Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

6. September 2021 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2021

Breite Kritik an Kolesnikowa-Urteil

Die Verurteilung der weißrussischen Oppositionspolitikerin Maria Kolesnikowa hat bei deutschen Außenpolitikern unterschiedlicher Parteien Empörung ausgelöst. "Das maßlose Urteil gegen Maria Kolesnikowa reiht sich ein in die untauglichen Versuche der Lukaschenko-Administration, die Hoffnungen in der belorussischen Bevölkerung auf Veränderungen zu ersticken", sagte der außenpolitischer Sprecher der Linksfraktion, Gregor Gysi, dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Erste Etappe des Nord Stream Race in Kiel gestartet

Am Montagnachmittag starteten die fünf Teams des Nord Stream Race zu ihrer ersten Etappe von Kiel nach Kopenhagen. Damit beendeten die Crews ihre Auftaktveranstaltung im Rahmen der Kieler Woche. Am Sonnabend und Sonntag kämpften die Teams zum ersten Mal in Inshore Races auf der Kieler Förde gegeneinander. Knapper Sieger vor der Abfahrt nach Kopenhagen war das russische Team vom St. Petersburger Yacht Club. Weiter lesen …

Covestro-Chef: Stellenabbau soll geringer ausfallen

Der Stellenabbau beim Leverkusener Chemie-Konzern Covestro könnte geringer ausfallen als in der vorigen Woche angekündigt. Am Donnerstag hatte das Unternehmen bestätigt, 1700 Stellen bis Ende 2023 streichen zu wollen. "Die Zahl der tatsächlich abzubauenden Stellen wird mit Sicherheit geringer ausfallen", sagte Markus Steilemann, Vorstandsvorsitzender von Covestro, im Interview mit dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Weiter lesen …

Wird die Polizei politisch missbraucht?

Seit März 2020 finden in Deutschland immer wieder regierungskritische Demonstrationen statt, die sich für einen offenen Diskurs einsetzen. Dabei kommt es zunehmend zu massiver Polizeigewalt. Dies ließ nun sogar den UN-Sonderberichterstatter für Folter, Rechtswissenschaftler Nils Melzer, aktiv werden. Weiter lesen …

Mücksteins Impfdruck immer irrer: 1G-Regel beim Apres-Ski

echtzeitig, um vielen Österreichern den Winterurlaub zu vermiesen, prescht der grüne Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein mit Plänen für neue, scharfe Corona-Maßnahmen vor. Ohne die experimentelle Gen-Spritze soll man nicht einmal mehr an einer Stehparty wie beim Apres-Ski teilnehmen dürfen. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at" unter Verweis auf einen Bericht im "ORF". Weiter lesen …

Israelische Großstudie beweist: Geimpfte weit infektiöser als Genesene

Pures Dynamit für Pläne, Geimpfte gegenüber Genesenen zu bevorzugen, enthält eine neue Großstudie aus Israel. Dort wurde, aufbauend auf den Gesundheitsdaten von 2,5 Millionen Personen, über einen Zeitraum von 17 Monaten das Auftreten einer Covid-Infektion von Geimpften und Genesen akribisch genau erfasst und wissenschaftlich ausgewertet. Das Resultat lässt aufhorchen und begründet erhebliche Zweifel an der aktuellen Argumentation von „Experten“ und Behörden. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht in "Zur Zeit", der die Studie vorliegt. Weiter lesen …

Israel bereitet vierte Corona-Impfung vor: Den „Grünen Pass“ gibts künftig nur noch bei anhaltender Impfbereitschaft

In Israel beginnt heute Abend das jüdische Neujahrsfest Rosch ha-Schana. Die geselligen Israelis werden sich mit ihren Familien und Freunden treffen, das dürfen sie auch, denn es herrscht ja gerade kein Lockdown. Allerdings ist es nicht so, wie Ex-Premierminister Netanjahu noch im Frühjahr verkündet hatte: Das Coronavirus ist auch in Israel nicht „besiegt“. Es war allenfalls mal kurzzeitig weg. Dies berichtet Antonia Winterstein auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

INSA: SPD legt weiter zu - Union stabilisiert sich

Die SPD kann ihren Vorsprung vor der Union weiter ausbauen. In der Befragung, die das Meinungsforschungsinstitut INSA für die "Bild" durchführt, liegt die Partei nun bei 26 Prozent (+1 Prozentpunkt). Sonstige Parteien kommen zusammen auf 8 Prozent (+ 1). Unter den sonstigen Parteien sind auch die Freien Wähler, die auf 3 Prozent kommen. Die AfD (11 Prozent) hält ihren Wert aus der Vorwoche. Weiter lesen …

Formel 1: Bottas verlässt Mercedes

Mercedes-Pilot Valtteri Bottas verlässt den Rennstall zum Saisonende. Er werde in der kommenden Saison für Alfa Romeo starten, teilte sein aktueller Arbeitgeber am Montag mit. "Es war ein Privileg und eine großartige sportliche Herausforderung, mit Lewis zusammenzuarbeiten", sagte Bottas über seinen Teamkollegen Lewis Hamilton. Weiter lesen …

Studie: Einschränkungen von Freiheitsrechten nach "Nine Eleven" in G20-Staaten dauern bis heute an

Nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 haben die 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer (G20) ihr Versprechen gebrochen, Freiheitsrechte nur zeitlich begrenzt und nur gezielt zur Bekämpfung der terroristischen Bedrohung einzuschränken. Dies ist das Ergebnis einer länderübergreifenden Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) zwanzig Jahre nach den Angriffen, die dem in Berlin erscheinenden Tagesspiegel vorliegt. Weiter lesen …

Wegen 3G: Gähnende Leere beim kommunistischen „Volksstimmefest“ - Auch beim städtischen Imfbus war nichts los

Am Sonntag wurde wie jedes Jahr im Wiener Prater auf der Jesuitenwiese das sogenannte Volksstimmefest veranstaltet. Der Organisator ist das namensgebende kommunistische Nischenblatt „Volksstimme“. Seit jeher ist das Fest ein Fixpunkt im linken Veranstaltungskalender, bei dem sich alle möglichen Gruppen treffen. Doch dieses Mal herrschte gähnende Leere. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Sozialexperte Butterwegge: "Mit der sich vertiefenden Kluft zwischen Arm und Reich setzt Deutschland seine Zukunft aufs Spiel"

Der Politikwissenschaftler Christoph Butterwegge kritisiert, dass die soziale Frage im Bundestagswahlkampf bisher nur eine Nebenrolle spielt. "Weder wird breit thematisiert, was die nächste Bundesregierung tun muss, um 2,8 Millionen Kinder und Jugendliche aus der Armut herauszuholen, noch wie verhindert werden kann, dass die Rente von noch mehr als 2,8 Millionen Senioren und Seniorinnen in die Altersarmut führt", schreibt Butterwegge in einem Gastbeitrag für die in Berlin erscheinende Tageszeitung "nd.DerTag". Weiter lesen …

Schweizer Polizisten kritisieren Corona-Maßnahmen

CH-Polizisten stellen Corona-Maßnahmen infrage Immer mehr Berufsgruppen formieren sich, um einen offenen Diskurs über die umstrittenen Corona-Maßnahmen einzufordern. So auch Polizistinnen und Polizisten der ganzen Schweiz mit der Webseite „Wir für Euch“. Im Februar 2021 wandten sich diese vereinigten Polizeileute mit einem 4-seitigen Brief an ihren Verband. Der Antwortbrief des Verbandes schweizerischer Polizeibeamter erstaunt. Weiter lesen …

Volksbund bietet ein neues Infomedium an: Vorsorge-TV

Über Testament und Vorsorge informiert der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge auf Wunsch seiner Förderer seit 25 Jahren. Neu sind hochkarätige kostenfreie Online-Vorträge zum Schwerpunkt "Erben & Vererben". Mit "Vorsorge-TV" bietet der Volksbund seit Juli ein nutzerfreundliches Angebot. "Die Resonanz ist einfach toll. Wir haben nur begeisterte Rückmeldungen bekommen", so das Team aus der Erbschaftsinformation. Weiter lesen …

Vorlesung 2041: Unser Leben in der Ökologischen Demokratischen Republik - Blick zurück auf Anfang vom Ende der Demokratie

Einen schönen guten Morgen, verehrte Studierende, Gasthörende und sonstige Anwesende, herzlich willkommen zur heutigen Vorlesung über die Anfangszeit unserer schönen und segensreichen Ökologischen Demokratischen Republik! Warum gerade heute dieses Thema? Nun, einerseits kann es niemals schaden, sich klarzumachen, wie weit wir doch im Vergleich zur düsteren Vorzeit gekommen sind auf dem Weg zu echter hygienisch-ökologischer Gerechtigkeit. Dies schreibt Prof. Dr. Thomas Rießinger auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Böhmermann: „Durchtränkt von Menschenfeindlichkeit“ - ZDF-Komiker offenbart totalitäres Denken

Der vom ZDF via Gebühren finanzierte Fernsehmacher Jan Böhmermann entlarvt einmal mehr seine antidemokratische, ja totalitäre Gesinnung, die typisch ist für viele Aktivisten wie ihn: Wer andere Meinungen hat als sie, den wollen sie aus dem Diskurs ausschließen, den diffamieren sie mit dem Totschlagargument „Menschenfeindlichkeit“. Im konkreten Fall hat der durch seine Systemtreue auffallende Entertainer seinen TV-Kollegen Markus Lanz vom ZDF heftig kritisiert. Lanz würde Gäste einladen, deren Meinungen „durchtränkt von Menschenfeindlichkeit“ seien. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Facebook pfeift auf Bundesgerichtshof und zensiert sowie sperrt weiter

„Für Facebook wird es aufwendiger, Nutzer wegen Verstößen gegen Regeln des Online-Netzwerks zu sperren. Sie müssen vorab informiert werden. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden.“ Das schrieb am 29. Juli tagesschau.de als Reaktion auf eine Entscheidung der obersten Richter. Das Problem ist offenbar: Der US-Internet-Gigant scheint auf den Bundesgerichtshof zu pfeifen und tritt die Entscheidung mit Füßen. Heute früh schrieb mein Kollege Alexander Wallasch: „Moin – Weiß jemand, warum Til Schweiger auf Facebook BR verschwunden ist?“ Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Dr. Rainer Podeswa MdL: Böhmermann vereint Größenwahn und Arroganz

Der medienpolitische Sprecher der AfD-Fraktion Baden-Württemberg, Dr. Rainer Podeswa MdL, hat Jan Böhmermanns (ZDF) Forderung eines Bildschirm-Verbots für Andersdenkende als Indiz für die umfassende Totalisierung der Gesellschaft verurteilt: "Der Studienabbrecher und selbsternannte Satiriker hat in seiner Argumentation die Virologen Kekule und Streeck mit dem Attribut 'menschenfeindlich' verbunden. Weiter lesen …

Boehringer: Verschärfung der Corona-Maßnahmen durch die Hintertür

Am Freitag den 03. September hat der Haushaltsausschuss über den Gesetzentwurf zum Wiederaufbau nach der Flutkatastrophe vom Juli beraten. Dem hat die Koalition äußerst kurzfristig eine Änderung des Infektionsschutzgesetzes beigestellt, welche es unter anderem bestimmten Arbeitgebern ermöglicht, den Impfstatus ihrer Angestellten zu erfragen und als Entscheidungsgrundlage für eine Einstellung heranzuziehen. Weiter lesen …

Robert O'Neill, der Mann der Osama bin Laden erschoss: "Ist es das Beste, was ich je getan habe, oder das Schlimmste?"

Für Robert O'Neill, 45, Anführer des US-Navy Seals Team Six, das al-Kaida-Chef Osama bin Laden in seinem Versteck in Pakistan tötete, ist die "Operation Neptun Spear" bis heute präsent. "Ich kann die Augen schließen und sehe noch jedes Detail. Ich weiß, wie es roch, wie es aussah, wie es klang", sagt er ehemalige Elitesoldat im Interview anlässlich des 20. Jahrestags der Anschläge vom 11. September 2001. Weiter lesen …

Britischer Minister: Kinder könnten auch gegen den Willen der Eltern geimpft werden

Britische Teenager könnten auch ohne Einwilligung der Eltern gegen COVID-19 geimpft werden. Wenn sie das wünschen und "kompetent sind, um diese Entscheidung zu treffen". Diese Ansicht vertritt der britische Impfminister. Der Impfausschuss des Königreichs lehnt bislang eine Impfempfehlung für gesunde Kinder im Alter von 12 bis 15 Jahren ab. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Hampel: Evakuierte Afghanen auf US-Stützpunkt in Deutschland müssen wieder ausgeflogen werden!

Der heutige Kurzbesuch von US-Außenminister Blinken in Deutschland hat vor allem einen Punkt auf der Agenda, nämlich die Frage: Wohin mit den aus Afghanistan Evakuierten? Hierzu erklärt der außenpolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Armin-Paulus Hampel: „Blinken hat bei seinem ersten Deutschlandbesuch als Außenminister im Juni gesagt, die USA hätten keinen besseren Partner in der Welt als Deutschland." Weiter lesen …

Bundesregierung konkretisiert neue Testverordnung

Kostenlose Corona-Schnelltests sollen künftig nur noch Menschen zur Verfügung gestellt werden, die sich aufgrund gesundheitlicher Gründe nicht gegen das Coronavirus impfen lassen können. Das geht aus einem neuen Referentenentwurf des Bundesgesundheitsministeriums hervor, über den das Portal "Business Insider" berichtet. Weiter lesen …

Meeralpen: Afghanen dringen illegal nach Frankreich ein

Sadegh und seine Familie erreichen das Tor der Schutzhütte „Fraternità Massi“ am Mittwoch, dem 1. September, um 18 Uhr. Die Schutzhütte liegt in der Nähe von Oulx, einer kleinen Stadt im Susa-Tal in Italien. Bis zur französischen Grenze bei Montgenèvre (Hautes-Alpes) ist es nur ein einziger Anstieg über den Pass. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht in "Le Dauphiné". Weiter lesen …

Chrupalla: Neuansiedlung aus Afghanistan stoppen!

Laut internen Berechnungen des Bundestags, die ‚Bild‘ zitiert, haben bis zu 40.000 Afghanen Anspruch auf Aufnahme in Deutschland, weil sie für das BMZ oder kooperierende NGOs tätig gewesen sind. Gerald Knaus, der ‚geistige Vater‘ des EU-Türkei-Deals, fordert die direkte Neuansiedlung von über 40.000 Menschen aus Krisenregionen jährlich, dafür sehe er hierzulande „eine große Bereitschaft der Zivilgesellschaft“. Weiter lesen …

KfW-ifo-Mittelstandsbarometer: Die Sorgen sind zurück

Die Delta-Variante hat nach der Rücknahme der Lockdown-Maßnahmen inzwischen eine vierte Corona-Welle in Deutschland losgetreten, gleichzeitig erweisen sich die Engpässe bei Rohstoffen und Vorleistungsgütern in der Industrie als hartnäckiger als ursprünglich angenommen. Beides befeuert neue Sorgen um die künftige wirtschaftliche Entwicklung, wie das aktuelle KfW-ifo-Mittelstandsbarometer zeigt. Weiter lesen …

Gutachten Stromnetze: Milliarden-Einsparung für Verbraucher möglich

Die rund 900 deutschen Stromnetzbetreiber sind keinem Wettbewerb ausgesetzt und profitieren von staatlich festgelegten Garantierenditen. Auch deshalb ist das Netzgeschäft für Konzerne, Stadtwerke und Investoren so attraktiv. Die Bundesnetzagentur will die staatlichen Garantierenditen für Netzfirmen - die Eigenkapitalverzinsung - ab 2024 senken. Grund sind dauerhaft niedrige Marktzinsen. Weiter lesen …

Intensivmediziner für Impfstoff-Verabreichung über die Nase

Die deutschen Intensivmediziner fordern, die Entwicklung von Corona-Impfungen als Nasenspray stärker zu fördern. "Ich glaube, wir würden beim Impfen noch besser vorankommen, wenn man den Impfstoff nicht spritzen müsste, sondern als Nasenspray verabreichen könnte", sagte der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Internistische Intensivmedizin und Notfallmedizin (DGIIN), Christian Karagiannidis, der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Internetanbieterwechsel 2020: Deutsche sparten 201 Millionen Euro

Deutsche sparten im vergangenen Jahr 201 Millionen Euro durch einen Wechsel des Internetanbieters. Das ist das Ergebnis des Forschungsinstituts IPRI, das im Auftrag von CHECK24 die Kundenersparnis bei Internetneuverträgen über das Vergleichsportal gegenüber dem Markt berechnet hat.1) Dafür verglichen sie die Kosten eines Neuvertrages über CHECK24 mit der Vertragsverlängerung des Standardtarifs der Telekom. Weiter lesen …

Wer kandidiert? Opposition im Exil einigen sich gegen ägyptischen Ex-Feldmarschall al-Sisi

Die Vereinigung der ägyptischen Nationalkräfte ( ENA ) teilte in einer offiziellen Presseerklärung mit, dass die Kandidatur für alle ägyptischen Oppositionellen im Exil ab dem 11. September 2021 eröffnet wird. Es wird um eine Kontaktaufnahme der ägyptischen Verbände und politischen Versammlungen gebeten, um darauf hinzuarbeiten eine weltweite Vernetzung aufzubauen. Weiter lesen …

Bundeswahlleiter: Briefwahl ist sicher

Bundeswahlleiter Georg Thiel tritt Versuchen, Zweifel an der Sicherheit der Briefwahl zu schüren, entgegen. "Die Briefwahl gibt es seit 1957 und der Gesetzgeber hat verschiedene Vorkehrungen getroffen, um Missbrauch bei der Briefwahl auszuschließen", sagte Thiel am Montag. Weiter lesen …

Studie: Die zweite Seite des Lockdowns - Pandemie sorgt auch für Entschleunigung bei jungen Bundesbürgern

Hatten vor der Pandemie im Jahr 2019 noch 73 Prozent angegeben, ihr Leben sei im vergangenen Jahr anstrengender geworden, liegt diese Zahl nun "nur" noch bei 54 Prozent. Die harten Monate im Lockdown könnten daher zu der Erkenntnis geführt haben, dass ein bisschen Entschleunigung auch Sinn ergibt, wenn das Leben wieder so richtig anläuft. Das ist ein Ergebnis der repräsentativen Studie "Zukunft Gesundheit 2021" der vivida bkk und der Stiftung "Die Gesundarbeiter". Weiter lesen …

Landwirtschaftszählung 2020: Zahl der Arbeitskräfte weiterhin rückläufig

Von März 2019 bis Februar 2020 waren laut den repräsentativen Ergebnissen der Landwirtschaftszählung 2020 in Deutschland rund 938 000 Arbeitskräfte in der Landwirtschaft beschäftigt. Wie das Statistische Bundesamt weiter mitteilt, entspricht dies einem Rückgang um 15 % gegenüber der letzten Landwirtschaftszählung in 2010. Im gleichen Zeitraum ging die Zahl landwirtschaftlicher Betriebe um etwa 13 % zurück. Weiter lesen …

Mit Aktivität gegen den Artenschwund: Lebensraum-Optimierung ist eine Starthilfe für Sumpfschildkröte

"Das Artensterben ist hochdramatisch, die Auswirkungen auf Wildtiere tiefgreifend und existenzbedrohend", sagt Professor Dr. Klaus Hackländer, Vorstand der Deutschen Wildtier Stiftung und Mitglied der "Species Survival Commission" innerhalb der Weltnaturschutzunion IUCN (International Union for Conservation of Nature), die noch bis zum 11. September ihren diesjährigen Kongress in Marseille abhält. Die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache: Von den 138.374 untersuchten Arten seien 38.543 "bedroht"; das sind so viele wie noch nie zuvor. Weiter lesen …

Unfassbar: Spahn entlarvt Corona-Politik und Medien schweigen es tot

Bisher galt es als böse Verschwörungstheorie und „Corona-Ketzerei“, wenn jemand behauptete, wir hätten es bei Corona mit einer „Test-Pandemie“ zu tun – und ohne die ausgiebigen Tests wäre die Situation nie so eskaliert und es gäbe keine Corona-Maßnahmen, wie wir sie kennen. Wer diese Position vertritt, muss sich auf Ausgrenzung, Diffamierung und Hass einstellen. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Scholz: Linkspartei nicht regierungsfähig

SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz hat so deutlich wie bisher selten klar gemacht, dass ein Bündnis unter Einschluss der Linkspartei für ihn derzeit wegen mangelnder Regierungsfähigkeit nicht infrage kommt. Hauptgrund ist die jüngste Weigerung im Bundestag, dem Evakuierungseinsatz der Bundeswehr in Kabul zuzustimmen. "Die Ablehnung der Bundeswehr-Rettungsentscheidung durch die Partei Die Linke war schlimm", sagte Scholz in einem Interview mit dem "Tagesspiegel". Weiter lesen …

Til Schweiger findet Impfen von Kindern „entsetzlich“: Neuer Protestfilm von Promis gegen Corona-Maßnahmen

Was für ein Outing! Nachdem Til Schweiger zuletzt kein Blatt vor den Mund genommen hatte, ein großer Freund von reitschuster.de zu sein, geht Schweiger jetzt noch weiter in die Offensive. Offensichtlich ist dem Filmemacher beim Thema ‚Impfen von Kindern‘ endgültig der Kragen geplatzt. Dies berichtet Alexander Wallasch auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Sahra Wagenknecht: Ihre große Abrechnung mit der Corona-Politik

Zuletzt wurde die linke Ikone Sahra Wagenknecht in einer Talkshow von Beatrix von Storch zitiert und dieses Zitat gegen eine Parteigenossin der Linken ins Feld geworfen – aber davon lässt sich Wagenknecht als Linke nicht abschrecken und geht ihren Weg – wie man weiß auch gegen den Wind aus den eigenen Reihen. Dies berichtet Alexander Wallasch auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Nouripour nennt Entwicklungshilfe für Taliban "naiv"

Der außenpolitische Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, Omid Nouripour, hat kritisiert, dass Außenminister Heiko Maas (SPD) den Taliban in Afghanistan unter bestimmten Bedingungen Entwicklungshilfe in Aussicht gestellt hat. "Die Taliban zeigen tagtäglich, dass sie sich nicht an Absprachen halten", sagte er dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Dobrindt setzt auf Richtungswahlkampf

Nach dem Bekenntnis der beiden Kanzlerkandidaten Olaf Scholz (SPD) und Annalena Baerbock (Grüne) zu einer rot-grünen Koalition setzt die Union auf einen Richtungswahlkampf. "Wenn ich Olaf Scholz und Annalena Baerbock sehe, dann sehe ich die Linkskoalition mit der Linkspartei", sagte CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt der "Bild". Weiter lesen …

Chrupalla schließt AfD-Zustimmung zu Anpassung des Infektionsschutzgesetzes nicht aus

Die AfD-Fraktion könnte erstmals im Bundestag einem Corona-Gesetz zustimmen. "In der Tat fordern wir seit einem halben Jahr, die Inzidenz als Kriterium durch die Hospitalisierungsraten auszutauschen. Das ist richtig. Wir werden uns den Gesetzentwurf daher genau anschauen", sagte AfD-Chef Tino Chrupalla im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Weiter lesen …

"Lobbyland" Deutschland – Buch von MdB Marco Bülow mit Systemkritik und Alternativen

Kurz vor Wahlen auf Bundes- oder Landesebene veröffentlichen Politiker gern Bücher. Darin lassen sie beschreiben, warum sich nichts ändern darf oder alles ganz anders werden muss. Der Bundestagsabgeordnete Marco Bülow hat nun ein Buch vorgelegt, das mutig darüber hinausgeht – und dennoch manchmal beschränkt bleibt. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Berliner Linke-Spitzenkandidat Lederer knüpft Fortsetzung der rot-rot-grünen Koalition an Bedingungen

Der Spitzenkandidat der Berliner Linkspartei, Klaus Lederer, kann sich eine mögliche Neuauflage einer rot-rot-grünen Koalition in Berlin nur vorstellen, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind. "Die Rückkehr zur pauschalen Minderausgabe als Leitmotiv der Finanzpolitik kann und wird es mit der Linken nicht geben", erklärte Lederer in einem Interview mit der in Berlin erscheinenden Tageszeitung "nd.DerTag". Weiter lesen …

Union und SPD fordern mehr Flexibilität für Länder in Pandemie

Vor dem Bundestagsbeschluss über die Neuregelungen im Infektionsschutzgesetz haben Union und SPD auf mehr Flexibilität der Bundesländer in der Spätphase der Pandemie gedrungen. "Wir befinden uns jetzt langsam in den Ausläufern der Pandemie und können deshalb stärker auf regionale Besonderheiten Rücksicht nehmen", sagte der Vorsitzende des Gesundheitsausschusses im Bundestag, Erwin Rüddel (CDU), der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Unternehmer-Präsident fordert Impf-Auskunftspflicht für Mitarbeiter

Die Arbeitgeber in Deutschland fordern wegen des Coronavirus den Vorrang des Gesundheitsschutzes vor dem Datenschutz. "Wir impfen selber mit großem Erfolg in unseren Betrieben und wollen, dass Ungeimpfte, die bei uns arbeiten, andere nicht infizieren. Der Gesundheitsschutz muss vor Datenschutz stehen", sagte Arndt G. Kirchhoff, Präsident der NRW-Unternehmer und BDA-Vizepräsident, der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen. Weiter lesen …

Österreich: Fake-News der Behörde: Schulpflicht statt Recht auf Hausunterricht

In OÖ haben sich die Schulabmeldungen im Vergleich zum Vorjahr bereits mehr als verdoppelt, in Salzburg vervierfacht. Ein Trend, der auch in anderen Bundesländern zu beobachten ist. Trotz medialer Hetzkampagne und behördlicher Schikanen bestehen Mut-Eltern auf ihr Grundrecht, das im Staatsgrundgesetz festgeschrieben ist. Dies berichtet Christoph Uhlmann im Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

EU-Kommission erwartet noch höheres Wirtschaftswachstum

Die EU-Kommission könnte ihre Prognose für das Wirtschaftswachstum in der EU weiter anheben. Das sagte Wirtschaftskommissar Paolo Gentiloni der "Süddeutschen Zeitung". "Wir sagen nun 4,8 Prozent Wachstum für das laufende Jahr in der EU und der Eurozone voraus, doch mit Blick auf die jüngsten Wirtschaftsdaten und Stimmungsindikatoren könnte das Wachstum sogar noch stärker ausfallen", so der Kommissar. Weiter lesen …

Röttgen: Mali-Einsatz der Bundeswehr auf Prüfstand stellen

Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Deutschen Bundestag, Norbert Röttgen, fordert nach dem Rückzug aus Afghanistan eine Überprüfung des Bundeswehr-Einsatzes in Mali. "Wir brauchen eine notwendige Diskussion und Bewertung des bisherigen Einsatzes. Diesen Einsatz können wir nicht allein rechtfertigen mit dem Gedanken der Solidarität mit Frankreich", sagte der CDU-Politiker in einem Interview mit dem "Tagesspiegel". Weiter lesen …

Merz plädiert für FDP-Absage an Ampel-Koalition

Friedrich Merz (CDU), Mitglied im Zukunftsteam von CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet spricht sich dafür aus, dass sich die FDP im Bundestagswahlkampf von einer Ampel-Koalition mit SPD und Grünen distanzieren sollte. Die FDP solle klarer und deutlicher artikulieren, dass sie für eine Ampel nicht zur Verfügung stehe, sagte der CDU-Politiker der ARD im "Bericht aus Berlin". Weiter lesen …

Merz: Union sollte Finanzminister stellen

Friedrich Merz (CDU), Mitglied im Zukunftsteam von CDU-Kanzlerkandidat Laschet, hat sich dafür ausgesprochen, dass die Union im Falle eines Wahlsieges den Finanzminister stellen solle. "Mein grundsätzlicher Rat an Armin Laschet geht dahin: Die größte Regierungsfraktion sollte nicht ohne Not auf das Finanzministerium verzichten", so Merz im ARD-"Bericht aus Berlin". Weiter lesen …

Die Gesichter der #unteilbar-Demonstration: Bunte Vielfalt in schwarz-weiß

Christian Witt, Jahrgang 1968, mit Wurzeln an der nördlichen Ostsee und dem Braunschweigischen, aufgewachsen in Äthiopien und Deutschland, studierte nach einer klassischen Schriftsetzerlehre an der HBK in Braunschweig und ist seitdem europaweit als freier Fotograf, Dozent und Gestalter mit Homebase in Berlin und Riga unterwegs. Über sich selbst sagt er, „ein geschüttelt Maß an Freisinnigkeit“ sei für ihn „die Freiheit, die es für Gestaltungsprozesse braucht: Im konkreten Gestaltungsauftrag wie im politischen Ausverhandeln in gesellschaftlichen Debattenräumen“. Dies berichtet Alexander Wallasch auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

rbb löscht Online-Video von Straßenumfrage wegen handwerklicher Fehler

Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) hat am Samstag (4.9.) nach Hinweisen von Usern und anderen Medien einen fehlerhaften Social-Media-Beitrag gelöscht. Der Sender war am Samstagnachmittag von mehreren Seiten auf ein Social Media-Posting aufmerksam gemacht worden, bei dem in einer Straßenumfrage zum Radverkehr in Berlin ein Abgeordneter von Bündnis 90/Die Grünen spricht, ohne als solcher kenntlich gemacht zu werden. Weiter lesen …

Jörg Meuthen: Karin Priens Verbot der Gendersprache an Schulen ist reines Wahlkampf-Theater

"Frauen und Männer in Wort und Schrift sichtbar zu machen ist unsere Absicht und Pflicht"; die Verwendung des generischen Maskulinums sei "von vorgestern", und sich mit einem Antrag der AfD "beschäftigen zu müssen", der die Einhaltung der amtlichen Rechtschreib- und Grammatikregeln an Schulen und Behörden fordert, sei "jämmerlich" - diese Position galt für die CDU im Kieler Landtag noch im Juni 2020. Doch jetzt, drei Wochen vor der Bundestagswahl, ist plötzlich alles ganz anders. Weiter lesen …

Diakonie-Präsident Ulrich Lilie kritisiert Bundestagwahlkampf als "erstaunlich lauwarm"

Der Präsident der Diakonie in Deutschland, Ulrich Lilie, ruft die Parteien im Bundestagswahlkampf dazu auf, soziale, ökologische und wirtschaftliche Fragen stärker in den Zusammenhang zu setzen. "Wir müssen dafür sorgen, dass der Kampf gegen den Klimawandel und die Maßnahmen für mehr Klimaschutz nicht dazu führen, dass wir neue soziale Verlierer produzieren", sagte Lilie der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung in Essen. Weiter lesen …

Strafverfahren dauern länger als jemals zuvor

Gerichtsverfahren vor den deutschen Strafgerichten dauern so lange wie noch nie. Bei den Landgerichten ist die durchschnittliche Laufzeit erstinstanzlicher Strafverfahren im vergangenen Jahr auf einen neuen Höchstwert von 8,1 Monaten gestiegen, berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe unter Berufung auf den Deutschen Richterbund. Weiter lesen …

Dr. Heinrich Fiechtner: Der Mut auch die schlimmste Dystopie anzunehmen

Dieses sehr brisante Interview schaut in die dunkelsten Dystopien und ist nichts für schwache Nerven! Wir befinden uns in einer Zeit, in der Kinder in Schulen zum Masketragen gezwungen werden und Impfmobile vor den Schulen Kinder dazu nötigen, sich impfen zu lassen! Und das, mit einer Substanz, die keine ausreichende klinische Prüfung hat! Da muss man auch die schlimmsten Befürchtungen denken. Herr Dr. Heinrich Fiechter wagt diesen extremen Schritt. Somit hat das gleich eine ganz andere Brisanz, wenn es von einem Arzt und Politiker kommt und das Potenzial zu einem Weckruf! Weiter lesen …

Ein weltweites mafiöses Verbrechen: Heiko Schöning über die Hintergründe unserer Zeit

„Das kranke Finanzsystem ist der Grund, warum wir diese Zeiten durchleben.“ Mit diesen Worten startet AUF1-Chefredakteur Stefan Magnet das Interview mit dem Arzt und Analysten Heiko Schöning. Für Heiko Schöning ist nach monatelangen Recherchen klar: Wir stehen einer internationalen Mafia gegenüber, die skrupellos und kaltblütig ist. Die gute Nachricht aber: Wir haben jetzt die einmalige Chance, uns diese Dinge bewusst zu machen. Und es liegt an uns allen, eine bessere Welt zu erschaffen. Weiter lesen …

COMPACT.Der Tag: Wahlverbot für Querdenker?

Vielen Dank! Diese Worte müssen heute am Anfang der Sendung stehen. Denn nach unserer Pilotsendung am Mittwoch erreichten uns unzählige Zuschriften. Fast alle lassen sich so zusammenfassen: COMPACT.Der Tag ist die dringend notwendige Alternative zu Tagesschau und Co. Heute gibt es anstelle unseres Wochenrückblicks deshalb die zweite Pilotsendung. Am Mittwoch starten wir dann in den regulären Sendebetrieb. Heute haben wir folgende Themen vorbereitet. Weiter lesen …

GEW und Kinderhilfswerk für Einigung im Streit um Ganztagsbetreuung

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) und das Deutsche Kinderhilfswerk haben bei der Ganztagsbetreuung an Grundschulen eine Einigung gefordert. "Die jetzige Bundesregierung steht im Wort", sagte die GEW-Vorsitzende Maike Finnern dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". "Ich erwarte, dass sich Bund und Länder im Interesse der Familien und der Weiterentwicklung der Grundschulen in der Frage der Ganztagsbetreuung einigen." Weiter lesen …

US-Historiker zu Fox News: "Mit unserem Militär ist etwas absolut nicht in Ordnung"

Während eines Auftritts bei Fox News mit dem Moderator Tucker Carlson hat der US-amerikanische Autor und Historiker die US-Regierung scharf kritisiert, weil sie Rüstungsgüter im Wert von zig Milliarden US-Dollar in Afghanistan zurückgelassen hat. Er bemerkte, dass mit dem US-Militär "etwas absolut nicht in Ordnung" sei. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Grüne für EU-weite Solardachpflicht

Die Grünen im Europäischen Parlament fordern eine EU-weite Solardachpflicht. "Wir wollen, dass Bauherren in der EU künftig verpflichtet sind, bei Neubauten, Komplettrenovierungen und Renovierungen von Dächern Solardächer zu installieren", sagte Grünen-Europapolitiker Michael Bloss der "Welt am Sonntag". Weiter lesen …

Italiens Innenministerin Lamorgese: „Immobilien für die Migranten beschlagnahmen“

Um die Ursachen für die beispiellose Invasion illegaler Einwanderer und die miserable Verwaltung der Einwanderung zu ergründen, muss man die Herkunft der Innenministerin erforschen, die heute das Viminal besetzt: Luciana Lamorgese. Sie war die erste Präfektin, die in Italien das System der verteilten Aufnahmezentren einführte. In Venetien erinnert man sich an sie, weil sie die sogenannten „Flüchtlinge“ nachts in die Häuser der Bürger schickte, damit diese sie morgens vor Ort finden konnten, ohne dagegen protestieren zu können. Dies berichtet das Magzain "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht in "Vox News". Weiter lesen …

INSA: SPD erreicht 25 Prozent

Drei Wochen vor der Bundestagswahl hat die SPD ihren Vorsprung vor der Union auf fünf Prozentpunkte ausbauen können. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut INSA wöchentlich für die "Bild am Sonntag" erhebt, kommen die Sozialdemokraten in dieser Woche auf 25 Prozent, das ist ein Prozentpunkt mehr als in der Vorwoche. Die sonstigen Parteien würden in dieser Woche 7 Prozent wählen (-1). Weiter lesen …

Lottozahlen vom Samstag (04.09.2021)

In der Samstags-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 2, 5, 15, 20, 39, 44, die Superzahl ist die 7. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 4303135. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 623049 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …

Von wegen Steuererleichterungen: Auch in der Pandemie zockt der Staat seine Bürger ungeniert ab

Mit überzogenen Corona-Bekämpfungsmaßnahmen wird die Bevölkerung seit schon bald zwei Jahren verängstigt und auf Trab gehalten. Dabei bemerken die Menschen nicht, wie sie von dieser Regierung, die vorgibt, ihnen an allen Ecken und Enden helfen zu wollen, auch in der Pandemie weiter eiskalt abgezockt werden. Dies schreibt das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Die zweite Widerstandswelle

Hermann Ploppa schrieb den folgenden Kommentar: "Nach eineinhalb Jahren Kampf gegen das Corona-Regime werden Abnutzungserscheinungen deutlich — wir können jedoch von älteren Bewegungen lernen. Quo vadis, Demokratiebewegung? Anderthalb Jahre sind vergangen, in denen wir uns abgearbeitet haben an einem dekadenten Regime, für das der Name Merkel Synonym geworden ist. Wer hätte sich bei ihrem Amtsantritt vorstellen können, dass diese untersetzte, biedere Frau aus der Uckermark einmal für Monstrositäten der Superlative verantwortlich sein würde?" Weiter lesen …

Ich konsumiere, also bin ich

Der folgende Standpunkt wurde von Hans-Jürgen Mülln geschrieben: "Die schweigende Mehrheit unserer Tage steckt den Kopf lieber in den Sand, anstatt ihn zu gebrauchen. Nicht wenige kritische Zeitgenossen verzweifeln seit vielen Monaten an der kollektiven Corona-Psychose, die die regierenden Verfassungsfeinde und die staatstragenden Medien seit nunmehr eineinhalb Jahren in zahlreichen Menschen ausgelöst haben. Noch viel mehr verzweifeln sie an der Gleichgültigkeit, mit der ein Großteil der Bevölkerung — bis weit hinein ins linke Lager — den Entzug ihrer Freiheits- und Grundrechte auf unbestimmte Zeit hinnimmt. Die Gründe hierfür scheinen rätselhaft zu sein. Vielleicht kann uns der Altlinke Pier Paolo Pasolini etwas auf die Sprünge helfen." Weiter lesen …

AfD: ARD kassiert doppelt

Mehr als acht Milliarden Euro kassieren die GEZ-Medien an jährlichen Zwangsabgaben. Und nun hat die ARD einen unverschämten Umweg gefunden, um zusätzlich zu diesen Zwangsabgaben noch ein zweites Mal abzukassieren. Mit dem Kanal „ARD plus“ ist die ARD nun auch bei Amazon vertreten. Das Dreiste daran: Die ARD umgeht damit die Pflicht, Inhalte wie bei der ARD-Mediathek aus Lizenzgründen verfallen zu lassen – und kassiert monatlich 4,95 Euro pro Kanal-Abonnent. Dies berichtet die AfD unter Berufung auf einen Bericht von "RTV". Weiter lesen …

Stillschweigende Totalentrechtung: Ruhe ist keine Bürgerpflicht

Alfons Kluibenschädl schrieb den folgenden Kommentar: „Ungeimpfte können nicht die gleichen Freiheitsrechte haben wie Geimpfte“ – so die Ansage der deutschen Grünen Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock. Sie fiel in einer Fernsehdiskussion, ihre Konkurrenten Olaf Scholz (SPD) und Armin Laschet (CDU) widersprachen nicht. Es gibt auch keinen Aufschrei. Man scheint sich damit abgefunden zu haben, dass die Gültigkeit der einst so unveräußerlichen Grundrechte vom Willen der Regierenden abhängt." Weiter lesen …

70 Cent mehr pro Liter: Klimaschutz wird für Autofahrer teurer als gedacht

Bernd Müller schrieb den folgenden Kommentar: " Deutschland verfehlt seine Klimaziele. Autofahrer müssen wohl deshalb bald wesentlich mehr für eine Tankfüllung zahlen. Forscher haben nun berechnet: Vor allem Menschen mit niedrigen Einkommen werden betroffen sein. Vor den Wahlen reden Politiker nicht gern darüber: Soll Deutschland seine Klimaziele einhalten, dürfte es teuer werden – und vor allem Haushalten mit niedrigen Einkommen wird tief in die Tasche gegriffen." Weiter lesen …

Warum hat Deutschland keine Verfassung?

Jochen Mitschka schrieb den folgenden Kommentar: " Gegenseitige Kontrolle sollte einmal sicherstellen, dass die Rechte, die im Grundgesetz stehen, auch gewahrt bleiben. Von beidem ist nicht mehr viel übrig. Politik, Justiz, Medien, selbst Wissenschaft sind so verflochten, dass Kontrolle nur noch Illusion ist. Was wäre der Ausweg? Auf diese Frage gibt es viele und keine Antworten. Da fehlt nur noch meine allgemeinverständlich, ohne juristische Spitzfindigkeiten erklärte Begründung. Eine Verfassung ist nur eine solche, wenn sich ein Volk diese selbstbestimmt und in freier Entscheidung gibt, was bedeutet, dass die Menschen insgesamt darüber abstimmen." Weiter lesen …

"Trauerspiel Afghanistan": Zweiter Akt

Friedhelm Klinkhammer und Volker Bräutigam schrieben den folgenden Kommentar: " Der Wertewesten führt seinen terroristischen Kolonialkrieg weiter, nur mit anderen Mitteln. Ist es Ihnen auch aufgefallen? Die Bundeswehr stellte in Afghanistan 20 Jahre lang eine Besatzertruppe von durchschnittlich 2.500 Soldaten. Nun sollen 40.000 Ortskräfte gerettet werden, also pro Bundeswehrsoldat circa 17 "Hiwis"." Weiter lesen …

Bremser gegen Beschleuniger

Die Internationale Automobilausstellung, die erstmals in München gastiert, richtet stärker denn je den Blick in die mittelfristige Zukunft. Zwar werden auch zahlreiche aktuelle Modelle wie der Mercedes EQE vorgestellt. Der Blick geht aber bereits stärker in Richtung Mitte des Jahrzehnts und darüber hinaus. Viele Unternehmen präsentieren ihren Entwicklungsstand beim vollautonomen Fahren oder zeigen Studien von E-Autos der nächsten Generation bzw. Technologien, die in diesen Autos zum Einsatz kommen sollen. Weiter lesen …

Polizei: Bei Dealern die Hosen voll – beim Zusam­men­schlagen eines Camper-Ehepaares stark

Welche Furcht das Merkel-Regime vor anstän­digen Leuten hat, beweist unter Anderem das brutale Vorgehen gegen Personen, die den Schlä­gern in Uniform vor dem Hinter­grund der Corona-Diktatur verdächtig vorkommen. Personen die als poten­ti­elle Demons­tranten vor Kund­ge­bungen einge­stuft werden will man so beretis im Vorfeld einschüch­tern – eine Methode wie sie in übelsten Dikta­turen bei Regime-Gegner zur Anwen­dung gebracht wurde und uns zweigt, in welchem Panik-Modus die Corona-Diktatur sich bereits befinden muß. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa". Weiter lesen …

„England gegen Rassisten 4:0“

Zsolt Bayer schrieb den folgenden Kommentar: "Vielleicht sollten wir mit der Titelseite von iSport beginnen, auf der steht: „England gegen Rassisten 4:0“ Das heißt, England hat in der Puskás-Arena nicht gegen Ungarn gespielt, sondern gegen die „Rassisten“. OK, wir haben die Botschaft verstanden. Aber dann müssen wir ein paar Dinge anprechen. Beginnen wir mit „vorgestern“, im Juli, als das Endspiel der Europameisterschaft zwischen England und Italien stattfand. Frage: Haben die englischen Fans die italienische Hymne ausgepfiffen? Ja, sie haben gebuht." Weiter lesen …

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lahore in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Clemens Arvay (2021)
mRNA-Impfstoffe: Erste Hinweise auf Langzeitfolgen
Verschiedene Barettfarben des Bundshheres bei einer Angelobung zum Nationalfeiertag am Heldenplatz
Aufstand gegen Corona-Diktatur beim Bundesheer: „Für Freiheit und Menschenwürde“
Bild: SS Video: "„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt" (www.kla.tv/19775) / Eigenes Werk
„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt
Dr. Geert Vanden Bossche (2021)
Top-Virologe warnt: Corona wird durch Impfung zur biologischen Massenvernichtungswaffe
Corona-Schnelltest (Symbolbild)
Hat Anwalt Schlupfloch für kostenlose Corona-Zertifikate entdeckt? Hamburger Start-up kämpft gegen Impfzwang
Arzt Büro Doktor
Schwere Impfschäden: Arzt prangert diktatorische Corona-Politik an
Bild: Shutterstock / Reitschuster / Eigenes Werk
Ökonom: “Je höher die Impfquote, desto höher die Übersterblichkeit”
Dr. Mike Yeadon  Bild: Arshad Ebrahim / YouTube  / UM / Eigenes Werk
Ex-Pfizer-Vizepräsident: „Die Regierungen lügen euch an und bereiten eine Massenentvölkerung vor“
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Liste des Leidens: Die vielen schweren Nebenwirkungen der Corona-Impfungen
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Herzprobleme nach Impfung – und immer mehr Berichte über verstorbene Jugendliche
Boeing 747-200 der Air India 1977
Dank Behandlung von COVID mit Ivermectin: Indien bald offen für Tourismus: Mit PCR-Test – auch für Geimpfte
Dr. Ryan Cole erklärt die Wirkung der mRNA-Injektionen auf das Immunsystem: Die Killer-T-Zellen werden reduziert. Bild: Screenshot Twitter; Bildzitat/WB/Eigenes Werk
Schock: Pathologe stellt 20-fachen Anstieg von Krebs bei Geimpften fest
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Symbolbild Bild: Pixabay / WB / Eigenes Werk
Schock-Studie: Kann Spike-Protein Krebs verursachen?
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu