Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik CDU-Vize Laschet nennt Flüchtlingspaket "umfassendste Verschärfung der Asylgesetzgebung" der letzten 20 Jahre

CDU-Vize Laschet nennt Flüchtlingspaket "umfassendste Verschärfung der Asylgesetzgebung" der letzten 20 Jahre

Archivmeldung vom 26.09.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.09.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Armin Laschet (2014)
Armin Laschet (2014)

Foto: Olaf Kosinsky
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

CDU-Vize-Chef Armin Laschet hat das Gesetzespaket zur Bewältigung der Flüchtlingskrise als "die umfassendste Verschärfung der Asylgesetzgebung in den letzten 20 Jahren" bezeichnet. In absehbarer Zeit werde man keine weitere Bundesgesetzgebung benötigen, sagte Laschet der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post".

"Jetzt liegt der Ball im Feld der Länder - die müssen nun mit gutem Management die Versorgung der Flüchtlinge gewährleisten und mit der Integration beginnen", betonte Laschet. NRW Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) werde nun nicht mehr "wie seit Monaten alles auf den Bund schieben können, wenn in den NRW-Kommunen Chaos herrscht".

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bruder in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige