Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

9. März 2020 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2020

Spahn erwartet massive Einschränkungen bei Fußball-Bundesliga

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) geht davon aus, dass die Fußball-Bundesliga "jetzt so nicht weiter stattfindet". Er begrüßte die Aussage der Deutschen Fußball Liga (DFL), Gesundheit sei das Wichtigste und gehe vor: Die Einschränkungen beim Thema Großveranstaltungen, wie auch Fußballspielen, seien ein wichtiger Schritt, um die Ausbreitung des Virus einzudämmen, sagte Spahn "RTL Aktuell". Weiter lesen …

Markus Eisenbichler meldet sich zurück

Stephan Leyhe (277,5) hat beim in Lillehammer nachgeholten Holkmenkollen-Weltcup als Dritter hinter Peter Prevc (279,0) aus Slowenien bei dessen erstem Weltcup-Sieg nach drei Jahren und dem ebenfalls wieder erstarkten Markus Eisenbichler (278,6) wieder einen Podestplatz erreicht und ist jetzt auch in der Raw Air - Gesamtwertung als bester DSV-Adler jetzt Dritter. Weiter lesen …

DAX mit größtem Tagesverlust seit 2001

Zum Wochenstart hat der DAX den größten Tagesverlust seit 2001 hingelegt. Zum Xetra-Handelsende wurde der Index mit 10.625,02 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 7,94 Prozent im Vergleich zum Freitagsschluss. Seit dem letzten Hoch am 19. Februar hat der DAX damit rund 23 Prozent verloren. Weiter lesen …

Bartsch will Stopp von Bus- und Flugreisen aus Norditalien nach Deutschland

Der Vorsitzende der Linken-Bundestagsfraktion, Dietmar Bartsch, fordert angesichts der Corona-Krise einen sofortigen Stopp von Bus- und Flugreisen von Norditalien nach Deutschland. "Dass weiter täglich Flieger und Flixbusse aus Norditalien in zahlreichen deutschen Städten ankommen, ist in der aktuellen Situation unhaltbar. Dieser Verkehr muss vorerst ausgesetzt werden", sagte Bartsch den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland". Weiter lesen …

CDU/CSU-Fraktionsvorsitzender Brinkhaus: "Besser organisiert als 2015"

Ralph Brinkhaus, Chef der CDU/CSU Fraktion im Bundestag, erklärte am Montag (09.03.2020) im ARD "Mittagsmagazin", Deutschland sei besser aufgestellt als während der Flüchtlingskrise 2015: "Es geht um Ordnung und Humanität. Und wenn wir human sein wollen, wenn wir Menschen, die wirklich in Not sind, auch aufnehmen wollen, dann brauchen wir eine Ordnung in diesem Verfahren und genau das haben wir in den letzten vier bis fünf Jahren besser organisiert, als 2015 und das müssen wir auch fortführen." Weiter lesen …

Pro Asyl enttäuscht über Koalitionsbeschluss zu Flüchtlingen

Die Flüchtlingsorganisation Pro Asyl hat enttäuscht auf den Beschluss des Koalitionsausschusses zur Aufnahme von etwa 1000 bis 1500 Kindern und Jugendlichen aus griechischen Flüchtlingslagern reagiert. Pro-Asyl Geschäftsführer Günter Burkhardt sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung": "Dies ist angesichts der Dramatik ein Gnadenakt, der mehr der Beruhigung des eigenen schlechten Gewissens dient. Er ist unangemessen zur Lösung der Krise." Weiter lesen …

Das machte einen Imagefilm besonders

Ein ebenso altbekanntes wie beliebtes Marketinginstrument sind Imagefilme. Sie sind aus der Wirtschafts- und Marketingwelt nicht mehr wegzudenken und es geht bei Imagefilmen um wesentlich mehr als nur die Schärfung der Corporate Identity. Imagefilme sollen das Profil des Unternehmens oder der Institution schärfen, aber noch viel mehr erreichen – je nach der Zielsetzung des Unternehmens. Es kann sich um einen sehr informativen Imagefilm handeln, oder um einen Imagefilm, der mehr einen gewissen Flair vermitteln soll, den Kunden oder Anteilseigner mit dem Unternehmen oder seinen Produkten verknüpfen sollen. Weiter lesen …

Bund will Kinos im ländlichen Raum unterstützen

Die Bundesregierung hat am Montag das "Zukunftsprogramm Kino" gestartet, welches Kinos in strukturell schwächeren Regionen finanziell unterstützen soll. "Der Zugang zur Kultur im ländlichen Raum ist ein wichtiger Faktor für gleichwertige Lebensverhältnissen in ganz Deutschland", sagte Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) am Montag. Weiter lesen …

Kleinwächter: Afrika-Strategie der Bundesregierung zielt an den Problemen vorbei

Der AfD-Bundestagsabgeordnete Norbert Kleinwächter, stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Bildung, Forschung und Technologiefolgenabschätzung, bekräftigt die Position der AfD für gezielte Maßnahmen zur Selbsthilfe für Afrika und sieht die Bundesregierung mit ihrer ‚Afrika-Strategie‘ auf dem völlig falschen Weg: „Die Afrikastrategie der Bundesregierung berücksichtigt nicht die Hauptprobleme des afrikanischen Kontinents." Weiter lesen …

Corona-Krise verhagelt Taxiunternehmen das Geschäft

Die Corona-Krise macht den knapp 21.000 Taxiunternehmern in Deutschland mehr und mehr zu schaffen. "Infolge der steigenden Zahl abgesagter Veranstaltungen verzeichnen viele Taxiunternehmer einen Nachfragerückgang und Umsatzeinbußen", sagte der Geschäftsführer des Bundesverbands Taxi und Mietwagen, Michael Oppermann, im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Weiter lesen …

Lindner: Börsen-Absturz sollte "Weckruf" für Union sein

FDP-Chef Christian Lindner hat die bisherige Reaktion der Union auf die Coronavirus-Ausbreitung kritisiert. "Der Absturz der Börse sollte ein Weckruf an die Union sein, dass die Dimension der Krise nicht unterschätzt werden darf", schrieb Lindner am Montagvormittag beim Kurznachrichtendienst Twitter. "Ich fordere Kanzlerin Merkel auf, hier ein Machtwort zu sprechen." Weiter lesen …

Schulze will Coronavirus-CO2-Ersparnis nicht aufrechnen

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat sich dagegen ausgesprochen, die Folgen des Coronavirus gegen die Klimapolitik auszuspielen. "Man darf das nicht aufrechnen. Niemand weiß genau, was das am Ende in C02 heißt. Damit zu kalkulieren und zu planen, das geht nicht", sagte Schulze am Montag in der "Bild"-Sendung "Die richtigen Fragen". Weiter lesen …

Braun: Kriegsflüchtlings-Inszenierung gen Griechenland als Fehlinformation entlarvt

Der menschenrechtspolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Jürgen Braun, stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses für Menschenrechte im Bundestag, weist in der aktuellen Bundestagsdebatte über den Bruch des sogenannten Flüchtlingsdeals durch die Türkei darauf hin, dass lediglich etwa fünf Prozent der Migranten, die an der türkisch-griechischen Grenze ihre Einreise in die EU erzwingen wollen, Syrer sind. Weiter lesen …

Lambsdorff: Von der Leyens 100-Tage Bilanz ist "sehr gemischt"

FDP-Fraktionsvize Alexander Graf Lambsdorff hat EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen (CDU) zu einer verbindlicheren Politik aufgefordert. "Von der Leyens 100-Tage Bilanz ist sehr gemischt. Ihre Ankündigungen sind teils wichtig und richtig, teils überflüssig und unklar", sagte der stellvertretende Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Grüne Wende und digitaler Wandel zentrale Punkte der EU-Afrika-Strategie

Die grüne Wende und der digitale Wandel sind wichtige Bausteine der neuen Afrika-Strategie der EU-Kommission, die der Außenbeauftragte Josep Borrell und die Kommissarin für Internationale Partnerschaften, Jutta Urpilainen, am Montag in Brüssel vorstellen. Ehrgeizige Klimaschutzmaßnahmen seien angesichts der Klimakrise unabdingbar, schreiben Borrell und Urpilainen in einem Gastbeitrag für die Düsseldorfer "Rheinische Post" mit Blick auf die von ihnen geforderte grüne Wende. Weiter lesen …

TBC: Eigenes Molekül für Husten verantwortlich

Bakterien, die Tuberkulose (TBC) verursachen, scheinen ihre eigene Verbreitung zu ermöglichen, indem sie ein Molekül produzieren, das Husten auslöst. Zu diesem Ergebnis ist eine Studie unter der Leitung des UT Southwestern Medical Center gekommen. Die in "Cell" veröffentlichten Studienergebnisse könnten neue Möglichkeiten eröffnen, die Ausbreitung der Krankheit zu verhindern. An Tuberkulose sterben jährlich weltweit mehr als 1,5 Mio. Menschen. Weiter lesen …

Lauterbach fordert Verbot von allen Großveranstaltungen

Der SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach fordert das sofortige Verbot alle Großveranstaltungen im Land. Sonst drohe binnen weniger Woche eine dramatische Entwicklung mit Todesopfern in Deutschland, sagte Lauterbach der "Bild-Zeitung". "Jeder, der jetzt nicht solche Veranstaltungen verbietet, muss sich in paar Wochen fragen lassen, ob er nicht für eine neue Welle an Infektionen und Todesfälle verantwortlich ist." Weiter lesen …

Koalition einigt sich auf Erleichterung von Kurzarbeit

Die Große Koalition hat sich offenbar auf eine Erleichterung von Kurzarbeit geeinigt. Das wurde am Abend am Rande der Sitzung des Koalitionsausschusses bekannt. Angesichts der wirtschaftlichen Folgen des Coronavirus würden am Mittwoch im Bundeskabinett "alle erweiterten Instrumente für Kurzarbeit ermöglicht", sagte Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) am späten Sonntagabend. Weiter lesen …

DFL: Bundesliga-Saison muss zu Ende gespielt werden

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) sieht eine Absage von Bundesliga-Spielen im Zusammenhang mit der aktuellen Coronavirus-Epidemie skeptisch. Es stehe außer Frage, dass die Saison wie vorgesehen bis Mitte Mai zu Ende gespielt werden müsse, um Auf- und Absteiger sowie die Teilnehmer für die internationalen Wettbewerbe zu ermitteln, teilte DFL-Geschäftsführer Christian Seifert am Sonntag mit. "Nur so erhalten Clubs und DFL trotz schwieriger Umstände für die kommende Spielzeit Planungssicherheit." Weiter lesen …

2. Bundesliga: Dresden gewinnt Sachsen-Derby gegen Aue

Am 25. Spieltag der 2. Bundesliga hat Dynamo Dresden 2:1 gegen Erzgebirge Aue gewonnen. Für die akut abstiegsgefährdeten Dresdner ist es der zweite Sieg in Folge. In der Tabelle hat das Schlusslicht damit nur noch einen Punkt Rückstand auf Relegationsplatz 16 - vier Punkte fehlen zum rettenden Ufer. Aue ist unterdessen Achter. Weiter lesen …

Lottozahlen vom Samstag (07.03.2020)

In der Samstags-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 9, 11, 16, 26, 36, 44, die Superzahl ist die 0. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 2251287. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 101952 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …