Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Riedering: Syrer auf Autobahn-Raststätte ausgesetzt

Riedering: Syrer auf Autobahn-Raststätte ausgesetzt

Archivmeldung vom 05.10.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.10.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Polizeiauto Bild: Polizei
Polizeiauto Bild: Polizei

Bundespolizisten haben am Dienstag (4. Oktober) vier Migranten im Gemeindebereich Riedering in Gewahrsam genommen. Die Männer konnten sich nicht ausweisen. Eigenen Angaben zufolge handelt es sich um syrische Staatsangehörige im Alter zwischen 18 und 19 Jahren.

Die vierköpfige Gruppe war zu Fuß auf der Landstraße in Richtung Rosenheim unterwegs. Nach ersten Erkenntnissen der Bundespolizei waren die Syrer von einem bislang unbekannten Schleuser an der knapp drei Kilometer entfernten Autobahn-Rastanlage Samerberg ausgesetzt worden. Von dort aus hatten sie sich ohne größere Ortskunde auf den Weg gemacht.

Das Quartett wurde von der mobilen Kontrolleinheit der Bundespolizei zur Inspektion nach Rosenheim gebracht. Nach Abschluss aller erforderlichen polizeilichen Maßnahmen konnten drei von ihnen einer Aufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge zugeleitet werden. Der Vierte wurde für eine vorübergehende medizinische Behandlung vorerst ins Rosenheimer Klinikum eingeliefert.

Quelle: Bundespolizeidirektion München (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fron in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige