Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

2. Oktober 2019 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2019

elumeo SE: Beschwerde gegen Einstellung des Ermittlungsverfahrens gegen elumeo SE Manager

Rechtsanwalt Dr. Gerhard Strate hatte am 18.3.2019 im Namen und Auftrag der Geschäftsführer der in Thailand ansässigen und bis zur Einstellung der Produktion im Dezember mit der Herstellung von Schmuckwaren für die Elumeo SE befassten PWK Jewelry Company Ltd. (PWK) gegen drei geschäftsführende Verwaltungsratsmitglieder der Elumeo SE Strafanzeige wegen Betruges und wegen Untreue erstattet. Weiter lesen …

Lottozahlen vom Mittwoch (02.10.2019)

In der Mittwochs-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 3, 26, 29, 31, 33, 48, die Superzahl ist die 0. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 2466906. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 422585 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …

Yentel Caers neuer Freestyle-Weltmeister

Nach einem Tag Pause ging es am Mittwoch beim Mercedes-Benz Windsurf World Cup 2019 wieder ordentlich zur Sache. In einem spannenden Freestyle-Wettkampf wurde der neue Weltmeister gekrönt: Yentel Caers (B-16) aus Belgien konnte vom Scheitern seines Kontrahenten Youp Schmit (NB-12) profitieren und sicherte sich den 6. Platz, der zum Titel reichte. Weiter lesen …

Kleve: Löschzug Rindern gewinnt Brandweerwedstrijd

Bei den 34ten internationalen Brandweerwedstrijden in Duiven der Regio Gelderland Midden und des Kreises Kleve am Samstag, dem 28.09.2019 erreichte eine Staffel des Löschzugs Rindern der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Kleve den ersten Platz. Nach dem letzten Sieg in 2017 konnten die Kameraden aus Rindern diesen Wettkampf wieder für sich entscheiden. Weiter lesen …

Bundestagsabgeordnete reagieren skeptisch auf Johnsons Brexit-Pläne

Die deutsche Politik hat skeptisch auf die neuen Brexit-Pläne des britischen Premierministers Boris Johnson reagiert. "Boris Johnsons `finales Angebot` ist kein neues Angebot, sondern eine klare Provokation. Diese Rosinenpickerei würde die EU-Standards etwa bei Lebensmitteln untergraben und zulasten der Verbraucher gehen", sagte Franziska Brantner, europapolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, dem Nachrichtenportal T-Online. Weiter lesen …

Mehr Fahrzeugverkäufe im September

Die Zahl der Pkw-Neuzulassungen ist im September um 22,2 Prozent auf knapp über 244 600 Einheiten gegenüber dem Vorjahresmonat angestiegen. Dieser ungewöhnlich hohe Wert ist laut dem Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe (ZDK) auf den vor einem Jahr zu verzeichnenden Einbruch durch die WLTP-Umstellung zurückzuführen. Weiter lesen …

Schwächung der Sozialen Selbstverwaltung nur halbherzig zurückgenommen

Statement der Aufsichtsratsvorsitzenden des AOK-Bundesverbandes, Dr. Volker Hansen und Knut Lambertin, zum Kabinettsentwurf des Fairer-Kassenwettbewerb-Gesetzes: "Offenbar hat der Dialog und die Diskussion mit dem Bundesgesundheitsminister zumindest ein paar Früchte getragen. Die noch im Referentenentwurf vorgesehene Abschaffung der sozialen Selbstverwaltung ist vom Tisch." Weiter lesen …

Hermann: "Pharmalobby lullt Union ein"

Die Politik darf sich nicht von der Pharmaindustrie auf eine falsche Fährte locken lassen", bewertet Dr. Christopher Hermann, Vorstandsvorsitzender der AOK Baden-Württemberg und AOK-weiter Verhandlungsführer, einen dieser Tage bekannt gewordenen Entwurf eines Positionspapiers der Bundestagsfraktion der Unionsparteien. Weiter lesen …

Brexit: Johnson will keine Kontrollen an irischer Grenze

Der britische Premierminister Boris Johnson hat sich im Falle des Austritts von Großbritannien aus der Europäischen Union gegen Kontrollen an der Grenze zwischen Irland und Nordirland ausgesprochen. Man werde "unter keinen Umständen" Kontrollen an oder in der Nähe von Nordirland zulassen, sagte Johnson am Mittwoch auf dem Parteitag der Conservative Party in Manchester. Weiter lesen …

Deutsche Umwelthilfe reicht Klage für Fahrverbote in Fürth ein

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat für die Saubere Luft in Fürth Klage gegen den Freistaat Bayern beim Bayerischen Verwaltungsgerichtshof in München eingereicht. Eine Anfrage der DUH gemäß Umweltinformationsgesetz ergab, dass in Fürth der Grenzwert für das gesundheitsschädliche Dieselabgas Stickstoffdioxid (NO2) von 40 µg/m3 an mehreren Stellen teilweise erheblich überschritten wird. Weiter lesen …

In der ProSieben Premiere "Rogue One: A Star Wars Story" stehlen die Rebellen die Pläne des Todessterns

Eines der größten Rätsel des Star-Wars-Universums wird endlich gelöst: Wie gelangten die Pläne des Todessterns vor den Ereignissen von "Episode IV" in die Hände der Rebellen-Allianz? In "Rogue One" erzählt "Godzilla"-Regisseur Gareth Edwards, wie eine bunt zusammengewürfelte Bande um die toughe Jyn (Felicity Jones) auf eine selbstmörderische Mission zum Wüstenmond Jedha aufbricht. Weiter lesen …

MIT-Maschennetz verwandelt sich in Gesicht

Forscher am Massachusetts Institute of Technology (MIT) haben eine Art Formgedächtnislegierung entwickelt. Diese kann weitaus komplexere Formen annehmen als bisher bekannte Materialien. MIT-Assistenzprofessor Wim van Rees hat sich zur Premiere für ein Netz entschieden, aus dem sich bei Temperaturänderung die Gesichtskonturen von Carl Friedrich Gauß entwickeln. Weiter lesen …

Bär beklagt bei 5G-Ausbau "zu viele Bedenkenträger"

Digitalstaatsministerin Dorothee Bär (CSU) beklagt, dass es bezüglich des Aufbaus des neuen 5G-Mobilfunknetzes "zu viele Bedenkenträger" gibt. Wenn Telekommunikationsmasten aufgestellt werden sollten, versuchten viele Bürgerinitiativen oft, dies massiv zu verhindern, sagte Bär in der Sendung "Frühstart" der RTL/n-tv-Redaktion. Weiter lesen …

Tencent setzt verstärkt auf Propaganda-Games

Der chinesische Internetkonzern Tencent hat einen Stadtplanungs-Simulator entwickelt, der Propaganda für die Regierung enthält. Das an die beliebte "Sim City"-Reihe angelehnte Download-Spiel "Homeland Dream" wurde anlässlich des 70-jährigen Jubiläums der Gründung der Volksrepublik veröffentlicht und hat bereits die Spitze der chinesischen Download-Charts erobert. Weiter lesen …

Röntgen am Rücken hat meist keinen Sinn

Bei Rückenschmerzen wird in Deutschland nach Expertenmeinung zu viel geröngt. Die Ursache für die Beschwerden herauszufinden, sei "meist gar nicht möglich und nicht nötig", sagt die Marburger Medizinprofessorin Annette Becker, Co-Autorin der Versorgungsleitlinie Kreuzschmerz, im Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau". "Stattdessen werden Diagnosen gestellt, die eigentlich nur Zufallsbefunde sind." Weiter lesen …

Klöckner will neuen Dialog über die Landwirtschaft

Bundesernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) macht sich für einen neuen Dialog zwischen Verbrauchern und Landwirtschaft stark. In einem Gastbeitrag für die "Saarbrücker Zeitung" schrieb Klöckner, zu oft rutsche die Debatte über die richtige Ernährung und Landwirtschaft ab in ein Schwarz-Weiß-Denken, in Schlagworte und in Schuldzuweisungen. Weiter lesen …

Diesel-Klagen auf Rekordniveau

Die Klagen von Autokäufern gegen Hersteller und Händler von Dieselfahrzeugen haben ein neues Rekordniveau erreicht. "Die Abgasaffäre trifft die Zivilgerichte mit aller Wucht. Zehntausende neue Dieselklagen allein in diesem Jahr bringen die Justiz an ihre Kapazitätsgrenze", sagte der Bundesgeschäftsführer des Deutschen Richterbunds, Sven Rebehn, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Weiter lesen …

Fast 37 Prozent der älteren Lebensversicherungspolicen könnten gekündigt werden

Gut ein Drittel aller älteren Lebensversicherungspolicen könnte nachträglich gekündigt werden, weil unter anderem die Versicherungsnehmer bei Vertragsabschluss mangelhaft oder gar nicht über Rücktrittsrechte belehrt wurden. Das geht aus der Antwort des Bundesfinanzministeriums auf eine kleine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion hervor, die der Düsseldorfer "Rheinischen Post" vorliegt. Weiter lesen …

Neue Analyse für Atombomben ist analog

Forscher am Massachusetts Institute of Technology (MIT) haben eine neue, analoge Methode entwickelt, um die Demontage einer Atombombe zu verifizieren. Mit dieser Neuerung ist es möglich, festzustellen, ob ein gelagerter Sprengkopf noch gefährlich ist. Die Wissenschaftler haben auch einen Weg zur Verschlüsselung und Speicherung dieser Daten entwickelt, der komplett auf Computer verzichtet. Weiter lesen …

CDU-Vorsitzende Kramp-Karrenbauer: Grüne müssen Klimakonzept auf den Tisch legen

CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat die Grünen aufgefordert, in der Debatte um das Klimapaket "konkrete Vorschläge" vorzulegen. "Was genau die Grünen wollen und wie teuer ihre Pläne werden, da müssen jetzt Antworten auf den Tisch, damit wir in die Sachdebatte einsteigen können", erklärte Kramp-Karrenbauer im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Weiter lesen …

Einbußen für viele Cook-Urlauber

Der Vorstandsvorsitzende der Zurich-Versicherung, die den Schaden des insolventen Reiseveranstalters Thomas Cook reguliert, kritisiert die derzeitige gesetzliche Deckelung der Versicherungssumme für Reiseveranstalter in Höhe von 110 Millionen Euro. Weiter lesen …

Bankkunden wollen samstags beraten werden

Die Deutsche Bank sieht bei ihren Kunden immer mehr Interesse, auch am Samstag mit ihrem Bankberater zu sprechen. Vor gut zweieinhalb Jahren hatte die Bank sogenannte Regionale Beratungscenter eröffnet, über die per Telefon oder Videochat auch samstags sowie früh morgens und abends Beratungsgespräche geführt werden können. Weiter lesen …

Polen schließt sich Europarat-Boykott an

"Polen hat sich einem Boykott von einigen offiziellen Veranstaltungen der Parlamentarischen Versammlung des Europarates (PACE) durch Estland, Lettland, Litauen, Georgien und die Ukraine angeschlossen. Die polnische Delegation wird an den Feierlichkeiten anlässlich des 70-jährigen Bestehens des Europarates nicht teilnehmen, sagte ein Leiter der Delegation in Straßburg." Dies zitiert das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Berufung auf einen Bericht der "Ukrinform". Weiter lesen …

Börsen-Zeitung: Thiams Tage sind gezählt

Credit-Suisse-Chef Tidjane Thiam wird die Affäre um die Beschattung des ehemaligen Divisionsleiters Iqbal Khan nicht überstehen. Daran ändert auch der Umstand nichts, dass die vom Verwaltungsrat bei einer Zürcher Anwaltskanzlei bestellte interne Untersuchung den CEO von einer direkten Mitverantwortung freispricht. Weiter lesen …