Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft VW verschiebt Vorlage des Jahresabschlusses und Hauptversammlung

VW verschiebt Vorlage des Jahresabschlusses und Hauptversammlung

Archivmeldung vom 05.02.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.02.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Julian W. / pixelio.de
Bild: Julian W. / pixelio.de

Der VW-Konzern verschiebt "mit Blick auf noch offene Fragestellungen im Zusammenhang mit den Folgen der Abgasthematik und den daraus resultierenden Bewertungsfragen" die Vorlage seines Jahresabschlusses und auch seine Hauptversammlung. Das teilte das Unternehmen am Freitag mit.

Neue Daten für die ursprünglich für März und April anberaumten Termine soll es "zeitnah" geben. "Durch diesen Schritt will Volkswagen auch im Interesse seiner Aktionäre und Stakeholder größtmögliche Klarheit und Verlässlichkeit schaffen", hieß es in der Mitteilung. Die Terminierung der Berichterstattung zur Aufklärung der Hintergründe und Verantwortlichkeiten der Abgasthematik sei von dieser Entscheidung unberührt. Volkswagen halte am genannten Zeitrahmen fest und plane unverändert, dazu in der zweiten April-Hälfte zu informieren.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wurzel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige