Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Syrische Medien: Israel greift Ziele in Damaskus an

Syrische Medien: Israel greift Ziele in Damaskus an

Archivmeldung vom 22.10.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.10.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
(Symbolbild)
(Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /SB

Syriens Luftabwehr wurde aktiviert, um einen israelischen Raketenangriff in der Nähe von Damaskus abzuwehren, wie syrische Staatsmedien am späten Freitagabend berichteten. Mehrere Wochen zuvor hatte Israel zwei große Flughäfen in Syrien mit mehr als einem Dutzend Raketen beschossen. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Das syrische Militär hat gegen 23 Uhr (Ortszeit) auf einen Angriff in der Nähe von Damaskus reagiert, wie ein ungenannter Beamte gegenüber der amtlichen syrischen Nachrichtenagentur SANA berichtete. Die Militärquelle erklärte:

"Der israelische Feind führte einen Luftangriff mit Raketen aus der nordöstlichen Richtung des Tiberiassees durch ... und unsere Luftverteidigungsmittel konfrontierten die Raketen des Angriffs und schossen die meisten von ihnen ab."

Der Beamte fügte hinzu, dass sich die Verluste auf Material beschränkten.

Bei den Angriffen am Freitag waren keine Opfer zu beklagen.

Israel flog in den letzten Wochen mehrere Luftangriffe auf syrisches Territorium, wobei nach Angaben von SANA Mitte September mindestens fünf syrische Soldaten getötet wurden.

Im vergangenen Monat bombardierten die israelischen Streitkräfte innerhalb weniger Tage zweimal den internationalen Flughafen von Aleppo und beschossen etwa zur gleichen Zeit einen großen zivilen Flughafen in der Hauptstadt mit Raketen. Der Flughafen von Damaskus war bereits im Juni durch einen israelischen Luftangriff außer Betrieb gesetzt worden, sodass der gesamte Verkehr vorübergehend nach Aleppo umgeleitet werden musste.

Israel hat Syrien im Laufe des inzwischen über ein Jahrzehnt andauernden Kampfes gegen dschihadistische Aufständische wiederholt bombardiert, oft vom libanesischen Luftraum oder den besetzten Golanhöhen aus.

Obwohl Israel solche Operationen nur selten bestätigt, führten israelische Beamte häufig die angebliche Bedrohung durch iranische Kämpfer an, die zur Unterstützung der syrischen Streitkräfte eingesetzt werden würden. Der frühere Premierminister Benjamin Netanjahu hatte jedoch neulich erklärt, sein Land habe "Hunderte" von Luftangriffen auf syrisches Territorium durchgeführt, die seit seinem Ausscheiden aus dem Amt im vergangenen Jahr regelmäßig fortgesetzt werden würden."

Quelle: RT DE

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte schar in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige