Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Düsseldorfs Oberbürgermeister will stärker mit Köln kooperieren

Düsseldorfs Oberbürgermeister will stärker mit Köln kooperieren

Archivmeldung vom 23.02.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.02.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Thomas Geisel (2018)
Thomas Geisel (2018)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Um die Engpässe am Düsseldorfer Flughafen zu beheben, erwägt Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel (SPD) eine Kooperation mit dem Airport Köln/Bonn. "Die Idee vom Flughafen Rheinland mit den beiden Standorten Düsseldorf und Köln hätte Charme. Besonders weil die beiden Flughäfen sich gut ergänzen würden, Düsseldorf als Business-Airport und Köln mit seinem hohen Cargo-Angebot", sagte Geisel dem "Kölner Stadt-Anzeiger".

Insbesondere könne so verhindert werden, dass der Airline-Marktführer Lufthansa beide Standorte gegeneinander ausspiele. Köln hat noch Flugrechte frei, Düsseldorf hingegen platzt aus allen Nähten. Eine Kapazitätsausweitung zieht sich seit Jahren hin. Auf die Frage, ob Düsseldorf bei einem Verkauf des Bundesanteils am Köln/Bonner Flughafen zuschlagen würde, sagte Geisel: "Das würden wir uns auf jeden Fall genau anschauen." Für die mögliche Austragung der Olympischen Spiele hat Geisel konkrete Pläne für eine Aufgabenteilung beider Städte. "Düsseldorf bietet sich wegen seiner zentralen Lage an, denkbar wäre ein olympisches Dorf zum Beispiel auf dem Gelände der alten Bergischen Kaserne", sagte Geisel. Ein mögliches neues Stadion könne er sich im Gegenzug in Köln vorstellen.

Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger (ots)

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige