Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik CDU verteidigt Beschwörungsformel "Wir schaffen das"

CDU verteidigt Beschwörungsformel "Wir schaffen das"

Archivmeldung vom 26.09.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.09.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Flüchtlinge am Wiener Westbahnhof, die zu Tausende Richtung Deutschland weiterreisen.
Flüchtlinge am Wiener Westbahnhof, die zu Tausende Richtung Deutschland weiterreisen.

Foto: Bwag
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Generalsekretär Peter Tauber: Kanzlerin zeigt Mitgefühl und Zuversicht Osnabrück. CDU-Generalsekretär Peter Tauber sieht keine Gefahr, dass sich die von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) in der Flüchtlingsdebatte geäußerten Appelle abnutzen könnten.

Es sei eine Stärke der Kanzlerin, dass sie sowohl Mitgefühl zeige als auch Zuversicht vermittele, sagte Tauber der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Diese hatte mehrfach erklärt "Wir schaffen das" und "Wer, wenn nicht wir". Manche glaubten noch immer, "mit ein paar weiteren Gesetzen" das Flüchtlingsproblem lösen zu können. " Aber das wird so nicht sein, sondern wir werden uns noch länger dieser gewaltigen Aufgabe stellen müssen", sagte Tauber.

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung (ots)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lahm in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige