Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik "Koalition der Willigen" - GroKo einigt sich auf Aufnahme von Flüchtlingskindern

"Koalition der Willigen" - GroKo einigt sich auf Aufnahme von Flüchtlingskindern

Archivmeldung vom 09.03.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.03.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Große Koaltion (GroKo): SPD und CDU / CSU
Große Koaltion (GroKo): SPD und CDU / CSU

Bild: Eigenes Werk /OTT

Die Große Koalition aus Union und SPD einigt sich auf die Aufnahme von Flüchtlingskindern - und auf ein Wirtschaftspaket gegen die Coronakrise. Das wurde am Sonntagabend nach der Sitzung des Koalitionsausschusses mitgeteilt.

"Ich bin froh, dass Deutschland sich nun an einer EU-Koalition der Willigen, die in diesen Tagen geschlossen wird, angemessen beteiligen und besonders schutzbedürftige Kinder aus Griechenland aufnehmen wird", sagte SPD-Chefin Saskia Esken nach dem über sieben Stunden andauernden Treffen. "Wir haben neben medizinischen Schutzmaßnahmen auch ein großes Hilfspaket für die deutsche Wirtschaft vereinbart: umfassende Kurzarbeiterregelungen, Liquiditätshilfen, Bürgschaften und Steuerstundungen für betroffene Branchen", sagte CSU-Chef Markus Söder.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte knotet in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige