Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Kiew: Waffen entdeckt, aus denen Maidan-Aktivisten beschossen wurden

Kiew: Waffen entdeckt, aus denen Maidan-Aktivisten beschossen wurden

Archivmeldung vom 05.02.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.02.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Der Versuch der Räumung des Maidan durch Polizeieinheiten am 19. Februar 2014
Der Versuch der Räumung des Maidan durch Polizeieinheiten am 19. Februar 2014

Foto: Amakuha
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Wie aus einer Meldung auf der offiziellen Seite des ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko hervorgeht, sind Waffen entdeckt worden, mit denen von Dezember 2013 bis Februar 2014 auf die Maidan-Aktivisten geschossen worden war. Das berichtet die deutsche Ausgabe des russischen online Magazins "Sputnik".

Weiter heißt es auf der Webseite: "Während der Proteste auf dem Kiewer Maidan-Platz wurden mehrere Dutzend Regierungsgegner und Ordnungskräfte erschossen. Kiew behauptete mehrmals, dass eine russische Amtsperson im Winter 2013/2014 die Schießbefehle gegen die Demonstranten erteilt habe.

Im Oktober 2015 sagte der ukrainische Generalstaatsanwalt Viktor Schokin in einem Interview für die ukrainischen Zeitung Fakty, es gebe keinerlei Grund, von einer russischen Spur zu sprechen.

Untersuchung: Die Scharfschützen des Maidan waren die Aktivisten selbst

Im Mai 2015 wurde die Untersuchung eines kanadisch-ukrainischen Politikwissenschaftlers veröffentlicht, in der es hieß, dass Maidan-Kämpfer 2014 eigene Helfer und Demonstranten auf dem Kiewer Protestplatz erschossen hätten, um eine Schuld Janukowitsch vorzutäuschen.

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte synode in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige