Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

16. Oktober 2014 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2014

Bundesregierung protestiert gegen geplante Warhol-Auktion

Die Bundesregierung hat mit scharfen Worten gegen die von Nordrhein-Westfalen geplante Versteigerung landeseigener Warhol-Bilder protestiert: "Kunstwerke sind keine Spekulationsobjekte. Sie zu veräußern, um klamme Staatskassen zu sanieren, wäre schlichtweg unanständig und ein Systembruch", sagte Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Freitagsausgabe). Weiter lesen …

Gröhe: Keine EU-weiten Ebola-Kontrollen an Flughäfen

Im Kampf gegen die Ebola-Epidemie soll es vorerst keine EU-weiten Kontrollen an Flughäfen geben. Stattdessen werde eine Überprüfung der Ausreiseuntersuchungen in den drei am stärksten betroffenen Staaten in Westafrika - Guinea, Sierra Leone und Liberia - erfolgen, erklärte Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe nach einem Treffen der EU-Gesundheitsminister in Brüssel. Weiter lesen …

SPD-Generalsekretärin Fahimi für breites Bündnis gegen AfD

Die SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi hat sich für ein breites Bündnis eggen die AfD ausgesprochen. "Ich wünsche mir ein breites gesellschaftliches Bündnis, von der SPD und anderen politischen Parteien, über die Gewerkschaften, die Kirchen, Industrie- und Sozialverbände, Stiftungen und NGOs, das der AfD klar entgegentritt", schreibt sie in einem Beitrag für die F.A.Z. . Weiter lesen …

Zeitung: USA-Dienste wollen Akten für NSA-Untersuchungsausschuss einzeln begutachten

US-amerikanische und britische Geheimdienste verhindern die Herausgabe von Dokumenten deutscher Behörden an den NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestages. Wie die in Berlin erscheinende Tageszeitung "neues deutschland" in ihrer Donnerstagausgabe berichtet, habe die Bundesregierung ein Konsultationsverfahren eingeleitet, um die Partnerdienste über die Frage mitenscheiden zu lassen, welche Dokumente dem Bundestagsausschuss über die Zusammenarbeit der sogenannten Five-Eye-Staaten zugleitet werden, die die Abgeordneten gemäß ihrem Untersuchungsausftrag angefordert haben. Weiter lesen …

DIW-Expertin kritisiert Koalition wegen Billigung von AKW-Subventionen

Mit scharfer Kritik hat die Energieexpertin beim Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW), Claudia Kemfert, darauf reagiert, dass die Große Koalition umstrittene staatliche Subventionen für das in Großbritannien geplante Atomkraftwerk Hinkley Point C mitträgt. "Deutschland hätte der EU-Kommission deutlich widersprechen müssen und andere EU-Länder wie beispielsweise Österreich in ihrem Bemühen, eine derartige Subventionierung zu untersagen, eher unterstützen sollen", sagte Kemfert dem "Handelsblatt" (Onlineausgabe). Weiter lesen …

Menschenrechtler stellen Strafanzeige gegen Münchner Spähsoftware-Hersteller Finfisher

Wegen des Einsatzes von Spähsoftware gegen Ziele in Deutschland haben Menschenrechtsorganisationen erstmals Strafanzeige gegen Mitarbeiter der Münchner Firma Finfisher gestellt. Die Verantwortlichen hätten sich durch die Lieferung und Wartung des Trojaners Finfisher an die bahrainische Regierung der Beihilfe zum Ausspähen von Daten in Deutschland schuldig gemacht, heißt es in der Strafanzeige der Organisationen European Center for Constitutional and Human Rights (ECCHR) und Privacy International, die dem Wirtschaftsmagazin 'Capital' (Ausgabe 11/2014, EVT 23. Oktober) vorliegt. Diese datiert vom 13. Oktober. Weiter lesen …

Nitrit: Raus aus der Wurst?

Nitritpökelsalz macht Fleisch schmackhaft, appetitlich rot und schützt vor Keimen. Aber Nitrit steht im Verdacht, Krebs zu erzeugen. Wie viel Wahrheit in dem Verdacht steckt und was für oder gegen strengere Vorschriften spricht, steht in den „Nachrichten aus der Chemie“. Weiter lesen …

Pilotenstreik bei Germanwings beginnt

Am Donnerstagmittag haben die Piloten der Gewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) im Rahmen eines angekündigten Streiks ihre Arbeit niedergelegt. "In dieser Zeit wird es im gesamten Germanwings Streckennetz zu erheblichen Unregelmäßigkeiten und Verspätungen kommen", teilte das Tochterunternehmen der Lufthansa mit. Die Gewerkschaft hatte die Streiks angekündigt. Weiter lesen …

CDU-Politiker Weinberg: Einfrieren von Eizellen ist unmoralisches Angebot

Facebook und Apple wollen einem Medienbericht des US-Senders NBC zufolge die Kosten für das Einfrieren der Eizellen ihrer Angestellten übernehmen. Dieses Angebot sei "unmoralisch, gesellschaftspolitisch ein fatales Zeichen und familienpolitisch untragbar", erklärte Marcus Weinberg, familienpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. "Hier ist eine ethisch-moralische Grenze überschritten. Die Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie positiv zu verändern, ist wichtiger als die künstliche Aufschiebung des Kinderwunsches." Weiter lesen …

Bahn-Personalvorstand: Oberstes Ziel ist der "Betriebsfrieden"

Die Deutsche Bahn (DB) hat den Vorwurf zurückgewiesen, die DB "belüge die Öffentlichkeit" und wolle die Gewerkschaft Deutscher Lokführer (GDL) diskreditieren. "Wir wollen - am liebsten sofort - mit der GDL ohne Vorbedingungen darüber reden, wie sie für andere Berufsgruppen verhandeln kann. Oberstes Ziel bleibt, dass der Betriebsfrieden dabei nicht verloren geht. Nur dazu gehören zwei", erklärte DB-Personalvorstand Ulrich Weber. Weiter lesen …

Barack Obama: Friedensmission unmöglich

Auf Radio "Stimme Russlands" liest man aktuell: "Als Barack Obama kurz nach seinem Amtsantritt mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet wurde, hielten Kommentatoren dies für eine Art moralische Vorauszahlung, für einen Anreiz zu Friedensinitiativen. Wie die Geschichte zeigt, gelang es dem US-Präsidenten nicht, diese Chance zu nutzen. Und eine Wende zum Besseren ist wenig wahrscheinlich." Weiter lesen …

Biokohle, Braurückstände, Grünabfall: Ausgezeichnete Ideen zur nachhaltigen Nutzung natürlicher Ressourcen

Die Deutschen stehen weiterhin hinter der Energiewende: 60 Prozent der Befragten einer repräsentativen Studie von TNS Infratest unterstützen die Entscheidung der Bundesregierung, auf erneuerbare Energien umzusteigen.(1) Wie der schonende und effiziente Umgang mit natürlichen Ressourcen funktionieren kann, zeigen einige innovative Projekte auf dem Land, die von der Jury des Wettbewerbs "Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen" prämiert wurden. Weiter lesen …

Tierschützer verklagen Zoo Duisburg - Gerichtstermin am Freitag

Mehr als fünf Jahre schwelt nun schon der Streit zwischen dem Hagener Wal- und Delfinschutz-Forum (WDSF) und dem Zoo Duisburg wegen einer bisher abgelehnten Einsichtnahme in die Akten des Delfinariums. Nach einer Klage des WDSF findet die öffentliche Hauptverhandlung nun am Freitag, den 17. Oktober, um 09:30 Uhr vor dem Verwaltungsgericht Düsseldorf statt (Sitzungssaal III, Raum 240). Weiter lesen …

Ludwig: Keine Erhöhung der Umsatzsteuer auf Saunaleistungen

Bund und Länder verhandeln aktuell über die Umsatzsteuersätze auf Saunaleistungen. Hierzu erklärt die tourismuspolitische Sprecherin der CDU/CSU Bundestagsfraktion, Daniela Ludwig: "Eine Anhebung des Umsatzsteuersatzes auf Saunaleistungen von 7 auf 19 Prozent, wie sie von einigen Bundesländern befürwortet wird, führt in die falsche Richtung. Insbesondere für die Heilbäder, die sich im kommunalen Eigentum befinden, bedeutet dies einen erhöhten Bedarf an Zuschüssen aus den Gemeindehaushalten, sollten sie die gestiegene Steuerbelastung nicht auf die Eintrittspreise umlegen können." Weiter lesen …

CERES AWARD - Höchste landwirtschaftliche Auszeichnung geht an Bioland-Landwirtin

Stephanie Strotdrees ist Biolandwirtin des Jahres. Sie wurde Mittwochabend in Berlin mit dem CERES AWARD, dem bedeutendsten Preis in der Landwirtschaft, in der Kategorie Biolandbau ausgezeichnet. "Stephanie Strotdrees bringt vieles unter einen Hut: Fünf Kinder, ehrenamtliches Engagement als Vizepräsidentin beim Bioland-Verband und ganz nebenbei hat sie ihren Hof in Nordrhein-Westfahlen erfolgreich weiterentwickelt", begründete Jury-Mitglied Dr. Uli Zerger die Auszeichnung. Weiter lesen …

Deutsche Rentenversicherung weist Kritik an der Renteninformation zurück

Medien berichten aktuell unter Berufung auf die Aktion "Finanzwissen für alle" des Bundesverbandes Investment und Asset Management e.V. (BVI), die Renteninformation der Deutschen Rentenversicherung enthalte keine Hinweise auf einen Kaufkraftverlust und zusätzlich anfallende Sozialabgaben für Kranken- und Pflegeversicherung bezüglich der dargestellten künftigen Rente. Diese Aussagen sind eindeutig falsch. Darauf weist die Deutsche Rentenversicherung Bund in Berlin hin. Weiter lesen …

Hauptsache billig: Drei von vier Deutschen achten beim Lebensmittelkauf vor allem auf den Preis

Ob Frischetheke oder Fertigessen - die Produktvielfalt in deutschen Supermärkten nimmt mehr und mehr zu. Schwer, da die richtige Wahl zu treffen. Für die Verbraucher hierzulande ist die Entscheidung aber meist eindeutig: Beim Lebensmittelkauf ist vor allem der Preis ausschlaggebend - 72 Prozent der Deutschen nennen diesen als Kaufkriterium. Das zeigt eine repräsentative Verbraucherumfrage der Deutschen Gesellschaft für Qualität e.V. (DGQ) unter rund 1.000 Befragten. Weiter lesen …

Pflanzengemeinschaften bringen mehr Ertrag als Monokulturen

Pflanzengemeinschaften sind erfolgreicher und ermöglichen höhere Ernteerträge als reine Monokulturen. Dies weist ein europäisches Forscherteam unter der Leitung von Ökologen der Universität Zürich nach. Die Wissenschaftler sind überzeugt, dass der Anbau von Mischkulturen in der Land- und Forstwirtschaft in Zukunft eine entscheidende Rolle für die Ernährungssicherheit spielen wird. Weiter lesen …

Konjunktur: Wirtschaftsexperten fordern Kurswechsel der Regierung

Zahlreiche Wirtschaftsexperten haben angesichts der sich abschwächenden Konjunktur einen Kurswechsel der Bundesregierung angemahnt. Mit Blick auf die vom Kabinett beschlossene Pflegereform sagte der Freiburger Wirtschaftsprofessor Bernd Raffelhüschen der "Bild"-Zeitung: "Da werden neue Leistungen versprochen, auch wenn wir uns die alten auf Dauer gar nicht leisten können. Irgendwer muss die Politik stoppen." Weiter lesen …

Netzwerkspeicher: Hacker haben leichtes Spiel

Wenn es um die Sicherheit der eigenen Daten geht, haben Cyber-Kriminelle bei den meisten Netzwerkspeicherlösungen ein viel zu leichtes Spiel. Gängige Network-Attached-Storage-Systeme (NAS) lassen sich von Hackern ohne großen Aufwand kapern, um darauf gespeicherte Informationen zu stehlen, das Online-Verhalten auszuspionieren oder sich den Zugriff auf andere im selben Netz hängende Geräte zu verschaffen. Das ist das ernüchternde Ergebnis einer praktischen Testreihe des Security-Forschers Jacob Holcomb, der eine eigene Schadsoftware entwickelt hat, um die prekären Schwachstellen aufzuzeigen und die Hersteller zum Nachbessern zu bewegen. Weiter lesen …

Fesselnde Webseiten: Verlauf wichtiger als Chat

Für Webseiten lohnt es sich, Anwendern etwas über den Verlauf ihrer Besuche zu sagen, so das Ergebnis einer aktuellen Studie. Wir haben festgestellt, dass bereitgestellte Information über die Interaktionshistorie eines Nutzers ein Gefühl der Zwiesprache vermitteln kann", erklärt Shyam Sundar, Professor für Kommunikationswissenschaft an der Pennsylvania State University. Weiter lesen …

Kampf gegen IS: Kurden-Präsident kritisiert Türkei

Der Präsident der Autonomen Region Kurdistan, Masud Barzani, hat die Türkei wegen mangelnder Unterstützung im Kampf gegen die Organisation "Islamischer Staat" (IS bzw. ISIS) kritisiert. "Die Türkei ist ein wichtiges Land und es kann zusammen mit Amerika mehr tun, um Kobane zu retten. Ich glaube, dass ISIS nicht nur eine Bedrohung für das kurdische Volk ist, sondern eine Bedrohung der regionalen und internationalen Sicherheit darstellt", sagte Barzani der "Bild"-Zeitung. Weiter lesen …

Wie groß war Luthers Einfluss auf unsere Sprache?

Martin Luthers Bedeutung für die Entwicklung unserer Schriftsprache war lange umstritten – und letztlich ungeklärt. Einerseits hielt man Luthers Sprache schon um 1600 für „tot“, andererseits wurde er zum „Sprachenschöpfer“ stilisiert. „Beides ist falsch“, sagt Emeritus Prof. Dr. Werner Besch, Germanist und früherer Rektor der Universität Bonn. In seinem neuen Buch „Luther und die deutsche Sprache“ fasst er den Forschungsstand zum Thema zusammen. Weiter lesen …

CDU-Generalsekretär Tauber warnt vor Rot-Rot-Grün in Thüringen

CDU-Generalsekretär Peter Tauber hat angesichts des letzten Sondierungsgesprächs von Linken, SPD und Grünen am Mittwoch in Erfurt vor einer rot-rot-grünen Koalition in Thüringen gewarnt. "Es gibt keine inhaltlichen Gründe, die gegen eine Fortsetzung der erfolgreichen Zusammenarbeit von CDU und SPD unter Christine Lieberknecht sprechen", sagte er der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung". Weiter lesen …

Union fordert wegen Streiks Gesetz zur Tarifeinheit

Die Union erhöht wegen der Streiks bei der Bahn und im Luftverkehr den Druck auf Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD), schnell ein Gesetz zur Tarifeinheit vorzulegen. "Wir müssen in Deutschland die Situation lösen, dass kleine Gewerkschaften weite Bereiche der Wirtschaft und des öffentlichen Lebens lahm legen", sagte der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Union, Michael Fuchs, der "Saarbrücker Zeitung". Weiter lesen …

Umfrage: SPD-Anhänger für neue Schulden

Die Mehrheit der SPD-Anhänger ist für höhere Investitionen, auch wenn dafür wieder neue Schulden gemacht werden müssten. Das geht aus einer Umfrage des Forsa-Instituts für das "Handelsblatt" (Donnerstagsausgabe) hervor. Demnach wollen nur 45 Prozent der SPD-Anhänger am Ziel eines ausgeglichenen Haushalts in Deutschland festhalten – 52 Prozent sprechen sich hingegen für höhere Investitionen aus. Weiter lesen …

Informativer Toilettengang

Emily liebt Paul, Nazis raus, Gib AIDS keine Chance und schließlich Sanifair – Gute Reise: Informationsaustausch in öffentlichen Toiletten ist weit verbreitet. So auch bei den Weißfuß-Wieselmakis, die anstelle von Schrift Duftmarken nutzen, um sich ihren Artgenossen mitzuteilen. Iris Dröscher und Peter Kappeler vom Deutschen Primatenzentrum haben in ihrer jetzt veröffentlichten Studie festgestellt, dass der auf Latrinenbäumen abgegebene Urin dazu dient, Kontakt zu Familienmitgliedern zu halten und Eindringlinge zu warnen. Latrinen sind für nachtaktive Tiere, die nicht im engen Kontakt zueinander leben, verlässliche Informationsquellen und dienen der sozialen Bindung der Tiere untereinander. Weiter lesen …

Umfrage: Mehrheit fordert von Merkel Durchsetzung höherer Klimaziele

Kurz vor der Entscheidung der EU über neue Klima- und Energieziele für 2030 fordern 81 Prozent der Deutschen, dass sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gegenüber den anderen Mitgliedsstaaten für einen schnelleren Ausbau der erneuerbaren Energien und für verpflichtende Ziele zur Energieeinsparung einsetzt. Das ist laut "Frankfurter Rundschau" das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage von TNS Emnid im Auftrag von "Transform", einer Initiative der Umwelt- und Entwicklungsverbände BUND, Brot für die Welt, Germanwatch, Greenpeace, Misereor und WWF. Weiter lesen …

Grüne kritisieren Panzer-Pläne der Koalition

Die Grünen haben die Pläne der großen Koalition, wieder mehr Kampfpanzer anzuschaffen, scharf kritisiert. Diese Wende sei "kein Zeichen von Seriosität", sagte der sicherheitspolitische Experte Omid Nouripour dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Erst habe Karl-Theodor zu Guttenberg die Panzer abgeschafft, nun schaffe von der Leyen sie wieder an. "Da wird von Aufgabe zu Aufgabe gehoppelt, statt die Truppe angesichts der Weltlage grundsätzlich flexibler zu machen." Weiter lesen …

TTIP ist ein Angriff auf Demokratie und Transparenz

Radio "Stimme Russlands" berichtet: ""TTIP-unfairhandelbar" ist ein Bündnis aus zahlreichen Nichtregierungsorganisationen aus den Bereichen Landwirtschaft, Umwelt, Entwicklungs- und Handelspolitik, das die Verhandlungen zwischen der EU-Kommission und der US-Regierung zum Transatlantischen Handelsabkommen TTIP kritisch begleiten möchte. Bolle Selke sprach über "TTIP-unfairhandelbar" mit Alessa Hartmann vom Forum für Umwelt und Entwicklung, das sich auch an dem Bündnis beteiligt." Weiter lesen …

Dobrindt will Bahn pünktlicher und schneller machen

Die Deutsche Bahn soll nach dem Willen von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) deutlich pünktlicher und schneller werden. Wie die "Süddeutsche Zeitung" berichtet, wird der Bund dem Staatskonzern von 2015 an jährlich rund vier Milliarden Euro für die Reparatur des Schienennetzes zur Verfügung stellen. Damit würden die bisherigen Mittel um mehr als eine Milliarde Euro aufgestockt. Der Schritt sei mit Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) bereits abgestimmt, schreibt das Blatt unter Berufung auf Ministeriumskreise. Weiter lesen …

BDA: Deutsche Arbeitgeber mischen sich nicht in Familienplanung ein

Arbeitgeber und Gewerkschaften in Deutschland haben auf das Angebot von Facebook und Apple, in den USA Mitarbeiterinnen das Einfrieren von Eizellen zu bezahlen, mit großer Skepsis reagiert: "Die deutschen Arbeitgeber mischen sich nicht in die Familienplanung von Arbeitnehmern ein", sagte ein Sprecher der Bundesvereinigung der Arbeitgeberverbände (BDA) der "Süddeutschen Zeitung". Weiter lesen …

Koalitionspolitiker kritisieren Ramsauer

Koalitionspolitiker haben scharfe Kritik am CSU-Wirtschaftsexperten Peter Ramsauer wegen dessen Forderung geäußert, Mindestlohn, Rentenreform und Frauenquote auszusetzen um die Wirtschaft in Deutschland zu stärken. "Die Forderung nach der Aussetzung des Mindestlohns und der Rente mit 45 Beitragsjahren würde zu einer Verunsicherung bei den Verbrauchern führen und damit das Konsumklima beeinträchtigen", sagte der Bundesvize der Christlich Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA), Christian Bäumler, dem "Handelsblatt" (Onlineausgabe). "Das Vertrauen in die Politik wird darüber hinaus beschädigt, wenn Entscheidungen, wenige Monate nach dem sie getroffen wurden, wieder umgeschmissen werden." Weiter lesen …

Obama setzt Krisentreffen zu Ebola im Weißen Haus an

US-Präsident Barack Obama hat kurzfristig ein Krisentreffen zur Ebola-Epidemie im Weißen Haus einberufen. Dort will er am späten Nachmittag (Ortszeit) mit Vertretern der Ministerien zusammenkommen, die die Maßnahmen zur Bekämpfung der Krankheit koordinieren, teilte das Weiße Haus am Mittwoch mit. Dafür seien zwei Wahlkampfauftritte in den Bundesstaaten New Jersey und Connecticut abgesagt worden. Weiter lesen …

Zeitung: Pretzell verlässt AfD-Vorstand

Nach langen inhaltlichen Auseinandersetzungen mit Parteichef Bernd Lucke ist der nordrhein-westfälische AfD-Vorsitzende Marcus Pretzell laut eines Berichts der "Welt" als Beisitzer des Bundesvorstands zurückgetreten. Pretzell sprach gegenüber der Zeitung allerdings von einer einvernehmlichen Entscheidung. Demnach will er sich stärker auf seine Arbeit im nordrhein-westfälischen Landesverband konzentrieren. Weiter lesen …

Außenbandriss bei Carlos Zambrano

Nachdem Carlos Zambrano heute aus Peru zurückgekehrt war, wurde er am Nachmittag von Mannschaftsarzt Dr. Wulf Schwietzer eingehend am rechten Knie untersucht. Eine erneut durchgeführte MRT-Untersuchung hat bestätigt, dass sich Zambrano im Länderspiel gegen Chile einen Riss des Außenbandes im rechten Knie zugezogen hat. Weiter lesen …

Germanwings: 80 Prozent der Flüge finden trotz Streiks statt

Trotz des geplanten Streiks der Pilotengewerkschaft Cockpit sollen der Lufthansa-Tochter Germanwings zufolge am Donnerstag 80 Prozent aller 500 geplanten Flüge stattfinden. Etwa 100 vornehmlich innerdeutsche Flüge müssten gestrichen werden, teilte die Fluggesellschaft am Mittwoch mit. Die stattfindenden Flüge würden von freiwilligen Piloten der Germanwings, Lufthansa und Eurowings geflogen. Weiter lesen …

UN mahnen Aufklärung von Menschenrechtsverletzungen im Kongo an

Die Vereinten Nationen haben die Aufklärung von Menschenrechtsverletzungen, die zwischen November 2013 und Februar 2015 in der Demokratischen Republik Kongo begangen wurden, gefordert. Im Rahmen der sogenannten "Operation Likofi" seien zahlreiche Zivilisten von Sicherheitskräften getötet und entführt worden, heißt es in einem am Mittwoch veröffentlichten UN-Bericht. Weiter lesen …

Rapper Cro malt gerne

Der Rapper Cro malt nach eigenem Bekunden gerne. "Malen ist genau mein Ding", so der schwäbische Rapper mit der Panda-Maske in der neuen Ausgabe der Fernsehsendung "Bauernfeind" (3Sat), die am Samstag um 19:30 Uhr ausgestrahlt wird. Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte leck in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
BRICS-Staaten (Symbolbild)
Putin: BRICS-Staaten arbeiten an globaler Reservewährung
Bild: Pixabay; Montage: Wochenblick / Eigenes Werk
Arzt: Covid-Gespritzte durch Nanotechnologie und Graphen über Bluetooth erkennbar? Anleitung
Modernes Cockpit eines Airbus A319 mit zwei Piloten
"Jeder, der Impfschaden meldet, wird entlassen" – Verkehrspiloten beginnen sich zu wehren
John McAfee (2016)
Ein Jahr nach John McAfees Tod: Spanien gibt Leiche noch immer nicht heraus
Bild: Screenshot Video: "Erschütternde Wutrede einer Pflegekraft am Limit: „Und keiner macht die Fresse auf!“" (https://veezee.tube/w/3a3fff52-6a94-418a-9977-bc3e1af1e997) / Eigenes Werk
Bundesregierung will einrichtungsbezogene Impfpflicht über das Jahresende 2022 verlängern
13 Meter Reisefreude: Ann-Susann und Rüdiger Geserick haben sich ihren Traum vom Luxus-Wohnmobil mit Autoanhänger verwirklicht.  Bild: ZDF Fotograf: ZDF/Yannick Schmeil
"ZDF.reportage" über Wohnmobil-Trends und Camping-Sommer
Wie lange wird das Teile-und-Herrsche-Spiel noch auf diesem Planeten laufen? Nicht mehr lange. (Symbolbild)
Bauernproteste in den Niederlanden: Stimmung kippt – Umweltministerin erhielt Gülle in den Vorgarten
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Bild: SS Video: ""Die NATO hat eiskalt gelogen & muss jetzt bezahlen" - Dr. Daniele Ganser" (https://youtu.be/sHjAwv8_8CI) / Eigenes Werk
"Die NATO hat eiskalt gelogen & muss jetzt bezahlen" - Dr. Daniele Ganser
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Der russische Präsident Wladimir Putin nimmt per Videokonferenz am 14. BRICS-Gipfel teil. (2022) Bild: Sputnik / Michail Metzel
BRICS-Staaten drängen auf nukleare Abrüstung
Bild: shutterstock.com / Unser Mitteleuropa / Eigenes Werk
Jahrhundertverbrechen fliegt gerade auf - Teil 6: Lauterbach gibt „schwere Nebenwirkungen“ die „tödlich verlaufen“ endlich zu
Eva Sheymukhova
Drei Models brechen mit ihrer Branche
Logo von RT (Symbolbild)
"Keine Fans von RT, aber ..." – Niederländische Journalisten wollen RT-Verbot vor Gericht anfechten
Dr. Wolfgang Wodarg und Elsa Mittmannsgruber (2022)
Dr. Wolfgang Wodarg: Covid-Impffolgen vertuscht mit neuen alten Krankheiten