Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport 1. Bundesliga: Mainz und Düsseldorf unentschieden

1. Bundesliga: Mainz und Düsseldorf unentschieden

Archivmeldung vom 09.03.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.03.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010

Zum Abschluss des 25. Spieltags in der Fußball-Bundesliga haben sich der FSV Mainz 05 und Fortuna Düsseldorf mit einem 1:1 unentschieden getrennt.

In der Tabelle verbessert sich für beide Teams nichts: Mainz bleibt auf Rang 15, Düsseldorf auf Rang 16. Die Gäste aus NRW waren im ersten Durchgang stärker, verpassten aber den Führungstreffer. Die Mainzer schienen bis zur Halbzeitpause nicht anwesend, kamen dann aber aggressiver aus der Kabine zurück. Levin Mete Öztunali traf für Mainz in der 62. Minute, Kenan Karaman glich in der 85. Minute für Düsseldorf aus.

Bemerkenswert: Harte Hassplakate gab es in den Zuschauerrängen nicht, dafür moderate Kritik am DFB.

FC Bayern baut Tabellenführung aus

Im ersten Sonntagsspiel des 25. Spieltags der Bundesliga hat der FC Bayern München 2:0 gegen den FC Augsburg gewonnen. Der Tabellenführer konnte damit seinen Vorsprung auf Verfolger Dortmund auf vier Punkte ausbauen. Augsburg belegt aktuell den 14. Platz.

In der ersten Halbzeit standen die Gäste defensiv stabil, wobei die Münchner sich eher schwach präsentierten. Auch zu Beginn des zweiten Durchgangs mangelte es ihnen an Ideen. Eher überraschend traf Thomas Müller in der 53. Minute zum 1:0. Jérome Boateng hatte dabei einen 50-Meter-Pass gespielt, den Müller per Direktabnahme verwandelte. Im Anschluss drängten die Hausherren auf den zweiten Treffer, aber auch Augsburg vergab in der Schlussphase einige gute Möglichkeiten. In der Nachspielzeit traf schließlich Leon Goretzka für den Rekordmeister und sorgte so für die Vorentscheidung.

Für die Bayern geht es am kommenden Samstag bei Union Berlin weiter. Die Augsburger sind am Sonntag gegen Wolfsburg gefordert.

Dortmund siegt in Gladbach und ist Zweiter

Am 25. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat Borussia Dortmund 2:1 in Mönchengladbach gespielt und drei wichtige Punkte für den Kampf um die Meisterschaft errungen. Borussia Mönchengladbach verbleibt einen Punkt hinter Leverkusen auf Rang fünf.

In einem von Beginn an temporeichen Spiel hatte Gladbach durch Stefan Lainer in der siebten Minute die erste große Chance, fing sich stattdessen jedoch das Gegentor durch Ex-Gladbacher Thorgan Hazard in der achten Spielminute. In der Folge hatte Ramy Bensebaini in der 16. Spielminute den Ausgleich auf dem Fuß, traf aber nur das Außennetz. Kurz nach Beginn der zweiten Hälfte schlug es dann aber doch in Roman Bürkis Kasten ein als Lars Stindl in der 50. Minute nach einer Ecke genau richtig stand. In der 64. Minute hätte Thorgan Hazard dann beinahe den Doppelpack geschnürt, aber Mönchengladbachs Keeper Yann Sommer parierte seinen Kopfball stark. Stattdessen war es Achraf Hakimi in der 71. Spielminute, der die 2:1-Führung des BVB besorgte. Das Spiel wurde nun hitziger mit gelben Karten auf beiden Seiten. Der eingewechselte Jadon Sancho verpasste in der 79. Minute mit seinem Pfostenschuss die Entscheidung für Dortmund, der eingewechselte Gladbacher Embolo legte nur eine knappe Minute später den Ball links neben den Pfosten. Am Ende brachte der BVB den Vorsprung aber über die Zeit und ist nun erster Bayern-Verfolger vor Leipzig.


Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": VEEZEE mehr als nur eine YouTube Alternative
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte unklar in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige