Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

2. September 2021 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2021

Sachsens Ministerpräsident Kretschmer spricht sich für Ostdeutsche als Forschungsministerin aus

Michael Kretschmer, Ministerpräsident von Sachsen, hat sich dafür ausgesprochen, dass eine Politikerin aus Ostdeutschland zur Forschungsministerin in einer künftigen Bundesregierung ernannt wird. "Ich würde mir wünschen, dass eine Frau aus den neuen Bundesländern Forschungsministerin in einer künftigen Bundesregierung wird", sagte der CDU-Politiker dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Weiter lesen …

Union stürzt auch bei Infratest ab

Die SPD hat nun auch in der von Infratest gemessenen Stimmung aufgeholt und ist in der Sonntagsfrage erstmals seit Februar 2017 wieder stärkste Partei im ARD-"Deutschlandtrend". Wenn bereits am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre, kämen CDU/CSU, auf 20 Prozent der Stimmen (-3 Prozent im Vergleich zu Mitte August), die SPD käme auf 25 Prozent (+4). Weiter lesen …

Umfrage: SPD gewinnt bei Parteikompetenzen

Bei den aktuellen Sachurteilen der Bundesbürger liegen SPD und CDU/CSU laut einer Infratest-Umfrage etwa gleichauf. Bei der Lösung der wichtigsten Aufgaben Deutschlands setzt jeweils ein Viertel auf SPD (25 Prozent) und Union (24 Prozent), so das Ergebnis der Erhebung für den ARD-"Deutschlandtrend". Weiter lesen …

Basta Berlin (Folge 97) – Das Corona-Triell: Geimpft, geschützt, getäuscht

Kommen Baerbock, Scholz und Laschet in eine Bar, sagt der Wirt: "Zutritt nur mit 2G." Sagen die drei: "Na ist doch super!" Die Grenzen von Witz und Realität sind derzeit fließend. Dabei wird es nicht nur Ungeimpften im Alltag immer schwerer gemacht, auch Geimpfte werden von Politik und Medien oft getäuscht. "Immunisiert"? Dass wir nicht lachen...so berichtet das russische online Magazin „SNA News“ in einer weiteren Folge Basta Berlin. Weiter lesen …

Im Jahr 2022 kommt der Mond zu uns: MOONFALL

Der erste Teaser zu Roland Emmerichs Action- und Sci-Fi-Spektakel MOONFALL ist da - und nichts ist mehr, wie wir es zu wissen glaubten! Eine mysteriöse Kraft hat den Mond aus seiner Umlaufbahn gestoßen und schickt ihn auf Kollisionskurs mit der Erde. Das Leben, wie wir es kennen, droht für immer ausgelöscht zu werden. Weiter lesen …

Elektrische Zahnbürste oder manuell die Zähne putzen?

Die richtige Mund- und Zahnhygiene ist wichtig. Einerseits fällt es schwer, offen lächeln zu können, wenn man kaputte oder stark verfärbte Zähne hat – und ein Lächeln kann bekanntlich Türen öff-nen. Andererseits gibt es da noch den finanziellen Aspekt: Zahnerhalt und Zahnersatz sind teuer. In vielen Fällen können diese Kosten durch gute Pflege vermieden werden. Weiter lesen …

Israelische Forscher: Natürliche Immunität durch Infektion wesentlich effektiver als Corona-Impfung

In der Diskussion um den Schutz vor einer möglichen Infektion mit Coronaviren stehen aktuell vor allem die entsprechenden Impfstoffe im Mittelpunkt. Eher wenig Aufmerksamkeit erlangt dabei der durch eine Infektion hervorgerufene natürliche Schutz vor einer Reinfektion. Israelische Experten aber widmeten sich dem Thema. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Thyssenkrupp-Chefin Merz mahnt mehr Unterstützung für klimaneutrale Stahlproduktion an

Thyssenkrupp-Vorstandschefin Martina Merz mahnt mehr Unterstützung der Politik beim anstehenden Aufbau einer klimaneutralen Stahlproduktion an. "Ich erkenne eine große Bereitschaft der Politik, die Stahlindustrie bei der Transformation zu begleiten. Alle Parteien haben die Bedeutung der Industrie für die Wirtschaftsregion Europa und Deutschland verstanden", sagte Merz der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung. Weiter lesen …

Ungewöhnliches Treffen: Mahmud Abbas empfängt israelischen Verteidigungsminister in Ramallah

Der Präsident der Palästinensischen Autonomiebehörde traf sich vergangenen Sonntag mit dem israelischen Verteidigungsminister Benny Gantz in Ramallah. Die Unterstützung für die Hamas ist nach jüngsten Kämpfen zwischen Israel und Gaza drastisch gestiegen. Abbas hat dramatisch an Rückhalt in der palästinensischen Bevölkerung verloren. Die berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Polizist vom Dienst suspendiert nach Teilnahme an Corona-Kundgebung

Die Frau war aufgebracht: „Ein Bekannter von mir ist von der Polizei festgenommen worden, er ist selbst Polizist und in Uniform hier.“ Erst wollte ich der jungen Dame nicht so recht glauben, als sie mir am Samstag am Rande der Kundgebung der Partei „Die Basis“ am Leipziger Platz diese Geschichte erzählte. Sie brachte mich dann an den Ort, an dem der junge Polizist von seinen Kollegen festgehalten wurde. Ein Polizist in Uniform, der gegen die Corona-Politik der Bundesregierung demonstriert und von den eigenen Kollegen festgehalten wird – das ist eine neue Dimension, schwirrte mir durch den Kopf. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de" Weiter lesen …

Irische Datenschutzbehörde verhängt höchste Strafe von 225 Millionen Euro Bußgeld gegen Whatsapp

Die irische Datenschutzkommission (DPC) hat gegen Whatsapp wegen Verstößen gegen Datenschutzbestimmungen eine Geldstrafe in Höhe von 225 Millionen Euro verhängt. Es ist die höchste jemals vom DPC verhängte Geldbuße und die zweitgrößte Strafe, die jemals nach EU-Datengesetzen gegen eine Organisation verhängt wurde. Dies schreibt das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Italien: Staatsanwaltschaft leitet Ermittlungen gegen Telegram-Kanal ein

Entgegen aller Ankündigungen fanden gestern keine großen Demonstrationen in Italiens Bahnhöfen gegen die erweiterten 3G-Regeln statt. Der Flop der gestrigen Proteste wurde durch den Einsatz von Polizeikräften bestimmt, die seit Tagen daran arbeiten, Probleme zu verhindern. Ebenso hat die Staatsanwaltschaft Turin gegen den Telegramkanal "Basta-Diktatur", der über 42.000 Mitglieder hat, Ermittlungen wegen Volksverhetzung eingeleitet. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Der Direktvertrieb als finanzieller Booster in der Krise

Die kürzlich vom Bundesverband Direktvertrieb Deutschland (BDD) in Zusammenarbeit mit der Universität Mannheim veröffentlichten Ergebnisse der Marktstudie zur Situation der Direktvertriebsbranche in Deutschland zeigen, dass fast die Hälfte der Direktvertriebsunternehmen (46 Prozent) in 2020 die gesamtwirtschaftliche Lage, und damit die Corona-Krise sowie Arbeitsplatzverlust und reduzierte Arbeitszeiten, als wichtigen Grund für den Einstieg in den Direktvertrieb nennen. Weiter lesen …

Gesundheitsminister Spahn muss sein Versprechen gegenüber der GKV einhalten

Mit deutlichen Worten kritisieren die alternierenden Aufsichtsratsvorsitzenden des AOK-Bundesverbandes, Dr. Volker Hansen (Arbeitgeber) und Knut Lambertin (Versicherte), die gestrige Vertagung einer Entscheidung über die notwendige Aufstockung des Steuerzuschusses für die gesetzliche Krankenversicherung im Jahr 2022: "Angesichts der schwierigen Finanzlage der gesetzlichen Krankenkassen wäre schnelles und verbindliches politisches Handeln zur Aufstockung der Bundesmittel erforderlich." Weiter lesen …

Kubicki (FDP) kritisiert Regierung: Impfpflicht durch die Hintertür und Ausgrenzung

In einem Gastbeitrag beim „Cicero“ analysiert Wolfgang Kubicki, stellvertretender FDP-Vorsitzender und Bundestagsvizepräsident, die Impfpolitik der Bundesregierung. Kubicki sagt: Durch moralische Verurteilung und Ausgrenzung mittels 2G und 3G der Ungeimpften treibt die Regierung die gesellschaftliche Spaltung voran. Dies berichtet das russische online Magazin „SNA News“. Weiter lesen …

Bürgerin klagt: „Ich vertraue Ihnen heute nicht mehr, Herr Schäuble.“

Auch in der Breisgauhalle in Herbolzheim ist Wahlkampf. Mit dem CDU-Veteranen Wolfgang Schäuble ist sogar hoher Besuch angesagt, um den örtlichen CDU-Bewerber zu unterstützen. So weit, so üblich in diesen Tagen. Aber dann meldet sich in der Fragerunde eine örtliche Physiotherapeutin zu den Corona-Maßnahmen der Bundesregierung zu Wort. Dies berichtet Alexander Wallasch auf dem Portal "Reitschuster.de" unter Verweis auf einen Bericht der "Badischen Zeitung". Weiter lesen …

Schweden: Bericht über die Herkunft von Straftätern löst heftige Debatte aus

Der Nationale Rat für Verbrechensverhütung, der zum Stockholmer Justizministerium gehört, veröffentlichte am Mittwoch, den 25. August, einen brisanten Bericht. Das Thema wurde sowohl auf der rechten als auch auf der linken Seite bereits ausführlich diskutiert und wird zweifellos auch in den kommenden Monaten für Gesprächsstoff sorgen, da Unsicherheit und Einwanderung ein Jahr vor den Parlamentswahlen die politische Agenda beherrschen. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht in "Fdesouche". Weiter lesen …

Msgr. Schneider für die Organisation alternativer Systeme vor dem Hintergrund der Corona-Zweiklassengesellschaft

In einem Interview mit Jeanne Smits für Réinformation TV rief Monsignore Athanasius Schneider alle, die sich der globalistischen Tyrannei unter dem Vorwand der Gesundheit widersetzen, dazu auf, alternative Lösungen zu organisieren. Darüber berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht in "MPI". Weiter lesen …

Janša an die europäische Linke: Ihr versucht, die EU zu zerstören

Die ungarische und polnische Rechtsstaatlichkeit war bereits zuvor Thema einer der ersten Sitzungen des LIBE-Ausschusses des Europäischen Parlaments, nachdem dieser aus der Sommerpause zurückgekehrt ist. Die Abgeordneten des Europäischen Parlaments trafen sich erneut am Mittwoch, um sich mit den jüngsten Berichten der Europäischen Kommission zur Rechtsstaatlichkeit und zum Stand der Verfahren nach Artikel 7 zu befassen. Dies berichtet Judi Tamara im Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht in der ungarischen Zeitung "Magyar Nemzet". Weiter lesen …

Austritt aus Corona-Mitläufer-Gewerkschaft: Professor gibt Ehrenurkunde zurück

Dr. Konrad Kiener war jahrelang Professor für Analysis an der Linzer Johannes-Kepler-Uni – und während dieser Zeit auch Gewerkschaftsmitglied. Die „Gewerkschaft öffentlicher Dienst“ (GÖD) verlieh dem renommierten Akademiker im Jahr 2018 sogar eine „Ehren-Urkunde“ für seine „Treue zur gewerkschaftlichen Idee“. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Mediziner: Bei 80% der „Covid-Toten“ war Corona nicht die Todesursache

Die meisten Corona-Toten seien ihren Vorerkrankungen oder anderen Ursachen erlegen. Grundsätzlich würden zu viele Corona-Todesfälle gemeldet. Die Berechnungen des Mediziners würden ergeben, dass bei 80% der vom Robert-Koch-Institut (RKI) gemeldeten Todesfälle Corona als Todesursache auszuschließen sei. Die Sterbezahlen seien sehr niedrig und die Sterbestatistik werde zusehends verzerrt. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at" unter Verweis auf diverse Berichte. Weiter lesen …

Für Trinkwasserschutz und naturnahe Mischwälder: Freiwillige Helfer kommen nach Berlin, um den dringenden Waldumbau zu unterstützen

Mit gut 80 Freiwilligen aus ganz Deutschland wird das Bergwaldprojekt vom 5. September bis 2. Oktober in und um Berlin für den Waldumbau aktiv. Auf verschiedenen Flächen werden die Ehrenamtlichen dabei Kiefernreinbestände für die Pflanzung von Laubbäumen vorbereiten und dafür die Spätblühende Traubenkirsche entfernen. Weiter lesen …

Der vollkommen desolate Moralkompass der Alena Buyx: „Eigentlich ganz optimistisch, wie sich unser Freiheitsverständnis verändert hat“

Den Anfang staatlich orchestrierter systematischer Ungleichbehandlung machte am letzten Augustwochenende die Hansestadt Hamburg: Gastronomen und Veranstaltern wird seitdem der weitestgehend von Corona-Auflagen befreite Betrieb ihrer Einrichtungen gestattet – sofern sie ausschließlich Geimpfte und Genesene hineinlassen. Berlin zog ein paar Tage später mit einem ähnlichen Modell für Clubs und Diskotheken nach. Dies berichtet Aaron Clark auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Ihlow/Riepe: Geldautomat auf Parkplatz gesprengt

In Riepe (Gemeinde Ihlow) wurde in der Nacht zu Donnerstag ein Geldausgabeautomat gesprengt. Anwohner meldeten gegen 2 Uhr über den Notruf zwei aufeinanderfolgende Detonationen im Industriegebiet. Vor Ort stellte die Polizei fest, dass bislang Unbekannte auf einem Parkplatz an der Friesenstraße die Explosion eines freistehenden Geldausgabeautomaten herbeigeführt hatten. Weiter lesen …

DFB beginnt Impfkampagne gegen Corona

Mit Bundestrainer Hansi Flick und Nationalmannschaftskapitän Manuel Neuer an der Spitze hat der Deutsche Fußball-Bund gemeinsam mit seinen Regional- und Landesverbänden die Impfkampagne „Schiri, ich hab' schon Gelb“ gestartet. Dies schreibt das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

3. Liga: Saarbrücken - Wehen Wiesbaden Titz will "nicht träumen" und sagt über die Zeit in Magdeburg: "Ich habe eine hohe Zufriedenheit hier"

Keine Länderspiel-Pause, sondern ein 7. Spieltag mit packenden Duellen. Ein Spiel steht im Fokus: der 1. Magdeburg gegen 1. FC Kaiserslautern, am Samstag ausnahmsweise ab 17.45 Uhr live bei MagentaSport. Ein euphorisierter Tabellenzweiter FCM empfängt Lautern, dessen Stimmungsbild nach nur 5 Punkten und dem 1:1 gegen Zwickau als gedämpft umschrieben werden darf. In der Gesprächsreihe "3. Liga Top-Thema" wird Magdeburgs Trainer Christian Titz interviewt. Weiter lesen …

Freie Wähler fordern "Freedom Day" in Deutschland

Hubert Aiwanger, bayerischer Wirtschaftsminister und Chef der Freien Wähler, fordert einen "Freedom Day" in Deutschland. Der neu gewählte Bundestag müsse bei seinem ersten Zusammentreffen im Oktober über das Ende der "pandemischen Notlage" abstimmen und so das Ende der Corona-Maßnahmen beschließen, sagte Aiwanger der "Südwest Presse". Weiter lesen …

Urban: Abfrage des Impfstatus in Betrieben – Auch Geimpfte geben das Virus weiter!

Aktuell lässt die Bundesregierung prüfen, ob Betriebe das Recht bekommen sollen, den Impfstatus ihrer Angestellten abzufragen. Notfalls will sie dafür Gesetze ändern. Dazu erklärt der sächsische AfD-Fraktions- und Parteivorsitzende, Jörg Urban: „Ich warne davor, den Datenschutz und die Rechte der Angestellten aufzuweichen, nur um angeblich mehr Sicherheit vor Corona-Infektionen in den Betrieben zu erlangen." Weiter lesen …

AfD: Spritpreis steigt wegen grüner Klima-Hysterie um 70 Cent!

Es ist alles andere als überraschend: Laut den Berechnungen des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) könnte der Benzinpreis unter der nächsten Regierung um 70 Cent steigen! So manchem abgehobenem Altpartei-Politiker dürfte dabei kaum klar sein, was das in der Lebensrealität bedeutet: Für eine Familie auf dem Land mit zwei Autos entstünden Mehrkosten von etwa 1.800 Euro, wie das Institut mitteilt. Darüber berichtet die AfD. Weiter lesen …

SPD überholt Union auch in Kantar-Umfrage

Auch in der neuen Sonntagsfrage des Meinungsforschungsinstituts Kantar ist die SPD an der Union vorbeigezogen. In der Erhebung, die im Auftrag des Nachrichtenmagazins Focus erstellt wurde, führen die Sozialdemokraten mit 25 Prozent. Dahinter folgen die Union mit 21 Prozent, die Grünen mit 19 Prozent, FDP und AfD mit je elf Prozent und die Linkspartei mit sechs Prozent. Weiter lesen …

Weidel: STIKO muss diesmal standhaft bleiben!

SPD-Politiker Karl Lauterbach und die Kassenärzte fordern eine Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) für eine Drittimpfung bestimmter Gruppen. Laut dem STIKO-Vorsitzenden Mertens sei die Vorarbeit dazu im Gange. Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte widerspricht unterdessen dem Robert-Koch-Institut: Die Delta-Variante des Corona-Virus treffe Kinder und Jugendliche nicht stärker als die Varianten zuvor. Weiter lesen …

Drehstart für dreizehn neue "Pittiplatsch"-Folgen zum 60. Geburtstag des beliebten Kobolds

Am 30. August 2021 haben in Wedel bei Hamburg die Dreharbeiten für dreizehn neue Folgen rund um Pittiplatsch und seine Freunde Schnatterinchen und Moppi, bekannt aus "Unser Sandmännchen", begonnen. Anlass ist Pittis 60. Geburtstag, den der freche Kobold am 17. Juni 2022 feiert. Gespielt und gesprochen werden die Figuren von Christian Sengewald (Pittiplatsch), Susi Claus (Schnatterinchen) und Martin Paas (Moppi). Regie führt Sandra Schießl, die Drehbücher stammen von Thomas Möller und Martin Paas. Weiter lesen …

Spahn wegen ausbleibender Krankenkassen-Finanzzusage in der Kritik

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) steht wegen ausbleibender Zusagen für einen Milliardenzuschuss an die gesetzlichen Krankenkassen in der Kritik. "Spahn duckt sich weg, wenn er die endgültige Finanzzusage für die gesetzliche Krankenversicherung von den Ergebnissen des Schätzerkreises abhängig machen und damit auf nach der Wahl verschieben will", sagte Grünen-Gesundheitspolitikerin Maria Klein-Schmeink dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Polizist klagt wegen Facebook-Post gegen mehr als 1000 Betroffene

Das Teilen eines Facebook-Postings soll hunderten Bürgern in Österreich zum Verhängnis werden. Sie sollen nun zur Kasse gebeten werden. Der Kläger, ein Polizist, fordere laut etlichen Medienberichten Schadenersatz von jedem Einzelnen. Dr. Roman Schiessler bietet gemeinsam mit einem pensionierten Juristen den beklagten Bürgern juristischen Beistand an. Es sei erforderlich die Betroffenen in ganz Österreich ausfindig zu machen, damit sie sich melden können! Dies berichtet Birgit Pühringer im Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

AfD: Allein in NRW: Alle drei Tage eine Gruppenvergewaltigung!

Diese Zahlen sagen viel darüber aus, wie sich Deutschland verändert hat: Allein im Jahr 2020 sind in Nordrhein-Westfalen 115 Gruppenvergewaltigungen registriert worden! Somit kam es durchschnittlich alle drei Tage zu einem solchen entsetzlichen Schwerverbrechen. Der Anteil der nicht-deutschen Tatverdächtigen betrage dabei etwa 46 Prozent, teilte das NRW-Innenministerin in der Antwort auf eine Anfrage der AfD-Landtagsfraktion mit. Weiter lesen …

Aktuelle Ausgabe: Die Macht der Freimaurer - Namen, Fakten & Hintergründe

Plötzlich sind alle Krisen global – und die Lösungen, die mächtige Akteure empfehlen, spielen sich ebenfalls auf globaler Ebene ab. Diese sind dann immer mit Machtgewinn für kleine, elitäre Kreise verbunden. Auf Gipfeln in Davos oder Alpbach bekennen sie sich offen zum Plan eines radikalen Umbaus der Welt, bezeichnen das als „Great Reset“ oder „Great Transformation“. Und doch fragen sich wissbegierige Bürger: Befinden sich hinter den vermeintlichen Weltenlenkern weitere, im Verborgenen agierende, mächtige Geheimzirkel, deren Ideen wirklich die Welt lenken? Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Bahn geht gerichtlich gegen GDL-Streik vor

Nachdem die Lokführergewerkschaft GDL das neue Tarifangebot der Bahn zurückgewiesen hat, geht das Unternehmen gerichtlich gegen den laufenden Streik vor. Man habe vor dem Arbeitsgericht Frankfurt am Main einen Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung gegen die Streiks eingereicht, teilte der Konzern am Donnerstag mit. Weiter lesen …

Kommunen fordern Abbruch des Bahnstreiks

Der Deutsche Städte- und Gemeindebund hat kein Verständnis für die Fortsetzung des Bahnstreiks. "Nachdem die Bahn ein weiteres Angebot unterbreitet hat, erwarten wir, dass der Streik abgebrochen und eine Verhandlungslösung erzielt wird", sagte Hauptgeschäftsführer Gerd Landsberg dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

September 1939: Wer war damals ein „Faschist“?

In den ersten Septem­ber­tagen 1939 konnten die Leser der libe­ralen Presse in Frank­reich, Groß­bri­tan­nien und den Verei­nigten Staaten lesen, dass seit dem 1. September 1939 ein „Krieg um Danzig“ statt­fand. Die Frage, die sich dahinter verbarg, wurde entweder verschleiert oder ganz direkt gestellt: „Lohnt es sich, für diese eine Stadt zu sterben?“. Dies berichtet Grzegorz Kucharczyk im Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht in der polnischen Zeitung "PCh24.pl". Weiter lesen …

Studie: Längere Mittagspausen & frisch gekocht

Die Pandemie und das damit verbundene Betretungsverbot in der Gastronomie bescherte nicht nur den Essenslieferanten eine Hochblüte, manch (ehemaliger) Bürohengst entdeckte im Homeoffice auch seine Liebe fürs Kochen. In einer Umfrage untersuchte das deutsche E-Commerce-Startup Olav, wie sich die Pandemie auf unsere Essengewohnheiten auswirkt. Weiter lesen …

Nach folgenschwerer Hacker-Attacke: Krisenvorsorge für den Ernstfall

Wochenblick berichtet exklusiv: Derzeit wird auch Oberösterreich von einer Cyberattacke heimgesucht, die wichtige Infrastruktur lahmlegt. Dabei muss der Angriff nicht hierzulande stattfinden. Durch die Digitalisierung kann ein Angriff weltweite Folgen haben, wie sich derzeit auch in Österreich zeigt. Betroffen sind vor allem Ärzte, Apotheken aber auch Supermärkte, denen die Waren ausgehen oder verderben. Denn Logistik-Unternehmen können aufgrund der weitreichenden Server-Ausfälle nicht liefern. Weiter lesen …

Mietsenkungen im Kosmosviertel in Altglienicke

Fast 600 Mietparteien im Berliner Kosmosviertel zahlen künftig weniger Miete, weil eine Modernisierungsumlage falsch abgerechnet wurde. Nach zwei Gerichtsentscheidungen hat die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft die betroffenen Mieterinnen und Mieter jetzt darüber informiert. Außerdem wird den Mietern die bisher zu viel bezahlte Modernisierungsumlage zurückerstattet. Weiter lesen …

Wadephul will Mali-Einsatz überprüfen

Unionsfraktionsvize Johann Wadephul hat nach dem Scheitern des Afghanistan-Einsatzes und dem Ende des Evakuierungseinsatzes der Bundeswehr am Freitag voriger Woche gefordert, den Mali-Einsatz zu überprüfen. "Wir müssen uns Mali neu anschauen", sagte er dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Ramelow wirbt für Rot-Rot-Grün auf Bundesebene

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hat ungeachtet der Kritik aus der Union für eine rot-rot-grüne Bundesregierung plädiert. "Ich kämpfe für eine linke Regierung", sagte er dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". "Wer die Dinge, die wir in den Ländern angefangen haben, zu Ende führen will, der braucht eine Verschiebung der Kräfteverhältnisse im Bund." Weiter lesen …

Özdemir: Scholz steht bei Klimaschutz völlig blank da

Ex-Grünen-Chef Cem Özdemir hat die SPD und deren Kanzlerkandidat Olaf Scholz attackiert. "Die Scholz-SPD steht gerade beim Klimaschutz vollkommen blank da. Wer die wählt, bekommt ein fossiles ,Weiter so', aber die Zeit des symbolischen Klimaschutzes und der Sonntagsreden muss jetzt echt mal vorbei sein", sagte Özdemir im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Weiter lesen …

Klartext – mehr Menschlichkeit in Gesellschaft, Wirtschaft, Politik: dieBasis Talk mit Jürgen Fliege

Wachgeschockt vom Schreddern der Grundrechte und der Zerrissenheit im Zuge der Corona-Maßnahmen geht es uns an diesem Abend um die tieferen Fragen der Demokratie. Was schützt vor Machtmissbrauch, was ist redliche Wissenschaft und Wirtschaft? Was bedeutet Freiheit in Verantwortung? Wie sorgen wir für ganzheitliche Perspektiven und für menschliches Maß? Jürgen Fliege blickt auf die angstgetriebene Corona-Zeit als Seelsorger, den aber auch die Weiterentwicklung der Demokratie umtreibt. Weiter lesen …

Große Koalition von Führungskräften und Organisationen fordert Weltgipfel zur Beendigung der COVID-19-Pandemie

Eine Koalition aus 80 weltweiten Führungskräften und über 25 Organisationen aus den Bereichen Wirtschaft, Philanthropie, Zivilgesellschaft, Interessenvertretung, Wissenschaft und Gesundheit hat heute die führenden Persönlichkeiten der Welt, die diesen Monat an der Generalversammlung der Vereinten Nationen teilnehmen, dazu aufgefordert, einen weltweiten Gipfel einzuberufen und einen dringenden globalen Aktionsplan aufzustellen, um die Pandemie zu beenden. Weiter lesen …

Niedersachsen bereit zur Aufnahme weiterer Flüchtlinge aus Afghanistan

Das Land Niedersachsen ist grundsätzlich bereit, weiteren hilfesuchenden Menschen aus Afghanistan Schutz zu bieten. "Wir sind gut vorbereitet für die Aufnahme zusätzlicher Flüchtlinge aus Afghanistan. Wir stehen alle in der moralischen Verpflichtung, denjenigen zu helfen, die von den neuen Machthabern in Afghanistan bedroht und unterdrückt werden", erklärte Ministerpräsident Stephan Weil gegenüber der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Weiter lesen …

Diesmal wegen "Booster-Impfung" unter Druck: STIKO will zeitnahe Empfehlung vorlegen

Nach Monaten des politischen Drucks schwenkte die STIKO letzten Endes um und sprach auf Grundlage neuer Daten eine Empfehlung für die Corona-Impfung von 12- bis 17-Jährigen aus. Nun fordern die Kassenärzte eine STIKO-Empfehlung für Drittimpfungen gegen SARS-CoV-2. STIKO-Chef Mertens will bald ein entsprechendes Papier vorlegen. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Unabhängigkeitstag Ukraine: Ist die Ukraine wirklich unabhängig?

In ganz großem Stil feierte die Ukraine am 24.8.2021 den 30. Jahrestag ihrer Unabhängigkeit von Russland. Viele Worte sind gefallen über Errungenschaften, die das Land wirtschaftlich und gesellschaftlich gestärkt hätten. Jedoch fiel kein Wort über die Tatsache, dass die Ukraine noch nie so abhängig war wie jetzt. Das Land lässt sich von westlichem Diktat steuern, alle sogenannten „Errungenschaften“ dienen westlichen Interessen, nicht aber dem ukrainischen Volk. Weiter lesen …

RKI meldet weiterhin praktisch keine Deutschen mit Corona-Positiv-Test mehr auffindbar - Zahlen unter Fehlertoleranz

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Donnerstagmorgen vorläufig 13.715 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das waren 8,6 Prozent oder 1.089 Fälle mehr als am Donnerstagmorgen vor einer Woche. Die Inzidenz stieg laut RKI-Angaben von gestern 75,7 auf heute 76,9 neue Fälle je 100.000 Einwohner innerhalb der letzten sieben Tage. Weiter lesen …

68er-Legende Langhans zur Impfung: „Ich brauche den Scheiß nicht“

Die politischen Fronten in Deutschland sind völlig durcheinandergeraten. Jahrzehntelang galten die „Linken“ als diejenigen, die gegen staatlichen Zwang und Vorschriften kämpfen. Historisch mag das ein Irrweg in Deutschland gewesen sein. Denn von ihren Grundideen her sind die Linken natürlich eher für mehr Staat. Aber der deutsche „Sonderweg“ ist heute vorbei. Oder, die andere Erklärung: Die alte deutsche Linke ist nicht die neue deutsche Linke. Welche Erklärung er für zutreffender hält, sei jedem selbst überlassen. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Dieter Nuhr: Als Messdiener den Zungenkuss gelernt

Kabarettist Dieter Nuhr (60) hat als Messdiener seine "erste Bühnenerfahrung" gesammelt. "Eigentlich bin ich kein Mensch, der von Natur aus auf die Bühne drängt, sondern musste dazu überredet werden. Als Beamtenkind hatte ich gar nicht in Betracht gezogen, dass so etwas möglich ist", sagte er der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Weiter lesen …

Doris Dörrie: "Eigentlich ist die Frauenrolle ein ewiges Ehrenamt."

BRIGITTE WOMAN wird 20. Anlässlich des Jubiläums kommen in der aktuellen Ausgabe, die ab heute im Handel erhältlich ist, im Generationeninterview zwei starke Frauen zu Wort. Deutschlands bekannteste Filmemacherin Doris Dörrie und die Body-Positivity-Aktivistin Melodie Michelberger machen eine Bestandsaufnahme, was sich in den letzten Jahren für Frauen getan hat und was sich unbedingt noch ändern muss. Weiter lesen …

Anja Kling sieht Komödie als "Königsklasse" des Kinos

Schauspielerin Anja Kling hat ihr Herz für die Komödie entdeckt. "Die Komödie ist natürlich die Königsklasse", sagte sie den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. "Denn jemand zum Lachen zu bringen, ist deutlich schwerer, als jemand zum Weinen." Aber letztlich komme es immer auf das Drehbuch an. Es sei ein großes Privileg, wenn man alles spielen dürfe. Weiter lesen …

Die Lessingbrücke – das Wochenende der Demokratiebewegung in Berlin

Anselm Lenz schrieb den folgenden Kommentar: "Am Wochenende des 28. und 29. Augustes 2021 demonstrierte die deutsche Demokratiebewegung mit Hunderttausenden in Berlin. Sie ist die Kraft der Zukunft. Ein Vorfall auf der Lessingbrücke wird in die Geschichtsbücher eingehen. »Achtung Fake News: Es wird behauptet und rasch verbreitet, das Bundesministerium für Gesundheit / die Bundesregierung würde bald massive weitere Einschränkungen des öffentlichen Lebens ankündigen. Das stimmt NICHT! Diese und ähnliche Falschinformationen verunsichern gerade viele Bürgerinnen und Bürger. Bitte helfen Sie mit, ihre Verbreitung zu stoppen und sie richtig zu stellen. Lassen Sie uns gerade jetzt besonnen bleiben und einander auch unter Stress vertrauen.« (1)" Weiter lesen …

Hörigkeit ist Punk: So dreist trommeln Systemkünstler für die Impfung

Alfons Kluibenschädl schrieb den folgenden Kommentar: "Wenn Sie ein Kind der 80er- und 90er-Jahre sind, dann erinnern Sie sich wie ich sicher an die damalige Logik im Musikbereich. Wer nichts zu sagen hatte, hörte austauschbare Pop-Musik – und wer ein bisschen rebellisch war, fand Gefallen an unorthodoxeren Stilen wie Punk, Metal, Neofolk oder Rap. Häufig fand man sich sogar in systemkritischen Aussagen der Künstler wieder. In der Corona-Krise scheinen sich die Winde gedreht zu haben: Denn während die einstigen Pop-Ikonen wie Nena und Parade-Schmusesänger wie Naidoo gegen den Strich bürsten, scheint es plötzlich „Punk“ oder „Gangster-Rap“ geworden zu sein, die der Regierung und ihrer totalitären Versündigung an den Grund- und Freiheitsrechten die Mauer zu machen." Weiter lesen …

Zombies, die aus Medien springen

Der folgende Standpunkt wurde von Marcus Klöckner geschrieben: "Ein Auszug aus dem aktuellen Rubikon-Buch “Zombie-Journalismus: Was kommt nach dem Tod der Meinungsfreiheit?” Er hat »Grundrechte« gesagt: Steinigt ihn! Sie hat »Menschenrechte« gesagt: Hängt sie höher! Es hat »Schweden« gesagt: Tötet es! Das ist das Klima, in dem wir mittlerweile in Deutschland leben. So sieht es aus – nach dem Tod der Meinungsfreiheit. Wer auch nur die Begriffe Grund- und Menschenrechte auf »falsche« Weise in den Mund nimmt, den fressen die »Wächter der Demokratie« bei lebendigem Leib." Weiter lesen …

Gepflegte Profite

Ein großer Teil der Menschen in Deutschland vertritt die Meinung, dass mit der Pflege alter Menschen keine Profite erzielt werden sollten. Sie haben entweder alte Eltern oder sind selbst bald alt und fürchten sich davor, dass an der Qualität der Pflege zugunsten der Gewinne gespart wird. Sieben von zehn der größten Pflegeheimbetreiber in Deutschland sind nicht gemeinnützig, sondern in privater Hand. Deshalb dürfte die Nachricht, dass der zweitgrößte Pflegeheimbetreiber in Deutschland, Alloheim, bald zum Verkauf steht, Aufmerksamkeit und teils auch Besorgnis wecken. Dabei ist es für den Eigentümer, den schwedischen Finanzinvestor Nordic Capital, ein ganz normaler Vorgang. Weiter lesen …

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte mulde in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Clemens Arvay (2021)
mRNA-Impfstoffe: Erste Hinweise auf Langzeitfolgen
Verschiedene Barettfarben des Bundshheres bei einer Angelobung zum Nationalfeiertag am Heldenplatz
Aufstand gegen Corona-Diktatur beim Bundesheer: „Für Freiheit und Menschenwürde“
Bild: SS Video: "„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt" (www.kla.tv/19775) / Eigenes Werk
„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt
Dr. Geert Vanden Bossche (2021)
Top-Virologe warnt: Corona wird durch Impfung zur biologischen Massenvernichtungswaffe
Corona-Schnelltest (Symbolbild)
Hat Anwalt Schlupfloch für kostenlose Corona-Zertifikate entdeckt? Hamburger Start-up kämpft gegen Impfzwang
Arzt Büro Doktor
Schwere Impfschäden: Arzt prangert diktatorische Corona-Politik an
Bild: Shutterstock / Reitschuster / Eigenes Werk
Ökonom: “Je höher die Impfquote, desto höher die Übersterblichkeit”
Dr. Mike Yeadon  Bild: Arshad Ebrahim / YouTube  / UM / Eigenes Werk
Ex-Pfizer-Vizepräsident: „Die Regierungen lügen euch an und bereiten eine Massenentvölkerung vor“
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Liste des Leidens: Die vielen schweren Nebenwirkungen der Corona-Impfungen
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Herzprobleme nach Impfung – und immer mehr Berichte über verstorbene Jugendliche
Boeing 747-200 der Air India 1977
Dank Behandlung von COVID mit Ivermectin: Indien bald offen für Tourismus: Mit PCR-Test – auch für Geimpfte
Dr. Ryan Cole erklärt die Wirkung der mRNA-Injektionen auf das Immunsystem: Die Killer-T-Zellen werden reduziert. Bild: Screenshot Twitter; Bildzitat/WB/Eigenes Werk
Schock: Pathologe stellt 20-fachen Anstieg von Krebs bei Geimpften fest
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Symbolbild Bild: Pixabay / WB / Eigenes Werk
Schock-Studie: Kann Spike-Protein Krebs verursachen?
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu