Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

26. September 2015 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2015

Limnologe: Kohlendioxid ernährt die Welt

Der US-amerikanischer Limnologe Sherwood Idso, Ph.D., einer der weltführenden Kapazitäten auf dem Gebiet der Wirkung von Kohlendioxid auf Pflanzen, wurde im Jahre 2001 zum Präsidenten des ,Center for the Study of Carbon Dioxide and Global Change' berufen, dass er zusammen mit seinen beiden Söhnen Craig und Keith Idso, betreibt. Zuvor war er als physikalischer Gewässerkundler im US-Landwirtschaftsministerium und an mehreren Forschungseinrichtungen tätig. Außerdem war er Professor an der Universität von Arizona in Tucson, wo er die Schichtungsstabilität und den vertikalen Wasseraustausch in Seen erforschte. Auf der 9. Internationalen Konferenz zum Klimawandel (ICCC-9) im Juli 2014 wurde Idso für sein Lebenswerk als Beitrag zur Wissenschaft ausgezeichnet. Das Europäische Institut für Klima und Energie (EIKE) veröffentlichte nun ein Interview,in dem er sich gegenüber H. Sterling Burnett vom Heartland Institute zu der Wirkung von Kohlendioxid äußerte. Weiter lesen …

1. Bundesliga: Bayern schlägt Mainz

Der FC Bayern München hat am 7. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga mit 3:0 gegen den 1. FSV Mainz gewonnen. In den übrigen Partien trennten sich Wolfsburg und Hannover 1:1, Gladbach gewann gegen den VfB Stuttgart 3:1, Hoffenheim kam zum ersten Saisonsieg mit einem 3:1-Erfolg gegen Augsburg und Leverkusen siegte gegen Bremen 3:0. Weiter lesen …

US-ausgebildete syrische Kämpfer überlassen Islamisten angeblich ihre Ausrüstung

Das Zentralkommando der Vereinigten Staaten (CENTCOM) hat eine Mitteilung erhalten, der zufolge Vertreter der syrischen Opposition, die von US-Instrukteuren ausgebildet wurden, einen Teil ihrer Ausrüstung und Munition der islamischen Gruppierung Dschabhat al-Nusra überlassen haben. Das meldet die deutsche Ausgabe des russischen online Magazins "Sputnik". Weiter lesen …

Riexinger: VW-Vorstand soll Erfolgsprämien an Belegschaft ausschütten

Nach Ansicht des Vorsitzenden der Linkspartei, Bernd Riexinger, sollte die VW-Spitze für einen Teil des Schadens aufkommen, der durch die Abgas-Manipulation entstanden ist. "Die zehn Vorstandsmitglieder müssen einen letzten Funken Anstand zeigen und die Erfolgsprämien, die sie sich aufgrund vermeintlich ökologischer Leistungen ausgezahlt haben, unter der VW-Belegschaft ausschütten", sagte Riexinger dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Kanzleramt schaltet sich in VW-Abgasskandal ein

Die Bundesregierung hat den Volkswagenkonzern zu rückhaltloser und schneller Aufklärung des Abgasskandals aufgefordert, um Schaden vom Wirtschaftsstandort Deutschland abzuwenden. Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) sagte dem "Tagesspiegel am Sonntag": "Oberstes Ziel muss es sein, Vertrauen und Glaubwürdigkeit zurück zu gewinnen. Das ist das Unternehmen nicht nur sich selbst, seinen Mitarbeitern und seinen Kunden schuldig, sondern auch dem Wirtschaftsstandort Deutschland." Weiter lesen …

Steinmeier begrüßt Einigung zwischen Moskau und Kiew auf Energielieferungen

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat die Einigung zwischen Russland und der Ukraine auf Energielieferungen für den kommenden Winter begrüßt. "Es ist gut, dass es nach langen und schwierigen Verhandlungen zu einer Einigung gekommen ist, auch wenn ich mir gewünscht hätte, dass es für eine längere Zeit Planungssicherheit für alle Seiten gegeben hätte", so Steinmeier am Samstag. Weiter lesen …

Peter Haisenko: Ist Frau Merkel reif für die Psychiatrie?

Peter Haisenko, vom Online-Magazin Anderweltonline.com resümiert in seinem neusten Artikel das Verhalten von Angela Merkel im Bezug auf die USA, Russland, Syrien und der Flüchtlingsdiskussion. Er schreibt darin: "Für viele Bürger der DDR war „Der Westen“ der Inbegriff für Wohlstand, Freiheit und Demokratie. Die USA, der Führer des Westens, waren demzufolge im Bewusstsein verankert als Hoffnungsträger, von dem nur Gutes zu erwarten ist. Sie standen damit im Gegensatz zur Sowjetunion, die als Besatzer und Unterdrücker wahrgenommen wurde. Das war der Ausgangszustand für die Menschen in der DDR und in den anderen Ostblockstaaten zu Zeiten der „Wende“. Bereits kurze Zeit später mussten viele erkennen, dass der Westen nicht das Paradies ist. Betroffen davon waren allerdings nicht diejenigen, die übergangslos in die westlichen Machtstrukturen eingegliedert worden sind. Angela Merkel gehört dazu." Weiter lesen …

VW-Skandal: Hendricks befürchtet Imageschaden für deutsche Wirtschaft

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) übt im Abgasskandal scharfe Kritik an VW und befürchtet einen erheblichen Imageschaden für die deutsche Wirtschaft: "Wenn ein deutscher Weltkonzern sich so eklatant über Umweltregeln hinwegsetzt, dann wirft das einen Schatten auf die Umweltversprechen deutscher Unternehmen", sagte Hendricks dem "Handelsblatt" (Montagsausgabe). Weiter lesen …

Gedankensteuerung lässt Gelähmten selbst gehen

Forscher des Brain Computer Interface Lab an der University of California, Irvine (UCIBCI) haben ein Gehirn-Computer-Interface entwickelt, dank dem ein Querschnittsgelähmter eine kurze Strecke gehen konnte. Das Besondere dabei ist, dass diese Gedankensteuerung keinerlei robotische Hilfsmittel wie Exoskelett-Beine erfordert. Denn das nichtinvasive System leitet Signale des Gehirns direkt an die Beine und umgeht dabei das Rückenmark. Der Patient ist im Rahmen der Machbarkeitsstudie einfach auf eigenen Beinen gegangen, wenn auch vorerst nur 3,66 Meter. Weiter lesen …

Spielende Kinder: Handy schlägt Spielekonsole

Die Zeiten, als der Computer noch der beliebteste Spielplatz für digitale Spiele war, sind längst Geschichte - Smartphones und Tablets sind mittlerweile die beliebteste Spiele-Plattform unter Kindern und Jugendlichen geworden und haben nun auch die Spielekonsolen vom Thron gestoßen. Dies geht aus der aktuellen Studie der NPD Group hervor. Demnach verwenden heute bereits 63 Prozent der Zwei bis 17-Jährigen mobile Geräte zum Videospielen. Weiter lesen …

Umfrage: Merkel verliert an Zustimmung

Die Beliebtheit von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in der Bevölkerung ist laut einer Umfrage deutlich gesunken: Auf die Frage, ob Merkel auch künftig "eine wichtige Rolle" spielen sollte, antworteten 63 Prozent der Befragten mit "Ja", wie die aktuelle Umfrage von TNS Forschung im Auftrag des Nachrichten-Magazins "Der Spiegel" zeigt. Gegenüber der Umfrage vor drei Monaten verschlechterte sich Merkels Wert damit um fünf Punkte. Weiter lesen …

SPD fordert Rückrufaktion von VW

Die SPD-Bundestagsfraktion hat Volkswagen aufgefordert, die 2,8 Millionen Fahrzeuge, die in Deutschland mit manipulierter Software ausgerüstet sind, kostenlos zu reparieren. "VW muss die manipulierten Fahrzeuge in Deutschland sofort und freiwillig in die Werkstätten rufen und die Manipulation beheben", sagte der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Sören Bartol der "Bild". Weiter lesen …

Erster Flughafen-Tower nur mit Videoüberwachung

Der erste, nur per Videoüberwachung funktionierende Flughafen-Tower wurde im schwedischen Ornskoldsvik in Betrieb genommen. Insgesamt sorgen 14 hochauflösende Kameras für eine lückenlose Überwachung. Gesteuert und kontrolliert werden sie von Mitarbeitern des 140 Kilometer entfernten Flughafens in Sunval, wie "Phys.org" berichtet. Der verwaiste, 25 Meter hohe Tower gilt als Vorreiter. Die eingesetzte Technologie wird nun auch auf anderen europäischen Flughäfen und in den USA getestet. Weiter lesen …

Formel 1: Rosberg sichert sich Pole in Suzuka

Der Mercedes-Pilot Nico Rosberg hat sich für den Großen Preis von Japan am Sonntag eine gute Ausgangsposition geschaffen und geht von Startplatz eins in das Formel-1-Rennen. Er verwies seinen Team-Kollegen Lewis Hamilton auf Position zwei. Der Williams-Pilot Valtteri Bottas fuhr vor Sebastian Vettel im Ferrari auf Startplatz drei. Weiter lesen …

Unterschätzte Gefahr: Austausch defekter Datenträger bei RAID und Server

Der Ausfall von Datenträgern im Dauerbetrieb ist kein außergewöhnliches Ereignis: Gerade bei RAID- und Server-Systemen werden laufend defekte Festplatten und SSDs ausgetauscht. "In großen Rechenzentren ist das tägliche Routinearbeit für die Techniker", erklärt Nicolas Ehrschwendner, Geschäftsführer der Attingo Datenrettung. "Der Ausfall eines einzelnen Mediums bedeutet bei modernen Systemen mit Redundanz keinen Datenverlust, der defekte Datenträger wird einfach ersetzt." Weiter lesen …

Unions-Konservative rügen Merkels Flüchtlingspolitik

Der konservative Berliner Kreis in der Union hat die Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) scharf kritisiert. Ohne Merkel direkt zu erwähnen, kritisiert die Gruppe die Entscheidung der Kanzlerin, Flüchtlinge aus Ungarn nach Deutschland fahren zu lassen. In einem Positionspapier, das dem "Handelsblatt" vorliegt, heißt es dazu: "Einladungen an alle Flüchtlinge dieser Welt, nach Deutschland zu kommen, können unser Land und unsere Gesellschaft überfordern." Weiter lesen …

Gibt es Aliens? Deutsche sind da skeptischer als Amerikaner

In einem sind sich Deutsche, Briten und Amerikaner sehr ähnlich - dem Glauben, dass es außerirdisches Leben gibt, zeigt eine Umfrage. Die Zahl der Alien-Skeptiker ist dabei unterschiedlich: Deutschland schneidet am rationalsten ab, Amerikaner geben Verschwörungstheorie der Regierung zum Besten. Das berichtet die deutsche Ausgabe des russischen online Magazins "Sputnik". Weiter lesen …

Bundesrechnungshof rügt Dobrindt für Chaos im Ministerium

Der Bundesrechnungshof übt scharfe Kritik an Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU). In einem bislang unveröffentlichten Bericht rügen die Prüfer den Aufbau der neuen Abteilung "Digitale Gesellschaft". Dobrindts Haus habe dabei "wesentliche Grundsätze eines geordneten Verwaltungshandelns nicht beachtet", es mangele an einer "strukturierten Vorgehensweise", zitiert der "Spiegel". Weiter lesen …

Jürgen Vogel: Politik muss Asyl-Kritikern zuhören

Schauspieler Jürgen Vogel hat an die Politik appelliert, auch Asyl-Kritikern Gehör zu schenken. "Diese Leute stecken in einer eigenen Problematik, die der Staat ignoriert. Aber in einer Demokratie muss man versuchen herauszufinden, welche Gründe und Ängste eine Bewegung wie beispielsweise Pegida antreiben", sagte der 47-jährige Schauspieler im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung". "Außerdem müssen wir uns eingestehen, dass es eine gewisse Bildung im Leben braucht, um die Flüchtlingskrise distanziert und differenziert zu sehen." Weiter lesen …

Fahrrad-Hersteller Kurzarbeit bei Mifa-Bike

Der Fahrrad-Hersteller Mifa-Bike aus Sangerhausen schickt ab 1. Oktober 350 Produktions-Mitarbeiter in Kurzarbeit. "Sie werden in dieser Zeit zu 30 Prozent arbeiten und zu 30 Prozent geschult", sagte Firmenchef Heinrich von Nathusius der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung. Sowohl bei der Qualität als auch bei der Produktivität müsse das Unternehmen besser werden. Zu Jahresbeginn 2016 solle die Fertigung wieder voll aufgenommen werden. "Das Auftragsbuch für das kommende Jahr ist gut gefüllt", so von Nathusius. Mit den E-Bikes sei Mifa-Bike erfolgreich. Weiter lesen …

Friedensforscherin für Gespräche mit Assad

Mit dem Flüchtlingsstrom aus Syrien wächst die Bereitschaft zu Gesprächen auch mit Syriens Machthaber Baschar al-Assad, um den Bürgerkrieg zu beenden. Einen entsprechenden Vorstoß von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) wird auch unter Friedensforschern begrüßt. "Um einen Bürgerkrieg dieses Ausmaßes zu beenden, muss man notfalls auch mit dem Teufel reden", sagte die Wissenschaftlerin Margret Johannsen vom Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik an der Universität Hamburg im Interview mit der "Neuen Presse" aus Hannover. Wenn man mit den IS-Milizen reden könnte, würde sie vorschlagen, auch mit denen zu reden. "Aber das ist eine Organisation, die auf Diplomatie keinen Wert legt", fügte Johannsen dazu. Weiter lesen …

Aufsichtsrat: Stillhalteabkommen zwischen Meyer Werft und Gewerkschaftern

Jahrelang fehlte der Papenburger Meyer Werft ein Aufsichtsrat. Wie die "Neue Osnabrücker Zeitung" jetzt berichtet, war das das Ergebnis eines Stillhalteabkommens zwischen Werft, Betriebsrat und IG Metall. Dabei beruft sich die Zeitung auf die Tonaufzeichnung einer Informationsveranstaltung, bei der sich der Meyer-Geschäftsführer Lambert Kruse an die Mitarbeiter einer Papenburger Leiharbeitsfirma gewandt hatte. Dabei soll er eingeräumt haben, dass die Geschäftsleitung der Werft nach deutschem Recht einen Aufsichtsrat hätte gründen müssen. Ein "Stillhalteabkommen mit der IG Metall, dem Betriebsrat und uns" habe dafür gesorgt, dass dies über Jahre aber kein Thema auf der Werft gewesen sei. Weiter lesen …

CDU-Generalsekretär verteidigt Gesundheitskarte für Flüchtlinge

Im Unions-internen Streit um die Gesundheitskarte für Flüchtlinge hat CDU-Generalsekretär Peter Tauber vor unkorrekten Interpretationen gewarnt. Der Begriff Gesundheitskarte erwecke fälschlicherweise den Eindruck, als wenn Flüchtlingen damit der komplette Leistungskatalog wie allen gesetzlich Krankenversicherten zustehe, sagte Tauber in einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Weiter lesen …

Bahn rechnet ab November mit weniger Flüchtlingen

Die Deutsche Bahn geht beim Flüchtlingszustrom nach Deutschland von einer Winterpause aus. Der neue Bahn-Vorstand Ronald Pofalla sagte im Interview mit der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post": "Unsere Experten rechnen mit einem witterungsbedingten Rückgang zum November hin. Im kommenden Frühjahr dürfte dann dieser Strom wieder zunehmen." Weiter lesen …

Dobrindt will Piloten besser kontrollieren

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) will die Zusammenarbeit von Flugmedizinern und dem für die Pilotenzulassung verantwortlichen Luftfahrt-Bundesamt (LBA) neu regeln. Damit reagiert er auf den Absturz der Germanwings-Maschine im März dieses Jahres, die von dem Piloten in Selbstmordabsicht gegen einen Berg in den französischen Alpen gesteuert worden war, schreibt der "Spiegel" in seiner am heutigen Samstag erscheinenden Ausgabe. Weiter lesen …

Bund gibt Kommunen mehr Geld fürs Wählen

Der Bund will den Kommunen mehr Geld für die Durchführung von Bundestags- und Europawahlen zukommen lassen. Wie die "Saarbrücker Zeitung" berichtet, soll dafür die Kostenerstattung für jeden Wahlberechtigten angehoben werden. Das geht aus einer Verordnung des Bundesinnenministeriums hervor, die der Zeitung vorliegt. Weiter lesen …

EU-Kommission stellt Türkei Visafreiheit in Aussicht

Die Brüsseler EU-Kommission hat der Türkei die Visafreiheit in zwei Jahren in Aussicht gestellt. Der für Erweiterungsfragen und Europäische Nachbarschaftspolitik zuständige EU-Kommissar Johannes Han sagte der "Welt": "Aus meiner Sicht ist es durchaus möglich, in zwei Jahren die Visumpflicht für Bürger aus der Türkei, die in den Schengen-Raum reisen, aufzuheben, wenn die vorgesehenen Bedingungen erfüllt sind." Weiter lesen …

Von der Leyen schöpft Rüstungsetat nicht voll aus

Trotz aller Strukturreformen wird Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) auch in diesem Jahr ihren Etat nicht voll ausschöpfen. Das berichtet "Bild" unter Berufung auf aktuelle Haushaltsprognosen. Danach kann bis Ende des Jahres im Rüstungsbereich eine halbe Milliarde Euro nicht wie geplant ausgegeben werden. Allein die Probleme bei der Beschaffung des Schützenpanzers "Puma" sowie des Unterstützungshubschraubers "Tiger" sorgten für rund 300.000 Euro ungewolltes Plus im Etat. Weiter lesen …

Bundestag prüft Verbindungen des NSU zur Organisierten Kriminalität

Im zweiten parlamentarischen Untersuchungsausschuss des Bundestags zum Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) sollen die Beziehungen des Trios zur Organisierten Kriminalität beleuchtet werden. "Es gab von Anfang an klare Hinweise auf Kontakte des NSU-Netzwerks zur Organisierten Kriminalität", sagte die Bundestagsabgeordnete der Linken und NSU-Expertin Martina Renner dem Nachrichten-Magazin "Der Spiegel". "Der neue Ausschuss muss dieses Thema ebenso wie die Ermittler aus diesem Bereich und ihre Quellen in den Fokus nehmen." Weiter lesen …

Constantin Film prüft weitere Fortsetzung von "Fack Ju Göhte"

Nach dem erfolgreichen Start des Kinofilms "Fack Ju Göhte 2" will die Münchner Produktionsfirma Constantin Film möglicherweise eine weitere Folge in die Kinos bringen. "Wir sprechen derzeit mit allen Beteiligten darüber, was für Möglichkeiten es für einen dritten Teil gibt", sagte Martin Moszkowicz, Vorstandvorsitzender von Constantin Film, der "Süddeutschen Zeitung". Er fügte an, dass es noch keine endgültige Entscheidung gebe. Weiter lesen …

NDR Rundfunkrat stimmt Jahresabrechnung 2014 zu

Die Jahresabrechnung des NDR für das Jahr 2014 weist bei einem Haushaltsvolumen von rund 1,1 Milliarden Euro als handelsrechtliches Ergebnis einen Überschuss von 23,3 Millionen Euro aus. Zu dem Überschuss tragen allerdings 73,8 Millionen Euro Beitragsmehrerträge bei, die der NDR bis Anfang 2017 nicht verwenden darf. Sie müssen getrennt vom übrigen Vermögen des NDR angelegt werden. Der NDR Rundfunkrat hat der Jahresabrechnung am Freitag, 25. September, in Hamburg zugestimmt. Weiter lesen …

Bestsellerautor Henning Mankell über Flüchtlingsschicksale

Der schwedische Schriftsteller Henning Mankell und Bestsellerautor sagt im Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.-über die Flüchtlinge in der Realität und in seinem Werk: "Ich glaube, dass es in Europa viel Heuchelei in der Art gibt, wie die Flüchtlinge gezählt werden. Auf fünfhundert Einwohner kommt hier vielleicht ein Flüchtling, das ist sehr wenig. Die meisten Flüchtlinge gehen von einem armen Land in ein anderes. Es ist also schon geheuchelt, wenn man sagt, wir würden von Flüchtlingen geflutet - das werden wir nicht." Weiter lesen …

Cornelia Funke, wie es zur Gründung ihres eigenen Verlags "Breathing Books" kam

In einem Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.) berichtet Cornelia Funke, dass der amerikanische Verlag, der bisher Funkes "Reckless"-Serie auf englisch herausbrachte, für "Das goldene Garn", den dritten Band der Reihe, Änderungswünsche hatte, die Funke nicht erfüllen wollte. "Der Verlag hat mir dann angeboten, die Rechte an der Serie zurückzugeben, ohne dass ich etwas bezahlen muss - das ist sehr großzügig. Ich muss nicht mal die Übersetzungskosten tragen", sagt Funke. Weiter lesen …

Videos
Bild: Erwin Lorenzen / pixelio.de
Das neue Paradigma der Gesundheitsversorgung - dritter Teil
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gramm in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
In Berlin stürzen sich 6-8 Polizisten auf einen harmlosen Mann (Symbolbild)
Weltweite Demonstrationen wegen menschenverachtender Corona-Maßnahmen durch Weltregierung(en)
Wie in alten Zeiten: Eine Regierung, eine Meinung, ein Befehl (Symbolbild)
Dr. Bodo Schiffmann: Totes Kind durch Maske, Faschisten in der Regierung, Bayern und Notstand in Deutschland!
Bild: Screenshot Video: "Exklusiv-Interview: Gigantische Klage gegen Prof. Christian Drosten & Umfeld." (https://youtu.be/gvB0vuM5bek) / Eigenes Werk
Gigantische Milliarden Klage gegen Prof. Christian Drosten, WHO und Umfeld
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Angela Merkel und ihr Ideengeber Richard Graf Coudenhove-Kalergi
Die geplante Zerstörung Europas: Angela Merkel und der Coudenhove-Kalergi-Plan
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Irland führt den Digitalen Gesundheitspass ein. Bild: AN / Eigenes WErk
Irland wird zum Corona-Überwachungsstaat: Digitaler Gesundheitspass eingeführt
Dr. Bodo Schiffmann (2020)
Dr. Bodo Schiffmann: Ein weiteres Kind ist möglicherweise am dem Maskengebrauch gestorben - Bitte werdet wach
Arizona Wilder (hier auf deutsch)
David Icke & Arizona Wilder auf deutsch: Enthüllungen einer Muttergottheit!
ClO2 im Blut
Der Chlordioxid Durchbruch in Südamerika
Dr. Bodo Schiffmann (2020)
Zensiert: Dr. Bodo Schiffmann zu den aktuellen Corona-Zahlen in Griechenland
Karl Lauterbach (2017)
Lauterbach: Corona-Krise wird eine ganze Generation ein Leben lang beschäftigen
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Coronavirus (Symbolbild)
American Centers for Disease Control: 94% der Covid-"Todesfälle" waren falsche Diagnosen!
Symbolbild
Gesundheitsamt stürmt Schule in Schutzanzügen und macht Zwangstest an 9 und 10 jährigen