Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

30. Oktober 2014 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2014

Burkina Faso ruft Notstand aus

In Burkina Faso hat Präsident Blaise Compaoré den Notstand ausgerufen, nachdem Regierungsgegner am Donnerstag das Parlament gestürmt und in Brand gesetzt hatten. Zudem erklärte Compaoré Medienberichten zufolge, er habe die Regierung aufgelöst. Darüber hinaus habe er sich zu Verhandlungen mit der Opposition bereit erklärt. Weiter lesen …

Moskau: Schicksal ukrainischer Staatlichkeit hängt von Verfassungsreform ab

Das Schicksal der ukrainischen Staatlichkeit und das Wohlergehen der in der Ukraine ansässigen Völker hängen aus Sicht Moskaus von der Verfassungsreform ab. Moskau sei davon überzeugt, dass diese Reform schnellstmöglich und effizient durchgeführt werden sollte, hieß es in einer am Donnerstag veröffentlichten Erklärung des russischen Außenministeriums. Dies meldet Radio "Stimme Russlands" unter Berufung auf die Nachrichtenagentur RIA Novosti. Weiter lesen …

Zeitung: Solarworld will Kapazitäten in den USA ausbauen

Solarworld-Chef Frank Asbeck will offenbar wieder investieren: Wie das "Handelsblatt" (Freitagsausgabe) berichtet, will das Bonner Unternehmen seine Produktionskapazitäten in den USA ausbauen. So erhöhe Solarworld seine Modulfertigung in Hillsboro/Oregon von derzeit 380 Megawatt (MW) bis Anfang des kommenden Jahres auf 530 MW und habe im zweiten Schritt die Option, sie weiter auf 630 MW zu steigern. Damit steige die Gesamtkapazität von Solarworld - einschließlich seiner beiden deutschen Werke - auf über 1.300 Megawatt. Weiter lesen …

Russlands Astronomen entdecken gefährlichen Asteroiden

Russische Master-Roboterteleskope haben, wie die online Redaktion von Radio "Stimme Russlands" meldet, einen potentiell gefährlichen Asteroiden entdeckt, dessen Explosionskraft im Falle einer Kollision mit der Erde tausendmal so grpß ist, wie die des Tscheljabinsk-Meteoriten. Der neue Asteroid mit den Abmessungen von 370 Metern hat die Bezeichnung 2014 UR116 erhalten. Weiter lesen …

Watzke exklusiv bei Sky: "Ich vermisse Uli Hoeneß."

Vor dem Spiel zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund am Samstag stand Hans-Joachim Watzke Sky für ein exklusives Interview zur Verfügung. Im Gespräch mit Sky Reporter Ecki Heuser äußerte sich der BVB-Geschäftsführer unter anderem zu seinem Verhältnis zu Karl-Heinz Rummenigge und der Beziehung zwischen den beiden Vereinen. Weiter lesen …

Großrazzia von Steuerfahndung und Zoll beim KFC Uerdingen und bei Vereinspräsident Lakis

Die gestrige Durchsuchungsaktion der Krefelder Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung gegen den Krefelder Immobilienunternehmer und Präsidenten des Fußball-Regionalligisten KFC Uerdingen, Agissilaos Kourkoudialos, genannt Lakis, wurde in einem wesentlich größeren Umfang als bisher bekannt, durchgeführt. Nach Informationen des WDR-Hintergrundmagazins "sport inside" waren 110 Beamte in insgesamt 22 Objekten im Einsatz. Weiter lesen …

Rheingold-Stiftung stellt Strafanzeige gegen Helge Achenbach

Die Kunstsammlung "Rheingold" hat gegen den inhaftierten Kunstberater Helge Achenbach eine Strafanzeige gestellt. Sie unterstellt ihm als früherem Geschäftsführer der Sammlung unerlaubt 485.000 Euro auf eigene Konten überwiesen zu haben, berichtet die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" (Freitagsausgabe). Die Strafanzeige wegen vermuteter Untreue wurde laut Informationen der Zeitung heute bei der Staatsanwaltschaft Essen eingereicht. Weiter lesen …

Roth fordert gesellschaftliche Teilhabe für Flüchtlinge

Die Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth (Grüne) fordert eine bessere Integration für Flüchtlinge in Deutschland: "Die Mittel für eine Teilhabe in unserer Gesellschaft - sprich Sprache, Ausbildung, Arbeit, Freizügigkeit - müssen den Menschen endlich zur Verfügung gestellt werden", sagte die Grünen-Politikerin im Interview mit dem Sender Phoenix. Weiter lesen …

Seehofer schlägt in Auseinandersetzung mit Söder versöhnliche Töne an

In der Auseinandersetzung zwischen CSU-Chef Horst Seehofer und dem bayerischen Finanzminister Markus Söder schlägt der bayerische Ministerpräsident versöhnliche Töne an. "Wir, Söder/Seehofer, werden gut und vernünftig zusammenarbeiten", sagte der CSU-Chef der "Welt". "Für die Menschen ist alleine maßgeblich, was wir positiv für sie bewirken. Und das ist einen ganze Menge - und das in Teamarbeit." Weiter lesen …

Rebellen in der Ukraine wollen Volksrepublik Neurussland ausdehnen

Zu der von prorussischen Rebellen in der Ost-Ukraine gebildeten Konföderation Neurussland sollen in Zukunft weitere Landesteile gehören. Dies kündigte der frühere Volksgouverneur von Donezk, Pawel Gubarew, im Magazin COMPACT an. (Ausgabe 11/2014; EVT 30.10.2014). „Langfristig gesehen soll sie die acht sudöstlichen Regionen (russisch: Oblast) der Ukraine vereinen, mindestens. Weiter lesen …

Aldi Süd kehrt zu Zeitungswerbung zurück

Aldi Süd kehrt nach mehrjähriger Werbepause in die Tageszeitung zurück. Nach Informationen der Lebensmittel Zeitung (dfv Mediengruppe) will der Discounter von kommendem Montag an bis zum Jahresende wieder regelmäßig ganzseitige Anzeigen schalten. Vorausgegangen war eine rund vierjährige weitgehende Werbepause in Tageszeitungen. Weiter lesen …

Burkina Faso: Regierungsgegner stürmen Parlament

In Burkina Faso haben Hunderte Demonstranten das Parlament in der Hauptstadt Ouagadougou gestürmt und Feuer gelegt. Medienberichten zufolge wurden auch weitere Regierungsgebäude in Brand gesetzt. Sicherheitskräfte hätten vergeblich versucht, die Demonstranten mit Tränengas zurückzudrängen. Mindestens ein Mensch sei ums Leben gekommen. Weiter lesen …

Merkel sieht russische Flugmanöver gelassen

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich bezogen auf verstärkte russische Flugmanöver über Europa entspannt gezeigt. Sie sehe keinen Grund für Besorgnis, sagte Merkel am Donnerstag nach einem Treffen mit dem slowenischen Ministerpräsidenten Miro Cerar in Berlin. Es sei ja "klar", dass der Luftraum ständig überwacht werde. Weiter lesen …

NRW: Schäferhund beißt Passanten und Polizisten

In Gelsenkirchen wurden am Mittwochabend zwei Personen von einem Hund gebissen. Gegen 20:30 Uhr war ein Mann im Ortsteil Schalke mit zwei Bekannten unterwegs, als er von einem angeleinten Schäferhund, der mit seiner Besitzer die Straße entlang ging, offenbar grundlos angefallen und in den Arm gebissen wurde, teilte die Polizei mit. Weiter lesen …

Wagenknechts Ex-Mann Niemeyer stellte bei Schabowski Mauerfall-Pressekonferenz 1989 die entscheidende Frage

Die "Saarbrücker Zeitung" (Freitagausgabe) hat jetzt ein historisches Rätsel über den Mauerfall gelöst. Bisher war strittig, wer am Abend des 9. November 1989 in der Pressekonferenz von SED-Politbüromitglied Günter Schabowski die entscheidende Frage "Ab wann gilt das?" stellte. Bekanntlich antwortete Schabowski mit: "Das tritt nach meiner Kenntnis... ist das sofort, unverzüglich...". Das löste noch am gleichen Abend den Ansturm auf die Grenze aus. Das Blatt machte jetzt den nahe Heidelberg lebenden Journalisten Ralph T. Niemeyer als den entscheidenden Fragesteller ausfindig. Weiter lesen …

Jogi Löw erhält Deutschen Medienpreis 2014

Der Trainer der Fußball-Nationalmannschaft, Joachim Löw, erhält den Deutschen Medienpreis 2014. Seine Arbeit erfülle nach Meinung der Jury die Kriterien des Preises in besonderer Weise und seine "fachliche Exzellenz" etabliere ihn als einen der angesehensten Fußballtrainer der Welt. Weiter lesen …

Kaltwasserkorallen: Riff-Baumeister mit Sinn für Harmonie

Kaltwasserkorallen der Spezies Lophelia pertusa sind in der Lage, Skelett-Verbindungen mit genetisch fremden Artgenossen einzugehen. Auf Fahrten mit dem am GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel stationierten Tauchboot JAGO entdeckten Wissenschaftler aus Schottland und Deutschland vor der Norwegischen Küste erstmals verschiedenfarbige Korallenzweige, die nahtlos zusammengewachsen waren. In ihrer Veröffentlichung in den „Scientific Reports“ erklären die Forscher, wie die Fähigkeit zur Verschmelzung die Stabilität der Korallenriffe unterstützt und somit zum Erfolg der Korallen als Riff-Baumeister der Tiefsee beiträgt. Weiter lesen …

NABU: Bundesverkehrsminister Dobrindt disqualifiziert sich mit Maut-Konzept

Als Reaktion auf die Vorschläge von Bundesverkehrsminister Dobrindt zur Einführung einer Pkw-Maut in Deutschland erklärt NABU-Bundesgeschäftsführer Leif Miller: "Damit disqualifiziert sich Alexander Dobrindt endgültig als Verkehrsminister. Angesichts des nochmals reduzierten Geltungsbereichs und der hohen Verwaltungskosten ist bereits heute absehbar, dass es sich bestenfalls um ein Nullsummenspiel ohne ökologische Lenkungswirkung handelt, keinesfalls aber um einen bedeutenden Beitrag zur Finanzierung der Verkehrsinfrastruktur." Dobrindt spanne sein Ministerium konsequent zur Durchsetzung bayerischer Partikularinteressen ein und schade so dem Ansehen des Hauses und der Bundesregierung. Weiter lesen …

Smartphones: sauberer als gedacht

Smartphones sind weit weniger Bakterienschleudern als befürchtet. Mit einem Alltagstrick bekommt man die Keimbelastung sogar noch besser in den Griff. Ein Forscherteam rund um Prof. Dr. Markus Egert von der Hochschule Furtwangen, Campus Schwenningen, konnte zeigen, dass entgegen anders lautender Horrormeldungen aus dem Internet Smartphone-Touchscreens nur mäßig mit Mikroorganismen belastet sind. Weiter lesen …

Adam: Mehr Bildung für unsere Volksvertreter!

Zu den jüngsten Äußerungen der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung erklärt der Sprecher der Alternative für Deutschland, Konrad Adam: "Aydan Özoguz ist Integrationsbeauftragte und Mitglied der SPD. Das merkt man. Dass sie auch Volkvertreterin ist, merkt man dagegen nicht. Sonst wüsste sie ja wohl, dass zum Aufstieg durch Bildung nicht nur der Staat, sondern auch der Einzelne etwas beizutragen hat. Davon spricht sie aber nicht. Für sie ist nur der Staat, nicht der Bürger gefordert, wenn es mit der Chancengleichheit nicht klappt." Weiter lesen …

Bioabfall hält Einzug in die Gastronomie

Ab 2015 sind Restaurants verpflichtet, ab einem bestimmten Schwellenwert (20 Tonnen pro Jahr) ihre Bioabfälle zu sortieren und zu verwerten. Der französische Berufsverband Synhorcat hat bereits im März 2014 eine erste achtmonatige Versuchsreihe gestartet, an der 80 Restaurants, Hotels und Caterer aus Paris freiwillig teilnehmen. Es handelt sich um kleine Bistrots und Cafés, aber auch um renommierte Restaurants und Feinkostläden wie Fauchon, Taillevent und Le Napoleon. Weiter lesen …

Welttag gegen Straflosigkeit: Reporter ohne Grenzen fordert mehr internationale Bemühungen gegen Verbrechen an Journalisten

Anlässlich des ersten Welttags gegen Straflosigkeit für Verbrechen an Journalisten am 2. November fordert Reporter ohne Grenzen (ROG) mehr internationale Anstrengungen, um Gewalttaten an Medienschaffenden zu verhindern und zu verfolgen. Dass schwere Übergriffe gegen Reporter wie Morde oder Entführungen nicht glaubwürdig verfolgt werden, gehört in vielen Ländern zu den größten Hindernissen für einen besseren Schutz von Journalisten bei ihrer Berufsausübung. Weiter lesen …

Schon ein Bier verschlechtert die Nachtsicht

Dass schon geringe Mengen Alkohol den Sehsinn „vernebeln“, belegen Augenärzte jetzt wissenschaftlich: Das in alkoholischen Getränken enthaltene Ethanol stört den natürlichen Tränenfilm des Auges, so eine spanische Studie. Dies verschlechtert das Sehvermögen bei Nacht und erhöht die Licht- und Blendempfindlichkeit. Alkoholische Getränke beeinträchtigen also nicht nur generell das Reaktionsvermögen des Fahrers, sondern wirken auch direkt auf die Augen. Diese Effekte treten schon nach Verzehr geringer Mengen Alkohol auf und schränken die Fahrtüchtigkeit ein. Die DOG rät Autofahrern deshalb, insbesondere vor nächtlichen Fahrten gänzlich auf alkoholische Getränke zu verzichten. Weiter lesen …

Magnetische Flussröhren – der Schlüssel zur Vorhersage von Sonneneruptionen

Die Vorstellung Sonneneruptionen wie Unwetter vorhersagen zu können, ist zwar noch nicht in naher Zukunft umsetzbar, aber bereits viel mehr als nur ein Traum der Physiker. Die am 23. Oktober 2014 von einer französischen Forschergruppe in der Fachzeitschrift „Nature“ veröffentlichte Studie [1] eröffnet Perspektiven, die nicht nur für das Verständnis unseres Planeten wichtig sind, sondern auch neue Erkenntnisse für die Sicherheit unserer technologischen Gesellschaft liefern. Weiter lesen …

Mythos Trümmerfrau: Den Kriegsschutt räumten andere weg

Wer hat nach dem Krieg die Schuttberge weggeräumt? Meist nicht Trümmerfrauen, obwohl dies viele meinen. Zu diesem Ergebnis kommt die Historikerin Leonie Treber in ihrer Dissertation, die sie an der Universität Duisburg-Essen (UDE) ablegte. Ihre auch als Buch erschienene Arbeit wurde jetzt mit dem begehrten Nachwuchspreis der Gesellschaft für Stadtgeschichte und Urbanisierungsforschung ausgezeichnet. Weiter lesen …

Luchse in Nordhessen werden erforscht

In einem gemeinsamen Projekt der Universität Göttingen, des Arbeitskreises Hessenluchs sowie der Forstämter Hessisch Lichtenau und Melsungen werden in einem Waldgebiet südöstlich von Kassel Anfang November automatische Kameras zur Erforschung des Luchses aufgestellt. Damit soll die Anzahl der in Nordhessen heimischen Luchse ermittelt werden. Die Luchsforschung ist als Citizen Science-Projekt konzipiert und soll zusätzlich Schulkindern der Region die Bedeutung der Luchse und der Luchsforschung vermitteln. Weiter lesen …

Vinyl statt CD und MP3: Platten erleben Renaissance

Die Schallplattenindustrie steht vor einer weltweiten Renaissance. Seit 2007 stieg der Verkauf von LPs in Großbritannien um 500 Prozent, wie das "Wall Street Journal" berichtet. Bis zum Ende des Jahres sollen auf der Insel rund eine Mio. Langspielplatten über die Ladentheken gehen. Trotz dieses Booms des "schwarzen Goldes" sind nicht alle in der Industrie mit dieser Entwicklung zufrieden. Weiter lesen …

Weiter steigende Erwerbstätigkeit im September 2014

Im September 2014 waren nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) rund 42,9 Millionen Personen mit Wohnort in Deutschland erwerbstätig. Gegenüber September 2013 erhöhte sich die Zahl der Erwerbstätigen um 387 000 Personen. Damit blieb die Zuwachsrate gegenüber dem Vorjahr wie in den Monaten Mai bis August stabil bei 0,9 %. Erwerbslos waren im September 2014 rund 2,09 Millionen Personen, 108 000 weniger als ein Jahr zuvor. Weiter lesen …

Zieralgen sind die nächsten Verwandten der Landpflanzen

Ein internationales Konsortium von Wissenschaftlern aus Nordamerika, China und Europa hat in einer groß angelegten Studie neue Einblicke in die Evolution der Pflanzen gewonnen, die jetzt in der renommierten Fachzeitschrift „Proceedings of the National Academy of Sciences U.S.A.“ veröffentlicht wurden. Die Wissenschaftler konnten nachweisen, dass die meist einzelligen, seltener fädigen Zieralgen die nächsten Verwandten der Landpflanzen sind. Die Forschungen waren Teil des „Eintausend Pflanzen-Transkriptomprojekt (1KP)“ und wurden in Köln durch die Arbeitsgruppe von Professor Dr. Michael Melkonian koordiniert. Weiter lesen …

Bierabsatz im 3. Quartal 2014 um 4,5 % gesunken

Der Bierabsatz ist im dritten Quartal 2014 gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum um 4,5 % beziehungsweise 1,2 Millionen Hektoliter gesunken. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, haben die in Deutschland ansässigen Brauereien und Bierlager somit im dritten Quartal 2014 rund 25,7 Millionen Hektoliter Bier abgesetzt. In den Zahlen sind alkoholfreie Biere und Malztrunk sowie das aus Ländern außerhalb der Europäischen Union eingeführte Bier nicht enthalten. Weiter lesen …

Pflanzenschutzmittel Neonicotinoide: Nicht nur für Bienen giftig

Mit manchen Pflanzenschutzmitteln wird bereits das Saatgut gebeizt. Die wachsende Pflanze bringt den Stoff dann in Triebe und Blätter, und unerwünschte Fressfeinde vergiften sich daran. Forscher fanden nun heraus: Neonicotinoide als Beize schädigen auch nützliche Insekten wie Bienen. Außerdem reichern sich die Pflanzenschutzmittel in Böden und Gewässern an und können so Vögeln und Fischen schaden. Darüber berichten die „Nachrichten aus der Chemie“. Weiter lesen …

Datenpanne bei schwarzer Liste der Versicherungen

Eine Datenpanne im Zusammenhang mit der schwarzen Liste der Versicherungen ist jahrelang unerkannt geblieben. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung". Demnach seien im sogenannten Hinweis und Informationssystem (HIS), eine Art Schufa der Versicherungswirtschaft, gesetzliche Löschfristen nicht eingehalten worden. Das bestätigten HIS-Betreiber Informa aus Baden-Baden und der Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) der Zeitung. Weiter lesen …

Sinkende Sparquote: Bankenverband gelassen, Verbraucherschützer kritisiert Finanzbranche

Deutschlands oberster Verbraucherschützer hat anlässlich des Weltspartages an diesem Donnerstag zur Abkehr von der provisionsbasierten Finanzberatung in Banken und Sparkassen aufgerufen. Der Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbands (VZBV), Klaus Müller, sagte in einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung": "In vielen Fällen findet wegen des Provisionsanreizes keine sachgerechte Beratung mehr statt, sondern schlicht ein Verkaufsgespräch." Die Kunden würden nicht umfassend beraten, "sondern man verkauft ihnen ein Finanzprodukt". Dies schwäche das ohnehin angeschlagene Verbrauchervertrauen in die Branche. Weiter lesen …

Deutlich mehr Kampfhunde in NRW

Die Zahl der so genannten Kampfhunde, für deren Haltung die Besitzer eine besondere Sachkunde und Zuverlässigkeit nachweisen müssen, hat sich seit 2007 in NRW auf 21 500 beinahe verdoppelt. Das berichtet die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" unter Bezug auf Unterlagen aus dem NRW-Umweltministerium, die der Zeitung vorliegen. Weiter lesen …

SPD-Gesundheitsexperte Lauterbach äußert sich bei stern TV zu Wartezeiten bei Fachärzten: "Privatpatienten sind für viele Ärzte lukrativer."

In der Diskussion um die langen Wartezeiten bei Fachärzten machte der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach deutlich, dass sie in keinem Verhältnis zur Facharztdichte stehen würden: "Kein anderes großes Land hat auch nur annähernd so viele Fachärzte wie Deutschland. Und trotzdem gibt es keine Termine", sagte der SPD-Politiker live bei stern TV. "Deshalb ändern wir das Gesetz", so Lauterbach mit Blick auf die Entscheidung der Bundesregierung, eine zentrale Stelle zur Terminvergabe einzurichten. Weiter lesen …

Wehrbeauftragter zu Bundeswehrreform: Im Vergleich zu anderen Arbeitgebern "nicht unbedingt ein Attraktivitätsgewinn"

Der Wehrbeauftragte des Bundestags, Hellmut Königshaus, begrüßt die von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) vorgestellte Attraktivitätsoffensive für die Bundeswehr als "im Prinzip richtig". Allerdings hoffe er auf weitere Verbesserungen. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte Königshaus: "Die Reform ist ein Schritt in die richtige Richtung, auch wenn man sich mehr hätte wünschen können. So sind einige Punkte, die ursprünglich im Konzept standen, nun leider nicht mehr zu finden." Weiter lesen …

Steuerzahlerbund: Politik muss sich um weitere Unterzeichner des Steuerabkommens bemühen

Mit Blick auf das internationale Steuerabkommen fordert der Bund der Steuerzahler (BdSt) weitere Anstrengungen der Politik, um Steuerbetrug einzudämmen. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte BdSt-Präsident Reiner Holznagel: "Die Politik muss sich bemühen, dass weitere Staaten das Abkommen unterzeichnen, die sich bislang noch nicht zum Informationsaustausch bereit erklärt haben." Weiter lesen …

Massive Kritik des ADAC an Dobrindts Maut-Plänen

Der ADAC hat massive Kritik an den Plänen von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) für eine Pkw-Maut auf deutschen Autobahnen geübt. "Das wichtigste Ziel der geplanten Maut, Mehreinnahmen für den Erhalt und Ausbau unserer Straßen zu erzielen, wird verfehlt", sagte ADAC-Vizepräsident Ulrich Klaus Becker der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Tauber beklagt feindselige Reaktionen auf Integrationskonferenz

CDU-Generalsekretär Peter Tauber hat feindselige Reaktionen im Internet auf die Integrationskonferenz seiner Partei beklagt. "Mir ist in manchen Beiträgen blanker Hass entgegengetreten, den ich in dieser Form noch nie erlebt hatte", sagte Tauber der "Welt". "Diejenigen, die im Netz so massiv reagieren, erreicht man nicht mehr mit rationalen Argumenten." Die Vorstellung, dass ein Moslem Deutscher sein könne, sei manchen offenbar nicht nahezubringen. Weiter lesen …

Steinmeier: Hilfsorganisationen wichtigster Pfeiler im Kampf gegen Ebola

Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat die humanitären Hilfsorganisationen als die "wichtigsten Pfeiler" im Kampf gegen die Ebola-Epidemie in Westafrika gewürdigt. Ihre Arbeit sei eine zentrale Komponente bei der Eindämmung und der Bekämpfung der Krankheit, erklärte Steinmeier am Mittwoch anlässlich eines Treffens mit dem Ebola-Beauftragten der Bundesregierung, Walter Lindner, und Vertretern von humanitären Hilfsorganisationen. Weiter lesen …

DFB-Pokal: Bayern München gewinnt 3:1 gegen Hamburg

Der FC Bayern München hat in der 2. Runde des DFB-Pokals mit 3:1 gegen den Hamburger SV gewonnen. Die weiteren Ergebnisse der Mittwochsspiele der zweiten Pokalrunde: 1899 Hoffenheim - FSV Frankfurt 5:1, VfL Wolfsburg - 1. FC Heidenheim 4:1, Eintracht Frankfurt - Borussia Mönchengladbach 1:2, TSV 1860 München - SC Freiburg 2:5, Kickers Würzburg - Eintracht Braunschweig 0:1, RB Leipzig - Erzgebirge Aue 3:1, 1. FC Magdeburg - Bayer 04 Leverkusen 6:7 nach Elfmeterschießen. Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte biegt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
ClO2 im Blut
Der Chlordioxid Durchbruch in Südamerika
Tumorzelle mit Versorgungs-Blutgefäßen.
„Verschwörungstheorie“? – Nein, Fakt: mRNA-Impfung fördert Krebs
BRICS (Symbolbild) Bild:  Legion-media.ru / Evgeny Gromov
BRICS als neues globales Machtzentrum? – Teil 1: Kooperation im Wandel des Weltfinanzsystems
Bild: SS Video: "Karl Lauterbach wird während des Interviews ohnmächtig - Was ist da los ?" (https://youtu.be/bg-aGxNNT4g) / Eigenes Werk
Impfschaden Narkolepsie bei Lauterbach?
Einwanderer (Symbolbild)
„Bevölkerungsumzugsgesetz“: Holländische Regierung zwingt künftig Bürger zu Migrantenaufnahme in den eigenen vier Wänden!
Bild: Shutterstock (Symbolbild) /Reitschuster / Eigenes Werk
Chef der Hausärzte im Saarland rät: Weniger Maske tragen: „Wir müssen wieder zurück zu einem normalen Leben“
Bild: Shutterstock (Symbolbild) /Reitschuster / Eigenes Werk
„Reduziert die Interaktionen mit diesen Neandertalern“ - Rassismus-„Aktivistin“ mit unfassbarer Selbstentlarvung
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Bild: Unser Mitteleuropa / Eigenes Werk
Wurde der Fahrplan in die Corona-Diktatur geleakt? Bis Ende 2021 ist der „Great Reset“, dank mutiertem Coronavirus, vollbracht…
Bild: Pixabay; Montage: Wochenblick / Eigenes Werk
Arzt: Covid-Gespritzte durch Nanotechnologie und Graphen über Bluetooth erkennbar? Anleitung
BlackRock-Zentrale in Midtown Manhattan, New York City
Sklaverei ist "Freiheit"? – Monsanto und BlackRock kaufen die Ukraine auf
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Knapp 440.000 Fälle von Impfnebenwirkungen bei der TK
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
(Symbolbild)
Verteidigungsministerium schafft neue Strukturen für Inlandseinsätze der Bundeswehr