Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Lachen-Speyerdorf: 52-Jähriger versucht Baumfällarbeiten zu verhindern

Lachen-Speyerdorf: 52-Jähriger versucht Baumfällarbeiten zu verhindern

Archivmeldung vom 02.10.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.10.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Polizei
Bild: Polizei

Am 02.10.2019 gegen 08:45 Uhr wurde die Polizei nach Lachen-Speyerdorf an den Jahnplatz gerufen, da dort ein Mann mit einem Fahrzeug absichtlich in einen Bauzaun gefahren wäre.

Nach bisherigen Ermittlungen war ein 52-jähriger Mann aus Neustadt verärgert über den Beginn der Baumfällarbeiten und machte seinem Unmut zunächst dadurch Luft, dass er mit seinem Pkw mehrfach in den Bauzaun fuhr, der die Fläche um die zu fällenden Bäume sicherte. Danach stieg er aus und beleidigte einen der Mitarbeiter der mit der Baumfällung beauftragten Firma. Der hinzugerufene Rechtsbeistand der Firma wollte über sein Mobiltelefon die Polizei verständigen.

Dies veranlasste den 52-Jährigen, den Jurist körperlich anzugehen und sein Mobiltelefon aus der Hand zu reißen. Er verschwand kurz mit dem Handy, kam kurze Zeit später jedoch wieder zurück und händigte das Telefon dem Eigentümer wieder aus. Der Jurist erlitt dabei Verletzungen am Hals. Insgesamt muss sich der 52-Jährige nun u.a. wegen Körperverletzung, Beleidigung und Sachbeschädigung verantworten.

Quelle: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße (ots)


Anzeige:
Videos
Cover des Buches "Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!"
Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige