Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Wanka lehnt Vorstoß zur Abschaffung des Kooperationsverbots ab

Wanka lehnt Vorstoß zur Abschaffung des Kooperationsverbots ab

Archivmeldung vom 05.02.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.02.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Johanna Wanka Bild: Junge Union Deutschlands, on Flickr CC BY-SA 2.0
Johanna Wanka Bild: Junge Union Deutschlands, on Flickr CC BY-SA 2.0

Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) hält eine Abschaffung des Kooperationsverbots zur Bewältigung des starken Flüchtlingszuzugs nicht für nötig.

"Wir können die Aufgabe meistern, denn wir haben aus Pisa, Timms und anderen Studien gelernt", schreibt sie in einem Gastbeitrag für "Tagesspiegel Causa", das Online-Debattenmagazin des "Tagesspiegels". "Wir meistern die Aufgabe innerhalb des föderalen Systems - seine Stärken nutzend." Sie verweist weiter darauf, dass der Bund für die kommenden Jahre bereits Fördergelder in Milliardenhöhe beschlossen habe, etwa für die Betreuung alleinreisender minderjähriger Flüchtlinge.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte natter in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige