Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

5. Februar 2016 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2016

Atom-Kompromiss zeichnet sich ab

In den Verhandlungen über die Finanzierung der atomaren Altlasten in Deutschland zeichnet sich ein Kompromiss ab. Das berichten Teilnehmer der von der Bundesregierung im Oktober eingesetzten Expertenkommission, so der "Spiegel" in seiner am Samstag erscheinenden Ausgabe. Weiter lesen …

Strengere Regeln bei Nebeneinkünften von Landräten und Oberbürgermeistern

Das nordrhein-westfälische Innenministerium verschärft offenbar die Abführungspflicht für Nebeneinkünfte von Landräten und Oberbürgermeistern. Das geht aus einem bisher noch nicht veröffentlichten Erlass des Ministeriums hervor, der dem NDR Magazin "Panorama 3" (NDR Fernsehen) vorliegt. Auslöser sind Einkünfte, die die Landräte und Oberbürgermeister für ihre Tätigkeiten im Aufsichtsrat und den Regionalbeiräten des Energieversorgers RWE zusätzlich erhalten. Weiter lesen …

SWR weist Forderung der Freien Wähler zurück

Der Südwestrundfunk (SWR) hat heute auf ein Schreiben der Freien Wähler Rhein-land-Pfalz reagiert, in dem die Partei Programmbeschwerde mit dem Antrag erhoben hat, die Partei gelichberechtigt mit anderen nicht im Landtag vertretenen Parteien an der sogenannten "Elefantenrunde" im SWR Fernsehen zu beteiligen. In dem Antwortschreiben weist Lan-dessenderdirektorin Simone Schelberg den Antrag formal und inhaltlich zurück. Weiter lesen …

Torunfall: OLG Hamm entlastet Jugendtrainer

Dieses Urteil interessiert alle Sportvereine: Das Oberlandesgericht Hamm hat die Verurteilung eines Fußballjugendtrainers aufgehoben, den das Landgericht Detmold 2015 wegen fahrlässiger Körperverletzung zu 2000 Euro Strafe unter Strafvorbehalt verurteilt hatte. Das berichtet das in Bielefeld erscheinende Westfalen-Blatt (Wochenendausgabe). Weiter lesen …

Städte- und Gemeindebund NRW rechnet mit bis zu zwei Millionen neue Flüchtlingen

Angesichts des anhaltenden Zustroms von Flüchtlingen rechnet der Städte- und Gemeindebund NRW damit, dass in diesem Jahr zwei Millionen weitere Flüchtlinge nach Deutschland kommen werden. Für Nordrhein-Westfalen wären das rund 400.000 Menschen, sagte der Hauptgeschäftsführer der Organisation, Bernd Jürgen Schneider, der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). Weiter lesen …

Petry: Ein 'Brexit' wäre fatal

Zur Debatte um einen möglichen Austritt Großbritanniens aus der EU erklärt die Vorsitzende der AfD, Frauke Petry: "Ein Austritt Großbritanniens aus der EU wäre fatal. Nicht nur, weil die Briten schon oft die mahnende Stimme der Vernunft in der Gemeinschaft waren und ein gesundes Korrektiv zum Expansionswahn und der Kompetenzsucht von Brüssel darstellten. Wir würden vor allen Dingen ein wirtschaftsstarkes Mitglied und einen bedeutenden Nettobeitragszahler verlieren. Man braucht kein Fachmann zu sein, um zu erraten, wer nach einem 'Brexit' die Hauptlast in der EU schultern müsste: Deutschland - das ohnehin schon fast die halbe Union finanziert." Weiter lesen …

Tippen auf Touchscreen lädt Handy-Akku auf

Forscher der Lanzhou University in China haben eine neue Methode entdeckt, wie sich die Akkulaufzeit von Smartphones und Tablet-Computern künftig deutlich verlängern lässt. Die mechanische Energie, die der Nutzer beim Tippen auf den Touchscreen erzeugt, soll in elektrische Energie umgewandelt werden, die wiederum zur Aufladung der Handy-Batterie verwendet wird. Möglich wird das über ein durchsichtiges Nanomaterial, das auf dem Touchscreen angebracht wird. Weiter lesen …

Kölner Polizei wegen rechter Hooligangruppen in erhöhter Alarmbereitschaft

Rechte Hooligangruppen haben sich deutschlandweit, vor allem aber in Nordrhein-Westfalen zu selbst ernannten »Bürgerwehren« zusammengeschlossen. In Köln wurden deshalb zur Weiberfastnacht die Polizeieinheiten auf 2500 Beamte aufgestockt. »Menschen, die glauben, sie müssten das Recht in die eigenen Hände nehmen«, so beschreibt Norbert Wagner, Leiter der Kriminalitätsdirektion der Kölner Polizei, diese Gruppierungen gegenüber der in Berlin erscheinenden Tageszeitung "neues deutschland" (Wochenendausgabe). Weiter lesen …

Umbau des Abschiebeknastes in Köpenick zur Asylunterkunft verzögert sich

Der Umbau des ehemaligen Abschiebegewahrsams in Berlin-Köpenick zu einer Notunterkunft für Flüchtlinge verzögert sich. Die ursprünglich bereits für Januar dieses Jahres geplante Eröffnung muss nach Angaben des Bezirksamtes Treptow-Köpenick »aufgrund baulicher und organisatorischer« Maßnahmen auf voraussichtlich Mitte März verschoben werden. Nach Informationen der in Berlin erscheinenden Tageszeitung »neues deutschland« ist einer der Hintergründe für die Verschiebung, dass der ursprünglich für die 260-Personen-Notunterkunft vorgesehene Trägerverein, das Deutsche Rote Kreuz Müggelspree, nicht bereit gewesenen sei, die Notunterkunft zu betreiben. Weiter lesen …

Lucke: AfD wird zum Sammelbecken für Radikale

AfD-Gründer Bernd Lucke hat seiner früheren Partei vorgeworfen, zum Sammelbecken für Radikale zu werden: "Nicht alle AfDler sind radikal, aber die Radikalen sammeln sich zunehmend in der AfD. Das reicht von rechtspopulistisch über verschwörungstheoretisch bis hin zu rassistisch", sagte Lucke, der die AfD im vergangenen Jahr nach einem Macht- und Richtungskampf verlassen hatte, dem Nachrichtenmagazin "Focus". Weiter lesen …

Tesla Motors' Vorstand Elon Musk bestätigt das Konzept mobiler Batterien als Range-Extender für Elektrofahrzeuge

Nomadic Power wird mobile Batterien als Range-Extender zur Miete an wichtigen Autobahnen anbieten. Ein in München ansässiger Elektroautofahrer, der beispielsweise nach Berlin reisen möchte, kann so eine mobile Nomad-Batterie an einer Autobahnstation außerhalb von München anhängen und später kurz vor Berlin wieder abgeben. Vorort genießt er die Vorteile und Freiheiten eines leichteren Elektroautos in der Stadt. Weiter lesen …

Jagddruck auf afrikanische Waldtiere nimmt zu

Die Kommerzialisierung des Buschfleischhandels hat in den Baumsavannen und Wäldern Afrikas inzwischen auch zum sogenannten "Empty Forest Syndrom" geführt. Das hat ein europäisches Forscherteam unter Federführung der Universität Frankfurt am Mai im Zuge einer Analyse über den Jagddruck für das Kongo-Waldbecken ermittelt. Weiter lesen …

Zweitwohnungssteuer: Unbegrenzt befreit

Etliche deutsche Kommunen fordern von den Menschen, die innerhalb ihrer Gemeindegrenzen eine Zweitwohnung unterhalten, die Entrichtung einer Zweitwohnungssteuer. Das ist auch höchstrichterlich gebilligt. Doch kann auf die Erhebung dieser Steuer nach Auskunft des Infodienstes Recht und Steuern der LBS in manchen Situationen verzichtet werden - zum Beispiel bei Verheirateten, die aus beruflichen Gründen eine Nebenwohnung unterhalten müssen. Weiter lesen …

Pistenspaß in jedem Alter - "Sicher im Schnee" gibt Tipps für Wiedereinsteiger und Anfänger

Skischulen stellen sich immer mehr auf die Generation 60 plus ein, denn noch nie war diese Altersgruppe so aktiv wie heute. Mit der richtigen Ausrüstung, einer guten Vorbereitung und professioneller Unterstützung durch Skilehrer kann sich jeder wieder auf die Ski trauen und den Spaß am Wintersport für sich entdecken. Die Initiative "Sicher im Schnee" von INTERSPORT und Schirmherr Felix Neureuther geben Tipps für den Pistenspaß in jedem Alter. Weiter lesen …

Minenjagdboot "Weilheim" kehrt nach Einsatz unter NATO- und EU-Kommando zurück

Am Sonntag, den 7. Februar 2016 um 10 Uhr, wird das Minenjagdboot "Weilheim" nach fast sechs Monaten Einsatz wieder in seinen Heimathafen Kiel einlaufen. Das zum 3. Minensuchgeschwader gehörige Boot beteiligte sich in den vergangenen Monaten sowohl als deutscher Beitrag am Ständigen Minenabwehrverband SNMCMG 2 (Standing NATO Mine Counter Measures Group 2) der NATO, als auch an der EU-Operation "Sophia" im Mittelmeer. Weiter lesen …

Fleischerzeugung im Jahr 2015 mit neuem Rekordwert

Im Jahr 2015 wurde in deutschen gewerblichen Schlachtunternehmen ein neuer Höchstwert bei der Erzeugung von Fleisch erzielt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, stieg die Fleischproduktion gegenüber dem Vorjahr leicht um 0,3 % (25 300 Tonnen) auf insgesamt 8,22 Millionen Tonnen. Damit wurde auch das bisher höchste Produktionsergebnis der gewerblich erzeugten Gesamtschlachtmenge aus dem Jahr 2011 (8,20 Millionen Tonnen Fleisch) übertroffen. Weiter lesen …

Auftragseingang im Verarbeitenden Gewerbe im Dezember 2015: - 0,7 % saisonbereinigt zum Vormonat

Der preisbereinigte Auftragseingang im Verarbeitenden Gewerbe war nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im Dezember 2015 saison- und arbeitstäglich bereinigt 0,7 % niedriger als im Vormonat. Für November 2015 ergab sich ein Anstieg von 1,5 % gegenüber Oktober 2015. Das im Vormonat veröffentlichte vorläufige Ergebnis wurde damit bestätigt. Im Dezember 2015 verringerten sich die Aufträge aus dem Inland im Vergleich zum Vormonat um 2,5 %. Die Auslandsaufträge nahmen dagegen um 0,6 % zu. Bezogen auf die Absatzrichtung des Auslandsgeschäfts fielen die Auftragseingänge aus der Eurozone um 6,9 %, während die Auftragseingänge aus dem restlichen Ausland um 5,5 % gegenüber November 2015 anstiegen. Weiter lesen …

BKA: 22 Ermittlungsverfahren nach Hinweisen auf Terroristen unter Flüchtlingen

Die Polizeibehörden in Bund und Ländern haben bislang 253 Hinweise erhalten, wonach sich unter den in Deutschland ankommenden Flüchtlingen auch Terroristen befinden sollen - allerdings erwiesen sich die Warnungen zum großen Teil als unbegründet: Bislang habe sich lediglich in 22 Fällen ein Anfangsverdacht für Ermittlungen ergeben, berichtet das Nachrichtenmagazin "Focus" unter Berufung auf das Bundeskriminalamt (BKA). Weiter lesen …

Kommunen verlangen Konzessions-Pflicht für Bordellbetreiber

Städte und Gemeinden verlangen, dass der Betrieb eines Bordells künftig nicht nur amtlich genehmigt werden muss, sondern dass diese Genehmigung auch Geld kostet: "Vorstellbar ist, dass Bordellbetreiber eine Konzession beantragen und dafür eine Gebühr zahlen müssen", sagte der Rechts- und Sozialexperte des Deutschen Städte- und Gemeindebunds, Uwe Lübking, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Weiter lesen …

Haseloff: Stimmung in der Bevölkerung kippt

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) hat in der Flüchtlingskrise vor einem Stimmungsumschwung innerhalb der Bevölkerung gewarnt. "Wir haben hier momentan einen Kontrollverlust, der nicht länger hinnehmbar ist", sagte Haseloff mit Blick auf die Flüchtlingszahlen im Gespräch mit der "Süddeutschen Zeitung". Kommunen und die ehrenamtlichen Helfer leisteten Großartiges in Deutschland. "Allerdings sind die Grenzen des Möglichen nahezu erreicht." Weiter lesen …

"Spiegel": Nachlässige Ermittlungen im Fall des 4-jährigen Mohamed

Im Fall des vierjährigen Mohamed, der von Silvio S. aus Brandenburg entführt, missbraucht und kurz darauf getötet wurde, hat die Berliner Polizei vorrangig gegen die Flüchtlingsfamilie ermittelt und die Suchmaßnahmen nach dem Jungen vernachlässigt. Die Beamten vermuteten Familienstreitigkeiten und sogar die Vortäuschung der Entführung, um die bevorstehende Abschiebung der bosnischstämmigen Familie zu verhindern. Das belegen Recherchen des Nachrichten-Magazins "Der Spiegel", dem mehr als 3.000 Seiten Ermittlungsakten vorliegen. Weiter lesen …

Schempp sprintet in Canmore (CAN) aufs Podium - Takanashi sorgt für Rekord

Zum Auftakt der Nordamerika-Tournee der Biathleten hat Simon Schempp beim Sprint in Canmore (CAN) den dritten Platz belegt. Nach zwei fehlerfreien Schießeinlagen und einer starken Laufleistung musste sich der 27jährige nur Martin Fourcade aus Frankreich und dem Russen Anton Shipulin geschlagen geben. Währenddessen setzte die Japanerin Sara Takanashi beim Skisprung-Weltcup in Oslo (NOR) ihre beeindruckende Siegesserie fort. Weiter lesen …

NRW: Elfjähriger findet Leiche im Gebüsch

Im nordrhein-westfälischen Kleve hat ein elfjähriger Junge am Donnerstagnachmittag eine Leiche in einem Gebüsch gefunden. Der Elfjährige hatte sich hinter das Gebüsch begeben, um zu urinieren, und dabei die Umrisse einer aus seiner Sicht mannsgroßen Puppe im Buschwerk entdeckt, teilte die örtliche Polizei mit. Weiter lesen …

Luna Schweiger: Erst Ausreißerin, jetzt Nesthocker

Viele Teenies wollen irgendwann mal von zu Hause abhauen - auch Luna Schweiger, Tochter von Schauspieler und Regisseur Til Schweiger, kennt das Gefühl. "Als ich klein war, habe ich ein paarmal meinen Koffer gepackt und bin bis zur nächsten Straßenecke gelaufen", sagte die 19-Jährige im Interview mit GALA (Ausgabe 6/16). Allerdings war die Lust aufs Ausreißen immer schnell verflogen: "Da habe ich dann gewartet, bis jemand gekommen ist." Heute ist Luna, die nach der Trennung ihrer Eltern beim Vater lebt, Nesthocker aus Überzeugung: "Die nächsten Jahre werde ich auf jeden Fall noch bei Papa wohnen. Ich bin überhaupt noch nicht bereit auszuziehen." Weiter lesen …

Matthias Schweighöfer über seinen letzten Tag: "Ich wäre mit meinen Kindern zusammen. Rumhängen, spielen, Eis essen."

Bei diesen Spaßvögeln kommt Frau kaum zu Wort: Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz haben sich bei dem gemeinsamen Film-Projekt "Der geilste Tag" (Kinostart: 25.2.) nicht nur vor der Kamera bestens verstanden, sondern auch hinter den Kulissen. In JOY (3/2016) sprechen die beiden Schauspieler über die Dreharbeiten und verraten, warum sie sich seitdem auch privat so gut verstehen: "Wir kannten uns zwar davor, hatten uns hier und da getroffen. Aber erst beim Dreh haben wir uns wirklich kennengelernt", so Fitz im Interview. "Denn so richtig tut man das ja erst, wenn man mal ein paar Krisen durchgestanden hat - und so ein Film ist eine super Basis für Krisen!" Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte klient in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Arzt Büro Doktor
Schwere Impfschäden: Arzt prangert diktatorische Corona-Politik an
Clemens Arvay (2021)
mRNA-Impfstoffe: Erste Hinweise auf Langzeitfolgen
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Karma Singh
Namhafter englischer Geistheiler Karma Singh gestorben
Impfung mit Sputnik V  - SNA, 1920, 20.10.2021 (Foto: © SNA / Maksim Blinov / Zur Bilddatenbank)
Impfstoff-Alternative?: Erster Totimpfstoff gegen Covid-19 nähert sich der Zulassung
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Bild: Screenshot RTL Stern TV /Reitschuster/ Eigenes Werk
Bei Stern TV: Falsche Impfausweise keine Urkundenfälschung
Bild: Screenshots (3): ICI / Vimeo; Komposition: Wochenblick/Eigenes Werk
Erschütternde Doku: Betroffene schildern ihr Leben mit Corona-Impfschäden
Abwehrrechte gegen den Staat nur noch für jene die sich Regierungskonform verhalten? (Symbolbild)
Erfinder der mRNA-Technologie bestätigt: Geimpfte werden Super-Verbreiter und sondern Spike-Protein ab
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Bild: SS Video: "„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt" (www.kla.tv/19775) / Eigenes Werk
„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Liste des Leidens: Die vielen schweren Nebenwirkungen der Corona-Impfungen
Bild: SS Video: "Follow-up to the 5 Doctors Discussion of the COVID Shots as Bioweapons" (https://rumble.com/vhiltf-follow-up-to-the-5-doctors-discussion-of-the-covid-shots-as-bioweapons.html) / Eigenes Werk
Ärzte warnen: Corona-Impfungen mit mRNA-Technik „wie eine Biowaffe“
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen