mietinteressenten bereits bei der ersten Wohnungsbesichtigung eine Schufa-Bonitätsauskunft vorlegen sollten. Weiter lesen …

Wahlwiederholung: Ampel-Vorschlag erschüttert das Vertrauen der Bürger in die Demokratie

Zum aktuellen Vorschlag der Bundesregierung zur Wahlwiederholung in nur rund 300 Berliner Stimmbezirken erklärt der rechtspolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag und Vertreter der AfD-Fraktion im Wahlprüfungsausschuss des Deutschen Bundestages, Thomas Seitz: „Die Fraktion der Alternative für Deutschland hält im Hinblick auf die mündliche Verhandlung vor dem Berliner Landesverfassungsgericht zur Wahl zum Abgeordnetenhaus eine Wiederholung der Bundestagswahl in zumindest sechs der zwölf Wahlkreise in Berlin für zwingend erforderlich und schließt sich insoweit dem Antrag des Bundeswahlleiters an." Weiter lesen …

Massenproteste in Deutschland und der geheuchelte Antifaschismus staatlich vereinnahmter "Linker"

Tausende protestierten am Tag der Deutschen Einheit gegen die Sanktions- und Verarmungspolitik der Ampel-Regierung. Eigentlich wäre das ein Spielfeld der Linken. Doch die, die sich so bezeichnen, standen zum Beispiel in Leipzig – wieder mal und weit entfernt von links – auf der Gegenseite. Für die Herrschenden ist das ein willkommenes Verwirrspiel. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Medienbericht: USA fordern noch vor dem Winter baldige ukrainische Offensive im Süden, insbesondere in Cherson

US-Beamten und Politiker würden warnen, die Ukraine brauche eine entscheidende Schlacht, um im Süden des Landes Gebiete zurückzuerobern, bevor der Winter schlechtere Kampfbedingungen mit sich bringe. Dies meldet die britische Tageszeitung Financial Times under Berufung auf Pentagon-Beamten und US-amerikanische Politiker. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Noch immer fehlen 26 Millionen Grundsteuererklärungen

Viele Immobilieneigentümer lassen sich mit der Abgabe der Grundsteuererklärung weiterhin Zeit. Obwohl die Frist bereits seit Anfang Juli läuft, gingen bei den Finanzbehörden bislang bundesweit erst 10,01 Millionen Erklärungen elektronisch ein, berichte die "Welt" unter Berufung auf das für die Elster-Plattform zuständige Bayerische Landesamt für Steuern. Weiter lesen …

Die ██ ███-███ und ████-███████████

Die █████ ████ █ (█) ██ ihre █████████, ████ „███“-█████ ████ █████████. █████████ ██ ja vor ███ ███ ihr ██████, die ██████ █████ ███████, ██ ███ zum . ████ ██ ████████ ███. Dies ██████ ███ ███ auf dem ████ "████████.█". Weiter lesen …

Parlament wusste um Gift-Tests & mRNA-Muttermilch: Hauser legt Rauch den Rücktritt nahe

Das skandalöse Ausmaß der Schäden, die die Corona-Diktatur verursacht hat, sind himmelschreiend. Dabei ist noch völlig unklar, welche Folgen in den nächsten Jahren noch bekannt werden. Neue Beispiele der akuten Gefährdung der Bürger durch die Fehlpolitik sind hierbei die giftigen Corona-Tests sowie die mRNA-Übertragung über die Muttermilch. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Gerald Grosz: „Regierung führt Wirtschaftskrieg gegen eigene Bevölkerung“

Gerald Grosz stellte sich nun als letzter der drei ausgewählten Bundespräsidentschaftskandidaten bei Isabelle Janotka den AUF1-Zuseherfragen. Der Ex-Politiker, Unternehmer und Polit-Blogger Grosz ist für seine klaren Antworten bekannt. Die Russland-Sanktionen sieht Gerald Grosz als „Krebsgeschwür“ und als Auslöser für die enorme Teuerungswelle. Auch völlig überzogenen Klimaschutzmaßnahmen wie Fahrverbote, CO2-Steuer oder mögliche Klima-Lockdowns kommen für ihn nicht in Frage. „Ich bin ja kein Dummkopf.“ Weiter lesen …

Diesel teurer, Benzin leicht verbilligt

Nach einer längeren Talfahrt ist der Preis für Diesel-Kraftstoff wieder über die Marke von zwei Euro gesprungen. Dies zeigt die aktuelle ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise in Deutschland. Danach kostet ein Liter Diesel im bundesweiten Mittel 2,012 Euro, das ist ein Plus von 1,6 Cent gegenüber der vergangenen Woche. Weiter lesen …

Krönung einer Kabinettssitzung: Bundeskanzler Olaf Scholz empfängt Deutschlands Apfelköniginnen zum Apfelkabinett

Anlässlich des alljährlichen Apfelkabinetts im Bundeskanzleramt empfing Bundeskanzler Olaf Scholz heute Apfel- und Blütenköniginnen aus fünf verschiedenen Anbaugebieten Deutschlands. Gekleidet in die traditionellen Trachten ihrer Heimatregionen hatten die royalen Apfel-Repräsentantinnen ein besonderes, wenn auch nicht ganz unerwartetes Gastgeschenk im Gepäck: Rund 320 Kilo beziehungsweise 2000 Stück der beliebtesten heimischen Apfelsorten. Weiter lesen …

“Great Reset”-Ministerin Edtstadler: Die Selbstmord-Sanktionen bleiben

In der ORF-Pressestunde verteidigte ÖVP-Ministerin Karoline Edtstadler die Sanktionen gegen Russland als alternativlos. Alle, die die Selbstmord-Sanktionen kritisieren, würden dem “russischen Narrativ” aufsitzen – brachte sie ein altbekanntes Totschlagargument. Außerdem würde die Regierung ohnehin bestmöglich den Menschen helfen. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

███-████ kann █████ ████████ an ████ █████

Am ███████ ████ ██████████ █. ██. ████ ██ den ████████████ ████ einer █████, die der █████ am █████ für ███████ im ███████ █████ ████ ████████ ██. Auf dem ██████████ ██ ein █-█████ ██████-████, der dem ███████ ████ an einer ██████████████ ██████ sein soll. Dies ██████ ██ ████ auf dem ████ "████████.█". Weiter lesen …

Kein Ende des Wahnsinns: Neue Selbstmord-Sanktionen gegen Russland: Jetzt sabotiert EU russische Öllieferungen

Jetzt beschloss die EU bereits das 8. Sanktionspaket gegen Russland. Von einem Frieden in der Ukraine ist man noch weit entfernt, daran änderten auch die vorherigen sieben Sanktionspakete nichts. Allerdings geht die wirtschaftliche Selbstvernichtung Europas munter weiter. Leidtragende werden wie immer die Bürger sein. Der deutsche Wirtschaftsminister und Grünen-Politiker Robert Habeck fordert indes mehr Solidarität von der USA – deren Gas sei zu teuer. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Antifa-Aktivistin Lina E.: Kein Steuergeld für linksextreme Treffpunkte!

Im Prozess gegen die Antifa-Aktivistin Lina E. wurde bekannt, dass Linksextremisten diverse Leipziger Objekte zum Training für ihre Angriffe auf Andersdenkende nutzen. Ein Treffpunkt liegt in der Leipziger Gießerstraße, teilte die Regierung auf eine aktuelle AfD-Anfrage (7/10692) mit. Insgesamt nutzen linke Extremisten mindestens 13 Immobilien in Sachsen, davon allein zehn in Leipzig (AfD-Anfrage 7/10202). Weiter lesen …

Hattstedt: Verkehrsschilder gestohlen

Im Zeitraum vom 30.09.22 bis 04.10.22, also am langen Wochenende, wurden in der Nordseestraße/ Westerweg in Hattstedt Verkehrsschilder entwendet. Es handelt sich um das Verkehrszeichen 214 (weißer Richtungspfeil auf blauem Grund, Fahrtrichtung geradeaus) mit den Zusatzschildern "Landwirtschaftlicher Verkehr frei" und einem Zusatzschild für LKW. Weiter lesen …

EU-Staaten beschließen neue Russland-Sanktionen

Die EU-Mitgliedstaaten haben weitere Sanktionen gegen Russland auf den Weg gebracht. Die Vertreter der Länder in Brüssel billigten das insgesamt achte Sanktionspaket am Mittwoch. Die neuen Maßnahmen sollen unter anderem einen Preisdeckel für Ölimporte aus Russland ermöglichen. Außerdem ist ein Importverbot für bestimmten Stahl aus Russland geplant. Weiter lesen …

Herbstgutachten prognostiziert konjunkturellen Abschwung: Beitragsservice informiert über Freistellungsmöglichkeit für Unternehmen

Die Prognose der führenden deutschen Wirtschaftsinstitute in ihrem jüngst vorgestellten Herbstgutachten ist eindeutig: Die deutsche Wirtschaft wird über den Winter schrumpfen, die Inflation derweil weiter ansteigen. Für 2023 rechnen die Ökonominnen und Ökonomen mit einem Rückgang des Bruttoinlandsprodukts um 0,4 Prozent. Weiter lesen …

Personalmangel durch Weiterbildungen ausgleichen - Warum Unternehmen jetzt mehr denn je auf Bildungsmaßnahmen setzen sollten

Der Fachkräftemangel sorgt noch immer für ein erbittertes Tauziehen um die besten Mitarbeiter. Selbst für die begehrtesten Arbeitgeber wird es daher immer schwieriger, neues Personal für sich zu gewinnen. "Für Unternehmen ist es an der Zeit zu erkennen, welche versteckten Talente bereits im Unternehmen sind", sagt Oliver Herbig. Weiter lesen …

Fischsterben in der Oder - Fischexperte verrät, welcher Fisch unbedenklich ist und worauf Fischliebhaber beim Kauf achten sollten

Noch immer ist die Ursache für das Fischsterben in der Oder nicht abschließend geklärt. Schätzungen zu Folge verendeten bei der Umweltkatastrophe zwischen 25 und 50 Prozent der im Fluss heimischen Fische. Doch was bedeuten die Vorkommnisse für den Verzehr der Tiere und worauf sollten Verbraucher achten? Weiter lesen …

Ein Fünftel der Bevölkerung in Deutschland hatte 2021 ein Nettoeinkommen von unter 16.300 Euro im Jahr

Die Einführung einer Strompreisbremse, die Erhöhung des Kindergeldes, Einmalzahlungen für Studierende sowie Rentnerinnen und Rentner und ein höheres Wohngeld für mehr Berechtigte - die Bundesregierung hat im Rahmen des dritten Entlastungspaketes eine Vielzahl von Maßnahmen beschlossen. Profitieren sollen davon insbesondere Menschen mit mittlerem und geringem Einkommen. Weiter lesen …

Exporte im August 2022: +1,6% zum Juli 2022

Im August 2022 sind die deutschen Exporte gegenüber Juli 2022 kalender- und saisonbereinigt um 1,6 % und die Importe um 3,4 % gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand vorläufiger Ergebnisse weiter mitteilt, stiegen die Exporte im Vergleich zum Vorjahresmonat August 2021 um 18,1 % und die Importe um 33,3 %. Weiter lesen …

Wasserstoff für die Energiewende: "plan b" im ZDF

Raus aus der Energiekrise, Unabhängigkeit von Öl und Gas, klimaneutral: Eine Lösung verspricht Wasserstoff. Lange wurde die Technologie vernachlässigt, jetzt starten Pioniere durch. "plan b" zeigt am Samstag, 8. Oktober 2022, 17.35 Uhr im ZDF, wie man zu Hause das ganze Jahr über die eigene Solarenergie nutzen kann, wie in der Schweiz eine Wasserstoff-Infrastruktur aufgebaut wird und wie ein Wasserstoff-Flugzeug zu einem Testflug abhebt. Weiter lesen …

Immer mehr Firmen wollen Preise erhöhen

Immer mehr deutsche Unternehmen planen, ihre Preise zu erhöhen. Das ist das Ergebnis einer Erhebung des Ifo-Instituts, die am Mittwoch veröffentlicht wurde. Die Preiserwartungen für die kommenden Monate stiegen demnach für die Gesamtwirtschaft im September auf 53,5 Punkte, nach 48,1 im August. Bei Lebensmitteln erreichte der Wert sogar 100 Punkte, nach 96,9 im August. Weiter lesen …

Barley will EU-Parlamentsbetrieb in Straßburg aussetzen

Angesichts der hohen Energiepreise plädiert EU-Parlamentsvize Katarina Barley (SPD) dafür, den Parlamentsbetrieb in Straßburg für die nächsten Monate auszusetzen. Auch wenn man bereits einen "breiten Maßnahmenkatalog" umgesetzt habe, könne mit einer Schließung der Parlamentsgebäude "noch mehr Energie" eingespart werden, sagte sie der "Bild". Weiter lesen …

Baerbock wirft Putin "Terror" vor

Bundesaußenministerin Annalena Baerbock hat Russlands Präsidenten Wladimir Putin "Terror" vorgeworfen und sieht derzeit keine Chance für Friedensverhandlungen. "Wie es derzeit um seine Verhandlungsbereitschaft steht, hat Putin in seiner Rede vom Freitag leider sehr klargemacht", sagte Baerbock im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Weiter lesen …

Bund und Länder fassen kaum konkrete Beschlüsse

Bund und Länder haben auf der Ministerpräsidentenkonferenz am Dienstag offenbar keinerlei strittige Punkte ausgeräumt. Es sei weder eine Einigung beim Thema Wohngeld noch bei einer Nachfolge des 9-Euro-Tickets erzielt worden, sagte Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) nach dem Treffen im Bundeskanzleramt. Weiter lesen …

Söder und Bartsch fordern Verstaatlichung von Gasspeichern

Spitzenpolitiker von CSU und der Linken fordern eine unmittelbare Kontrolle der Gasspeicher durch den Staat. "Um die Versorgung zu garantieren, müssten die Gasspeicher verstaatlicht werden", sagte Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) der "Welt". Die Bundesregierung könne bis heute nicht erklären, wer genau Zugriff auf das gespeicherte Gas hat. "Das ist nicht vertrauenserweckend", so Söder. Weiter lesen …

Ex-Moderatorin Anke Harnack über den Einfluss von PR-Firmen im Regionalprogramm: "Manchmal wirkte das wie Verkaufsfernsehen"

Die norddeutsche Moderatorin Anke Harnack, die lange für das NDR-Regionalmagazin "Hamburg Journal um 18 Uhr" arbeitete, blickt äußerst kritisch auf ihre Zeit bei der TV-Sendung zurück. Immer wieder seien Themen gesetzt worden, "bei denen im Hintergrund PR-Agenturen maßgeblich mitwirkten. Das nahm fragwürdige Ausmaße an. Es hat sich ein werblicher Charakter eingeschlichen, der sich aus meiner Sicht für eine unabhängige Berichterstattung verbietet", sagt Harnack im stern-Interview. Weiter lesen …

Habeck kritisiert "Mondpreise" für Gas aus "befreundeten" Lieferstaaten

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck hat den USA und anderen befreundeten Gaslieferstaaten "überhöhte" Preise vorgeworfen. "Einige Länder, auch befreundete, erzielen teils Mondpreise. Das bringt natürlich Probleme mit sich, über die wir sprechen müssen", sagte Habeck im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Er setze darauf, "dass die EU-Kommission darüber auch mit den befreundeten Staaten spricht". Weiter lesen …

Habeck: Grundmenge an Gas und Strom wird vor "deutlichen Preisanstiegen" geschützt

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) hat Einzelheiten zu den geplanten Gas- und Strompreisbremsen genannt: "Wir werden eine Grundmenge an Gas für jeden Haushalt vor deutlichen Preisanstiegen schützen", sagte Habeck im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Der Spitzenverbrauch werde hingegen "nicht staatlich verbilligt, denn es muss in diesem Winter Gas gespart werden, um eine Gasmangellage zu vermeiden". Weiter lesen …

Hybride Kriegsführung: Der Westen setzt auf soziale Medien zur Unruhestiftung in Iran

Das Ausmaß der westlichen Berichterstattung über die Unruhen in Iran übertraf in den letzten Wochen bei Weitem die Bedeutung und Reichweite der Proteste im Land. Der Westen hat bei den jüngsten Aufständen in Iran auf soziale Medien gesetzt und versucht das Gefühl zu vermitteln, dass der Staat bald gestürzt werde. Dies berichtet Seyed Alireza Mousavi im Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Künstliche Intelligenz und Städte: UN-Habitat und Mila veröffentlichen gemeinsames Whitepaper über Einsatz von KI

UN-Habitat, die Organisation der Vereinten Nationen, die sich in über 90 Ländern für eine nachhaltige Urbanisierung einsetzt, und Mila, das weltweit größte akademische Deep-Learning-Forschungszentrum, kündigen die Veröffentlichung ihres gemeinsamen Whitepapers an, das Einblicke und Empfehlungen dazu bietet, wie künstliche Intelligenz-Systeme (KI) genutzt werden könnten, um die Entwicklung sozial und ökologisch nachhaltiger Städte und menschlicher Siedlungen zu unterstützen. Weiter lesen …

Kampf gegen Geldautomaten-Sprenger wird künftig zentral aus Osnabrück geführt

Niedersachsens Justiz nimmt die Sprenger von Geldautomaten stärker ins Visier. Dazu wird bei der Staatsanwaltschaft Osnabrück in den kommenden Wochen eine neue Zentralstelle eingerichtet. Das hat Justizministerin Barbara Havliza am Dienstag gegenüber der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ) erklärt. Die neue Ermittler-Einheit in Osnabrück sei künftig für alle Fälle von Geldautomaten-Sprengungen in ganz Niedersachsen zuständig. Weiter lesen …

Luisa Neubauer (Grüne) übt scharfe Kritik an Lützerath-Entscheidung

Die Klimaschutzaktivistin Luisa Neubauer (Bündnis90/Die Grünen) hat scharfe Kritik an der Entscheidung für ein Abbaggern des Dorfes Lützerath im rheinischen Braunkohlrevier geübt. "Die Bundesregierung wirft RWE nun die 1,5 Grad Grenze und das bedeutsamste Symbol des Klimaschutzes zum Fraß vor und will das auch noch als Erfolg verkaufen", sagte Neubauer dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Kunstexperte Kaumkötter: NS-Kunst nicht hoffähig machen

Der Kunstexperte Jürgen Kaumkötter übt deutliche Kritik an der Ausstellung von NS-Kunst in der Pinakothek der Moderne in München. "Ich halte das für höchst problematisch. Man kann solche Kunst nicht hoffähig machen", bewertet der Direktor des Zentrums für verfolgte Künste in Solingen die Präsentation von Adolf Zieglers dreiteiligem Werk "Vier Elemente" von 1937 im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Weiter lesen …

Enttäuschung und Entsetzen nach Bund-Länder-Gipfel

Nach dem weitgehend ergebnislosen Bund-Länder-Gipfel vom Dienstag hagelt es Kritik aus verschiedenen Richtungen. "Wir vermissen ein klares Signal zur richtigen Zeit", sagte Städtetagspräsident Markus Lewe, der auch Oberbürgermeister von Münster ist, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. "Die Städte spüren die steigenden Energiepreise in ihren Schulen, Kitas und Schwimmbädern. Wir fordern, dass auch die Städte und ihre Einrichtungen von einer Gaspreisbremse profitieren können." Weiter lesen …

Selenskij verweigert der Krim, den Volksrepubliken Donezk und Lugansk sowie Saporoschje und Cherson die Anerkennung als Teile Russlands

Der ukrainische Präsident Wladimir Selenskij hat sein Dekret Nummer 687/2022 über die Nichtanerkennung der Ukraine jener Dokumente des russischen Präsidenten unterzeichnet, nach denen die Halbinsel Krim, die Volksrepubliken Donezk und Lugansk (DVR und LVR) sowie die Gebiete Saporoschje und Cherson nunmehr zur Russischen Föderation gehören. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Wer wird die neuen Grenzen Russlands anerkennen?

Der russische Präsident hat eine Übereinkunft mit den Regierungschefs von Donezk, Lugansk, Cherson und Saporoschje unterzeichnet. Die NATO hat bereits ausgeführt, dass sie eine Grenzänderung in Europa nicht anerkennen wird. Gibt es eine Chance, dass die neuen Grenzen Russlands zumindest von seinen Verbündeten anerkannt werden? Dies berichtet Dmitri Bawirin im Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Moskauer Schiedsgericht bestätigt Klage von RT gegen Google auf Entsperrung von YouTube-Kanälen

Das Moskauer Schiedsgericht hat der Klage von ANO TV-Nowosti, dem Gründer des Fernsehsenders "RT", gegen die amerikanische Google LLC, die irische Google Ireland Limited und die russische Google LLC stattgegeben. Ziel der Klage ist es, den Zugang zu den blockierten YouTube-Kanälen von "RT" wiederherzustellen. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Der Betreiber von Nord Stream 1 wartet auf Erlaubnis für Inspektion der Schäden

Der Betreiber der seit etwa 10 Jahren erfolgreich genutzten deutsch-russischen Ostsee-Pipeline Nord Stream 1 will die schweren Schäden an den beiden Rohren dieser Pipeline selbst untersuchen. Bisher sei man jedoch wegen fehlender Genehmigungen nicht in der Lage, die beschädigten Abschnitte zu inspizieren, teilte am Dienstagabend die Nord Stream AG an ihrem Firmensitz im Schweizer Kanton Zug mit. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Gera: 10.000 fordern „Ami go home!": COMPACT.DerTag vom 4. Oktober 2022

Tag der deutschen Freiheit: Zigtausende demonstrierten, vor allem östlich der Elbe. Spitzenreiter waren Schwerin mit 4.000, Chemnitz mit 8.000 und Gera mit 10.000 Teilnehmern. Besonders diese Thüringer Demonstration war bemerkenswert, und zwar nicht nur wegen ihrer Größe, sondern auch wegen ihrer klaren Stoßrichtung gegen den US-Imperialismus. Björn Höcke sagte zum Beispiel: “Das deutsche Volk steht an einer historischen Wegmarke. Keine Seite ist ohne Fehler. Aber wenn ich mich jetzt für das deutsche Volk entscheiden müßte zwischen dem Regenbogen-Imperium, dem globalistischen Westen, dem ‘neuen Westen’ oder dem traditionellen Osten, ich wählte den Osten!” Weiter lesen …

Linda Zervakis: "Ich weiß, wie es ist, mit wenig Geld auszukommen."

Ihr selbstgewählter Abschied als Tagesschau-Sprecherin war ein Paukenschlag. Aber einem Millionenpublikum Nachrichten zu präsentieren, ist nur eines von Linda Zervakis' vielen Talenten. Genauso gut wie souverän kann sie lustig und ironisch - und wirkt auch dabei immer vollkommen unverstellt. "Ich habe keine Lust abzudrehen oder eine Rolle zu spielen. Warum auch? Nur, weil ich mein Gesicht in die Kamera halte? Die Zeit im Kiosk hat mich geerdet. Ich werde immer 'normal' und 'echt' bleiben", sagt Linda Zervakis jetzt im Interview mit EMOTION (Ausgabe 11/2022 ab heute im Handel, emotion.de). Weiter lesen …

Hohe Erwartungen

Es ist ein hartes Jahr für die privaten Fernsehsender. Die Werbeerlöse, die hohe Margen einspielen, gehen wegen des verschlechterten Konsumklimas und der trüben Aussichten für die Konjunktur zurück. Sowohl RTL als auch ProSiebenSat.1 senkten im Sommer die Geschäftsprognosen für 2022. Dass ProSiebenSat.1 nun den Vorstandsvorsitzenden austauscht, hat mit dieser herausfordernden, aber regelmäßig wiederkehrenden Situation wohl nichts zu tun. Weiter lesen …

Fahrlässige Gefährdung unserer Kinder durch Corona-Selbsttests

Markus Fiedler schrieb den folgenden Kommentar: "Die Corona-Selbsttests stehen seit Langem unter Verdacht. Doch die Konzernmedien schweigen. Nun ist es bewiesen: Sie sind giftig! Die Bevölkerung wird offenbar mit größter Gleichgültigkeit systematisch in Gefahr gebracht, indem Antigen-Selbsttest mit hochgiftigen Substanzen ohne deren Deklaration an ahnungslose und labortechnisch ungeschulte Bürger ausgehändigt werden. Schüler und Lehrer waren beispielsweise verpflichtet, diese Tests regelmäßig mehrere Male in der Woche anzuwenden. Das wird sich im kommenden Winter voraussichtlich wiederholen. Ein Spiel mit dem Feuer." Weiter lesen …

Ohne Nordstream ist Deutschland erpressbar durch Polen und die Ukraine

Der folgende Standpunkt wurde von Peter Haisenko geschrieben: "Die deutsche Regierung will nicht erpressbar sein von Russland. Allerdings ist sie von keinem Energielieferanten unabhängig. Mit der Sprengung von Nordstream kann nun kein Gas mehr direkt aus Russland bezogen werden. Nur die Leitungen durch Polen und die Ukraine sind noch intakt. Die polnische wurde jedoch schon seit einem Jahr von Warschau zugedreht. Seit Jahrzehnten sind die Lieferketten der westlichen Industriestaaten derart verwoben, dass sie realistisch gesehen nicht mehr kriegsfähig sind. Ja, nicht einmal konfliktfähig." Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kalkte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Holger Reißner (2022) Bild: AUF1 / Eigenes Werk
Ex-Berater des RKI: „Wir erleben das Sterben der Geimpften“
Logo von RT, ehemals Russia Today.
In eigener Sache: RT DE weiterhin über Alternativen zu erreichen
Bild: Pflegewiki-User Würfel, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons / WB / Eigenes Werk
Schweizer gründet erste Covid-19-mRNA-freie Blutbank
Emmanuel Todd (2014), Archivbild
Historiker Emmanuel Todd: Der Dritte Weltkrieg hat bereits begonnen
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010
1. Bundesliga: Köln und Bayern unentschieden
Das ist die Verteilung der Sterblichkeit, der Anzahl der Todesfälle nach Altersgruppen und Kalenderwochen, die wir auf Grundlage der Sonderauswertung berechnet haben.
Übersterblichkeit: Sonderauswertung der Daten des Statistischen Bundesamts
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Bild: Oliver Janich Telegram (https://t.me/oliverjanich) / Eigenes Werk
Oliver Janich ist frei – nach 5 Monaten Knast auf Philippinen
Schnelltests auf Corona
Experten in alternativen Medien decken auf: Corona-Tests und Impfseren hochgiftig!
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Bild: SS Video: "Deutschland rutscht weiter in den Krieg hinein | Im Gespräch mit Daniele Ganser" (https://youtu.be/fTmCpI7rZ74) / Eigenes Werk
Deutschland rutscht weiter in den Krieg hinein: Im Gespräch mit Daniele Ganser
Bild: AUF1 / Eigenes Werk
Deutsche Untertitel: Pfizer-Boss Bourla in Davos mit 30 Fragen konfrontiert!
Erich Vad, Ex-Brigade General und militärpolitischer Berater der Ex-Kanzlerin Angela Merkel, auf dem Weg ins Bundeswehrfeldlager Kundus, Afghanistan (2010), Archivbild
Ex-Brigadegeneral Erich Vad: Deutsche Panzerlieferung ist eine militärische Eskalation
Bild: Fotomontage aus gemeinfreien Bildern von Niki Vogt, daher auch gemeinfrei
Ein französischer General schreibt eine Hommage an die Ungeimpften
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu