Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

17. Oktober 2014 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2014

Seehofer will mehr internationale Verantwortung durch Stärkung der Bundeswehr

CSU-Chef Horst Seehofer will mit einer Stärkung der Bundeswehr eine gewichtigere Rolle Deutschlands in der Welt erreichen. Das kündigte der Ministerpräsident in einem Gespräch mit der Wochenend-Ausgabe der "Süddeutschen Zeitung" an. Seehofer legte dabei erstmals sein Konzept einer erneuerten CSU-Außenpolitik vor, das er an diesem Samstag offiziell bei einem Parteitreffen der Außen- und Sicherheitspolitiker in Nürnberg präsentieren will. Bei der Bundeswehr "haben wir einen gewaltigen Nachholbedarf", sagte Seehofer. Weiter lesen …

Jochen Esser fordert Neuwahlen in Berlin

Der finanzpolitische Sprecher der Berliner Grünen, Jochen Esser, hat Neuwahlen in der Stadt gefordert. Hintergrund sind die angekündigten Rücktritte des Regierenden Bürgermeisters Klaus Wowereit und des parteilosen Finanzsenators Ulrich Nußbaum. Dieser hatte am Freitag angekündigt, er werde sich am 11. Dezember zeitgleich mit Wowereit zurückziehen. Weiter lesen …

Goldproduktion in Russland wächst

Radio „Stimme Russlands" berichtet heute: "Russland steigert die Goldproduktion weiter: Die Gewinnung von Golderz und goldhaltigen Konzentraten ist von Januar bis September um 11,6 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum gewachsen, teilte die Statistikbehörde Rosstat am Freitag mit." Weiter lesen …

Experte rät Nahles von schnellem Entwurf für Tarifeinheitsgesetz ab

Der Düsseldorfer Ökonom und frühere Vorsitzende der Monopolkommission, Justus Haucap, hält es für falsch, dass Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) Anfang November ein Gesetz zur Tarifeinheit vorlegen will, das den Einfluss kleinerer Spartengewerkschaften zurückdrängen dürfte: "Von einem schnellen Entwurf für ein Gesetz zur Tarifeinheit ist abzuraten. Die Koalitionsfreiheit ist grundgesetzlich geschützt - und zwar im positiven wir im negativen Sinne", sagte Direktor des Düsseldorfer Instituts für Wettbewerbsökonomie dem "Handelsblatt" (Onlineausgabe). Weiter lesen …

AfD-Sprecher: Keine begnadetere Populistin als Merkel in Deutschland

Konrad Adam, einer der Sprecher der AfD, hat in einem Beitrag für die F.A.Z. (Samstagsausgabe) den Vorwurf zurückgewiesen, die AfD sei eine populistische Partei: Vielmehr "dürfte es in ganz Deutschland keine begnadetere Populistin geben als Angela Merkel", schreibt Adam in einer Antwort auf den Beitrag der SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi, die in der F.A.Z. vom 16. Oktober ein "breites Bündnis gegen die AfD" gefordert hatte. Weiter lesen …

Ifo-Chef Sinn: EZB-Programm möglicherweise Testballon für Anleihekäufe

Der Chef des Münchner Ifo-Instituts, Hans-Werner Sinn, sieht den von der Europäischen Zentralbank (EZB) geplanten Ankauf von besicherten Kreditpaketen (ABS) als Vorläufer für eine quantitative Lockerung (QE) mit großangelegten Anleihekäufen: "Das ABS-Programm ist möglicherweise nur ein Testballon", sagte Sinn dem "Handelsblatt" (Onlineausgabe). "Ich hoffe, die EZB wartet zumindest, bis der EuGH zum OMT-Programm Stellung genommen hat, denn QE heißt ja wieder, dass man Staatspapiere kauft." Weiter lesen …

Unions-Politiker schließen Waffenlieferungen an PKK nicht aus

In der Union mehren sich die Stimmen, die mit einer Einbindung der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK in den Kampf gegen die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) liebäugeln und dabei auch Waffenlieferungen nicht ausschließen. Der Obmann der Unions-Fraktion im Auswärtigen Ausschuss des Bundestages, Roderich Kiesewetter, begründet dies mit der besonderen Lage der nordsyrischen Kurdenstadt Kobane, die "wirklich verzweifelt" sei: "Eine Lösung ist nur mit der Türkei und anderen regionalen Akteuren zu finden, auch die türkischen Interessen sind zu berücksichtigen", sagte der CDU-Politiker dem "Handelsblatt" (Onlineausgabe). Weiter lesen …

NRW-CDU: Landeseigene Warhol-Bilder kaum noch zu retten

Der kulturpolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Düsseldorfer Landtag, Thomas Sternberg, befürchtet, dass die geplante Versteigerung von zwei Werken des Künstlers Andy Warhol aus öffentlichem Besitz in Nordrhein-Westfalen nicht mehr verhindert werden kann: "Ich gehe daher davon aus, dass die Warhol-Bilder kaum noch zu retten sind", sagte Sternberg dem "Handelsblatt" (Online-Ausgabe). Weiter lesen …

EU-Parlamentschef Schulz: Bulc muss Abgeordnete noch überzeugen

Für die designierte slowenische EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc wird die Anhörung im EU-Parlament am kommenden Montag zu einer harten Bewährungsprobe: "Sie wird sich intensiv vorbereiten und die Abgeordneten überzeugen müssen, die sie wie jeden anderen Kandidaten auf ihre fachliche und persönliche Eignung prüfen werden", sagte EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) dem "Tagesspiegel" (Samstagsausgabe) mit Blick auf die slowenische Kandidatin. Weiter lesen …

VENUS Award krönt außergewöhnliche Stars und Aussteller

Auch die 18. Berliner Erotik- und Lifestylemesse VENUS verzeichnet nach dem Startschuss wieder einen wahren Besucherandrang. Während Stars und Aussteller die Massen tagsüber mit neuen Trends und Shows begeistern, durften sie sich gestern Abend auf das traditionelle Highlight – die VENUS-Award-Verleihung – freuen. Bei Red-Carpet-Feeling nahmen die Nominierten Preise unterschiedlicher Kategorien entgegen und ließen den Gala-Abend bei einer extravaganten Feier im Ellington Hotel Berlin ausklingen. Weiter lesen …

Innenminister wollen Islamisten Personalausweis entziehen

Bund und Länder haben sich auf schärfere Regeln für gewaltbereite Islamisten verständigt, die in Kampfgebiete in Syrien oder im Irak ausreisen wollen: Ihnen soll künftig der Personalausweis entzogen werden können. Das beschlossen Bundesinnenminister Thomas de Maizière und seine Länderkollegen am Freitag bei einem Treffen in Berlin. Eine entsprechende Regelung soll kurzfristig erarbeitet werden. Weiter lesen …

Ginge es der Bundesrepublik ohne Wiedervereinigung besser?

"Ohne Wiedervereinigung würde die Bundesrepublik heute besser da stehen" - an dieser Behauptung halten Millionen Deutsche fest. Das ZDF prüft anlässlich des Jubiläums "25 Jahren Mauerfall" bekannte Mythen über Wiedervereinigung und DDR -und benötigt dafür die Expertise aus der Bevölkerung. Unter zdfcheck.zdf.de starten ab heute, 17. Oktober 2014, fünf Checks deutsch-deutscher Mythen. Weiter lesen …

ASEM-Gipfel findet keine Lösung für Ukraine-Konflikt

Die Staats- und Regierungschefs der ASEM-Staaten aus Europa und Asien haben auf ihrem Gipfel in Mailand keine gemeinsame Haltung zum Ukraine-Konflikt gefunden. Es habe eine "offene und konstruktive" Diskussion gegeben, heißt es lediglich in der Abschlusserklärung. Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte sich zuvor "enttäuscht" über den Verlauf der Beratungen gezeigt. Sie war in Mailand am Rande des Gipfels auch mit Russlands Präsident Putin und dem ukrainischen Präsidenten Poroschenko zusammengetroffen. Weiter lesen …

Linke gegen Wiedereinführung von Studiengebühren

Matthias Höhn, Bundesgeschäftsführer der Linken, hat sich gegen die Wiedereinführung von Studiengebühren ausgesprochen und den jüngsten Vorschlag des Präsidenten der Hochschulrektorenkonferenz, Horst Hippler, kritisiert. Überall in den vergangenen Jahren seien Studierende "auf die Straße gegangen, um gegen die Einführung von Studiengebühren oder für deren Abschaffung zu demonstrieren", erklärte Höhn am Freitag. Weiter lesen …

Zu schlechte Noten - Bayerns Neonazi-Richter fiel in Berlin durch

Der in Bayern entlassene Proberichter mit Neonazi-Vergangenheit hat zuvor versucht, in Berlin einen Job in der Justiz zu bekommen. Nach Informationen des "Tagesspiegel" hatte sich der aus Teltow stammende Maik. B., Frontmann der Neonazi-Band "Hassgesang", vor einem Jahr in der Hauptstadt beworben. Das Kammergericht lehnte seine Bewerbung wegen mangelnder fachlicher Qualifikationen jedoch ab. Weiter lesen …

Fußball: Rudi Völler lobt Gladbachs Sportdirektor

Bayer Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler ist voll des Lobes über seinen Amtskollegen Max Eberl von Borussia Mönchengladbach. "Max ist ein sehr angenehmer, pfiffiger und kompetenter Gesprächspartner. Ich habe ihn schätzen gelernt", sagte Völler der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). Weiter lesen …

Produktrückruf

Die Firma Könecke ruft aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes das Produkt "Könecke Deutsches Corned Beef" und "Redlefsen Deutsches Corned Beef" (SB-Packung in Scheiben) zurück, das im Handel bei Dohle, Penny, Aldi Nord und Kaufland vertrieben wurde. Verbraucher, die das Produkt gekauft haben, werden gebeten, dieses nicht zu verzehren. Weiter lesen …

Die „friedlichen“ Kriege der Europäischen Gemeinschaft

Radio "Stimme Russlands" berichtet: "Die Militäroperation 2011 in Libyen, die Wirtschaftskrise, die neokolonisatorische Politik, die fast zum Untergang vieler Länder geführt hätte… Ungeachtet all dessen wurde der Europäischen Gemeinschaft 2012 der Friedennobelpreis verliehen. Offiziell für die Arbeit an der Vereinigung Europas und seine Verwandlung aus einem "Kontinent des Krieges in einen Kontinent des Friedens". Aber wofür denn tatsächlich?" Weiter lesen …

CSU-Bundestagsabgeordnete nach Flüchtlingsvorstoß im Internet bedroht

Die CSU-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des Ausschusses für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Dagmar Wöhrl, sieht sich massiven Bedrohungen ausgesetzt, nachdem sie sich für eine Unterbringung von Flüchtlingen in Privathaushalten ausgesprochen hat. Sie sei "erschüttert, in welcher Form ich per Facebook, Twitter, über meine Homepage und per Telefon angegangen und beschimpft wurde", sagte Wöhrl im Interview mit dem "Handelsblatt" (Online-Ausgabe). Weiter lesen …

Mit dem Wohnmobil den Herbst genießen

Wer die warmen Temperaturen im Herbst noch für Wanderungen nutzen möchte und mit seinem Wohnmobil unterwegs ist, für den hat der ADAC Verlag attraktive Stellplätze in deutschen Wanderregionen zusammengestellt. Orientierung dazu bietet der aktuelle Stellplatzführer, der europaweit über 4 500 Plätze auflistet. Darin finden sich detaillierte Informationen zu Lage, Zufahrt, Ausstattung und Einrichtungen der Stellplätze. Weiter lesen …

Walter und Peter Kohl zum Buch von Heribert Schwan und Tilman Jens "Vermächtnis - Die Kohl-Protokolle"

Nach erster Durchsicht des von den Autoren Dr. Heribert Schwan und Tilman Jens geschriebenen Buchs "Vermächtnis - Die Kohl-Protokolle" ist aufgefallen, dass das Buch in Bezug auf uns falsche Tatsachenbehauptungen enthält. So werden wir im Zusammenhang mit der Trauerfeier für unsere Mutter im Juli 2001 und die hierfür angekündigte Teilnahme des Bundeskanzlers a.D. Gerhard Schröder mit den an unseren Vater gerichteten Worten zitiert. Weiter lesen …

Männer mögen fröhliche Frauen

Unsere Körperbewegungen sagen oft mehr über uns aus, als wir wahrhaben wollen. So ist es nicht nur schwieriger, bei non-verbaler Kommunikation zu täuschen, es kann sogar zuverlässig auf den emotionalen Zustand geschlossen werden. Eine Forschergruppe um Prof. Dr. Marina Pavlova von der Radiologischen Universitätsklinik Tübingen ging Geschlechtsunterschieden bei der Wahrnehmung von Körpersprache auf den Grund und fand, dass es dabei auf die Emotion ankommt. Weiter lesen …

Umfrage: Handynutzer schützen ihre Geräte besser

Viele Nutzer von Mobiltelefonen schützen ihre Geräte sehr viel besser vor unbefugten Zugriffen als noch vor zwei Jahren. Knapp drei Viertel der Handynutzer (72 Prozent) verwenden Sicherheitsmechanismen wie Passwort-, Muster- oder Codeabfragen nach kurzen Nutzungspausen. 2012 hatte erst jeder Dritte (33 Prozent) eine solche zusätzliche Abfrage aktiviert. Das ergab eine aktuelle Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbands Bitkom. Weiter lesen …

NABU und LBV: Habicht ist "Vogel des Jahres 2015" - Illegale Verfolgung bedroht den Greifvogel

Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) und sein bayerischer Partner, der Landesbund für Vogelschutz (LBV), haben den Habicht (Accipter gentilis) zum "Vogel des Jahres 2015" gewählt. Auf den Grünspecht, Vogel des Jahres 2014, folgt damit ein Greifvogel, der wie viele andere seiner Verwandten immer noch der illegalen Verfolgung ausgesetzt ist, obwohl die Jagd auf den Habicht seit den 1970er Jahren verboten ist. Weiter lesen …

Die steinzeitlichen Wurzeln der Schriftzeichen

Bereits vor 12.000 Jahren erschufen Steinzeitmenschen auf dem Berg Göbekli Tepe in der heutigen Türkei ein Höhenheiligtum, das sich einer entwickelten Bildsprache bediente. Prof. Dr. Ludwig Morenz, Ägyptologe an der Universität Bonn, stellt in seinem Buch dar, wie diese frühen Vorläufer der Schriftzeichen zu einer kulturellen Revolution im Denken und Handeln der Menschen führte. Weiter lesen …

Gastgewerbeumsatz im August 2014 real um 1,4 % gestiegen

Die Unternehmen des Gastgewerbes in Deutschland setzten im August 2014 real 1,4 % und nominal 3,6 % mehr um als im August 2013. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, lag im Vergleich zum Vormonat der Umsatz im Gastgewerbe im August 2014 kalender- und saisonbereinigt real und nominal jeweils um 1,7 % höher als im Juli 2014. Weiter lesen …

SPD-Minister wollen schnelleren Asyl-Schutz für Terror-Flüchtlinge

Die SPD-regierten Länder wollen für Flüchtlinge aus "extrem unsicheren Herkunftsländern" ein beschleunigtes Asylverfahren in Deutschland. Diese Menschen müssten "grundsätzlich und ganz schnell Schutz und Hilfe erhalten", heißt es in einem der "Rheinischen Post" vorliegenden Positionspapier der SPD-Politiker für die Innenministerkonferenz, die am Freitag in Berlin tagt. Weiter lesen …

Nahles will Anfang November Gesetz zur Tarifeinheit vorlegen

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles will Anfang November ein Gesetz zur so genannten Tarifeinheit vorlegen. Das kündigte die SPD-Politikerin exklusiv im rbb-Inforadio an. Der Entwurf gehe jetzt in die kleine Ressortabstimmung mit dem Bundesjustiz- und dem Bundesinnenministerium, um insbesondere verfassungsrechtliche Fragen zu prüfen. "Ich bin aber ganz optimistisch, dass das, was wir vorlegen, auch den Test Verfassungsgericht bestehen kann", sagte Nahles dem Sender. Weiter lesen …

Rückschlag für Samaras: Griechen sollen unter Aufsicht bleiben

Innerhalb der Regierungen der Euro-Zone gibt es dem Vernehmen nach eine Mehrheit, die Griechenland weiterhin unter ihrer Aufsicht behalten will. Griechenland sei trotz aller Erfolge in der Haushaltskonsolidierung – anders als von Ministerpräsident Antonis Samaras angestrebt – noch nicht in der Lage, allein an den Kapitalmärkten bestehen zu können, sagten mehrere Personen aus dem Umfeld der Troika der "Welt". Weiter lesen …

Drohnen für OSZE-Mission in der Ostukraine nicht einsetzbar

Der Einsatz von Bundeswehr-Drohnen im Auftrag der OSZE in der Ostukraine könnte bereits an technischen Problemen scheitern. Wie "Bild" unter Berufung auf Bundeswehrkreise berichtet, sind die unbemannten Flieger vom Typ "Luna" nur bis minus 19 Grad einsetzbar. Diese Temperaturen werden aber bei Flughöhen zwischen 3000 und 5000 Metern im kalten ukrainischen Winter deutlich unterboten. Weiter lesen …

Ebola: "Ärzte ohne Grenzen" kritisiert zögerliche Haltung der EU

Nach dem Treffen der EU-Gesundheitsminister in Brüssel hat die Organisation "Ärzte ohne Grenzen" die zögerliche Haltung der Europäischen Union im Kampf gegen die Ebola-Epidemie im Westen Afrikas scharf kritisiert. "Durch früheres entschiedenes Handeln hätte die Epidemie eingegrenzt werden können", sagte Tankred Stöbe, Vorstandschef der deutschen Sektion der Organisation der "Frankfurter Rundschau". Weiter lesen …

Wissenschaftsvertreter: Akademiker sollten fürs Studium zahlen

Kurz nach Abschaffung regulärer Studiengebühren fordern führende Vertreter der Wissenschaft, wieder einen finanziellen Beitrag von Akademikern einzuführen: "Die Hochschulen sind jetzt schon völlig unzureichend ausgestattet. Studienbeiträge können sinnvoll die staatliche Finanzierung ergänzen", sagte der Präsident der Hochschulrektorenkonferenz, Horst Hippler, der "Süddeutschen Zeitung". Die öffentliche Ablehnung werde sich ändern, wenn man sehe, wie an Hochschulen noch stärker gespart werden müsse. Wegen der angespannten Haushalte werde bald auch die Politik umdenken, so Hippler. In den Bundesländern sehe er "schon jetzt diese Debatten, an allen Ecken und Enden". Weiter lesen …

CDU-Flügel verschicken Antrag zu Steuerbremse an Delegierte

Der Druck auf CDU-Chefin Angela Merkel, die kalte Progression abzuschaffen, wird in der eigenen Partei immer größer. Nach einem Bericht von "Bild" wollen die Mittelstandsvereinigung (MIT) und der Arbeitnehmerflügel (CDA) einen entsprechenden Beschluss auf dem CDU-Parteitag Anfang Dezember in Köln erzwingen. Dazu werden von heute (Freitag) an etwa 1.000 persönliche Briefe und 20.000 Flugblätter an die zusammen etwa 40.000 Mitglieder von MIT und CDU versandt, wie die Zeitung berichtet. Weiter lesen …

Condor-Chef Teckentrup kritisiert BER-Chef Mehdorn

Ralf Teckentrup, Chef der drittgrößten deutschen Fluglinie Condor, hat Berlins Flughafen-Chef Hartmut Mehdorn scharf für seine öffentlich geäußerte Vermutung kritisiert, es gebe ein "Komplott der Lufthansa und des Frankfurter Flughafens gegen Berlin": "Herr Mehdorn sollte lieber zusehen, dass aus seinen zweieinhalb Jahren BER-Verspätung keine fünf Jahre werden. Er ist Airport-Chef, da darf man erwarten, dass er seine Großkunden gleich behandelt", sagte Teckentrup dem "Tagesspiegel". Weiter lesen …

Deutsche Geiseln: Steinmeier schickt Krisenbeauftagten auf Philippinen

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier hat angesichts der Drohung islamistischer Terroristen auf den Philippinen, zwei deutsche Geiseln zu ermorden, einen Krisenbeauftragten in die Region entsandt. Das berichtet die "Bild-Zeitung" unter Berufung auf Angaben aus dem Auswärtigen Amt. Dieser sei bereits eingetroffen und soll Gespräche führen, um die Freilassung der Geiseln zu erreichen. Weiter lesen …

UN-Sicherheitsrat: Vollversammlung wählt neue Mitglieder

Die Vollversammlung des UN-Sicherheitsrates hat am Donnerstag fünf neue nicht-ständige Mitglieder gewählt. Während Angola, Malaysia und Venezuela in ihren Staatengruppen keine Gegenkandidaten hatten, konkurrierten Spanien, Neuseeland und die Türkei um zwei Sitze für die westlichen Staaten: Neuseeland erhielt bereits im ersten Wahlgang die nötigen Stimmen, Spanien konnte sich erst im dritten Wahlgang gegen die Türkei durchsetzen. Weiter lesen …

James Franco: Mit Boxen baue ich meinen Frust ab

Wenn James Franco, US-Schauspieler, Regisseur und Schriftsteller, trotz seines Erfolges mal etwas weniger gute Laune hat, widmet er sich dem Sport. "Boxen ist für mich die beste Methode, um die Muskeln in den Armen und am Oberkörper zu trainieren und auch mal allen Frust loszuwerden, den man angestaut hat", erklärte er in einem Interview mit dem Magazin "Shape". Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lehnen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
BRICS-Staaten (Symbolbild)
Putin: BRICS-Staaten arbeiten an globaler Reservewährung
Bild: Pixabay; Montage: Wochenblick / Eigenes Werk
Arzt: Covid-Gespritzte durch Nanotechnologie und Graphen über Bluetooth erkennbar? Anleitung
Modernes Cockpit eines Airbus A319 mit zwei Piloten
"Jeder, der Impfschaden meldet, wird entlassen" – Verkehrspiloten beginnen sich zu wehren
John McAfee (2016)
Ein Jahr nach John McAfees Tod: Spanien gibt Leiche noch immer nicht heraus
Bild: SS Video: ""Die NATO hat eiskalt gelogen & muss jetzt bezahlen" - Dr. Daniele Ganser" (https://youtu.be/sHjAwv8_8CI) / Eigenes Werk
"Die NATO hat eiskalt gelogen & muss jetzt bezahlen" - Dr. Daniele Ganser
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Der russische Präsident Wladimir Putin nimmt per Videokonferenz am 14. BRICS-Gipfel teil. (2022) Bild: Sputnik / Michail Metzel
BRICS-Staaten drängen auf nukleare Abrüstung
Bild: Screenshot Video: "Erschütternde Wutrede einer Pflegekraft am Limit: „Und keiner macht die Fresse auf!“" (https://veezee.tube/w/3a3fff52-6a94-418a-9977-bc3e1af1e997) / Eigenes Werk
Bundesregierung will einrichtungsbezogene Impfpflicht über das Jahresende 2022 verlängern
Eva Sheymukhova
Drei Models brechen mit ihrer Branche
Symbolbild Bild: Pixabay / WB / Eigenes Werk
Covid-Impfungen: Größter Medizinskandal aller Zeiten
Bild: shutterstock.com / Unser Mitteleuropa / Eigenes Werk
Jahrhundertverbrechen fliegt gerade auf - Teil 6: Lauterbach gibt „schwere Nebenwirkungen“ die „tödlich verlaufen“ endlich zu
Logo von RT (Symbolbild)
"Keine Fans von RT, aber ..." – Niederländische Journalisten wollen RT-Verbot vor Gericht anfechten
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Dr. Wolfgang Wodarg und Elsa Mittmannsgruber (2022)
Dr. Wolfgang Wodarg: Covid-Impffolgen vertuscht mit neuen alten Krankheiten