Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

28. Oktober 2014 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2014

Marburger-Bund-Chef weist Egoismusvorwurf zurück

Im Streit um das geplante Tarifeinheitsgesetz hat der Vorsitzende des Marburger Bundes, Rudolf Henke, Vorwürfe zurückgewiesen, die Ärztegewerkschaft mache eine egoistische Tarifpolitik auf Kosten der übrigen Beschäftigten in den Kliniken. "Wir können nicht die Aufgabe des Sozialausgleichs auch noch in die Tarifpolitik übernehmen", sagte der CDU-Bundestagsabgeordnete dem "Handelsblatt" (Mittwochsausgabe). Weiter lesen …

Chef der Techniker Krankenkasse warnt vor raschem Anstieg der Beiträge

Der Vorstandschef der Techniker-Krankenkasse, Jens Baas, sieht die Gefahr eines schnellen Anstieg des allein von den Versicherten zu zahlenden Zusatzbeitrags zur gesetzlichen Krankenversicherung: Dieser liegt derzeit bei 0,9 Prozent, soll aber von den Krankenkassen ab dem Jahr 2015 entsprechend dem Finanzbedarf von jeder Kasse autonom festgelegt werden. Baas sagte bei der "Handelsblatt"-Jahrestagung Health 2014 in Berlin, er erwarte, dass der Zusatzbeitrag danach sehr schnell ansteigen werde. Weiter lesen …

Werbung für Botox: Ärzte im Dienst eines Pharmakonzerns?

Mit einer zweifelhaften Kampagne versucht der Pharmahersteller Allergan offenbar, sich neue Märkte für sein Mittel Botox zu erschließen. Dabei geht es um die Behandlung von Patienten, die an chronischer Migräne leiden. Um auf die Krankheit aufmerksam zu machen, plakatiert der Konzern, betreibt eine Internetseite und hat Onlinevideos produzieren lassen. Recherchen von NDR und Süddeutscher Zeitung zeigen, dass auch namhafte Ärzte an der Kampagne beteiligt sind, die zum Beispiel für ihre Vortrags- oder Gutachtertätigkeit Honorare von Allergan bekommen haben. Weiter lesen …

Lahm: Keiner wollte mit mir im WM-Finale das Trikot tauschen

Philipp Lahm, zurückgetretener Fußballweltmeister, besitzt sein Trikot aus dem Finale gegen Argentinien noch: "Niemand wollte mit mir tauschen", erzählte er in einem Gespräch mit dem Magazin der "Süddeutschen Zeitung" über seine Karriere in der Fußball-Nationalmannschaft. Rückblickend sei er froh, in der DFB-Elf noch die alte Generation Spieler wie Oliver Kahn oder Michael Ballack erlebt zu haben. Weiter lesen …

Steglitzer Kreisel: Korruptionsermittlungen bei landeseigener Immobilienfirma

Wegen der Vergabe der Asbestsanierung am Steglitzer Kreisel ermittelt jetzt die Berliner Staatsanwaltschaft. Sie hat nach RBB-Informationen gegen einen Vergabereferenten der Berliner Immobilien Management GmbH (BIM) sowie gegen Baufirmen ein Ermittlungsverfahren wegen möglicher Korruption eingeleitet. Der Verdacht laute konkret auf "wettbewerbsbeschränkende Preisabsprachen", "Bestechlichkeit und Bestechung im geschäftlichen Verkehr" sowie "uneidliche Falschaussage" bestätigte auf RBB-Anfrage der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Martin Steltner. Hintergrund sei die Vergabe der Asbestsanierung am Steglitzer Kreisel an ein Bieterkonsortium im Jahr 2013. Der Auftragswert wird von der BIM selbst auf gute 18 Millionen Euro beziffert. Die BIM wollte sich zu den laufenden Ermittlungen nicht detailliert äußern. Weiter lesen …

Merkel geißelt Chemiewaffeneinsatz Deutschlands im 1. Weltkrieg

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat den Einsatz von Chemiewaffen während des 1. Weltkriegs durch deutsche Truppen gegeißelt. "Mit dem erstmaligen Einsatz von Chemiewaffen 1915 durch deutsche Truppen wurde eine neue Schwelle der Grausamkeit überschritten", sagte Merkel am Dienstag bei der Gedenkfeier aus Anlass des Ausbruchs des Ersten Weltkrieges 1914 im belgischen Nieuwpoort. "Wenn wir dieser schrecklichen Ereignisse heute gedenken, können wir gar nicht dankbar genug sein, wie viel sich seitdem verändert hat." Weiter lesen …

Linken-Chefin Kipping nennt AfD "Hooligans in Nadelstreifen"

Angesichts der Krawalle von Hooligans hat die Linke gefordert, auch die Politik müsse sich ihrer Verantwortung stellen. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte die Linken-Vorsitzende Katja Kipping: "Solange Hooligans in Nadelstreifen wie die aus der AfD das politische Klima mit rechten und ausländerfeindlichen Parolen vergiften, muss man sich nicht wundern, wenn sich rechte Gewaltbanden ermutigt fühlen." Weiter lesen …

Schäuble: Bankgeheimnis faktisch abgeschafft

Vor dem Beginn der Tax Conference in Berlin hat Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) das Bankgeheimnis für faktisch abgeschafft erklärt. "Das Bankgeheimnis in seiner alten Form hat ausgedient", sagte Schäuble im Gespräch mit "Bild" (Mittwoch). Es passe "nicht mehr in eine Zeit, in der Bürger ihr Geld per Knopfdruck im Internet auf der ganzen Welt hin- und herschieben können". Weiter lesen …

Früherer Grimme-Institut-Chef: Bernd Gäbler fordert mehr Sendezeit für öffentlich-rechtliche Politik-Magazine

Bei seiner Eröffnungsrede zur Medienpolitischen Tagung der Otto Brenner Stiftung sagte Gäbler laut dem Branchendienst Newsroom.de: "frontal 21" fällt zu oft aus, RTL behandelt "Spiegel-TV" stiefmütterlich und die Programm-Macher der ARD glauben, es diene den politischen Magazinen, wenn sie immer erst im Anschluss an etwas Unterhaltsames laufen." Weiter lesen …

Bundesregierung über israelische Siedlungspläne "äußerst besorgt"

Die Bundesregierung ist laut einer Sprecherin des Auswärtigen Amtes "äußerst besorgt" über die Pläne zum Ausbau israelischer Siedlungen in Ost-Jerusalem. "Dieser Schritt vergrößert die Hindernisse auf dem Weg zu einer Zwei-Staaten-Lösung, in deren Rahmen auch der Status von Jerusalem einvernehmlich zwischen den Parteien gelöst werden muss", erklärte die Sprecherin am Dienstag. Weiter lesen …

DFL unterstützt kompromissloses Vorgehen des Staates gegen Neonazis

In der Diskussion um die Neonazi-Krawalle in Köln unterstützt die DFL Deutsche Fußball Liga ein kompromissloses Vorgehen des Staates. "Das war keine Fußball-Demo, sondern eine rechtsgerichtete politische Kundgebung. Hier haben sich gewalttätige Schläger unter dem Deckmantel des Feindbildes des IS öffentlichkeitswirksam in Szene gesetzt. Nicht jeder, der einen Fan-Schal trägt, ist ein Fußball-Fan. Die Vorschläge von Bundesinnenminister Thomas de Maiziere und Nordrhein-Westfalens Innenminister Ralf Jäger gehen absolut in die richtige Richtung", sagt DFL-Geschäftsführer Andreas Rettig. Weiter lesen …

VBB widerspricht "Bundeswehr aktuell" zu Beförderungsmöglichkeiten für Beamtinnen und Beamte

Das Gesetz zur Steigerung der Attraktivität des Dienstes in der Bundeswehr (BwAttraktStG) soll in dieser Woche im Bundeskabinett beraten werden. Vorab wurden nun in der Zeitung des Bundesministeriums der Verteidigung "Bundeswehr aktuell" vom 27.10.2014, Nr. 42 noch einmal die Hauptmaßnahmen vorgestellt, u.a. die besseren Beförderungsmöglichkeiten für die Beamtinnen und Beamten. Weiter lesen …

Nutzen Frauen und Männer Softwareprodukte und Weboberflächen unterschiedlich?

Digitale Technologien sind heute fester Bestandteil des Alltags im beruflichen und privaten Leben der Menschen. Ebenso ist Gleichstellung der Geschlechter im gesellschaftlichen Diskurs fest verankert und steht schon lange auf der politischen Agenda. Doch wie kann eine Berücksichtigung der Genderperspektive aussehen, um die Bedarfsgerechtigkeit und Qualität von Software zu steigern, neue Marktpotenziale zu erschließen und Entwicklungskosten zu minimieren? Weiter lesen …

Krawalle in Köln: Bosbach warnt vor neuem Gewaltpotenzial

Angesichts der gewalttätigen Ausschreitungen von Hooligans und Rechtsextremen in Köln warnt der CDU-Innenpolitiker Wolfgang Bosbach vor einem neuen Gewaltpotenzial in Deutschland. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte Bosbach: "Hier kommen gewaltbereite Salafisten, gewaltbereite Rechtsextremisten und solche zusammen, die ohne politische Motivation für jede Möglichkeit einer Schlägerei dankbar sind. Das ist eine neue, besorgniserregende Qualität von Gewalt." Weiter lesen …

Gauland: Salafisten provozieren Extreme

"Die Gewaltexzesse in Köln sind absolut inakzeptabel. Gewalt und Aufrufe dazu sind weder von Rechtsextremen noch von Seiten der Salafisten hinzunehmen und müssen sofort mit aller Härte des Gesetzes geahndet werden", sagt Gauland im Hinblick auf die rechtsextreme Demonstration gegen Salafismus in Köln am vergangenen Sonntag. Weiter lesen …

Linke: Zahlen zum Armutsrisiko erschreckend

Linken-Chefin Katja Kipping hat die Zahlen des Statistischen Bundesamts zum Armutsrisiko in Deutschland als erschreckend bezeichnet. "Trotz der wohlfeilen Worte aus der Regierung ändert sich am generell hohen Risiko, in Armut zu fallen, nichts. Trotz betroffener Mienen in der Regierung ändert sich am höheren Armutsrisiko für Frauen und Alleinerziehende nichts. Und trotz öffentlichkeitswirksamer Auftritte und Versprechungen steigt die Kinderarmut in Deutschland wieder an", sagte Kipping am Dienstag. Weiter lesen …

Größere Tiere verdauen nicht besser als kleinere

Oft wird davon ausgegangen, dass bei großen Pflanzenfressern mit einem voluminöseren Verdauungstrakt das Futter dort länger verbleibt und entsprechend auch besser verdaut wird. Unter Beteiligung des Departments für Nutztierwissenschaften der Universität Göttingen hat ein Forscherteam unter der Leitung der Universität Bonn den Einfluss der Körpergröße von Herbivoren auf die Verdauung untersucht. Die Ergebnisse sind in der Zeitschrift Functional Ecology erschienen. Weiter lesen …

Sport ist alles andere als Mord

Der plötzliche Herztod in Verbindung mit Sport tritt bei einem von 4,6 Millionen Menschen pro Jahr ein. Die Ursachen sind vielfältig: Unerkannte Herzfehler, Herzmuskelschwäche oder die umgangssprachliche Arterienverkalkung können ein Herzversagen bei körperlicher Belastung auslösen. Eine Studie zeigt nun, dass bei gemäßigtem Freizeitsport die Vorteile die Gefahren bei Weitem übersteigen, die Bewegung dem Sportler bringt – sofern ein Arzt dabei berät. Inwieweit Sport Erkrankungen vorbeugt, ist eines der Themen der Pressekonferenz anlässlich des Herbstsymposiums der Korporativen Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin e.V. (DGIM) am 29. Oktober 2014 in Wiesbaden. Weiter lesen …

Apple-Nutzer: Bis zu 246 Prozent mehr Phishing-Attacken

CYREN hat heute seinen Trendbericht zu Internetgefahren für das 3. Quartal 2014 veröffentlicht. CYRENs Analysten berichten, dass Apple-Nutzer im 3. Quartal dieses Jahres einen dramatischen Anstieg von Phishing-Attacken zu verzeichnen hatten. Bei Apple-Nutzern stiegen Angriffe, die sich hinter der Fassade einer vertrauenswürdigen Instanz verbergen, um auf sensible Benutzerinformationen zuzugreifen, um 246 % im Vergleich zum 1. Quartal 2014. Weiter lesen …

Darmstadt: Mit Muttermilch abgelenkt

Ein fast unglaublicher Trickdiebstahl hat sich am Montagnachmittag (27.10.2014) in der Innenstadt in einer Apotheke abgespielt. Eine etwa 35-40 Jahre alte Frau betrat gegen 16.25 Uhr die Apotheke, angeblich um eine Muttermilch-Pumpe zu kaufen. Die Frau übergab der Kassiererin einen 200-Euroschein, ließ sich das Wechselgeld von über 180 Euro herausgeben, um dann plötzlich eine Brust zu entblößen und durch Fingerdruck Muttermilch in Richtung der Angestellten zu verspritzen. Weiter lesen …

Steinmeier will "Bekenntnis zur Solidarität" durch Syrien-Konferenz

Laut Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) soll von der Syrien-Flüchtlingskonferenz in Berlin ein "Bekenntnis der Solidarität ausgehen". "Leider gehört zur ganzen Wahrheit, dass der Bürgerkrieg in Syrien noch nicht zu Ende ist und weiter Menschen aus diesem Land fliehen", sagte Steinmeier am Dienstag anlässlich der Eröffnung der Konferenz im Auswärtigen Amt. Weiter lesen …

Neue Planktonart aus der Kieler Förde trägt päpstliche Scheitelkappen

Dr. K.J. Sebastian Meier, Paläontologe von der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, hat gemeinsam mit Kollegen aus Odense und London eine neue bemerkenswerte einzellige Planktonart entdeckt. Das Besondere daran: Die Zellen sind jeweils mit winzigen Kalkplättchen bedeckt. Diese erinnern stark an das Scheitelkäppchen des Papstes (den sogenannten Pileolus, lateinisch für „kleine Mütze“). Weiter lesen …

GDL-Chef besteht auf Verhandlungen über Zugpersonal

Der Chef der Lokführergewerkschaft GDL, Claus Weselsky, hält trotz des hausinternen Drucks an seinem Konfrontationskurs mit dem Bahnmanagement fest und besteht darauf, dass die GDL auch für das Zugpersonal mitverhandelt, das bisher von der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) vertreten wurde. "Wir haben genauso das Recht, für die Zugbegleiter mitzuverhandeln, die bei uns organisiert sind, so wie die EVG für die Zugführer in ihrer Gewerkschaft", sagte Weselsky der Zeitschrift "Superillu". Weiter lesen …

Irritationen durch Zusatz-Verkehrsschild „Schneeflocke“

Wird zusätzlich zu einer Geschwindigkeitsbegrenzung ein Verkehrszeichen mit einer stilisierten Schneeflocke verwendet, bedeutet das nicht, dass das Tempolimit nur bei winterlichen Straßenverhältnissen gilt. Nach Mitteilung der D.A.S. bestätigte das OLG Hamm ein Bußgeld und ein Fahrverbot gegen einen Autofahrer, der eine solche Begrenzung nicht eingehalten hatte. Weiter lesen …

Astrophysiker der Universität Wien halten erstmals Materialsturz auf Stern fest

Armin Liebhart und Manuel Güdel, beide Astrophysiker an der Universität Wien, haben mit ihrem Team Hochenergieprozesse in der Umgebung eines entstehenden Sterns mitverfolgt. Dabei handelt es sich um gewaltige Ausbrüche von Strahlung und Masse, die bei der Entstehung von Sternen eine fundamentale Rolle spielen. Mit Hilfe des XMM-Newton-Röntgenobservatoriums der ESA und des Chandra-Röntgenobservatoriums der NASA konnten die Astrophysiker erstmals bisher nur indirekt nachgewiesene Masseströme auf einen jungen Stern aufzeigen, indem sie direkt die Abschattung des Röntgenlichts durch die gewaltigen Gas-Massen nachwiesen. Aktuell publizieren sie dazu in Astronomy & Astrophysics. Weiter lesen …

9/11 und die Folterdiskussion

Ist der Einsatz von Folter gerechtfertigt, um eine große Bedrohung abzuwenden? Seit dem Einsatz des „Water-Boarding“ durch die USA und der Veröffentlichung von Bildern misshandelter irakischer Gefangener im Abu-Ghraib-Gefängnis wird darüber diskutiert. Die Terroranschläge vom 11. September 2001 würden vorgeschoben, um extreme Formen staatlicher Gewalt zu rechtfertigen, sagt Katrin Dauenhauer, Doktorandin an der Universität Bonn. In ihrer Dissertation hat sie in der amerikanischen Geschichte nach vergleichbaren Ereignissen geforscht und festgestellt, dass das keineswegs ein Einzelfall ist: Wiederholt haben die USA den Einsatz von Folter mit außerordentlichen Lagen gerechtfertigt. Weiter lesen …

Studie: Ein Viertel der Bundesbürger kennt Recht auf ärztliche Zweitmeinung nicht

Ein Viertel der Bundesbürger weiß nicht, dass sie unabhängig von der Art der Erkrankung das Recht auf eine kostenlose zweite Meinung eines anderen Facharztes haben. Bei den 18- bis 24-Jährigen liegt der Anteil der Unaufgeklärten sogar bei 40 Prozent. Den 50- bis 64-Jährigen ist dagegen das Recht auf eine Zweitmeinung zu 96 Prozent bekannt. Dies sind Ergebnisse der Studie "Zweitmeinungsverfahren aus Patientensicht" der Asklepios Kliniken Hamburg und des IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung, für die bundesweit 1.000 Personen ab 18 Jahren befragt wurden. Weiter lesen …

Wie bestrafen wir Normverletzer?

Erstmals untersuchte ein internationales Team von Wissenschaftlern mit Loukas Balafoutas (Universität Innsbruck), Nikos Nikiforakis (NY University Abu Dhabi) und Bettina Rockenbach (Universität zu Köln), wie Menschen Fremde für Normverletzungen bestrafen. In ihrem Aufsatz über direkte und indirekte Bestrafung, erschienen im Magazin „Proceedings of the National Weiter lesen …

Halloween: 3 von 4 deutschen Familien feiern das Gruselfest - jeder Vierte stellt sich tot, wenn die kleinen Monster klingeln

Am 31. Oktober sind kleine Ungeheuer, Hexen und Vampire wieder monstermäßig beliebt: Zwei Drittel der Deutschen (68 Prozent) feiern Halloween. Bei den Kleinen ist das Fest besonders beliebt: Drei Viertel der deutschen Familien mit Kindern unter 14 Jahren (74 Prozent) gehen Halloween-Bräuchen nach, fast die Hälfte (45 Prozent) gestaltet eigenhändig einen Kürbis und jeder achte Vater und jede achte Mutter (13 Prozent) verkleidet sich selbst zu Halloween. Das geht aus einer aktuellen repräsentativen Umfrage von deals.com, dem Portal für kostenlose Gutscheine und Rabatte, hervor. Weiter lesen …

Von Schuldenbremse bis Tierschutz - Landesverfassungen unter der Lupe

Tier-, Umwelt- und Nichtraucherschutz oder das Recht auf eine Wohnung: Die Staatsziele, die jedes Bundesland ganz individuell in seine Verfassung aufnimmt, sind so unterschiedlich wie die jeweiligen politischen Machtverhältnisse. 25 Jahre nach der Wende befasst sich ein wissenschaftliches Projekt an der Universität Leipzig mit den Landesverfassungen. PD Dr. Werner Reutter vom Institut für Politikwissenschaft untersucht seit einem Jahr in dem von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Projekt "Muster und Determinanten der Verfassungspolitik in den deutschen Bundesländern" Gemeinsamkeiten und Unterschiede in diesen wichtigen Leitlinien. Weiter lesen …

Relatives Armutsrisiko in Deutschland unverändert bei 16,1 %

Fast jede sechste Person war nach den Ergebnissen der Erhebung LEBEN IN EUROPA (EU-SILC) 2013 in Deutschland armutsgefährdet - das entsprach 16,1 % der Bevölkerung oder rund 13 Millionen Menschen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, blieb damit der Anteil der armutsgefährdeten Personen in der Bevölkerung vom Berichtsjahr 2012 auf das Berichtsjahr 2013 unverändert. Weiter lesen …

Ein kosmischer Doppelschlag, der keiner war

Die beiden fast kreisrunden Clearwater-Kraterseen im kanadischen Québec sind nicht, wie lange Zeit angenommen, im Zuge eines Doppel-Einschlags von zwei gravitationsgebundenen Asteroiden gleichzeitig entstanden. Tatsächlich ist der östliche Krater mit seiner Entstehung vor 470 bis 460 Millionen Jahren erheblich älter als sein westliches Pendant, dessen Alter bei rund 286 Millionen Jahren liegt. Das hat ein internationales Forscherteam unter Beteiligung von Wissenschaftlern der Universität Heidelberg herausgefunden. Die Studie basiert auf der Neudatierung von Gesteinsproben und ist online in der Fachzeitschrift „Geochimica et Cosmochimica Acta“ erscheinen. Weiter lesen …

Rotlicht verheißt meist nichts

Plötzlich leuchtet auf der Armaturentafel ein rotes Symbol auf - nicht jeder Autofahrer weiß, was dann zu tun ist. Ignorieren? Sofort stehenbleiben oder noch bis zur nächsten Werkstatt fahren? Was bedeuten die Symbole überhaupt und warum leuchten sie manchmal gelb, manchmal rot? Der ADAC hat eine Übersicht über die wichtigsten Kontrollleuchten erstellt, die Autofahrer kennen sollten. Weiter lesen …

Unions-Innenexperte: Hooligan-Zusammenschluss "beängstigend"

Nach den gewaltsamen Ausschreitungen von Hooligans und Rechtsextremisten in Köln spricht der Innenexperte der Union, Stephan Mayer (CSU), von einer "neuen und besorgniserregenden Qualität der gewalttätigen Auseinandersetzung": "Vor allem ist es beängstigend, dass sich nunmehr grundsätzlich verfeindete Hooligan-Gruppierungen zusammenschließen", warnte Mayer im Gespräch mit der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Schily würdigt Rolle der USA bei Terrorabwehr

Der frühere Bundesinnenminister Otto Schily (SPD) hat den Beitrag der US-Geheimdienste und anderer ausländischer Sicherheitsbehörden bei der Bewahrung der inneren Sicherheit in Deutschland hervorgehoben. "Deshalb sollten wir uns auch zurückhalten, wenn wir zum Beispiel wegen der NSA-Affäre Kritik an den USA üben", sagte Schily im Gespräch mit der "Bild" . Weiter lesen …

De Maizière will Ausreise deutscher Islamisten verhindern

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) will die Ausreise deutscher Islamisten in den Dschihad verhindern. "Wir müssen verhindern, dass diese gewaltbereiten, fehlgeleiteten Menschen - inzwischen reden wir von etwa 450 plus Dunkelziffer - in den Dschihad ziehen und am Ende mit Kampferfahrung nach Deutschland zurückkommen", sagte der Innenminister in einem gemeinsamen Interview mit seinem Amtsvorgänger Otto Schily (SPD) der "Bild". Weiter lesen …

Kupfer gegen Keime: Asklepios Klinikum Harburg sorgt für mehr Patientensicherheit

Das Asklepios Klinikum Harburg in Hamburg hat große Bereiche seines gerade eröffneten Neubaus mit insgesamt 600 Türklinken aus Kupferlegierungen ausgestattet. Das Projekt ist das bislang größte seiner Art in Europa und den USA. Kupfer wirkt nachweislich antimikrobiell und kann gefährliche Keime wie Bakterien, Pilze und Viren erheblich reduzieren. Türgriffe sind die am häufigsten genutzten Kontaktflächen in Kliniken. Eine kürzlich vor Ort durchgeführte stichprobenartige Untersuchung dieser neuen Türklinken aus einer Vollguss- Kupferlegierung hat gezeigt, dass eine Reduzierung von bis zu zwei Drittel der Keime möglich ist. Das ist besonders für Patienten in Risikobereichen wie Intensivstationen und Isolierzimmern von großer Bedeutung. Weiter lesen …

Uni-Rektoren für neues Studiengebühren-Modell

Der Vorstoß zu einer Wiedereinführung von Studiengebühren trifft bei Uni-Rektoren in NRW auf Sympathie. "Eine angemessene und sozial gerechte Beteiligung der Studierenden an der Studienfinanzierung ist sinnvoll", sagte die Vorsitzende der Landesrektorenkonferenz und Rektorin der TU Dortmund, Ursula Gather, der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ). Gather plädiert dabei für "nachgelagerte Studiengebühren", die erst nach dem Studium gezahlt werden. So würde niemand von einem Studium abgehalten. Weiter lesen …

Energieverbrauch sinkt auf niedrigsten Stand seit 1990

Der Energieverbrauch in Deutschland fällt in diesem Jahr auf den niedrigsten Stand seit der Wiedervereinigung. Das berichtet "Bild" unter Berufung auf eine Hochrechnung der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen. Danach sank der Verbrauch so genannter Primärenergieträger wie Kernenergie von Januar bis September um 6,7 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 9501 Petajoule oder 324 Millionen Tonnen Steinkohleeinheiten (t SKE). Weiter lesen …

Deutsche Post lässt immer häufiger Mitarbeiter für Arbeitsunfälle zahlen

Die Deutsche Post verlangt von immer mehr Brief- und Paketzustellern Schadensersatz. Das hat eine interne Auswertung der Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di ergeben, die NDR Info vorliegt. Danach hat der im DAX notierte Konzern allein 2013 von Arbeitnehmern Regresseinnahmen in Höhe von annähernd 1 Million Euro erzielt. Verglichen mit den beiden Vorjahren entspricht das einer Steigerung in Höhe von 60 Prozent. Gestiegen ist auch die Zahl der Regressfälle - von rund 5000 (2011) auf fast 7000 (2013). Im Brief- und Paketdienst der Deutschen Post arbeiten rund 100.000 Mitarbeiter. Weiter lesen …

Telekom besorgt über Marktmacht von Google

Die Deutsche Telekom sieht die zunehmende Marktmacht des US-Internetkonzerns Google mit Sorge und fordert Chancengleichheit. "Googles Macht ist groß", sagte der Telekom-Vorstandsvorsitzende Tim Höttges der "Süddeutschen Zeitung". Die Wertschöpfung sei inzwischen sehr ungleich verteilt, so dass es Infrastrukturanbietern wie der Deutschen Telekom immer schwerer falle, in den Ausbau der Netze zu investieren. "Deshalb brauchen wir insgesamt gleiche Spielregeln für alle", sagte Höttges, der sich für eine europäische Datenschutzgrundverordnung stark macht. "Bürgerrechte müssen gewahrt bleiben, es muss ein Recht auf Vergessen im Internet geben", betonte Höttges. Weiter lesen …

INSA: FDP rutscht auf zwei Prozent ab

Die FDP kommt gut drei Monate vor der Bürgerschaftswahl in Hamburg bundesweit nicht aus dem Keller. Wäre am Sonntag Bundestagswahl, kämen die Liberalen nur noch auf zwei Prozent, wie "Bild" unter Berufung auf den neuen INSA-Meinungstrend meldet. Das ist ein Rückgang um 0,5 Prozentpunkte zur Vorwoche. Weiter lesen …

Gewerkschaft der Polizei: Politik hat wahre Probleme zu lang ignoriert

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) hat unter dem Eindruck der gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Polizei und Hooligans sowie Rechtsradikalen am Sonntag in Köln der Politik vorgeworfen, die wahren Probleme zu lang ignoriert zu haben. Für viele habe sich das Thema innere Sicherheit in den letzten Jahren auf die Debatten um eine Kennzeichnungspflicht für Polizisten oder auf die Einrichtung von Beschwerdestellen gegen Übergriffe reduziert, sagte der GdP-Vorsitzende Oliver Malchow der "Leipziger Volkszeitung" (Dienstagausgabe). Weiter lesen …

Dutzende Tote bei Anschlägen im Irak

Bei zwei Terroranschlägen im Irak sind am Montag Dutzende Menschen ums Leben gekommen. In der umkämpften Stadt Dschurf al-Sachar rund 50 Kilometer südlich der Hauptstadt Bagdad starben Angaben von Sicherheitskräften zufolge mindestens 21 schiitische Kämpfer bei einem Autobombenangriff auf eine Straßensperre. Weiter lesen …

Keira Knightley: "Ich plaudere alles aus"

In dem Thriller "The Imitation Game" (Kinostart: 22. Januar 2015) spielt Keira Knightley eine Agentin und Code-Knackerin. Dabei ist der Hollywoodstar alles andere als ein Zahlen-Talent. "Ich kaufte mir ein Mathematik-Buch und paukte zwei Wochen lang wie verzweifelt", erzählt Knightley im Gespräch mit TV Movie (Heft 23/2014). "Danach gab ich auf. Es ging nichts in meinem Kopf." Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte weide in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Screenshot Video: "Erschütternde Wutrede einer Pflegekraft am Limit: „Und keiner macht die Fresse auf!“" (https://veezee.tube/w/3a3fff52-6a94-418a-9977-bc3e1af1e997) / Eigenes Werk
Bundesregierung will einrichtungsbezogene Impfpflicht über das Jahresende 2022 verlängern
Bild: Pixabay; Montage: Wochenblick / Eigenes Werk
Arzt: Covid-Gespritzte durch Nanotechnologie und Graphen über Bluetooth erkennbar? Anleitung
13 Meter Reisefreude: Ann-Susann und Rüdiger Geserick haben sich ihren Traum vom Luxus-Wohnmobil mit Autoanhänger verwirklicht.  Bild: ZDF Fotograf: ZDF/Yannick Schmeil
"ZDF.reportage" über Wohnmobil-Trends und Camping-Sommer
BRICS-Staaten (Symbolbild)
Putin: BRICS-Staaten arbeiten an globaler Reservewährung
Wie lange wird das Teile-und-Herrsche-Spiel noch auf diesem Planeten laufen? Nicht mehr lange. (Symbolbild)
Bauernproteste in den Niederlanden: Stimmung kippt – Umweltministerin erhielt Gülle in den Vorgarten
Modernes Cockpit eines Airbus A319 mit zwei Piloten
"Jeder, der Impfschaden meldet, wird entlassen" – Verkehrspiloten beginnen sich zu wehren
Bild: SS Video: ""Die NATO hat eiskalt gelogen & muss jetzt bezahlen" - Dr. Daniele Ganser" (https://youtu.be/sHjAwv8_8CI) / Eigenes Werk
"Die NATO hat eiskalt gelogen & muss jetzt bezahlen" - Dr. Daniele Ganser
Bild: shutterstock.com / Unser Mitteleuropa / Eigenes Werk
Jahrhundertverbrechen fliegt gerade auf - Teil 6: Lauterbach gibt „schwere Nebenwirkungen“ die „tödlich verlaufen“ endlich zu
Dr. Wolfgang Wodarg und Elsa Mittmannsgruber (2022)
Dr. Wolfgang Wodarg: Covid-Impffolgen vertuscht mit neuen alten Krankheiten
Ein Gas-Tanker (Symbolbild)
Medien: Deutschland beschlagnahmt russische LNG-Tanker
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Der russische Präsident Wladimir Putin nimmt per Videokonferenz am 14. BRICS-Gipfel teil. (2022) Bild: Sputnik / Michail Metzel
BRICS-Staaten drängen auf nukleare Abrüstung
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
John McAfee (2016)
Ein Jahr nach John McAfees Tod: Spanien gibt Leiche noch immer nicht heraus