Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

23. Februar 2019 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2019

Forsa: Union legt zu - SPD verliert

Die Union legt in der neuesten Forsa-Umfrage in der Wählergunst zu. Laut der Erhebung für RTL und n-tv, die am Samstag veröffentlicht wurde, gewinnen CDU/CSU im Vergleich zur Vorwoche einen Prozentpunkt und kommen auf 30 Prozent der Stimmen. Die SPD verliert dagegen einen Prozentpunkt und kommt auf 16 Prozent. Weiter lesen …

Domscheit-Berg will von EU mehr Einfluss auf soziale Netzwerke

Die netzpolitische Sprecherin der Linken-Bundestagsfraktion, Anke Domscheit-Berg, fordert die Europäische Union auf, mehr Einfluss auf die sozialen Netzwerke im Internet zu nehmen. "Die EU sollte offene Schnittstellen und gemeinsame Standards zwischen verschiedenen sozialen Netzwerken verpflichtend vorschreiben", sagte Domscheit-Berg der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Weiter lesen …

Schalke-Manager kündigt Rücktritt zum Saisonende an

Der Sportvorstand des FC Schalke 04, Christian Heidel, hat seinen Rücktritt zum Saisonende angekündigt. "Sportvorstand Christian Heidel hat dem Aufsichtsrat des FC Schalke 04 mitgeteilt, dass er seinen bis zum 30. Juni 2020 datierten Vertrag auf eigenen Wunsch vorzeitig auflösen, spätestens im Sommer sein Vorstandsamt niederlegen und somit seine Tätigkeit für den Club damit beenden möchte", teilte der FC Schalke 04 am Samstagabend auf seiner Webseite mit. Weiter lesen …

Gold und Silber für Eisenbichler und Geiger

Gold und Silber für Markus Eisenbichler (279,4/131,5+135,5) und Karl Geiger (131+130,5) vor dem Schweizer Überraschungsmann Kilian Peier (131+129,5/266,1) und Stephan Leyhe ist der vierte Mann beim Teamspringen der Nordischen Ski-Weltmeisterschaften am Sonntag am Bergisel in Innsbruck. Nachdem Olympiasieger Andreas Wellinger im Einzelwettbewerb auf der Großschanze auf Platz 32 das Finale verfehlte, kommt der Willinger „Upland-Adler“ wie schon in allen bisherigen Mannschaftsspringen der Saison ins Team. Weiter lesen …

Hannover: 18-Jähriger stirbt durch Stichverletzungen

In Hannover ist in der Nacht von Freitag auf Samstag ein 18-Jähriger durch Stichverletzungen ums Leben gekommen. Gegen 22:00 Uhr hatte sich nach bisherigen Erkenntnissen eine größere Personengruppe, darunter drei jeweils 18-Jährige und ein 23-Jähriger, an der Staatsoper Hannover in der Innenstadt aufgehalten, teilte die Polizei am Samstag mit. Weiter lesen …

Impfgegner sind heute die größten Kriminellen der Welt!

"Wenn Du etwas laut und oft genug sagst, egal wie lächerlich es ist, werden die Leute es glauben", sagte Herrmann Göring, Stellvertretender Reichskanzler von Adolf Hitler. Also schreien sie uns diesen Eröffnungssatz zu und es wird erwartet, dass wir es glauben. Das wirft zwei Fragen auf: Wer sind "sie"? Und warum verwenden sie verleumderische kriminelle Anschuldigungen anstelle von wissenschaftlichen Beweisen? Weiter lesen …

Norweger-Festspiele im Skiathlon

Die Wikinger stürmen Seefeld – wie schon die Sprints brachten auch die Skiathlon-Bewerbe der Langläufer bei der nordischen Ski-WM einen norwegischen Doppelschlag. Bei den Damen (7,5 km klassisch und 7,5 km Skating) war es Therese Johaug, die sich vor über 12.000 begeisterten Fans souverän vor ihrer Landsfrau Ingvild Flugstad Östberg und der Russin Natalja Neprjajewa durchsetzte. Und bei den Herren (15 km klassisch und 15 km Skating) lief Sjur Röthe für den diesmal enttäuschenden Sprint-Weltmeister Johannes Hösflot Kläbo in die Bresche, gewann vor dem Russen Alexander Bolschunov und seinem Landsmann Martin Johnsrud Sundby. Weiter lesen …

Vodafone will mit Bündnis gegen Funklöcher vorgehen

Der Mobilfunknetzbetreiber Vodafone will in Deutschland mit einem Bündnis gegen Funklöcher vorgehen. Er wünsche sich eine Allianz von Vodafone, Deutsche Telekom und Telefónica für den Ausbau der Infrastruktur gegen weiße Flecken auf der Landkarte ohne Handyempfang, sagte der Vodafone-Deutschlandchef Hannes Ametsreiter der "Welt am Sonntag". Weiter lesen …

Bundespräsident: Helmut Schmidt war nicht autoritär

Nach Ansicht von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hatte Helmut Schmidt keinen autoritären Führungsstil. Die "souveräne und konsequente Übernahme von Führungsverantwortung" habe ihm diesen falschen Ruf eingebracht, sagte Steinmeier am Samstag beim Festakt zum 100. Geburtstag des 2015 verstorbenen Altkanzlers in Hamburg. Weiter lesen …

Bremse im Gehirn stoppt Konsum von Alkohol

Ein kleiner Bereich im Gehirn, genannt Nucleus striae terminalis (BNST), sorgt dafür, dass Menschen aufhören, Alkohol zu trinken, wenn sie genug haben. Funktioniert er nicht, gibt es keine Bremse. Die Trinker schütten so lange Alkohol in sich hinein, bis sie förmlich umfallen. "Wenn ein kleiner Rausch sie nervös macht, macht der BNST seine Arbeit", sagt Karen Szumlinski, Neurowissenschaftlerin an der University of California. Weiter lesen …

Merkel fordert mehr Verständnis für Ostdeutsche

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat mehr Verständnis für Ostdeutsche gefordert. Fast 30 Jahre nach dem Mauerfall müsse man sich vor Augen führen, dass sich "trotz aller Freude über die Deutsche Einheit das Leben vieler, vieler Menschen vollständig geändert hat", sagte Merkel in ihrem am Samstag veröffentlichten wöchentlichen Video-Podcast. Weiter lesen …

Autos sollen künftig Straßenzustand erfassen

Autos sollen bei jeder Fahrt den Zustand der Straßen erfassen und melden, auf denen sie unterwegs sind. Diese Idee wollen Eyal Levenberg, Assistenzprofessor an der Dänischen Technischen Universität und sein Doktorand Asmus Skar in einem Projekt verwirklichen. So könnten eventuell nötige Reparaturen so frühzeitig beginnen, dass sich schwere Schäden vermeiden lassen. Weiter lesen …

Verhüllende Kostüme, Maskierungen am Steuer & übermäßiger Alkoholkonsum: Das ist beim Karneval 2019 zu vermeiden!

Helau und Alaaf! Bald ist es wieder so weit, und die Deutschen feiern ausgelassen in ihren buntesten Kostümierungen den Karneval. Am 28. Februar 2019 wird dieser mit der Weiberfastnacht eingeläutet und dauert offiziell etwa eine Woche bis zur Fastnacht am 5. März. Einige Karnevalstraditionen scheinen in dieser Zeit jegliche Vorschriften außer Kraft zu setzen, wie zum Beispiel das Vermummungsverbot, welches in Deutschland normalerweise bei öffentlichen Veranstaltungen oder hinterm Steuer gilt. Doch vor allem beim Autofahren können weiterhin strenge Sanktionen drohen, weshalb auch an den „tollen Tagen“ sowohl bei der Kostümierung als auch beim Alkoholkonsum besondere Vorsicht geboten ist. Weiter lesen …

Wenn Geräte absichtlich kaputt gehen– ein Verein kämpft gegen Sollbruchstellen

Hersteller gestalten Geräte oftmals so, dass diese kurz nach Ablauf der Garantie kaputtgehen. Gegen diesen Mechanismus, der sich geplante Obsoleszenz nennt, geht der Verein „Murks? Nein danke!“ seit Jahren vehement vor. Das Bewusstsein für das Problem hat der Verein bereits geschaffen, aber es fehlen noch einige wichtige Player, berichtet das russische online Magazin "Sputnik". Weiter lesen …

Dr. Frömming: Durch Studienabbrüche jährlich eine Milliarde € Steuergelder in Sand gesetzt

Auf Einladung des Arbeitskreises für Bildung und Forschung der AfD-Bundestagsfraktion waren die bildungspolitischen Sprecher der AfD aus Bund und Ländern zm vierten Mal in Berlin zusammengekommen. Erstmals konnten auch die bildungspolitischen Vertreter der Landtagsfraktionen aus Bayern und Hessen begrüßt werden. Hauptthema des Treffens war die Analyse und Bewertung des Nationalen Bildungsberichts. Weiter lesen …

Rollator, Kinderwagen & Co.: Wenn Hausbewohner vor Gericht über "Gefährte" in Flur und Hof streiten

Jedes Kind hat es, nahezu jeder Erwachsene und auch immer mehr Senioren: sein eigenes Gefährt. Was bei den einen der Roller, das Bobbycar und der Kinderwagen sind, das sind bei den anderen Fahrräder und in höherem Alter schließlich Rollatoren. All diese Fahrzeuge müssen aber auch irgendwo abgestellt werden, wenn sie nicht gerade in Gebrauch sind. Weiter lesen …

Aufzug kein Luxus: Mieter durften in fünfstöckigem Haus an den Kosten beteiligt werden

Prinzipiell wird wohl kaum jemand etwas dagegen haben, wenn in das von ihm bewohnte Mietshaus ein Aufzug eingebaut wird. Beim Transport von schweren Gegenständen, nach einem Beinbruch und beim Auszug erleichtert einem solch ein Lift das Leben erheblich. Der Streit beginnt aber häufig dann, wenn der Eigentümer der Immobilie die Kosten dafür auf die Mieter umlegen will. Weiter lesen …

Wildtier Stiftung: Bitte Rücksicht bei der Garten- und Balkonarbeit nehmen - viele Tiere schlummern noch oder befinden sich in der Aufwachphase

Draußen herrscht Frühlingswetter "light": Lila-weiße Krokusteppiche in Parks und auf Wiesen verzaubern das Auge, in den Gartencentern warten duftende Narzissen darauf in die Erde gesetzt zu werden. Klasse: Die Wetterexperten sagen uns für den Rest der Woche zweistellige Temperaturen voraus. Das Wochenende wird ein Traum. Regentropfen? Werden weggesteckt. Weiter lesen …

Elefanten-Schlammbad im Bali Zoo zieht Tausende von Besuchern aus aller Welt an

Der Bali Zoo freut sich, seinen Besuchern ein neues hautnahes Elefanten-Erlebnis mit Schlammbad (Elephant Mud Fun) anbieten zu dürfen. Besucher, die sich für dieses Halbtagespaket entscheiden, können mit den freundlichen Sumatra-Elefanten im Schlamm auf Tuchfühlung gehen und von unserem Mahout (Elefanten-Führer) mehr über das Verhalten der grauen Riesen erfahren. Weiter lesen …

DIHK lehnt Altmaiers Industrie-Strategie ab

Deutschlands Industrie lehnt Pläne von Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) klar ab, mit staatlicher Beteiligung "nationale Champions" zu schaffen. "Politische Eingriffe mit dem Ziel, bestimmte Firmen zu Champions auszubauen, sind in einer Marktwirtschaft wenig sinnvoll", sagte DIHK-Präsident Eric Schweitzer der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Weiter lesen …

Bär will "Digitalkunde" als Pflichtfach ab erster Klasse

Die Staatsministerin für Digitalisierung im Bundeskanzleramt, Dorothee Bär (CSU), hat die Forderung nach einem Handy-Verbot für unter 14-Jährige scharf zurückgewiesen und sich stattdessen dafür ausgesprochen, "Digitalkunde" als Pflichtfach ab der Grundschule einzuführen. Eine solches Schulfach ab der ersten Klasse sei "unbedingt" notwendig. "Bildung ist ohne digitale Bildung nicht mehr denkbar", sagte Bär dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Bahn-Konzern fehlen 733 Lokführer

Der wegen Verspätungen und Zugausfällen in die Kritik geratenen Deutschen Bahn fehlen in diesem Jahr 733 Lokführer. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion hervor, über die die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" in ihren Samstagausgaben berichten. Weiter lesen …

Prämien für Hausarzt-Behandlung geplant

Gesetzlich Versicherte sollen künftig Prämien erhalten, wenn sie sich immer zunächst von ihrem Hausarzt behandeln lassen. Das sieht ein Änderungsantrag zum Termin- und Servicestellengesetz von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) vor, berichtet das "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Samstagausgaben) unter Berufung auf Koalitionskreise. Weiter lesen …

Union verärgert über Alleingang der Umweltministerin

Der Alleingang von Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) für ein strengeres Klimaschutzgesetz stößt auf heftige Kritik bei der Union. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sagte "Bild": "Das einseitige Vorgehen dient weder dem Klimaschutz noch dem Erhalt von Arbeitsplätzen in Deutschland. Das Thema eignet sich nicht für persönliche oder parteipolitische Profilierung." Weiter lesen …

Bundesrechnungshof kritisiert zunehmenden Einsatz externer Berater

Kay Scheller, Präsident des Bundesrechnungshofs, hat den "zunehmenden Einsatz externer Berater" in Ministerien kritisiert. "Oft wird gar nicht die Frage gestellt, ob man die Leistung überhaupt braucht und ob man sie wirklich nicht mit eigenen Mitteln schafft", sagte Scheller der "Welt". "Es gibt Kernaufgaben, wie die Gesetzgebung, die zunächst die eigenen Beamten zu erledigen haben." Weiter lesen …

Stahlkonzern Vallourec baut 600 Stellen in NRW ab

Der Düsseldorfer Stahlrohrhersteller Vallourec (früher Mannesmann) reagiert auf die weltweite Krise der Stahlbranche. Das Unternehmen will sich von einem Werk in Nordrhein-Westfalen trennen. Zurzeit werde nach einem Käufer für das Röhrenwerk im Düsseldorfer Stadtteil Reisholz gesucht, sagte Vallourec-Deutschland-Chef Ulrich Menne dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Weiter lesen …

AKK: Fidesz muss sich als Teil der EVP beweisen

Nach einer friedlichen Zeit vergraulte die Fidesz ihre europäischen Verbündete: jetzt scheint es so, dass mit der neuen Anti Soros-Brüssel Plakatkampagne die ungarische Regierung wirklich zu weit ging. Zum Beispiel schrieb Joseph Daul, der Präsident der Europäischen Volkspartei Viktor Orbán eine Botschaft auf Twitter, erinnernd, dass die EU ihre Entscheidungen gemeinsam trifft, mit Ungarn am Tisch. Später initiierten sie eine außerordentliche Sitzung der Europäischen Volkspartei. Weiter lesen …

Familienunternehmer nennen Frauenquote "Entmündigung"

Trotz der nach wie vor geringen Besetzung von Führungspositionen in deutschen Unternehmen mit Frauen wehrt sich ein wichtiger Lobbyverband gegen mögliche gesetzliche Regelungen. "Das letzte, was wir brauchen, ist noch eine Regulierung über eine Frauenquote", sagte Reinhold von Eben-Worlée, der Präsident des Verbandes "Die Familienunternehmer", der "Welt". Weiter lesen …

Düsseldorfs Oberbürgermeister will stärker mit Köln kooperieren

Um die Engpässe am Düsseldorfer Flughafen zu beheben, erwägt Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel (SPD) eine Kooperation mit dem Airport Köln/Bonn. "Die Idee vom Flughafen Rheinland mit den beiden Standorten Düsseldorf und Köln hätte Charme. Besonders weil die beiden Flughäfen sich gut ergänzen würden, Düsseldorf als Business-Airport und Köln mit seinem hohen Cargo-Angebot", sagte Geisel dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Weiter lesen …

Börsen-Zeitung: Überraschende Dax-Stärke

Unverhofft kommt oft. Nach einem enttäuschenden Jahr 2018 mit einem Minus von rund 18 Prozent hat der Dax in den ersten acht Wochen des laufenden Jahres einen Auftakt nach Maß hingelegt. Am Freitag kletterte der deutsche Standardwerteindex erstmals seit Anfang Dezember 2018 über die Marke von 11.500 Zähler. Weiter lesen …

Rheinische Post: Organisationsversagen

Spitzenkräfte - das gilt für die Wirtschaft wie für die Politik - tun sich in aller Regel sehr schwer damit, Fehler einzugestehen. Das ist bei Innenminister Reul (CDU) anders. Als Erster sprach er von "Polizeiversagen", als das Verschwinden von Beweismitteln im Missbrauchsskandal von Lügde bekannt wurde. Weiter lesen …

Videos
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Termine
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
The FORCE Seminar - Die Macht in dir
36318 Schwalmtal
15.11.2019 - 17.11.2019
LUBKI Basiskurs „Der Junge Krieger“
01277 Dresden
22.11.2019
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Gern gelesene Artikel
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Symbolbild Bundespolizei
13 Staatsanwaltschaften suchten den Mann: Schwarzfahrer durch Bundespolizei festgenommen
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Silke Rottenberg, August 2008
Ex-Nationaltorhüterin fordert Umdenken beim DFB nach Tod von Heidi Mohr
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Bild: sparkie / pixelio.de
Vor- und Nachteile vom Autofahren
Postgeheimnis oder Spionage? (Symbolbild)
Bankgeheimnis aufgehoben: Milliardenvermögen aus Ausland gemeldet
Bild: Screenshot Youtube Video "Bargeldverbot und RFID Chip für jeden! Was plant die Bundesregierung"
Publizist Schrang: Warum die AfD „das Letzte“ ist!
Papst Benedikt XVI Bild: Fabio Pozzebom
ITCCS erhebt schwerste Vorwürfe gegen Joseph Ratzinger
Bild 1: ©istock.com/vadimguzhva
Ungewöhnliche Hobbys – Womit vertreiben wir unsere Zeit am liebsten?
Anthoine Hubert beim Formel-2-Rennen in Spielberg 2019
Formel-2-Fahrer Anthoine Hubert stirbt bei Unfall in Spa
Geöffnete Cupula mit Früchten
Hildegard von Bingen schätzte die Edelkastanie
Bild: Matthias Preisinger / pixelio.de
Mehrwertsteuer-Rückerstattung – Für wen gilt es und wie geht es?