Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

20. September 2021 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2021

HIStory: Reichstagsbrand 1933

Der Buchautor und Publizist Hermann Ploppa erläutert in HIStory kurz und sachlich historische Daten und Jahrestage von herausragenden geschichtlichen Ereignissen. Dabei werden in diesem Format Begebenheiten der Gegenwart, die mit einem Blick in die Vergangenheit in ihrer Bedeutung besser einzuordnen sind, künftig alle 14 Tage montags in einen geschichtlichen Kontext gebracht. Das Thema heute: Reichstagsbrand 1933: Der entscheidende Schockstoß für die Nazis Weiter lesen …

Lehrerverband gegen "Freedom Day" im Oktober

Der Deutsche Lehrerverband lehnt ein Ende der Corona-Beschränkungen im Oktober ab. "In dieser Lage alle Gesundheitsschutzmaßnahmen an Schulen einzustellen, wäre nicht nur fahrlässig und verantwortungslos, es würde angesichts der geringen Impfquote in dieser Alterskohorte und der hohen Infektiosität der Deltavariante, der schnellen Durchseuchung der Schulen Tür und Tor öffnen", sagte Verbandspräsident Heinz-Peter Meidinger dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Grüne fordern neue Russland-Politik

Nach der Parlamentswahl in Russland haben die Grünen eine neue deutsche Russland-Politik gefordert. "Von einer freien und fairen Wahl kann im autoritären System Putins keinerlei Rede sein", sagte Manuel Sarrazin, Sprecher der Grünen für Osteuropapolitik, am Montag. "Verliererin dieses Spektakels ist die russische Gesellschaft." Weiter lesen …

Klima-Angst machen mit Fakes: Baerbock erneut beim Schwindeln überführt

„Oops!…I Did It Again“ lautete ein Song des US-Sternchens Britney Spears. An den musste ich denken, als ich heute von der neusten Schwindelei von Annalena Baerbock las: Sie hat es schon wieder gemacht! Und zwar ausgerechnet im sogenannten „Triell“ im Fernsehen (kann mir übrigens mal jemand erklären, warum die kleinste Oppositionspartei im Deutschen Bundestag derart hofiert wird, die größeren Oppositionsparteien aber nicht? Nur, weil sie eine Kanzlerkandidatin aufstellte? Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Nuess: Gemälde aus Atelier gestohlen

In der Nacht von Samstag (18.09.), 17 Uhr, auf Sonntag (19.09.), 12:30 Uhr, entwendeten unbekannte Täter insgesamt sieben Gemälde aus einem Atelier an der Sebastianusstraße. Entsprechende Spuren an einer Tür zeugten von ihrem kriminellen Tun. Die Polizei sicherte Spuren am Tatort. Weiter lesen …

"Einschränkung der Rechte der Bürger weder vernünftig noch vertretbar" - Corona-Mythen von Politik und Mainstream aufgedeckt

Während sich die Bürgerinnen und Bürger auf das neueste Thema konzentrieren, auf das die Regierung unsere Aufmerksamkeit lenkt, haben viele von uns das große Ganze aus dem Blick verloren und sich an schwerwiegende Einschränkungen unserer Rechte gewöhnt wie die sprichwörtlichen Frösche im heißen Wasser. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at" unter Verweis auf einen Bericht auf "PANDA". Weiter lesen …

Außenpolitiker fordern deutsche Vermittlungsrolle im U-Boot-Streit

Im Streit um das geplatzte U-Boot-Geschäft zwischen Frankreich und Australien haben deutsche Außenpolitiker die Bundesregierung aufgefordert, eine aktive Vermittlungsrolle einzunehmen. "Als guter Partner sowohl Frankreichs als auch der USA sollte Deutschland hier vermittelnd tätig werden", sagte CDU-Außenpolitiker Jürgen Hardt dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

45 Jahre im Dienste der Marine: Befehlshaber Flotte nimmt Abschied

Am 23. September 2021, wird der Inspekteur der Marine, Vizeadmiral Kay-Achim Schönbach (56), die Flotte und Unterstützungskräfte der Marine von Herrn Vizeadmiral Rainer Brinkmann (63) an seinen Nachfolger, Herrn Konteradmiral Jan Christian Kaack (58), übergeben. Die Zeremonie findet an der Marineschule Mürwik in Flensburg statt und endet mit einem Großen Zapfenstreich für Vizeadmiral Brinkmann. Weiter lesen …

Pflegeverband kritisiert Debatte um "Freedom Day"

Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) hat sich gegen Forderungen ausgesprochen, alle Corona-Beschränkungen Ende Oktober aufzuheben. "Mit diesem sogenannten `Freedom Day` eine Art Impfdeadline festlegen zu wollen, ist verantwortungslos", sagte DBfK-Präsidentin Christel Bienstein dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Abhängig vom Ausgang der Bundestagswahl: Benzinpreis von 2,47 Euro pro Liter möglich

Die CO2-Steuer gibt es bereits seit Anfang des Jahres und eine schrittweise Erhöhung ist besiegelt. Je nach Ausgang der Bundestagswahl wird der Spritpreis aber unterschiedlich steigen. Am stärksten würden sich eine Jamaika- oder eine Ampel-Koalition auf die Kosten der Mobilität auswirken. Ein Liter Benzin könnte dann 2,47 Euro kosten. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Piratenpartei für Direkte Demokratie

Volksentscheide, Volksbegehren, Referenda: Die Piratenpartei fordert direkte Demokratie sowie mehr Möglichkeiten der Mitbestimmung für die Bevölkerung. Mit zusätzlichen Forderungen nach politischer Transparenz und weniger Korruption will die Piratenpartei Deutschland politisches Interesse und Vertrauen in die Politik fördern. Weiter lesen …

Staatlicher Psychoterror gegen Andersdenkende - „Zersetzung“: Oppositionelle werden heute wie in der DDR fertig gemacht

Am Beginn der sogenannten „Deutschen Demokratischen Republik“ (DDR), die natürlich nicht wirklich demokratisch, sondern eine kommunistische Diktatur war, gab es offenen Staatsterror gegen Andersdenkende. Nachdem Walter Ulbricht abgelöst wurde und Erich Mielke Minister für Staatssicherheit wurde, griff die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands (SED) zu subtileren Methoden, um die Opposition unten zu halten. Dies berichtet Berthold Krafft im Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Biontech-Studie: Corona-Impfstoff auch bei jüngeren Kindern wirksam

Biontech und Pfizer haben Testdaten zu ihrem Corona-Impfstoff veröffentlicht, die auf eine hohe Wirksamkeit auch bei Kindern im Alter von fünf bis elf Jahren schließen lassen. Der Wirkstoff habe in der Altersgruppe ein "gutes Sicherheitsprofil" gezeigt, sei "gut verträglich" gewesen und habe zu "robusten neutralisierenden Antikörperantworten" geführt, teilten die Unternehmen am Montag mit. Weiter lesen …

Neue Normalität? Gewalt von Migranten gegen Frauen - Opferprofil: attraktiv, emanzipiert, deutsch

Das muss jetzt endlich aufhören. Und es muss endlich damit begonnen werden, dass sich einer dieser drei Kanzlerkandidaten mal dahin wagt, wo es anderen verdammt weh tut: Jetzt gerade wieder einer jungen attraktiven (muss dazugesagt werden, weil mögliches Tatmotiv) Zugbegleiterin, der die Unterlippe in Fetzen am Mund hing, nachdem ihr nach eigenen Angaben ein ca. 30 Jahre alter Mann, 170-175 cm klein, „kurzes braunes Haar, brauner Bart, arabischer Typ, dunkle Kleidung“, mit der Faust mit einem Ring am Finger ins Gesicht schlug. Dies schreibt Alexander Wallasch auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Sarrazin sieht Realitätsverweigerung in Berlin

„Die Berliner Landespolitik bleibt seit Jahrzehnten in verheerender Weise unter ihren Möglichkeiten“, mahnt der frühere Berliner SPD-Finanzsenator. Berlin sei nicht der Nabel der Welt, auch wenn das viele in der Hauptstadt so sähen. Darüber berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Neun Sprachtalente siegen beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Die Sieger des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen stehen fest: Es sind neun Schülerinnen und Schüler, die die Expertenjury von ihrem Können am besten überzeugten. Bei dem Wettbewerb, den das bundesweite Talentförderzentrum Bildung & Begabung jedes Jahr ausrichtet, gab es außerdem 18 zweite und 15 dritte Plätze. Das Wettbewerbsfinale fand auch in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie ausschließlich digital statt. Weiter lesen …

Kindergärtnerin klagt an: Stiller Impf-Zwang! 600 Euro für Corona-Tests unleistbar

Es gibt sie noch, die ungeimpften Kindergärtnerinnen! Doch die sind der Regierung offensichtlich ein Dorn im Auge. Mit allen Mitteln will man gegen Ungeimpfte vorgehen und ihnen das Leben schwer machen. Tägliches Testen mittels Antigen-Test und wöchentlichem PCR-Test für das ungeimpfte Kindergartenpersonal sind die neuesten Vorgaben der Regierung. Verzweifelt wandte sich eine Erzieherin an den Wochenblick: „Wer schreibt darüber?“ Weiter lesen …

Angriff auf Initiative #wirzeigenunserGesicht: Mut-Ärzten droht jetzt Disziplinar-Verfahren

Die Initiative #wirzeigenunserGesicht rund um die Medizinerin Dr. Maria Hubmer-Mogg setzt sich für Kindergesundheit und daher gegen die Corona-Impfung von Kindern ein. Stimmen in der Ärztekammer versuchen nun die beteiligten Ärzte zum Schweigen zu bringen. Dem Wochenblick liegt ein Schreiben aus der Ärztekammer vor, aus dem hervorgeht, dass diese Ärzte möglicherweise vor die Disziplinarkommission der Ärztekammer zitiert werden sollen. Weiter lesen …

AfD: Grundgesetz-Day statt Freedom-Day

Der Fraktionschef der AfD-Landtagsfraktion Baden-Württemberg, Bernd Gögel MdL, hat in der aktuellen Pandemiedebatte einen "Freedom Day" abgelehnt und stattdessen einen "Grundrechts-Day" gefordert. "Wir brauchen einen Tag, ab dem alle Grundrechte für alle Bürger gleichermaßen gelten, und zwar sehr rasch" sagte Gögel heute in Stuttgart bei der Präsentation der Ergebnisse der Herbstklausur der AfD-Fraktion. Weiter lesen …

Deutschlandfunk: Agitation wie im Sozialismus Liste von "guten" staatstreuen und "bösen" gefährlichen Künstlern veröffentlicht

Im Sozialismus gab es vor Betrieben Schautafeln, auf denen Bilder der „besten Mitarbeiter des Monats“ zu bewundern waren. Oft kamen „Genossen“ zu der Ehre, weil sie nach oben buckelten. Umgekehrt mussten „Feinde der sozialistischen Ordnung“ damit rechnen, vor dem gesamten Kollektiv bloßgestellt zu werden. Diese Zeiten sind vorbei. Sollte man meinen. Doch im Deutschlandfunk erleben sie eine Wiederauferstehung im neuen Gewand. Und noch finanziert mit unser aller Gebühren. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Dr. Daniele Ganser: Historiker und Friedensforscher – im Gespräch

Dr. Daniele Ganser ist ein Historiker, der den Mut hat, die ganz heißen Eisen wissenschaftlich unter die Lupe zu nehmen.Seine Recherchen zum 11. September 2001 brachten ihm den Titel des Verschwörungstheoretikers ein, doch auch dies ließ ihn unbeirrt seine Arbeit fortführen. Daniele Ganser spricht in diesem Interview weniger über seine Forschung, als über die Möglichkeit sich treu zu bleiben. Er verrāt auch, wie er mit Stress und Veränderung umgeht. Weiter lesen …

Hess: Keine Toleranz für gewalttätige Linksextremisten

Bei der Demonstration „Wir sind alle LinX“, am 20. September in Leipzig, haben sich Linksextremisten mit Lina E. solidarisiert, die der gemeinschaftlich begangenen gefährlichen Körperverletzung und Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung angeklagt ist und sich in Untersuchungshaft befindet. Anmelderin der Demonstration war die Landtagsabgeordnete Juliane Nagel. Weiter lesen …

Dritter Platz für die DLRG Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft im Rettungsschwimmen

Die Rettungssportler der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) gehören weiter zur Spitze in Europa. Bei der am Samstag (18.9.) zu Ende gegangenen Europameisterschaft in Castellón de la Plana (Spanien) hat die DLRG Nationalmannschaft den dritten Rang belegt. Die deutschen Sportler mussten sich nach sieben Wettkampftagen im Schwimmbad und am Strand nur den Europameister Frankreich und den Athleten aus Italien geschlagen geben. Weiter lesen …

Piraten-Abgeordneter Mikulás Peksa: Neue Ethikkommission sorgt für bessere Durchsetzung der Ethikregeln und spart Geld

Das Europäische Parlament hat sich auf die Notwendigkeit einer neuen unabhängigen Ethikkommission geeinigt, an deren Gründung der PIRATEN-Abgeordnete Mikulás Peksa beteiligt war. Der Vorschlag zur Schaffung eines einheitlichen und unabhängigen europäischen Ethikgremiums wird nun an die Europäische Kommission weitergeleitet, die voraussichtlich Ende des Jahres einen eigenen Legislativvorschlag auf der Grundlage der Empfehlung des Europäischen Parlaments veröffentlichen wird. Weiter lesen …

Einschaltquote bei drittem TV-Triell am niedrigsten

Das dritte große und gleichzeitig letzte TV-Triell vor der Bundestagswahl hat die niedrigste Einschaltquote erzielt. Rund 4,1 Millionen Menschen schauten die Sendung im Durchschnitt von Anfang bis Ende, darunter 2,2 Millionen bei Sat.1, 1,2 Millionen bei ProSieben und 0,7 Millionen bei Kabel Eins. Insgesamt ergab sich so ein Marktanteil im Gesamtpublikum von 14,4 Prozent. Weiter lesen …

Exklusives Bolsonaro-Interview: Der Hass des Mainstreams bestätigt ihn

Wie Wochenblick berichtete, sind Markus Haintz und Vicky Richter derzeit in Brasilien und ergründen dort die Wahrheit hinter den Gerüchten, die unsere Mainstream-Medien über die Situation verbreiten. Jetzt ist es ihnen gelungen, Brasiliens Präsidenten Jair Bolsonaro persönlich zu interviewen! Im exklusiven Gespräch mit Haintz und Richter bezieht er Stellung zu den Angriffen der Mainstream-Medien, die vorbildliche Corona-Situation in Brasilien und erklärt wieso er eine Impfpflicht entschieden ablehnt. Für Bolsonaro ist Freiheit das höchste Gut. Weiter lesen …

Laschet stellt "Agenda für gleichwertige Lebensverhältnisse" vor

Die CDU will in den letzten Tagen vor der Bundestagswahl mit einer "Agenda für gleichwertige Lebensverhältnisse" den Umfragerückstand aufholen. "Die weitere Angleichung der Lebensverhältnisse zwischen Ost und West sowie Stadt und Land sind uns ein Herzensanliegen", zitieren die Zeitungen der Funke-Mediengruppe aus dem CDU-Papier, das Unionskanzlerkandidat Armin Laschet laut des Berichts an diesem Montag vorstellen will. Weiter lesen …

PENNY DEL: Kölner Haie - Augsburger Panther 3:2 OT

Die Kölner Haie entwickeln sich schon früh zum Overtime-Spezialisten: Beim 3:2 gegen die weiterhin sieglosen Augsburger, schaffte der KEC den 2. Sieg in der Nachspielzeit, hat mit 3 Erfolgen und 7 Punkten einen guten Saisonstart absolviert. Matchwinner Andreas Thuresson über die neue Kölner Lust: "Es macht Spaß, Spiele zu gewinnen." Noch besser ist der EHC Red Bull München, nach dem 6:3 gegen Straubing mit 4 Siegen aus 4 Spielen. Weiter lesen …

Erzeugerpreise August 2021: +12,0 % gegenüber August 2020

Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte waren im August 2021 um 12,0 % höher als im August 2020. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, war dies der höchste Anstieg gegenüber dem Vorjahresmonat seit Dezember 1974 (+12,4 %), als die Preise im Zusammenhang mit der ersten Ölkrise stark gestiegen waren. Im Juli 2021 hatte die Veränderungsrate gegenüber dem Vorjahr bei 10,4 % und im Juni 2021 bei 8,5 % gelegen. Weiter lesen …

Historischer Tiefststand: Deutlich weniger Kinder-Verkehrsunfälle im Corona-Jahr 2020

Das coronabedingt geringe Verkehrsaufkommen im Jahr 2020 hat sich besonders stark auf die Zahl der Verkehrsunfälle mit Kindern ausgewirkt: Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, kamen rund 22 500 Kinder bei Unfällen im Straßenverkehr zu Schaden; im Schnitt wurde damit alle 23 Minuten ein Kind bei einem Verkehrsunfall verletzt oder getötet. Weiter lesen …

50 % der landwirtschaftlichen Betriebe hatten 2020 zusätzliche Einkommensquellen

Mehr Sicherheit durch zusätzliche Geschäftsbereiche: Durch Einkommensdiversifizierung versuchen immer mehr landwirtschaftliche Betriebe das Risiko von starken Einkommensschwankungen abzufedern. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, erzielte 2020 die Hälfte aller landwirtschaftlichen Betriebe in Deutschland in Ergänzung zur landwirtschaftlichen Primärproduktion Einnahmen aus zusätzlichen landwirtschaftsnahen Tätigkeiten. Weiter lesen …

AfD: Wir wollen eine Willkommenskultur für Kinder!

Am heutigen 20. September feiern wir den Weltkindertag. Wenige Tage vor der Bundestagswahl ist das ein guter Anlass, um uns noch einmal zu vergegenwärtigen: Kinder sind unsere Zukunft und müssen deshalb viel stärker in den Fokus der Politik gerückt werden! Gerade im Zusammenhang mit der Corona-Bekämpfung sind die Interessen der Kinder in schändlicher Weise vollkommen vernachlässigt worden. Weiter lesen …

CSU lehnt Juniorpartnerschaft in Bundesregierung ab

CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt hat den Anspruch der Union auf das Kanzleramt unterstrichen und eine Juniorpartnerschaft abgelehnt. "Der Maßstab für die Union muss sein, eine Regierung zu führen", sagte er der "Rheinischen Post". "Das Argument der CDU gegen einen Kanzlerkandidaten Markus Söder war ja gerade der unbedingte Wille der CDU, das Kanzleramt selber zu erreichen." Weiter lesen …

Niedersachsen plant nächste Lockerungen und Impfoffensive an Schulen

Das Land Niedersachsen plant mit Blick auf den Schulbetrieb die nächsten Lockerungsschritte und kündigt eine Impfoffensive an. "Auch ich möchte die Maske im Unterricht nicht dauerhaft installieren, weil ich als Vater von vier schulpflichtigen Kindern genau weiß, was das für eine Belastung ist", sagte Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Nachdem noch in dieser Woche die Maskenpflicht im Unterricht für die Klassen eins und zwei fallen soll, ist nach den Worten des SPD-Politikers vorstellbar, nach den Herbstferien die Maskenpflicht für die Klassen drei und vier aufzuheben. "Sobald es verantwortbar ist, gehen wir die nächsten Schritte." Weiter lesen …

Ramsauer für Deutschland-Koalition - Kritik an "Fraktions-Stasi"

Der CSU-Politiker Peter Ramsauer hat die Union dazu aufgerufen, im Falle eines Wahlsieges eine Deutschland-Koalition mit SPD und FDP anzustreben, statt ein Jamaika-Bündnis. "Lieber verhandle ich nach der Wahl mit der FDP und der SPD, als mit einem einzigen Grünen", sagte Ramsauer dem "Tagesspiegel" (Montag) in einem Podcast. Eine Deutschland-Koalition wäre "meine Lieblings-Konstellation". Allerdings hat die CSU deutlich gemacht, dass sie keine Junior-Rolle in einer Regierungskoalition will, sollte die SPD nach der Bundestagswahl am 26. September vor der Union liegen. Weiter lesen …

DGB: Renten müssen wieder wie die Löhne steigen

Eine Woche vor der Bundestagswahl wächst der Druck auf die Politik, sich für bessere gesetzliche Renten einzusetzen und die Rentenanpassungen auf eine neue Basis zu stellen. DGB-Vorstand Anja Piel sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ): "Die Renten müssen wieder wie die Löhne steigen, ohne Dämpfungsfaktoren und ohne statistische Taschenspielertricks." Das Rentenniveau müsse dauerhaft über 48 Prozent stabil bleiben. Rentner dürften nicht vom Wohlstand abgekoppelt werden. Das fordert der DGB an diesem Montag auch bei einem bundesweiten Aktionstag an Bahnhöfen und auf Pendlerparkplätzen. Weiter lesen …

CuriosityStream beteiligt sich mit 32 Prozent an Spiegel TV-Spartensendern

Die CuriosityStream Inc. steigt als Gesellschafter bei der Spiegel TV Geschichte und Wissen GmbH & Co. KG ein. Das berichtet das Hamburger Medienmagazin 'new business'. Das US-amerikanische Unternehmen übernimmt mittelbar 32 Prozent der Anteile. Die bisherigen Eigner Spiegel TV GmbH, Hamburg, und Autentic GmbH, Oberhaching, halten danach jeweils noch 34 Prozent der Anteile. Die Spiegel TV Geschichte und Wissen GmbH & Co. KG veranstaltet die beiden Pay-TV-Spartenprogramme Spiegel TV Wissen und Spiegel Geschichte. Weiter lesen …

Netflix-Chef erwartet kein schnelles Aus für lineares Fernsehen

Der Streamingmarkt hat für Netflix-Chef Reed Hastings seine Sättigungsgrenze noch lange nicht erreicht. Das sagte er dem "Spiegel". Hinter dem geringen Anteil am Fernsehmarkt der USA von nur 27 Prozent stehe vor allem ein technischer Mangel: "Man darf nicht vergessen, dass in den USA die Hälfte der Haushalte immer noch keine Smart-TVs besitzt, also mit dem Internet verbundene Fernseher", so Hastings. Weiter lesen …

Die wahren Ziele der Grünen: „Mit Klima-Diktatur zur neuen Weltordnung“

In Deutschland ist die Klima-Politik der Grünen allgegenwärtig. Sie schüren Ängste vom Weltuntergang, versprechen die Welt zu retten und rechtfertigen mit Katastrophenszenarien jede denkbare Beschneidung bürgerlicher Freiheiten. Dass dieses Interesse am Klimaschutz aber wirklich der Sorge um unsere Erde entspringt, ist zu hinterfragen. Diese Dokumentation wirft ein Licht auf die Hintergründe der Umweltbewegung und auf die Partei der Grünen, die sich den sogenannten „Klimaschutz“ auf die Fahne geschrieben hat. Weiter lesen …

Dobrindt sieht bei Unions-Pleite Regierungsauftrag bei SPD

Nach Ansicht von CSU-Spitzenkandidat Alexander Dobrindt ist die SPD in der Verantwortung eine Regierung zu bilden, sollte die Union nicht stärkste Kraft werden. "Der Regierungsauftrag geht an die stärkste Fraktion im Bundestag", sagte Dobrindt dem "Spiegel" dazu. "Für eine Regierung unter Führung einer zweitplatzierten Union fehlt mir gerade die Fantasie." Weiter lesen …

Laschet hält Unions-Klima-Programm für ausreichend

Eine Woche vor der Bundestagswahl hat Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet den Vorwurf zurückgewiesen, die Union nehme den Klimawandel nicht ernst genug. "Ich glaube, unser Programm reicht aus, das 1,5-Grad-Ziel zu erreichen. Das große Ziel ist es, ein klimaneutrales Industrieland zu schaffen", sagte Laschet in der RTL-Wahl-Sendung "Am Tisch mit Armin Laschet". Weiter lesen …

Wissler distanziert sich von linksextremer Gewalt

Linken-Chefin Janine Wissler hat sich von linksextremer Gewalt distanziert - hält aber zivilen Ungehorsam für akzeptabel. "Für uns gilt grundsätzlich: Wir rufen zu friedlichen Protesten auf und wir unterstützen friedliche Proteste", sagte Wissler dem Nachrichtenportal Watson. "Das schließt zivilen Ungehorsam wie Straßenblockaden mit ein, Gewalt lehnen wir ab." Weiter lesen …

3. Liga: Viktoria Berlin verpasst Sprung an die Spitze

Erster Auswärtssieg seit einer gefühlten Ewigkeit, genauer: seit 225 Tagen. Der 1. FC Kaiserslautern gewinnt mit 2:0 in Verl, weil "wir den Kampf angenommen und fußballerische Akzente gesetzt haben", so Matchwinner Philipp Hercher (1 Tor, 1 Vorlage). Trainer Marco Antwerpen war nach dem Spiel erleichtert: "Fühlt sich gut an." Frust gab es bei Verls Trainer Capretti, der zwar ein gutes Spiel sah, aber "wenn du nicht aufs Tor schießt, dann kannst du nicht gewinnen." Weiter lesen …

Alice Weidel: Deutschland braucht den Freiheitstag!

Der Vorstandsvorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, Dr. Gassen, fordert die Aufhebung der Corona-Beschränkungen, am 30. Oktober solle es einen Freedom Day geben wie am 19. Juli in Großbritannien. Zuvor schon hatte der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Dr. Hofmeister die Politik dazu aufgefordert, "Gruselrhetorik und Panikpolitik" einzustellen und die Entscheidung über Impfung in die individuelle Verantwortung der Bürger zu legen. Weiter lesen …

Sexuelle Belästigung und Geheimnisverrat: Skandal um Maskenbeschaffung bringt EY in Bedrängnis

Im Zusammenhang mit der Maskenbeschaffung des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) sorgt ein Skandal für Ärger im Beratungsunternehmen Ernst & Young (EY). Wie der Tagesspiegel berichtet soll ein hochrangiger Mitarbeiter von EY eine Maskenlieferantin der Bundesregierung sexuell bedrängt haben und im Gegenzug streng vertrauliche Informationen aus dem Ministerium an sie weitergeleitet haben. Weiter lesen …

Großstädte verzeichnen hohen Anstieg bei Briefwahl

Bei der Bundestagswahl wird wegen der Corona-Pandemie mit einem deutlichen Anstieg an Briefwählern gerechnet. Eine Umfrage der "Welt am Sonntag" in zehn Großstädten zeigt, dass dieser deutlich höher ausfällt als erwartet. So verschickte Frankfurt am Main bisher 160.500 Briefwahlunterlagen, knapp doppelt so viele wie bei der vorangegangenen Bundestagswahl im gleichen Zeitraum. Weiter lesen …

Teile der Linken bei Verteidigungspolitik kompromissbereit

Teile der Linkspartei bereiten sich darauf vor, SPD und Grünen in der Verteidigungspolitik entgegenzukommen, um ein rot-grün-rotes Bündnis möglich zu machen. Bei eventuellen Verhandlungen werde man "über jeden Auslandseinsatz im Einzelnen entscheiden müssen", sagte Spitzenkandidat Dietmar Bartsch der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Weiter lesen …

INSA: Union holt etwas auf

Eine Woche vor der Bundestagswahl liegt die SPD in der Wählergunst fünf Prozentpunkte vor der Union. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut INSA wöchentlich für die "Bild am Sonntag" erhebt, kommen die Sozialdemokraten wie in der Vorwoche auf 26 Prozent, die Union kann einen Punkt zulegen und kommt auf 21 Prozent. Der Zugewinn von CDU/CSU geht auf Kosten der FDP, die in dieser Woche einen Punkt verliert und auf zwölf Prozent kommt. Die Grünen (15 Prozent), die AfD (elf Prozent) und die Linke (sechs Prozent) halten ihre Werte aus der Vorwoche. Die sonstigen Parteien würden weiter 9 Prozent wählen (darunter drei Prozent Freie Wähler). Weiter lesen …

Lottozahlen vom Samstag (18.09.2021)

In der Samstags-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 6, 9, 21, 34, 36, 49, die Superzahl ist die 2. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 6980240. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 332096 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …

Die Datenbrille von Facebook ist ein Versuch, von unserer narzisstischen Kultur zu profitieren

Norman Lewis schrieb den folgenden Kommentar: "Facebooks Partnerschaft mit Ray-Ban verfolgt den Zweck, eine Smarte Brille (Smart Glasses) auf den Markt zu bringen. Dies ist keine Innovation, die reale Probleme löst – sondern entspringt lediglich dem unstillbaren Bedürfnis des Unternehmens, die privaten Daten seiner Nutzer zu monetarisieren. Es ist immer notwendig und wertvoll zu fragen, welches Problem gelöst wird, wenn man mit einer neuen Technologie oder Innovation konfrontiert wird. Bei der intelligenten Sonnenbrille "Ray-Ban Stories" von Facebook – die Fotos und Videos aufnehmen, Telefonanrufe annehmen und Podcasts abspielen kann – drängt sich eine solche Fragestellung auf." Weiter lesen …

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte boston in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Clemens Arvay (2021)
mRNA-Impfstoffe: Erste Hinweise auf Langzeitfolgen
Verschiedene Barettfarben des Bundshheres bei einer Angelobung zum Nationalfeiertag am Heldenplatz
Aufstand gegen Corona-Diktatur beim Bundesheer: „Für Freiheit und Menschenwürde“
Bild: SS Video: "„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt" (www.kla.tv/19775) / Eigenes Werk
„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt
Dr. Geert Vanden Bossche (2021)
Top-Virologe warnt: Corona wird durch Impfung zur biologischen Massenvernichtungswaffe
Corona-Schnelltest (Symbolbild)
Hat Anwalt Schlupfloch für kostenlose Corona-Zertifikate entdeckt? Hamburger Start-up kämpft gegen Impfzwang
Arzt Büro Doktor
Schwere Impfschäden: Arzt prangert diktatorische Corona-Politik an
Bild: Shutterstock / Reitschuster / Eigenes Werk
Ökonom: “Je höher die Impfquote, desto höher die Übersterblichkeit”
Dr. Mike Yeadon  Bild: Arshad Ebrahim / YouTube  / UM / Eigenes Werk
Ex-Pfizer-Vizepräsident: „Die Regierungen lügen euch an und bereiten eine Massenentvölkerung vor“
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Liste des Leidens: Die vielen schweren Nebenwirkungen der Corona-Impfungen
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Herzprobleme nach Impfung – und immer mehr Berichte über verstorbene Jugendliche
Boeing 747-200 der Air India 1977
Dank Behandlung von COVID mit Ivermectin: Indien bald offen für Tourismus: Mit PCR-Test – auch für Geimpfte
Dr. Ryan Cole erklärt die Wirkung der mRNA-Injektionen auf das Immunsystem: Die Killer-T-Zellen werden reduziert. Bild: Screenshot Twitter; Bildzitat/WB/Eigenes Werk
Schock: Pathologe stellt 20-fachen Anstieg von Krebs bei Geimpften fest
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Symbolbild Bild: Pixabay / WB / Eigenes Werk
Schock-Studie: Kann Spike-Protein Krebs verursachen?
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu