Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

13. Februar 2016 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2016

NRW: 78.000 Polizeieinsätze in Asylunterkünften 2015

Die Polizei hat 2015 mehrere zehntausend zusätzliche Einsätze in einzelnen Bundesländern registriert. In Nordrhein-Westfalen kamen die Ordnungshüter auf fast 78.000 Einsätze allein in Zusammenhang mit Unterkünften des Landes, wie das NRW-Innenministerium der "Welt" mitteilte. Dabei handelte es sich in rund 90 Prozent der Fälle um Präsenz vor Ort, präventive Aufklärung und Information von Bürgern. Weiter lesen …

Steinmeier: Flüchtlingskrise darf keine Ausrede für Abschottung sein

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat sich erneut für mehr Engagement angesichts der weltweiten Flüchtlingssituation ausgesprochen. Die Flüchtlingskrise dürfe für Deutschland keine Ausrede für Abschottung sein. Sondern im Gegenteil, sie müsse Anstoß sein, sich noch entschiedener international zu engagieren, sagte Steinmeier auf der Münchner Sicherheitskonferenz. Im Zentrum des deutschen Engagements in den Krisenherden stehen "politische Lösungsprozesse". Weiter lesen …

Felix Loch holt Gesamtweltcup und EM-Titel

Beim Heimweltcup in Altenberg hat Rennrodler Felix Loch seinen siebten Weltcupsieg in Folge gefeiert und sich damit vorzeitig den Gesamtweltcup gesichert. Da das Rennen gleichzeitig auch als Europameisterschaft gewertet wurde, gewann Olympiasieger Loch "nebenbei" auch den EM-Titel. Beim Skifliegen in Vikersund (NOR) landete Severin Freund auf einem guten fünften Platz, während bei den Skisprung-Damen eine beeindruckende Siegesserie riss. Weiter lesen …

McAllister: Brexit würde die EU "erheblich schwächen"

Vor dem EU-Gipfel in der kommenden Woche hat der Europa-Abgeordnete und Vizepräsident der Europäischen Volkspartei, David McAllister (CDU), vor den Folgen eines "Brexit" gewarnt. "Einen Austritt eines Mitgliedstaates aus der EU hat es noch nie gegeben. Es wäre ein Sprung ins Ungewisse mit unabsehbaren Konsequenzen - was die britischen EU-Gegner ja auch beharrlich verschweigen", sagte McAllister der "B.Z. am Sonntag". Weiter lesen …

Boris Palmer will mehr Flüchtlinge abweisen

Der grüne Oberbürgermeister von Tübingen, Boris Palmer, spricht sich für einen härteren Kurs in der Flüchtlingspolitik aus. "Es sind nicht die Zeiten für Pippi-Langstrumpf oder Ponyhof-Politik", sagte Palmer im Gespräch mit dem Nachrichten-Magazin "Spiegel". "Wir müssen die unkontrollierte Einwanderung beenden. Das bedeutet nicht, dass wir niemanden mehr reinlassen, aber wir entscheiden, wer reinkommt." Die EU-Außengrenzen sollen nach dem Willen Palmers mit einem Zaun und bewaffneten Grenzern gesichert werden, um deutlich mehr Flüchtlinge als bislang abzuweisen. Weiter lesen …

Merkel: Mit Israel gemeinsam in die Zukunft schauen

Für Bundeskanzlerin Angela Merkel zeigen die Deutsch-Israelischen Regierungskonsultationen die Breite der Beziehungen zwischen beiden Staaten: Die sechsten Konsultationen finden am Dienstag (16.02.) in Berlin statt. Neben der Bundeskanzlerin und ihrem Amtskollegen Benjamin Netanjahu sind daran mehrere weitere Regierungsmitglieder beteiligt. In ihrem neuen Video-Podcast sagte Merkel, es gebe "natürlich immer die Verantwortung für die Shoah", und die müsse auch von Generation zu Generation weitergegeben werden. "Aber die Deutsch-Israelischen Regierungskonsultationen haben wir geschaffen, um auch gemeinsam in die Zukunft zu schauen." Weiter lesen …

Ärzte lehnen staatliche Cannabisagentur ab

Die Ärzteschaft sperrt sich gegen das Vorhaben der Bundesregierung, chronisch Kranken Cannabisblüten auf Kassenrezept verschreiben zu lassen. "Eine Verordnungsfähigkeit von Cannabis in Form von getrockneten Blüten und Extrakten wird abgelehnt", heißt es in einer Stellungnahme der Bundesärztekammer, berichtet das Nachrichtenmagazin "Spiegel". Weiter lesen …

Illegale Zweitlotterien im Internet

Der Klassiker LOTTO 6aus49 ist das beliebteste deutsche Glücksspiel. In Baden-Württemberg spielt jeder Fünfte regelmäßig Lotto. Nun sorgen Meldungen zu einem angeblich im Internet erzielten Jackpot-Gewinn für Verwirrung. Die Staatliche Toto-Lotto GmbH warnt vor der Teilnahme an diesen in Deutschland illegalen Online-Zweitlotterien. Weiter lesen …

Spiegel: Visegrád-Staaten wollen Balkanroute abriegeln

Die vier Visegrád-Staaten Ungarn, Polen, Tschechien und die Slowakei wollen die sogenannte Balkanroute für Flüchtlinge abriegeln. "Solange eine gemeinsame europäische Strategie fehlt, ist es legitim, dass die Staaten auf der Balkanroute ihre Grenzen schützen", sagte der slowakische Außenminister Miroslav Lajčák dem Nachrichten-Magazin "Spiegel". "Dabei helfen wir ihnen." Weiter lesen …

Wo gehobelt wird, da fallen Späne: Fragen rund um Schäden bei Handwerksarbeiten

Trotz größter Sorgfalt passiert auch Handwerkern mal ein Missgeschick: Beim Abbau fegt der Maler mit der Leiter die Lampe von der Decke, der Azubi verursacht mit dem Lötkolben Brandflecken auf dem Parkett oder der mit Dachdeckerarbeiten beauftragte Subunternehmer vergisst, die Regenschutz-Folie auf dem Dach ordentlich zu befestigen. Welche Ansprüche haben in solchen Fällen die Auftraggeber? Wer muss für den Schaden gerade stehen? Und: handelt es sich um einen Schaden oder um einen Mangel? Die Antworten liefert Michaela Zientek, Juristin der D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH (D.A.S. Leistungsservice). Weiter lesen …

Überhöhtes Selbstvertrauen schadet Investoren

Zu großes Vertrauen in den Finanzmarkt oder in die eigenen Investitionskünste ist ein Indiz für drohende Verluste beim Aktienhandel. Das hat die Forscherin Rui Yao von der University of Missouri in einer Analyse von Finanzdaten aus dem Jahr 2008 herausgefunden. Besonders anfällig für Investitionsfehler sind außer den Menschen mit zu viel Vertrauen vor allem Männer, asiatisch-amerikanische Investoren, und jene, die große Angst vor Verlusten oder ein großes Vermögen haben. Weiter lesen …

Artenvielfalt allein macht Ökosysteme nicht stabil

Eine Asynchronie über die Arten hinweg hält sowohl die Tier- als auch Pflanzengemeinschaft trotz äußerer Eingriffe stabil. Um die Existenz eines Ökosystems langfristig zu sichern, ist demnach nicht nur die biologische Vielfalt vönnöten. Das heißt: Je unterschiedlicher die Arten sich entwickeln, desto weniger stark gerät das Ökosystem ins Wanken. Dabei rückt Diversität auf Platz zwei der zu berücksichtigenden Faktoren, wie Forscher der Technischen Universitäten (TU) München http://www.tum.de und Darmstadt ermittelt haben. Weiter lesen …

Nicht nur zum Valentinstag: Gelsenkirchen ist die heimliche deutsche Hauptstadt der romantischen Bücher bei Amazon

Ob romantische Geschichte oder historischer Liebesroman: Wenn es nach dem Lesen von Büchern mit herzergreifender Literatur geht, ist Gelsenkirchen die romantischste Stadt Deutschlands. Nicht nur zum Valentinstag kauften in 2015 die Einwohner der Ruhrmetropole im Verhältnis zur Einwohnerzahl Buchtitel mit romantischem Inhalt am häufigsten. Die Liste basiert auf den Käufen gedruckter und digitaler Bücher romantischer Literatur auf Amazon pro Einwohner in deutschen Städten mit einer Bevölkerung von mehr als 100.000. Weiter lesen …

"Kirche und Sex": ZDFinfo mit einem BBC-Dreiteiler über Moralvorstellungen

Welche Moralvorstellungen der Kirche das Sexualleben der Menschen über Jahrhunderte prägte, das können ZDFinfo-Zuschauer am Dienstag, 16. Februar, ab 18.45 Uhr erfahren. Die dreiteilige Doku-Reihe "Kirche und Sex" fängt bei den zölibatären Vorstellungen der frühen Christen an und reicht bis in die Gegenwart, in der die kirchliche Lehre beim Thema Sex und Ehe nicht immer auf der Höhe der Zeit zu sein scheint. Weiter lesen …

EZB-Direktor Coeuré sieht länger anhaltende Nullzinsphase voraus

Die Europäische Zentralbank (EZB) wird ihren Leitzins nach den Worten von EZB-Direktoriumsmitglied Benoit Coeuré noch für eine länger anhaltende Zeitspanne nahe Null halten müssen. "Die Zinsen werden so lange niedrig bleiben müssen, bis wir sehen, dass sich die Inflationsrate in der Euro-Zone wieder auf unseren Zielwert von knapp unter zwei Prozent zubewegt", sagte Coeuré der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Weil sieht Seehofer als "Kronzeugen von Pegida"

Der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) sieht CSU-Chef Horst Seehofer als "Kronzeugen von Pegida". Weil bezog sich mit diesem Vorwurf in der "Neuen Osnabrücker Zeitung" auf eine Aussage seines bayerischen Amtskollegen, wonach es im Zusammenhang mit der Flüchtlingspolitik des Bundes eine "Herrschaft des Unrechts" gebe. Weiter lesen …

David Kross beeindruckte seinen Opa als Fußballer

Während seiner Schulzeit war Schauspieler David Kross eine Sportskanone. So spielte er gleichzeitig im Fußball-, Handball- und Basketballverein. "Beim Handball stand ich sogar vor der Landesauswahl. Aber der Trainer meinte, ich solle doch erst ein paar Liegestützen machen und im nächsten Jahr wiederkommen. Ich war immer ein wenig zu schmächtig", sagt der 25-Jährige der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Weiter lesen …

Laschet fordert Euro-Finanzminister und eine europäische Verfassung

Der Vorsitzende der NRW-CDU, Armin Laschet, hat sich als Konsequenz aus der Flüchtlingskrise für umfassende Schritte zur Vertiefung der Zusammenarbeit in der Europäischen Union und für eine Neubelebung der Debatte um eine Europäische Verfassung ausgesprochen. Das geht aus einem Zehn-Punkte-Papier des stellvertretenden CDU-Vorsitzenden hervor, das der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" vorliegt. Gäbe es die Europäische Union nicht, "man müsste sie jetzt gründen", schreibt Laschet. Weiter lesen …

Länder fordern mehr Geld für Flüchtlingshilfe

Die Länder fordern deutlich mehr Geld vom Bund für die Flüchtlingshilfe. "Der Bund muss sich weitaus stärker an den Flüchtlingskosten beteiligen als bisher, da er von den konjunkturellen Wirkungen der zusätzlichen Ausgaben am meisten profitiert", sagte Norbert Walter-Borjans, Finanzminister in Nordrhein-Westfalen, den Zeitungen des RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND). Weiter lesen …

Baden-Württembergs Integrationsministerin will Asylstandards senken

Baden-Württembergs Integrationsministerin Bilkay Öney (SPD) hält die deutschen Standards der Flüchtlingsaufnahme für ein Hindernis auf dem Weg zu einem europäischen Asylrecht. "Im Moment sind unsere Standards so hoch, dass viele Länder sie nicht erreichen", sagte Öney im Interview der "Welt" und fügte hinzu: "In einigen Ländern campieren die Flüchtlinge auf der grünen Wiese. Und dann kommen sie nach Deutschland und finden ein nahezu perfektes Aufnahmesystem - wenn sie in das richtige Bundesland kommen." Weiter lesen …

Hofreiter bezeichnet Seehofer als deutschen Donald Trump

Der Grünen-Fraktionschef im Bundestag, Anton Hofreiter, hat dem bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer (CSU) vorgeworfen, die politische Debatte in Deutschland im Stile eines Donald Trump zu verändern. Seehofers Funktion sei "auf jeden Fall in einem Punkt ähnlich: Wie Trump verschiebt er die Grenze der politischen Diskussion, er macht Hetze und Hysterie gesellschaftsfähig", sagte der Hofreiter in einem Interview mit der "Frankfurter Rundschau". Seehofer hatte jüngst von einer "Herrschaft des Unrechts" in Deutschland gesprochen. Weiter lesen …

Saudi-Arabien würde Bodentruppen nach Syrien schicken

Saudi-Arabiens Außenminister Adel al-Jubeir hat betont, dass Präsident Baschar al-Assad abtreten muss, wenn es Frieden in Syrien geben soll. Er sagte der "Süddeutschen Zeitung": "Der Ausgang in Syrien ist vorherbestimmt. Baschar al-Assad wird es in der Zukunft nicht mehr geben. Es kann sich um drei Monate handeln, um sechs Monate oder um drei Jahre - aber er wird nicht mehr Verantwortung für Syrien tragen. Punktum. Ein Mann, der 300.000 Menschen ermordet, zwölf Millionen vertrieben und ein Land zerstört hat, wird in Syrien keine Zukunft haben." Weiter lesen …

Heftiger Streit über liberalisiertes kirchliches Arbeitsrecht

Die Liberalisierung des Arbeitsrechts in der katholischen Kirche im Jahr 2015 hat in einem ersten Stress-Test heftigen Streit ausgelöst. Wie der "Kölner Stadt-Anzeiger" berichtet, scheiterte die Wahl eines neuen Rektors für die "Katholische Hochschule NRW" (KatHO) am mehrheitlichen Einspruch der fünf NRW-Bistümer, die Gesellschafter der bundesweit größten katholischen Wissenschaftseinrichtung mit mehr als 4600 Studierenden sind. Treibende Kräfte des Vetos waren nach Angaben der Zeitung der Kölner Erzbischof, Kardinal Rainer Woelki, und sein Generalvikar Dominik Meiering. Weiter lesen …

Österreich bietet Mazedonien Soldaten zur Grenzsicherung an

Österreich drängt Mazedonien, seine Grenzen möglichst weitgehend zu schließen und bietet dabei Unterstützung durch eigene Soldaten an. Österreichs Außenminister Sebastian Kurz sagte der "Welt": "Ich unterstütze die Überlegungen für eine zivil-militärische Mission an der griechisch-mazedonischen oder serbisch-mazedonischen Grenze. Mazedonien muss als erstes Land nach Griechenland bereit sein, den Zustrom zu stoppen". Weiter lesen …

SPD-Linke im Bundestag, im Vorstand und Jusos ziehen die Reißleine in der Flüchtlingsfrage: Nur Repressalien und keine Integration - das geht nicht."

Der linke Flügel in der SPD-Bundestagsfraktion, die SPD-Linke im Parteivorstand und der Juso-Bundesvorstand ziehen in einem gemeinsamen Papier die Reißleine in der Flüchtlingspolitik. "Immer neue populistische Vorschläge werden große Teile der SPD-Fraktion nicht mehr mitmachen", kündigte der Sprecher der Parlamentarischen Linken, Matthias Miersch, gegenüber dem RedaktionsNetzwerk Deutschland, RND, an. "Mit weiteren symbolpolitischen Asylrechtsverschärfungen ist jetzt Schluss. Weiter lesen …

Bundesbank beklagt "Zombifizierung" des Bankensystems

Der für die Bankenaufsicht zuständige Bundesbank-Vorstand Andreas Dombret hält die aktuelle Krise der europäischen Finanzbranche für beherrschbar. "Mit der Bankenkrise von 2008, als die Investmentbank Lehman Brothers zusammenbrach, ist die Situation heute trotz aller Probleme nicht vergleichbar", sagte Dombret dem Nachrichten-Magazin "Der Spiegel". Weiter lesen …

Schäuble plädiert für geldpolitische Kehrtwende

Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) will beim G-20-Ministertreffen in Schanghai Ende des Monats eine geldpolitische Kehrtwende ins Gespräch bringen. Er ist der Auffassung, dass die ultralockere Geldpolitik der vergangenen Jahre an ihre Grenzen stößt. Den Versuch, Wirtschaftswachstum mit Gelddrucken zu erkaufen, hält er für gescheitert. Das berichtet das Nachrichten-Magazin "Der Spiegel". Weiter lesen …

Biathleten ohne Top-Ten-Resultat beim US-Verfolger; Deutsche Adler ohne Flugerfolg

Beim letzten Einzelrennen in Presque Isle (USA) vor der Weltmeisterschaft erzielten die deutschen Biathleten ein durchwachsenes Ergebnis. Lichtblick bei den Damen war Franziska Preuß, die sich von Platz 36 startend auf den 14. Rang vorkämpfen konnte. Überschattet wurden die Wettbewerbe von Arnd Peiffers schwerem Sturz. Beim Skifliegen in Vikersund (NOR) belegte Severin Freund als bester Deutscher Rang zehn. Weiter lesen …

Russland will deutsche Wirtschaft umwerben

Russland will die Beziehungen zur deutschen Wirtschaft wieder deutlich intensivieren. Dazu trifft sich Premierminister Dmitri Medwedew am Samstag zu einem Business-Frühstück mit führenden Vertretern deutscher Unternehmen am Rande der Münchener Sicherheitskonferenz, berichtet am Freitag das "Handelsblatt" (Online). Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte geruch in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Arzt Büro Doktor
Schwere Impfschäden: Arzt prangert diktatorische Corona-Politik an
Clemens Arvay (2021)
mRNA-Impfstoffe: Erste Hinweise auf Langzeitfolgen
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Karma Singh
Namhafter englischer Geistheiler Karma Singh gestorben
Impfung mit Sputnik V  - SNA, 1920, 20.10.2021 (Foto: © SNA / Maksim Blinov / Zur Bilddatenbank)
Impfstoff-Alternative?: Erster Totimpfstoff gegen Covid-19 nähert sich der Zulassung
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Bild: Screenshot RTL Stern TV /Reitschuster/ Eigenes Werk
Bei Stern TV: Falsche Impfausweise keine Urkundenfälschung
Bild: Screenshots (3): ICI / Vimeo; Komposition: Wochenblick/Eigenes Werk
Erschütternde Doku: Betroffene schildern ihr Leben mit Corona-Impfschäden
Abwehrrechte gegen den Staat nur noch für jene die sich Regierungskonform verhalten? (Symbolbild)
Erfinder der mRNA-Technologie bestätigt: Geimpfte werden Super-Verbreiter und sondern Spike-Protein ab
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Bild: SS Video: "„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt" (www.kla.tv/19775) / Eigenes Werk
„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Liste des Leidens: Die vielen schweren Nebenwirkungen der Corona-Impfungen
Bild: SS Video: "Follow-up to the 5 Doctors Discussion of the COVID Shots as Bioweapons" (https://rumble.com/vhiltf-follow-up-to-the-5-doctors-discussion-of-the-covid-shots-as-bioweapons.html) / Eigenes Werk
Ärzte warnen: Corona-Impfungen mit mRNA-Technik „wie eine Biowaffe“
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen