Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Asylanträge beim Bamf: Hunderttausende Fälle noch offen

Asylanträge beim Bamf: Hunderttausende Fälle noch offen

Archivmeldung vom 05.02.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.02.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF)
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF)

Die Zahl der unerledigten Asylanträge bleibt weiter hoch: Im Jahr 2015 seien 280.000 Asylanträge beschieden worden, 370.000 Anträge seien gestellt aber noch nicht beschieden worden, sagte der Leiter des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (Bamf), Frank-Jürgen Weise, am Freitag.

300.000 bis 400.000 Flüchtlinge, die im vergangenen Jahr nach Deutschland gekommen seien, hätten noch keinen Antrag gestellt. Hinzu kämen die Neuankömmlinge aus dem Jahr 2016. "Es ist für die Menschen schlimm und nicht akzeptabel, so lange zu warten. Es ist für die Integration und auch für den Arbeitsmarkt schlecht." Daher sollen 2016 Arbeitsabläufe weiter verbessert und beschleunigt werden. Zudem sollen bis Mitte des Jahres 6.300 Stellen besetzt werden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte suite in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige