Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Lanxess-Arena-Chef Löcher warnt vor Absagen von Großveranstaltungen

Lanxess-Arena-Chef Löcher warnt vor Absagen von Großveranstaltungen

Archivmeldung vom 09.03.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.03.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Lanxess-Arena
Lanxess-Arena

Foto: Flickr upload bot
Lizenz: CC BY-SA 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Geschäftsführer der Kölner Lanxess-Arena, Stefan Löcher, sieht Absagen von Großveranstaltungen zur Eindämmung der Coronavirus-Epidemie kritisch. "Sollten wir gezwungen sein, Veranstaltungen abzusagen, wären die Folgen für uns dramatisch", sagte Löcher dem "Kölner Stadt-Anzeiger".

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet hatte zuvor gesagt, dass das Land Nordrhein-Westfalen die Empfehlung von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, Großveranstaltungen ab 1000 Besuchern abzusagen, umsetzen wolle. Löcher wies darauf hin, dass es so gut wie unmöglich sei, Nachfolgetermine mit den Künstlern für die ausgefallenen Veranstaltungen zu finden. Zudem stelle sich die Frage, wer für die finanziellen Ausfälle gradestehe. "Das wird uns ein Vermögen kosten. Da es sich hier um höhere Gewalt dreht, werden wir keinen Ausgleich durch Versicherungen erhalten", sagte Löcher.

Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger (ots)


Videos
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": VEEZEE mehr als nur eine YouTube Alternative
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte reibt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige