Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

10. September 2021 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2021

Sachsen-Anhalt setzt auf Gastronomie nur für Geimpfte und Genesene

Die amtierende Landesregierung von Sachsen-Anhalt möchte Gastronomen und Veranstalter ermuntern, nur noch Geimpfte und Genesene einzulassen. Für diesen Fall sollen Abstandsregeln und Personenobergrenzen außer Kraft treten. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung unter Berufung auf Landesgesundheitsministerin Petra Grimm-Benne (SPD). Vorreiter für dieses Modell ("2G") war Hamburg. Weiter lesen …

Schweden beendet Pandemie trotz niedrigerer Impfquote als Österreich und Deutschland

In Dänemark ist heute der Stichtag für das Ende der Pandemie. Schweden hebt Ende September so gut wie alle Einschränkungen in der Coronakrise auf. „Unser Ziel war es immer, die Beschränkungen so bald wie möglich aufzuheben“, sagte Gesundheitsministerin Lena Hallengren kürzlich vor Journalisten. Dies berichtet Peter F. Mayer im Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

DAX sackt leicht ins Minus - FMC hinten

Zum Wochenausklang hat der DAX nach zwischenzeitlichen Gewinnen leicht nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 15.609,81 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,09 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Die Anleger zeigten nach der EZB-Sitzung am Donnerstag scheinbar doch Nerven und Investitionen gerieten ins Stocken. Weiter lesen …

Entscheidungsträger wollen Jamaikakoalition

Führungskräfte in der deutschen Wirtschaft und Verwaltung wünschen sich in der nächsten Bundesregierung eine Jamaikakoalition aus CDU/CSU, Grünen und der FDP (18 Prozent). Einer solchen Konstellation trauen sie, wie der Focus berichtet, am ehesten zu, neue politische Akzente in der Republik zu setzen. Weiter lesen …

Bayerische Landtagspräsidentin Ilse Aigner: "Laschet vielfach unterbewertet"

Die Präsidentin des Bayerischen Landtags, Ilse Aigner, hat im phoenix-Interview erklärt, der CDU-Kanzlerkandidat werde allgemein unterschätzt. "Armin Laschet ist meines Erachtens vielfach unterbewertet - auch in den Umfragen", so Aigner. "Er ist ein herausragender Ministerpräsident, der mit einer Stimme Mehrheit ein Land wie Nordrhein-Westfalen führen kann, der kann auch ein Kanzler sein, ganz klar." Weiter lesen …

Welche Parteien in Deutschland am meisten „gegoogelt“ werden

Basierend auf Daten von „Google Trends“ berichtet das Nachrichtenmagazin „Stern“ darüber, welche Regionen Deutschlands welche Parteien im Internet am häufigsten abfragen. Kurz vor der Bundestagswahl wird deutlich, dass fast alle Parteien in Norddeutschland und Berlin auf Interesse stoßen. Zwei Parteien punkten fast nur im Osten. Dies berichtet das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Regierung fände es toll, wenn Impfquoten öffentlich werden – kann aber keine eigene nennen: "Diese Frage kann ich nicht beantworten"

Ob es nicht „im Sinne der Transparenz sinnvoll“ sei, dass Einrichtungen wie Pflegeheime oder Krankenhäuser verpflichtet würden, den Anteil der Geimpften unter ihrem Personal öffentlich zu machen – das regte am Mittwoch auf der Bundespressekonferenz ein Journalist an. Denn das sei ja möglicherweise für die Öffentlichkeit interessant, ob in einer Einrichtung „nahezu hundert oder nur zwei Drittel der Beschäftigten geimpft sind“. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

AfD Bundestagsreden (10.9): Hilse: Ich bin jemand der geeignet ist, die Interssen des Vokes zu vertreten

Der AfD-Bundestagsabgeordnete Karsten Hilse tritt in Sachsen erneut zur Bundestagswahl an. Der langjährige Polizeibeamte setzt sich sehr kritisch mit der irrsinnigen Corona-Hysterie auseinander – und ist über die unverhältnismäßigen Polizei-Einsätze mancher Kollegen empört. Sehen Sie in diesem Video, für welche Anliegen er sich auch weiterhin im Bundestag einsetzen möchte! Weiter lesen …

Alfa Romeo zeigt die italienischen Farben beim Großen Preis von Italien in Monza

Auf dem Formel-1-Kurs von Monza wird nicht nur am kommenden Wochenende (12. September 2021) der Große Preis von Italien ausgetragen. Auch am 3. September 1950 war die Traditionsrennstrecke Schauplatz des italienischen Grand Prix. Damals siegte Alfa Romeo-Werksfahrer Nino Farina am Lenkrad der Alfetta Tipo 158 und sicherte sich damit den ersten Weltmeistertitel in der Geschichte der Formel 1. Zwischen Alfa Romeo und Monza besteht seitdem eine tiefe Verbindung, die jetzt neu bekräftigt wird. Weiter lesen …

Spaghetti am CERN serviert

Eine Gruppe von Wissenschaftlern von NUST MISIS hat eine neue Technologie für die Herstellung eines Absorbers für das elektromagnetische Teilchenkalorimeter für das LHCb-Experiment am CERN (Genf, Schweiz) entwickelt. Ziel des Experiments ist es, zu erklären und zu verstehen, warum Antimaterie während der Entwicklung des Universums verschwunden ist. Weiter lesen …

Iron Maiden neu an der Spitze der Album-Charts

Die britische Heavy-Metal-Band Iron Maiden ist mit der Platte "Senjutsu" neu an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts eingestiegen. Das teilte die GfK am Freitag mit. Auf Platz zwei rangiert der Rapper Ufo361 mit dem Album "Destroy All Copies", das neu einstieg. Platz drei geht an den kanadischen Rapper Drake mit dem neuen Album "Certified Lover Boy". Weiter lesen …

Diese Wahl ist für Demokraten verloren: Übersättigte Mittelschicht neigt zum autoritären Kollektivismus

Hundeerziehung folgt einem einfachen Prinzip. Man zwingt das Tier zu verinnerlichen: Dein Futter erhältst Du gegen blinden Gehorsam. Der Hund lernt, er hat nur dann, nur dort und nur so viel zu fressen, wie es sein Erzieher festlegt. Gründe haben ihn nicht zu interessieren. Diese Macht über das Futter ist das Gewaltmonopol des Hundebesitzers. Alle weitere Erziehung leitet sich von ihr ab. Von China über Australien bis nach Frankreich sehen sich auch die Regenten als Erzieher. Dies schreibt Paul Brandenburg auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

„Höllenfeuer in New York“: Wurde Anschlag im Schatten von 9/11 vertuscht?

Als Reporter, Journalist und TV-Redakteur war ich Zeit meines Lebens schon an vielen Brennpunkten dieser Welt, um hautnah über diese Ereignisse zu berichten. Ein unfassbares Drama, eine sprichwörtliche Katastrophe, bei der ich als Zeitzeuge sozusagen ebenfalls „live“ dabei war, prägt sich jedoch bis heute tief in mir ein: Der Absturz von Flug 587 mitten in New York, nur zwei Monate nach „9/11“! Konkret am 12. November 2001. Dies berichtet Guido Grandt im Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Sozialverband VdK und Linke für Hartz-VI-Anpassung wegen Inflation

Die Präsidentin des Sozialverbandes VdK, Verena Bentele, will inflationsbedingte Anpassungen der Hartz-IV-Leistungssätze. "Die steigenden Preise bereiten vor allem Menschen mit wenig Geld Probleme, weil die jetzt für Grundnahrungsmittel und Hygieneartikel tiefer in die Tasche greifen müssen", sagte sie dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". "Die Sozialleistungen gleichen das nicht ansatzweise aus." Weiter lesen …

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) erwägt 2G-Regelung für Berlin kommende Woche

Der Berliner Senat will kommende Woche über die Einführung einer 2G-Regelung in der Hauptstadt entscheiden. Das kündigte Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) am Freitag im ARD-Mittagsmagazin an. "Wir müssen jetzt sehen, wie wir möglichst früh Schutzmaßnahmen ergreifen, damit nicht wieder unsere Krankenhäuser und die Intensivstationen an eine Belastungsgrenze kommen", sagte Müller. Weiter lesen …

Bundespressekonferenz schafft sich ab: Reitschuster soll kritische Fragen beenden

Die Bundespressekonferenz war eine der ersten bundesdeutschen Nichtregierungsorganisationen (NGO), die sich einen Namen gegeben hat, der beim Bürger bis heute so klingt, als handle es sich um eine staatliche Organisation. Ähnlich erfolgreich sind beispielsweise die Landesflüchtlingsräte, jeweils mit dem Bundesland im Namen vorangestellt. Dies berichtet Alexander Wallasch auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Nach Durchsuchungen: Grünen-Finanzexperte übt massive Kritik an Finanzminister Scholz

Anlässlich der jüngsten Durchsuchungen im Bundesfinanzministerium im Zuge von Geldwäsche-Ermittlungen übt der Grünen-Finanzexperte Sven Giegold massive Kritik an Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD). "Jede Opferhaltung von Olaf Scholz nach der Durchsuchung durch die Staatsanwaltschaft ist fehl am Platz", sagte Giegold im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Weiter lesen …

DLRG fordert kostenlose Nutzung von Bädern

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) fordert die Kommunen dazu auf, Hallen- und Freibäder kostenlos für Schwimmunterricht zur Verfügung zu stellen. "Wir bieten ehrenamtlich an, den Kindern in Deutschland Schwimmen beizubringen und müssen dafür noch zahlen", sagte DLRG-Präsident Achim Haag dem "Spiegel". Weiter lesen …

Bundesregierung erhöht Druck auf Weißrussland

Die Bundesregierung will den Druck auf Weißrussland erhöhen. Das berichtet der "Spiegel" unter Berufung auf ein vertrauliches Papier des Auswärtigen Amts. In den zuständigen EU-Gremien drängten deutsche Vertreter darauf, die bestehenden Sanktionen gegen Weißrussland auf Personen und Organisationen zu erweitern, die an der Schleusung von Flüchtlingen und Migranten in die EU beteiligt seien. Weiter lesen …

Industriepräsident rechnet mit Diskussion über Impfpflicht

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) erwartet im Zuge der vierten Corona-Infektionswelle eine Diskussion über eine mögliche Impfpflicht. Spätestens wenn Intensivbetten wieder knapp würden und Pfleger am Anschlag seien werde man auch über eine "Neujustierung der auf Freiwilligkeit basierenden Impfpolitik reden müssen", sagte BDI-Präsident Siegfried Russwurm dem "Spiegel". Weiter lesen …

„Eine andere Freiheit“ – Til Schweiger und Freunde: Kultur und Wissenschaft in Opposition zur Corona-Politik

reitschuster.de hatte vor ein paar Tagen über den mutigen wie couragierten Einsatz von Til Schweiger und weiteren Filmschaffenden und Wissenschaftlern berichtet. Initial dafür war ein Trailer zu „Eine andere Freiheit“. Jetzt steht der Film (noch) seinem Publikum auf Youtube in voller Länge zur Verfügung. „Eine andere Freiheit“ ist ein Dokumentarfilm von Patricia Josefine Marchart und Georg Sabransky mit engagierten Menschen aus Kunst und Kultur: Nina Proll ist mit dabei, Miriam Stein, Til Schweiger, Nina Adlon, Felix Adlon, Eva Herzig, Christine Sommer, Dietrich Brüggemann, Leo Himmelbauer, Jess Oberbeil und Helmuth Thoma. Weiter lesen …

Stiko empfiehlt Corona-Impfung für Schwangere

Die Stiko spricht eine Corona-Impfempfehlung für bisher ungeimpfte Schwangere und Stillende aus. Das teilte das Robert-Koch-Institut am Freitag mit. Bisher nicht oder unvollständig geimpfte Schwangere ab dem zweiten Schwangerschaftsdrittel sowie nicht oder unvollständig geimpfte Stillende sollten sich mit zwei Dosen eines mRNA-Impfstoffs impfen lassen. Weiter lesen …

Tageszeitung junge Welt wehrt sich gegen Beobachtung durch Verfassungsschutz: Klage gegen Bundesrepublik Deutschland eingereicht

Die Verlag 8. Mai GmbH, in der die überregionale Tageszeitung junge Welt erscheint, hat Klage gegen die Bundesrepublik Deutschland eingereicht. Dies teilt die Zeitung in ihrer Wochenendausgabe (11./12.9.2021) mit. Klage und Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung richten sich gegen die Erwähnung in den jährlichen Berichten des Bundesamtes für Verfassungsschutz seit 1998. Verlag und Zeitung werden seitdem, mit wenigen Jahren Unterbrechung, als "linksextremistische Gruppierungen" eingestuft. Weiter lesen …

Interview mit Leonie Meyer, "Sport-Stipendiatin des Jahres" 2021: "Die Auszeichnung ist ein maximaler Motivationsschub"

Kitesurferin Leonie Meyer ist "Sport-Stipendiatin des Jahres" 2021. Die 28-Jährige, die im vergangenen Jahr EM-Silber im Mixed-Team gewann und in ihrem Studium der Humanmedizin kurz vor dem zweiten Staatsexamen steht, hatte sich bei der von Deutscher Bank und Deutscher Sporthilfe initiierten Online-Abstimmung gegen vier weitere Finalisten durchgesetzt. Weiter lesen …

Krebserregendes Ethylenoxid in Zusatzstoff: Auch Eiscreme von Nestlé-Tochter Froneri betroffen - Froneri verweigert Rückruf in Deutschland

Der Speiseeishersteller Froneri hat einen mit Ethylenoxid belasteten Zusatzstoff (E410) verarbeitet und die betroffenen Produkte in Deutschland weiter verkauft. Trotz der Verunreinigung mit dem krebserregenden Stoff hat das Unternehmen auf einen Rückruf verzichtet. Das erklärte Froneri auf Nachfrage von der Verbraucherorganisation foodwatch. Weiter lesen …

Bundesrat beschließt Flut-Aufbaufonds

Der Bundesrat hat den milliardenschweren Aufbaufonds für die vom Juli-Hochwasser betroffenen Gebiete beschlossen. Die Bundesländer stimmten am Freitag für den entsprechenden Gesetzentwurf, der am Dienstag von Bundestag auf den Weg gebracht wurde. Verschiedene Änderungen im Infektionsschutzgesetz sind bei der Gelegenheit ebenfalls enthalten. Weiter lesen …

FC Bayern, Athen, Belgrad und Bologna spielen am Samstag und Sonntag ein Top-Blitzturnier

Die Basketballer des FC Bayern gehen mit hohen Ambitionen in die neue Spielzeit, die in der easyCredit BBL am 26. September mit dem Süd-Duell gegen Ulm beginnt. Die erste Trophäe, den MagentaSport Cup, kann der FCB am Wochenende in einem hochkarätig besetzten Turnier mit den EuroLeague Teilnehmern Panathinaikos Athen und Roter Stern Belgrad sowie dem italienischen Meister Virtus Bologna gewinnen. Weiter lesen …

Auf Tour in Südtirol: ADAC Europa Classic und Moto Classic 2021

Die ADAC Europa Classic und die ADAC Moto Classic stehen im September 2021 in Südtirol wieder am "Startbogen": Während die ADAC Europa Classic für klassische Automobile ab dem 20. September vier Tage lang die Panoramastraßen Südtirols rund um Schenna entdeckt, sind direkt im Anschluss vom 24. bis 26. September die Fahrer von historischen Motorrädern bei der ADAC Moto Classic auch in der Region rund um die Kurstadt Meran unterwegs. Weiter lesen …

Bedford-Strohm: "Vorrang müssen immer zivile Mittel der Konfliktlösung haben"

Vor 20 Jahren, am 11. September 2001, steuerten islamistische Terroristen zwei entführte Passagiermaschinen in die Zwillingstürme des "World Trade Center " in New York City und brachten diese zum Einsturz. Ein drittes Flugzeug schlug in das US-Verteidigungsministerium ein, eine vierte Maschine stürzte im Bundesstaat Pennsylvania ab. Beinahe 3.000 Menschen starben. Weiter lesen …

Lehrerverband sieht Lockerung der Quarantäne-Regelungen für Schüler in NRW kritisch

Der Präsident des Deutschen Lehrerverbandes (DL), Heinz-Peter Meidinger, kritisiert die Entscheidung der nordrhein-westfälischen Landesregierung, die Quarantäneregelung für Schüler zu lockern. "Ich glaube, dass die Entscheidung Nordrhein-Westfalens zu weit geht, die Quarantäne quasi komplett aufzuheben, außer für die Infizierten selbst", so Meidinger im phoenix-Interview. Weiter lesen …

Kritik aus Polizei an Laschet-Regierung wegen Hambacher Forst: "Wir sind verheizt worden."

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) übt deutliche Kritik an der NRW-Landesregierung im Fall der Räumung des Hambacher Forsts. Michael Mertens, GDP-Landesvorsitzender und stellvertretender Bundesvorsitzender, sagte der "Heilbronner Stimme": "Die Landesregierung hat lange nach einem Grund zur Räumung gesucht, und dann viele Hundertschaften in einen Einsatz geschickt, den man nicht gewinnen kann." Weiter lesen …

ZDF-Politbarometer September II 2021

Gut zwei Wochen vor der Bundestagswahl ist im Vergleich zur Vorwoche relativ wenig Bewegung zu erkennen. Insgesamt verfestigt sich das Kräfteverhältnis der Parteien eher: Weiterhin liegt die SPD vor der Union, und Scholz findet die größte Zustimmung als Kanzler. Weiter lesen …

NABU: Vater Rhein vom Müll befrei'n

Immer im September rund um den Internationalen Küstenputztag wird dem Müll in Meer und Flüssen der Kampf angesagt: In ganz Deutschland sammeln Aktive von NABU und NAJU Plastikreste, Kippen und Unrat an Stränden und Ufern. Ein großer Rhein-Clean-up läutet die Putzaktionen in diesem Jahr ein. Weiter lesen …

17,7 % weniger Unternehmensinsolvenzen im 1. Halbjahr 2021

Eine Insolvenzwelle bei Unternehmen infolge der Corona-Krise ist im 1. Halbjahr 2021 ausgeblieben. Stattdessen sank die Zahl gemeldeter Unternehmensinsolvenzen weiter: Im 1. Halbjahr 2021 haben die deutschen Amtsgerichte 7 408 beantragte Unternehmensinsolvenzen gemeldet. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, waren das 17,7 % weniger als im 1. Halbjahr 2020 und 22,9 % weniger als im von der Corona-Krise unbeeinflussten 1. Halbjahr 2019. Weiter lesen …

Umsatz im Bauhauptgewerbe im Juni 2021: +3,2 % zum Juni 2020

Der Umsatz im Bauhauptgewerbe ist im Juni 2021 um 3,2 % gegenüber Juni 2020 gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, stieg die Zahl der Beschäftigten im gleichen Zeitraum um 1,8 %. Im 1. Halbjahr 2021 lag der Umsatz im Bauhauptgewerbe um 2,2 % niedriger als im Vorjahreszeitraum, die Zahl der Beschäftigten war hingegen 1,8 % höher. Weiter lesen …

Twitter-User beleidigt Hamburgs Innensenator woruafhin Hausdurchsuchung folgt

„Du bist so 1 Pimmel“ – mit diesen Worten soll ein Twitter-Nutzer vor drei Monaten Hamburgs Innensenator Andy Grot beleidigt haben. Die Wortwahl wollte Grote nicht tolerieren und hat deshalb einen Strafantrag gestellt. Eine Hausdurchsuchung später ist #Pimmelgate geboren und der Sozialdemokrat nun mit einem ausgewachsenen Shitstorm konfrontiert. Dies berichtet das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Schweinebranche im Dauerpreistief: Klöckner lädt zu Krisengespräch ein

Angesichts historisch niedriger Schweinefleischpreise hat Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) für die kommende Woche zu einem "Schweinegipfel" geladen. Wie die "Neue Osnabrücker Zeitung" berichtet, will die Ministerin am Mittwoch, 15. September, in einer digitalen Schalte gut zwei Stunden mit Vertretern der Landwirtschaft, der Schlachtindustrie sowie des Handels über Wege aus der Krise sprechen. Weiter lesen …

CDU-Landeschef ätzt gegen SPD-Kanzlerkandidat

Niedersachsens CDU-Landeschef Bernd Althusmann geht trotz schlechter Umfragewerte davon aus, dass Armin Laschet das Rennen um die Kanzlerschaft noch für sich entscheiden wird. "Der nächste Bundeskanzler wird Armin Laschet heißen", sagte Althusmann im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Weiter lesen …

Union für europäische Gefährderdatei

Im Kampf gegen Terrorgefahren in Europa setzt die Union von Kanzlerkandidat Armin Laschet (CDU) auf die Einführung einer europäischen Gefährderdatei. Das sagte der im "Zukunftsteam" von Laschet für Sicherheitsfragen zuständige Terrorexperte Peter Neumann den Zeitungen der "Neuen Berliner Redaktionsgesellschaft". Weiter lesen …

Bundesaußenminister will Bekenntnis zu Freundschaft mit den USA

Zum Jahrestag der Terroranschläge vom 11. September 2001 hat Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) zum Bekenntnis zur transatlantischen Freundschaft aufgerufen. "20 Jahre danach fragen wir uns: Wie weiter", sagte er am Freitag. "Ich bin überzeugt, dass unsere Antwort nun nicht sein kann, uns aus unserem vielfältigen Engagement für Frieden und Sicherheit in der Welt zurückzuziehen", so Maas. Weiter lesen …

Dennenesch Zoudé: "Mit Stephan fühlt es sich richtig an"

Fünf Jahre nach dem plötzlichen Herztod ihres Ehemanns, Regisseur Carlo Rola, ist Schauspielerin Dennenesch Zoudé, 54, wieder glücklich liiert. "Stephan ist ein ganz wunderbarer Mensch", sagt sie im GALA-Interview (Heft 37/2021, ab heute im Handel). "Er ist total lebensbejahend. Es fühlt sich gut und richtig an." Kennengelernt hat sie den Frankfurter Unternehmer vor zwei Jahren. Weiter lesen …

Peter Maffay hat sich als Kind leere Zigarettenschachteln erbettelt

Peter Maffay (71), Rockmusiker, hat Deutschland und den Westen während seiner Kindheit in Rumänien als ferne fremde Welt empfunden: "Das Einzige, das ich von westlicher Kultur mitbekommen habe, waren leere Zigarettenschachteln, die wir uns erbettelt haben, wenn irgendwelche Ausländer aus dem Hotel in Kronstadt herauskamen", sagte er in einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Weiter lesen …

Verona Pooths Sohn will in den USA Profi-Golfer werden

Aufbruch und Abschied bei Familie Pooth: Am 10. September, genau an seinem 18. Geburtstag, zieht der älteste Sohn San Diego nach Florida. Auf der berühmten IMG Sports Academy, die Weltkarrieren wie die von Boris Becker geebnet hat, will er seinen Schulabschluss machen und seinen Traum von einer Karriere als Profi-Golfer wahr werden lassen. Weiter lesen …

Erneute Änderung des Infektionsschutzgesetzes: Erweiterte Einschränkung von bürgerlichen Grundrechten

Bernhard Loyen schrieb den folgenden Kommentar: "Die politische Strategie einer auffällig-aggressiv verhinderten, breiten Gesellschafts-Diskussion im Verlauf dieser sogenannten Corona-Krise zeigt nun die anvisierte Wirkung. Der nachhaltig erzwungene Nicht-Diskurs erwirkt mittlerweile die erwünschte Reaktion bei einem Großteil der Menschen in diesem Land. Durch die permanent einseitige Manipulation und Dauerberieselung hinsichtlich der kommunizierten Einschätzungen zur Corona-Thematik und den dazu parallel laufenden Maßnahmen, zeigt sich bei sehr vielen Bürgern das Phänomen der schlichten Informations-Ermüdung." Weiter lesen …

Rede Wahlveranstaltung die Basis 5.9.21

Christian Kreiß schrieb den folgenden Kommentar: "Wer hätte das gedacht, vor einem Jahr, dass wir heute hier stehen. So viele. So viele begeisterte Menschen. Eine vollkommen neue Partei, die es vor gut einem Jahr noch nicht einmal gegeben hat. An die 30.000 Mitglieder in so kurzer Zeit. Aus einer Bewegung ist eine Partei geworden. Wofür? Für Freiheit, für unsere Grundrechte. Unser Kreisverband hat das hier heute mit so viel Liebe, Aufwand, Zeit, Anstrengung organisiert. Und genau das erlebe ich seit Monaten in unserem Kreisverband, aber auch im Austausch mit anderen Parteimitgliedern: Unglaubliche Hingabe, Liebe zur Sache, Begeisterung, Idealismus. Wofür? Für unsere Freiheit, für unsere Grundrechte." Weiter lesen …

Corona-Untersuchungsausschuss – Teil 52 oder 22

Der folgende Standpunkt wurde von Jochen Mitschka geschrieben: "In der heutigen Zusammenfassung geht es in der Sitzung 22 um das Thema “Player: Drosten, Ferguson, Wieler, die Charité und die Rolle von TIB Molbiol“. (Warum tun sie, was sie machen?) (1) Der Ausschuss beginnt mit der Diskussion eines der wichtigsten Protagonisten der Corona-Krise, Prof. Christian Drosten. Als erster Gast wurde der Historiker und Blogger, Artur Aschmoneit, befragt. Und man könnte den Eindruck gewinnen, dass die Tradition des Mittelalters, nach der Fürsten Wissenschaftler an ihren Hof holten, um den eigenen Ruhm zu stärken, heute in ähnlicher Form immer noch präsent ist. Nur dass “Ruhm” heute eine andere Bedeutung hat." Weiter lesen …

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte melden in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Clemens Arvay (2021)
mRNA-Impfstoffe: Erste Hinweise auf Langzeitfolgen
Verschiedene Barettfarben des Bundshheres bei einer Angelobung zum Nationalfeiertag am Heldenplatz
Aufstand gegen Corona-Diktatur beim Bundesheer: „Für Freiheit und Menschenwürde“
Bild: SS Video: "„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt" (www.kla.tv/19775) / Eigenes Werk
„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt
Dr. Geert Vanden Bossche (2021)
Top-Virologe warnt: Corona wird durch Impfung zur biologischen Massenvernichtungswaffe
Corona-Schnelltest (Symbolbild)
Hat Anwalt Schlupfloch für kostenlose Corona-Zertifikate entdeckt? Hamburger Start-up kämpft gegen Impfzwang
Arzt Büro Doktor
Schwere Impfschäden: Arzt prangert diktatorische Corona-Politik an
Bild: Shutterstock / Reitschuster / Eigenes Werk
Ökonom: “Je höher die Impfquote, desto höher die Übersterblichkeit”
Dr. Mike Yeadon  Bild: Arshad Ebrahim / YouTube  / UM / Eigenes Werk
Ex-Pfizer-Vizepräsident: „Die Regierungen lügen euch an und bereiten eine Massenentvölkerung vor“
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Liste des Leidens: Die vielen schweren Nebenwirkungen der Corona-Impfungen
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Herzprobleme nach Impfung – und immer mehr Berichte über verstorbene Jugendliche
Boeing 747-200 der Air India 1977
Dank Behandlung von COVID mit Ivermectin: Indien bald offen für Tourismus: Mit PCR-Test – auch für Geimpfte
Dr. Ryan Cole erklärt die Wirkung der mRNA-Injektionen auf das Immunsystem: Die Killer-T-Zellen werden reduziert. Bild: Screenshot Twitter; Bildzitat/WB/Eigenes Werk
Schock: Pathologe stellt 20-fachen Anstieg von Krebs bei Geimpften fest
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Symbolbild Bild: Pixabay / WB / Eigenes Werk
Schock-Studie: Kann Spike-Protein Krebs verursachen?
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu