Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

14. Oktober 2022 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2022

Gazprom-Bilder: Schon 2015 NATO-Drohne bei Nord Stream 1 gefunden

Während einer Routine-Inspektion der Nord Stream 1-Pipeline am 6. November 2015, entdeckte man eine unbemannte Unterwasser-Drohne, an welcher ein scharfer Sprengsatz befestigt war, in unmittelbarer Nähe der Pipeline. Die Drohne wurde als NATO Gerät identifiziert, was von russischer Seite als ein Versuch der Sabotage seitens der NATO gewertet wurde. Schon damals sorgte der Fall für Aufsehen geriet mit der Zeit allerdings wieder in Vergessenheit. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Deutsche Bundesregierung wirbt für Pubertätsblocker

In welchem Ausmaß die Regierungspolitik von der Queer-und Translobby gekapert wurde, zeigt der jüngste Skandal um das von der Grünen Lisa Paus geführte Bundesfamilienministerium: Dort wurde im Rahmen der üblichen Trans-Agenda die Einnahme hochgefährlicher sogenannter Pubertätsblocker für Kinder empfohlen. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Fox-News-Moderator zu Selenskijs Forderung nach Fünf-Milliarden-Hilfe: "Wir schulden diesem Kerl nichts"

Fox-News-Moderator Tucker Carlson äußerte sich sehr kritisch gegenüber Wladimir Selenskij, der sagte, dass die Höhe der westlichen Finanzhilfe für die Ukraine in diesem Jahr mindestens fünf Milliarden US-Dollar betragen sollte. Tucker wörtlich: "Was? Ein hochmütiger Ausländer in einem T-Shirt, der Geld für seine dringenden wirtschaftlichen Bedürfnisse fordert. Wir haben auch dringende wirtschaftliche Bedürfnisse, Kumpel. Wer bist du, Troll? Geh weg. Was? Seit wann hat dieser Typ einen Anspruch auf unser Schatzamt?" Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Borrell droht Russlands Armee mit Vernichtung – Der "Garten Europa" schützt sich vor dem "Dschungel"

Der EU-Außenbeauftragte Borrell kündigte am Donnerstag an, man werde die russische Armee "vernichten", falls Russland Nuklearwaffen in der Ukraine einsetzen sollte. Laut dem hohen Vertreter für Außen- und Sicherheitspolitik der Europäischen Union befinde man sich derzeit in einem "ernsten Moment der Geschichte". Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Bundesrechnungshof kritisiert geplantes "Bürgergeld" heftig

Der Bundesrechnungshof übt scharfe Kritik am geplanten "Bürgergeld". Zwar seien einzelne Regelungen zu begrüßen, etwa verbesserte Hinzuverdienstmöglichkeiten für Leistungsbezieher, schreibt die Behörde in einem Bericht an den Haushaltsausschuss, andere Änderungen am Hartz-IV-System könnten sich "jedoch als kontraproduktiv erweisen und zu vermeidbaren finanziellen Risiken für den Bundeshaushalt führen". Weiter lesen …

Weißrussland erklärt Anti-Terror-Notstand

Weißrussland hat den Anti-Terror-Notstand ausgerufen. Das heißt, dass die staatlichen Strafverfolgungsbehörden sowie Streitkräfte bereit sind, auf jede Provokation aus den Nachbarländern zu reagieren. Dies gab der Außenminister der Republik Wladimir Makei am Freitag bekannt. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

DVR-Volksmiliz: Zwei ukrainische Grad-Mehrfachraketenwerfer, Panzer, fünf Drohnen an einem Tag vernichtet

In den vergangenen 24 Stunden hat die Volksmiliz der Volksrepublik Donezk zusammen mit russischen Streitkräften zwei ukrainische Mehrfachraketenwerfer vom Typ Grad, einen Panzer und vier gepanzerte Mannschaftstransporter zerstört sowie fünf Drohnen abgeschossen. Zudem seien 50 ukrainische Soldaten getötet worden. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Frankreich diskutiert „weißen Lautstärkerassismus“ wegen Kritik an Lärmpegel von Migranten

Wer sich in Frankreich über Lärm in Bussen, Zügen und U-Bahnen beschwert, ist Rassist. Dieser Überzeugung sind einschlägige NGOs und sie haben auch schon eine Keule dafür: „Lautstärkerassismus“. Menschen mit brauner oder schwarzer Hautfarbe seien von Natur aus lauter, haben andere kulturelle Gewohnheiten – die „Weißen“ müssen sich damit abfinden. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Das Wiederauferstehen des furchtbaren (Un-)Rechts

Dem Tiroler Hotelier Günther Hlebaina wurde am 29.August vor dem Landesverwaltungsgericht Tirol (LVwGH) der Prozess gemacht. Sein Verbrechen: Er hatte in seinem Hotel „Das Kronthaler“ Menschen ungeachtet ihres Covid-Impfstatus einen Urlaub in Würde und Sicherheit ermöglicht. Er hat sich geweigert, den Maskenzwang zu exekutieren. Und, am gravierendsten, er stand dazu auch noch öffentlich. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Gegen Corona-Wahn: “Niederösterreich darf nicht Wien werden!”

Wien ist bekanntlich anders. Der neueste Vorstoß des Wiener SP-Bürgermeisters Michael Ludwig, dass sich der Rest Österreichs gefälligst den Wiener Corona-Regeln anschließen soll, sorgt für Unverständnis und Ablehnung. Der niederösterreichischen FPÖ-Chef Udo Landbauer erteilte den Allmachtsphantasien aus Wien eine Abfuhr. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Mit der AfD gäbe es keine Muezzin-Rufe in Deutschland!

So geht kulturelle Landnahme: Während die Stadt Köln den weltberühmten Dom aus ihrem Stadtlogo gekickt hat, gehört dort seit heute der Muezzinruf zum Alltag. Dank eines „Modellprojektes“ werden Moslems nun regelmäßig über Lautsprecher zum Gebet aufgefordert – und Deutsche bekommen bei dieser Gelegenheit gleich mal aufgezeigt, wer hier am Rhein in Zukunft den Ton angibt. Dies berichtet die AfD in ihrer Pressemitteilung. Weiter lesen …

Dr. Curio: Bundesregierung muss handeln – Zweites 2015 zu verhindern!

In den ersten drei Quartalen dieses Jahres sind 70 Prozent mehr Menschen illegal nach Europa eingereist als im Vorjahreszeitraum. Das ist der höchste Wert seit 2016. Die innereuropäischen Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine sind hier nicht mitgezählt. Über die Westbalkanroute reisen vor allem Syrer, Afghanen und Türken ein, über die Mittelmeerroute Syrer, Nigerianer und Kongolesen. Weiter lesen …

AfD Niedersachsen: „Wir werden der Regierung als starke Opposition gegenübertreten“

Der neue Vorsitzende der AfD-Fraktion im niedersächsischen Landtag heißt Stefan Marzischewski. Die AfD-Abgeordneten wählten den 57-jährigen Arzt und Klinikleiter aus Gifhorn einstimmig am Dienstag in ihrer Gründungssitzung an die Spitze der Fraktion. Ansgar Schledde und Jens Brockmann wurden zu seinen Stellvertretern ernannt. Parlamentarischer Geschäftsführer ist Klaus Wichmann, Schatzmeister Peer Lilienthal. Weiter lesen …

Innenministerium will Asylverfahren beschleunigen

Das Bundesinnenministerium will Asylverfahren beschleunigen. Dazu soll zum einen die Rechtsprechung vereinheitlicht und zum anderen das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) entlastet werden. Das geht aus einem Entwurf für ein neues Gesetz aus dem Haus von Innenministerin Nancy Faeser (SPD) hervor, über den der Spiegel berichtet. Weiter lesen …

Kommunen fordern europaweite Verteilung von Flüchtlingen

Der Deutsche Städte- und Gemeindebund fordert eine verbindliche Regelung zur Verteilung der Ukraine-Kriegsflüchtlinge in die EU-Länder. "Wir brauchen endlich einen fairen und gerechten Verteilungsschlüssel, an den sich alle EU-Länder halten und nicht nur auf die gutwilligen Länder wie Deutschland vertrauen", sagte Hauptgeschäftsführer Gerd Landsberg dem "Handelsblatt" (Montagausgabe). Weiter lesen …

Speyer: Diebin gestellt

Am 14.10.2022 gegen 01:00 Uhr kam es auf einer Baustelle in der Straße Am Germansberg durch eine 39-jährige Frau zum Diebstahl von Baumaterial. Dies konnte durch eine Zeugin beobachtet werden. Die Täterin konnte im Zuge der sofortigen Fahndung durch die Polizei gefasst und kontrolliert werden. Weiter lesen …

FDP fordert Stopp der EU-Beitrittsverhandlungen mit Serbien

Der stellvertretende Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion, Konstantin Kuhle, fordert, die Beitrittsverhandlungen der Europäischen Union mit Serbien sofort zu stoppen. Eine der Ursachen, warum derzeit immer mehr Menschen humanitären Schutz in der EU beantragten, sei "die Politik Serbiens, Menschen von außerhalb der Europäischen Union visafrei einreisen zu lassen und diese anschließend in andere europäische Staaten durchzuleiten", sagte Kuhle dem "Spiegel". Weiter lesen …

Experte kritisiert mangelnde Professionalität beim Gaseinkauf

Beim Auffüllen der deutschen Gasspeicher soll eine Nachlässigkeit womöglich die Preise unnötig in die Höhe getrieben und die Steuerzahler Geld gekostet haben. Das zuständige Unternehmen Trading Hub Europe (THE) hat von Mai bis Oktober mit Milliarden Euro Steuergeld große Mengen Gas am Markt gekauft - aber angeblich ohne sie, wie professionelle Händler es tun, direkt über Terminkontrakte zu einem bestimmten Datum in der Zukunft wieder zum Verkauf anzubieten, wie der "Spiegel" schreibt. Weiter lesen …

Italiens Ex-Premier Conte warnt Giorgia Meloni

Italiens Ex-Premier Giuseppe Conte warnt die Wahlsiegerin Giorgia Meloni vor einem reaktionären Kurs. "Sollte Giorgia Meloni auf reaktionäre Positionen setzen und ein Bündnis mit Viktor Orban, ihren Freunden in Warschau oder der rechtsextremen spanischen Partei Vox schließen, dann müssen wir wirklich alle unsere Kräfte mobilisieren", sagte der Chef der Fünf-Sterne-Bewegung dem "Spiegel". Weiter lesen …

Unions-Fraktionschef Merz wird Podcaster

Unions-Fraktionschef Friedrich Merz geht unter die Podcaster. Wie die "Rheinische Post" berichtet, wird Merz unter dem Titel "Bei Anruf Merz" zum Ende jeder Sitzungswoche einen Podcast mit der Moderatorin und Journalistin Shary Reeves aufnehmen. Start soll bereits an diesem Wochenende sein. Weiter lesen …

Phosphor-Recycling aus Klärschlamm verbessern

Phosphor ist ein wichtiger Rohstoff, insbesondere als Dünger für die Landwirtschaft. Aber in Gewässern verschlechtert er die Wasserqualität. Seit den 80er Jahren gehört darum die Phosphatfällung zu den Kernprozessen kommunaler Kläranlagen. Dabei wird Phosphor mit Salzen im Klärschlamm gebunden. Weil der Rohstoff aber auch zunehmend knapp wird, soll er dort zurückgewonnen werden. Das gelingt beispielsweise, wenn er in gebundener Form als Vivianit vorliegt. Forschende vom Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) haben untersucht, welche Faktoren die Bildung von Vivianit fördern und damit die Menge an rückgewinnbaren Phosphor erhöhen. Weiter lesen …

Demenz: Was Angehörige wissen sollten

Demenz verlangt oft auch den Angehörigen viel ab: Denn mit Symptomen wie dem Verlust der Sprache, Angst und Unruhe, dem Drang, die Wohnung zu verlassen, Schlafstörungen, manchmal Wut und Aggression, müssen diese lernen umzugehen. Die aktuelle Ausgabe des Apothekenmagazins "Senioren Ratgeber" gibt wichtige Tipps, um gut mit einem demenzkranken Menschen zusammenzuleben. Weiter lesen …

Bericht: Bahn gaukelt Spitzenpolitikern besonders guten Service vor

Wenn Spitzenpolitiker oder andere Prominente mit dem Zug reisen, sollen sie offenbar den Eindruck einer besonders gut funktionierenden Bahn bekommen. Der "Spiegel" berichtet, es gebe es im Unternehmen die "Konzernrichtlinie 199, Modul 1, Reisen nach Sondervorschrift (RnS)". Sie sehe vor, wie der Bahnbetrieb bei diesen Fahrten absolut störungsfrei abzulaufen habe, berichtet das Magazin. Weiter lesen …

Kritische zivile und militärische Infrastruktur schützen

"Merkwürdige" Meldungen häufen sich: Die Anschläge auf Nord Stream, Stromausfall auf der strategisch wichtigen dänischen Insel Bornholm, russische Verbindungen zum bundesdeutschen Amt für Informationssicherheit (BSI), Drohnen über Bundeswehrstandorten, Unterbrechung des Schienenverkehres und Stromausfälle in Norddeutschland, ... . All das zeigt, dass wir noch nicht auf die veränderte Sicherheitslage eingestellt sind. Weiter lesen …

Großhandelspreise im September 2022: +19,9% gegenüber September 2021

Die Verkaufspreise im Großhandel waren im September 2022 um 19,9 % höher als im September 2021. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, ist die Veränderungsrate gegenüber dem Vorjahr wieder höher ausgefallen als in den Vormonaten: Im August 2022 hatte die Veränderungsrate +18,9 % betragen, im Juli +19,5 %. Im Vormonatsvergleich stiegen die Großhandelspreise im September 2022 um 1,6 %. Weiter lesen …

Städte- und Gemeindebund will Reaktivierung alter Bahnstrecken

Der Städte- und Gemeindebund hat nach der Bund-Länder-Einigung auf ein 49-Euro-Ticket den Ausbau der Nahverkehrsnetze sowie die Reaktivierung alter Bahnstrecken mithilfe höherer Regionalisierungsmittel gefordert. "Die wirkliche Verkehrswende schaffen wir nur, wenn wir über Jahrzehnte nachhaltig in den flächendeckenden Ausbau von Bussen und Bahnen investieren und auch alte Bahnsteigstrecken reaktivieren", sagte Hauptgeschäftsführer Gerd Landsberg dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Wissenschaftler für Finanzausgleich gegen demographischen Wandel

Angesichts des wachsenden Altersgefälles in Deutschland plädieren Wissenschaftler für ein neues Förderinstrument für überalterte und strukturschwache Regionen in Ost und West. "Denkbar ist die Einführung eines demografischen Faktors in den Länderfinanzausgleich nach Auslaufen des Solidarparkts II", schreibt die Demografin Fanny Kluge im Grünbuch "Alternde Gesellschaft", das unter anderem vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) herausgegeben wird und über das die "Rheinischen Post" berichtet. Weiter lesen …

16. Oktober: Demo in Stuttgart POLITIK UND MEDIEN HAND IN HAND – DAS SCHADET UNSEREM LAND

Am 16. Oktober 2022 findet vor dem Gebäude des Südwestrundfunk in Stuttgart eine Kundgebung zum Thema „POLITIK UND MEDIEN HAND IN HAND- DAS SCHADET UNSEREM LAND“ statt. Die Veranstalter der Demo rufen dazu auf, gemeinsam auf die Straße zu gehen für eine ausgewogene Berichterstattung, gegen Krieg, gegen eine übergriffige Regierung, für den Mittelstand und für die Menschen. Weiter lesen …

Erkältungswelle rollt in Sachsen-Anhalt

In Sachsen-Anhalt hat die Erkältungswelle begonnen. Ärzte melden zum Teil eine ungewöhnlich frühe Häufung von Fällen. Betroffen sind vor allem Kinder. "Die Praxen waren schon das ganze Jahr über gut gefüllt. Nun haben wir Anstiege bei Corona und anderen Atemwegserkrankungen", sagt Tobias Brehme, Sprecher der Landesärztekammer, der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung. Weiter lesen …

Ermittlungsausschuss zu Kapitol-Sturm lädt Tump vor

Der mit der Untersuchung des Sturms auf das US-Kapitol betraute Sonderausschuss des Repräsentantenhauses hat einstimmig für eine Vorladung des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump votiert. Dort muss er unter Eid aussagen. Trump müsse den Millionen US-Amerikanern antworten, deren Stimmen er wegwerfen wollte, sagte der Ausschussvorsitzende Bennie Thompson von den Demokraten in seinem Abschlussstatement. Weiter lesen …

WEF-Globalisten zufrieden: Österreich ist ein “Great Reset”-Musterland

Die unterwürfigen Gesten der schwarz-grünen Regierung zur Erfüllung des Welt-Umbaus unter dem Deckmantel der “Nachhaltigkeit” zeigen Wirkung. Denn laut einer Auswertung des Weltwirtschaftsforums (WEF) von “Great Reset”-Architekt Klaus Schwab belegt Österreich weltweit bei der Umsetzung der 17 Ziele der UN-“Agenda 2030” den fünften Platz. Damit liegt unser Land sogar noch einen Rang “besser” als der deutsche Nachbar. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Um 1,2 Mrd. Euro: Regierung will auch 2023 Millionen Gen-Impfungen kaufen

Die Budget-Rede von Finanzminister Magnus Brunner (ÖVP) dauerte einschläfernde 80 Minuten lang. Dabei zeigte sich einmal mehr: Die schwarz-grüne Pannen-Regierung weiß nicht, wo die Prioritäten in unserem Land liegen. Besonders übel: Im Bereich Gesundheit wurden alleine 1,2 Mrd. Euro zur Corona-“Bekämpfung” veranschlagt. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Wahlverliererin Tichanowskaja im auswärtigen Ausschuss des EU-Parlaments

Tichanowskaja erhebt weiterhin Anspruch, Repräsentantin von Weißrussland zu sein. Durch eine Einladung in den auswärtigen Ausschuss des EU-Parlaments wird sie in dieser Auffassung bestärkt. Fast zeitgleich hält Lukaschenko in Astana eine Rede vor Staatsoberhäuptern, die rund die Hälfte der Weltbevölkerung repräsentieren. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Bericht: Israel versorgt Ukraine mit Informationen über Russlands Drohnen aus iranischen Produktion

Ein hochrangiger ukrainischer Beamter behauptet, dass Israel der Ukraine grundlegende Informationen über iranische Drohnen zur Verfügung stellt, die Russland bereits auf dem Schlachtfeld einsetzt. Zudem liefere ein privates israelisches Unternehmen der Ukraine Satellitenbilder von russischen Truppenstellungen. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Nouripour: Atomwaffenangriff würde "gewaltige" Reaktion erzeugen

Ein russischer Atomschlag gegen die Ukraine würde nach den Worten von Grünen-Co-Parteichef Omid Nouripour eine gewaltige Reaktion des Westens nach sich ziehen. "Das ist ohne Zweifel eine sehr dicke rote Linie", sagte Nouripour der "Rheinischen Post" und dem Bonner "General-Anzeiger" zu den Drohungen von Kremlchef Wladimir Putin mit einem Angriff der russischen Invasionstruppen mit taktischen Atomwaffen. "Wenn sie überschritten wird, wird das massive Konsequenzen haben. Weiter lesen …

Ursache und Wirkung

Eine gewisse Schadenfreude ist schwer zu unterdrücken, wenn man das Geschehen in Westminster verfolgt. Schließlich sind Premierministerin Liz Truss und ihr Schatzkanzler Kwasi Kwarteng keine Politiker, mit denen man sich einen gemeinsamen Bierabend im nächstgelegenen Pub vorstellen wollte. Ihre volksferne Abgehobenheit wird ihnen zunehmend zum Verhängnis. Doch muss man Ursache und Wirkung unterscheiden. Nicht sie haben die britische Wirtschaft gegen die Wand gefahren. Zu den Verwerfungen, die derzeit an den britischen Finanzmärkten zu beobachten sind, wäre es angesichts steigender Zinsen ohnehin gekommen. Sie hatten nur das Pech, durch ihr ungeschicktes Vorgehen bei der Vorstellung ihres Wachstumsplans den unvermeidlichen Abschwung zu beschleunigen. Weiter lesen …

Der Anschlag auf die Krim-Brücke heizt die Eskalation an

Wolfgang Effenberger schrieb den folgenden Kommentar: "Der Bayrische Nachrichtensender BR24 brachte mit seinem Artikel die Sichtweise westlicher Medien auf den Punkt. Auf dem Bild ist die massive Wucht des Anschlags zu erkennen, der einen Tag nach Putins 70. Geburtstag (7. Oktober 1952) ausgelöst wurde. Zunächst wurde verbreitet, dass ein mit Sprengstoff (TNT) beladener russischer LKW seine Ladung auf der 19 Kilometer langen Brücke zwischen der Krim und der Region Krasnodar so zeitgerecht zur Detonation brachte, dass ein Zug mit Tankwagen ebenfalls Feuer fing und so die Strecke blockierte.1) Drei Menschen starben. Werk eines bestochenen oder gegen Putin aufgebrachten russischen LKW-Fahrers? Wie konnte er unbemerkt diese Menge Sprengstoff horten?" Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bizarr in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Holger Reißner (2022) Bild: AUF1 / Eigenes Werk
Ex-Berater des RKI: „Wir erleben das Sterben der Geimpften“
Logo von RT, ehemals Russia Today.
In eigener Sache: RT DE weiterhin über Alternativen zu erreichen
Pfizer-Mitarbeiter Jordon Walker (l.) wird von Project Veritas-Chef James O'Keefe mit brisanten Fragen konfrontiert.  Bild: Screenshot: Twitter Kanal TexasLindsay
Medien-GAU zur "Virus-Forschung" von Pfizer: Hollywood-Drehbuch oder investigativer Journalismus?
Bild: Gesellschaft der Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie e.V., MWGFD
Prof. Sucharit Bakdhi, Dr. Ronny Weikl - Schockierende News aus dem Thai Königshaus
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010
1. Bundesliga: Köln und Bayern unentschieden
Symbolbild
Achtung! Wir sind schon mit einem Bein im 3. Weltkrieg! – Leopard-Panzer bereits in der Ukraine?
Bild: SS Video: "Deutschland rutscht weiter in den Krieg hinein | Im Gespräch mit Daniele Ganser" (https://youtu.be/fTmCpI7rZ74) / Eigenes Werk
Deutschland rutscht weiter in den Krieg hinein: Im Gespräch mit Daniele Ganser
Bild: Pflegewiki-User Würfel, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons / WB / Eigenes Werk
Schweizer gründet erste Covid-19-mRNA-freie Blutbank
Nord-Stream-Sabotage (Symbolbild) Bild: Legion-media.ru / Benny Marty
Nord-Stream-Geschäftsführer deutet an: "NATO-Land" für Sabotage an Gaspipelines verantwortlich
Annalena Baerbock (2023) Bild: Christoph Soeder / Gettyimages.ru
"Nützliche Idiotin" – Der ehemalige russische Präsident Medwedew über Annalena Baerbock
Bild: Oliver Janich Telegram (https://t.me/oliverjanich) / Eigenes Werk
Oliver Janich ist frei – nach 5 Monaten Knast auf Philippinen
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Emmanuel Todd (2014), Archivbild
Historiker Emmanuel Todd: Der Dritte Weltkrieg hat bereits begonnen
ARD - ZDF - Deutschlandradio Beitragsservice (GEZ) ist in Deutschland hochumstritten (Symbolbild)
Politiker und Prominente verweigern Zwangsgebühr an ARD und ZDF
Symbolbild: Linke Aktivisten demonstrieren und marschieren alljährlich vom Frankfurter Tor in Berlin zur Gedenkstätte der Sozialisten im Zentralfriedhof Friedrichsfelde. (15. Januar 2023) Bild: RT / Annette Riedl
Aufruf an Die Linke: "Linke gegen Krieg und Kriegsbeteiligung!" – Wagenknecht und Dehm dabei