Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

14. November 2020 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2020

Bochum: PKW gerät während der Fahrt in Brand

Am heutigen Samstag um 17:12 Uhr geriet ein PKW auf der Abfahrt der A40/Berliner Straße in Brand. Der Fahrer konnte sich unverletzt in Sicherheit bringen. Die Besatzung eines Einsatzleitwagen der Feuerwehr Bochum, der sich auf dem Rückweg von einer weiteren Einsatzstelle befand, begann mit einem Feuerlöscher den Vollbrand zu bekämpfen. Weiter lesen …

Hundertausende demonstrieren in Washington D.C. für Donald Trump und gegen den Wahlbetrug

Laut verschiedenen Medienberichten haben sich heute mehrere hundertausend Menschen in Washington D.C. zu einer Pro-Trump Kundgebung versammelt. Auch in anderen Städten quer durch die USA gab es ähnliche Veranstaltungen. Die Demonstrationsteilnehmer wehren sich gegen den massiven Wahlbetrug und fordern eine faire Auswertung der vergangenen 46. US-Präsidentenwahl. Donald J. Trump persönlich an der Veranstaltung in Washington D.C. teil. Weiter lesen …

10. Spieltag in der 3. Liga: "Das ist ein Witz!" - Remis-König Lautern tritt auf der Stelle

Duisburgs Trainerwechsel bleibt noch ohne echte Wirkung - 1:2 bei Türkgücü München, Platz 18. Dabei hatte MSV-Sportdirektor bei MagentaSport zwei Forderungen gestellt: 1. "Wir sind in der Bringschuld!" Und zweitens: "Wir erwarten eine Wende!" Sechstes Unentschieden - Lauterns Trainer murrte nach dem 1:1 gegen Magdeburg: "Das ist bitter. Das ist ein Witz, dass wir das Spiel nicht gewonnen haben." Weiter lesen …

Fall Nawalny: Wie sich Merkel für einen russischen Rechtsradikalen einsetzt

"Außenminister Heiko Maas fordert „Konsequenzen“ im Nowitschok-Anschlag am 20.8.2020 in Tomsk auf den russischen Oppositionellen Alexej Nawalny, ohne dass gesicherte Hinweise zum Täter vorliegen. Nawalnys rechtsextreme Vergangenheit wird dabei bewusst ausgeblendet." Dies berichtet Edvard Chesnokov, Mitarbeiter der Komsoloskaya Pravda, im Magazin "Unser Mitteleuropa". Weiter lesen …

Regierung: Neuverschuldung niedriger als geplant

Trotz der Zusatzausgaben für den neuerlichen Lockdown rechnet die Regierung damit, dass der Bund im laufenden Jahr weniger neue Schulden aufnimmt als im Haushalt zuletzt vorgesehen. "Wir werden für 2020 die geplante Neuverschuldung von 217 Milliarden Euro wohl nicht ausschöpfen", sagte der zuständige Staatssekretär im Finanzministerium, Werner Gatzer, der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Weiter lesen …

Forsa: FDP sinkt auf 5 Prozent

Seit Anfang November gelten in Deutschland die verschärften Einschränkungen des öffentlichen und privaten Lebens. An der seit Monaten stabilen politischen Stimmung hat das nichts geändert. Die Union bleibt mit Abstand die stärkste Kraft vor den Grünen und der SPD, im RTL/ntv-Trendbarometer gibt es lediglich zwei minimale Veränderungen gegenüber der Vorwoche. Weiter lesen …

FC Bayern festigt zweiten Platz in der EuroLeague: "Es ist erst der Anfang"

Der FC Bayern festigt nach einem 90:79 gegen Valencia den zweiten Tabellenplatz in der Euro League. "Diese Männer versuchen jeden Tag, über das Limit zu gehen. Das ist erst der Anfang", so FC-Trainer Andrea Trinchieri bei MagentaSport. Am Sonntag treten die Bayern in der easyCredit Bundesliga ab 14:45 bei den FRAPORT Skyliners an. Das BBL-Topspiel: ALBA Berlin gastiert am Sonntag ab 17:45 Uhr bei EWE Baskets Oldenburg. Weiter lesen …

Sicher durch den Nebel

Wird jetzt im Herbst die Sicht durch Nebel in den Morgen- oder Abendstunden schlechter, sollten Autofahrer zum Lichtschalter greifen und manuell das Abblendlicht einschalten. Tagfahrlicht allein reicht dann nicht mehr aus, und die Lichtautomatik vieler Fahrzeuge schaltet Abblendlicht nur bei Dunkelheit zu. Weiter lesen …

Details nicht nötig: Mängelanzeige muss keine Ursachen und Lösungswege benennen

Im Zusammenhang mit Bauverträgen kommt es immer wieder zu Auseinandersetzungen um die Qualität der geleisteten Arbeit. Aber welche Angaben muss der Bauherr eigentlich machen, wenn er gegen vermeintliche Mängel vorgehen will? Diese Frage beantwortet nach Auskunft des Infodienstes Recht und Steuern der LBS ein Urteil aus Potsdam. (Brandenburgisches Oberlandesgericht, 4 U 70/19) Weiter lesen …

Die 7 Webdesign-Trends 2021 Der Weg zur erfolgreichen Webpräsenz

Was geht? Was bleibt? Was ist neu? Wer eine unternehmerische Website oder einen Online-Shop gewinnbringend betreiben will, muss immer auf dem neuesten Stand sein - denn die Konkurrenz schläft nicht! Damit die User Experience (UX) für potenzielle Kunden gleichbleibend optimal ist, gilt es, von Zeit zu Zeit an der Website ein paar Schrauben zu drehen - man muss nur wissen, welche. Weiter lesen …

Mit dem Auto sicher durch den Winter

Es wird kälter und der Winter naht. Auch wenn lange und harte Winter in unseren Breiten seltener werden, stellt das plötzliche Auftreten des Winters Autofahrer vor eine veränderte Herausforderung. Zugeschneite Straßen sowie Glatteis sind gefährlich und erfordern erhöhte Aufmerksamkeit im Straßenverkehr. Weiter lesen …

Todesfall in der Familie: Warum auch Kinder trauern

Kinder trauern anders als Erwachsene. Wenn ein naher Verwandter gestorben ist, sind sie mal traurig, dann spielen sie wieder als wäre nichts gewesen. Das kann sich komisch anfühlen. "Man könnte sagen, Kinder springen durch Trauerpfützen, während Erwachsene durch Trauerseen waten", beschreibt es die Bonner Diplom-Psychologin Dr. Franziska Röseberg im Apothekenmagazin "Baby und Familie". Weiter lesen …

Im Gespräch: Corona-Untersuchungsausschuss mit Reiner Fuellmich

Der Verlauf der sogenannten Corona-Krise als weltweites Phänomen für das Jahr 2020, wird in der Rückbetrachtung dahingehend zu analysieren sein, warum sich die handelnde Politik und Wissenschaft lediglich auf ein Rechtfertigungs-Analysetool einigen konnte. Den PCR-Test. Seit Mitte Januar diesen Jahres wird im Kampf gegen das Corona-Virus nahezu weltweit der PCR-Test eingesetzt, den der deutsche Virologe Christian Drosten mit seinem Team von der Berliner Charité entwickelt hat. Weiter lesen …

Das Erste: Wer entscheidet über unseren Tod?

Wem gehört unser Leben? Und wer entscheidet über unseren Tod? In dem TV-Eventfilm "GOTT von Ferdinand von Schirach" diskutiert ein fiktiver Ethikrat über diese Fragen. Es geht um den Fall eines 78-jährigen, kerngesunden Mannes, der sein Leben durch ein Medikament und mit Hilfe seiner Ärztin beenden will. Rechtlich ist das nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts seit Februar dieses Jahres möglich, die ethische Debatte darüber wird aktuell mit größter Relevanz geführt. Weiter lesen …

Sucharit Bhakdi: "Corona-Virus gefährlich aber grundsätzlich sind das alle Atemwegserkrankungen!"

Der hoch umstrittene Bestseller-Autor und Wissenschaftler Sucharit Bhakdi hat den Vorwurf zurückgewiesen, er sei ein Corona-Leugner. "Natürlich ist das Corona-Virus gefährlich! Wir haben es mit einer durchaus ernst zu nehmenden Infektionskrankheit zu tun", sagte Bhakdi im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). "Meine Frau und ich haben das auch nie bestritten. Wenn unsere Leser das missverstanden haben, muss das korrigiert werden." Weiter lesen …

Habeck für grünen Innenminister

Die Grünen bereiten sich darauf vor, 2021 erstmals einen Innenminister in einem Bundesland oder im Bund zu stellen. Auf die Frage, ob es mit Blick auf die Wahlen 2021 Zeit sei für einen ersten grünen Innenminister, sagte der Vorsitzende Robert Habeck der "Welt": "Absolut." Weiter lesen …

Niedersachsens Verfassungsschutzchef warnt vor Anschlägen aus Reihen der Corona-Gegner

Niedersachsens Verfassungsschutzpräsident Bernhard Witthaut warnt vor einer fortschreitenden Radikalisierung der Anti-Corona-Bewegung und schließt auch weitere Anschläge aus diesen Reihen nicht aus. Im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte er, der Protest richte sich zunehmend nicht mehr gegen einzelne Maßnahmen zur Einschränkung der Pandemie, sondern gegen eine vermeintliche Corona-Diktatur. Es würden "offen Umsturzfantasien gegen die deutsche Regierung propagiert". Weiter lesen …

Altmaier verlangt Sozialabgabenbremse

Angesichts der Debatte um deutlich steigende Sozialbeiträge in den nächsten Jahren, spricht sich Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) für Beitragsgrenzen aus. "Es ist wichtig, dass die Sozialversicherungsbeiträge stabil bleiben. Deshalb brauchen wir jetzt umso mehr eine Sozialabgabenbremse für unsere Wirtschaft", sagte der CDU-Politiker der "Bild". Weiter lesen …

"Falsche Prioritäten": Linke kritisieren Aufrüstung in Zeiten der Corona-Krise

Die Linken im Bundestag drängen angesichts der Corona-Krise und mit Blick auf die US-Wahlen auf eine Kehrtwende in der deutschen Verteidigungspolitik. Fraktionschef Dietmar Bartsch kritisierte in der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ): "Dass die Kosten der Rüstungsbeschaffung seit 2018 um 71 Prozent gestiegen sind, zeugt von einer völlig falschen Prioritätensetzung." Weiter lesen …

Ärztlicher Pandemierat der Bundesärztekammer konstituiert

Auf Initiative der Bundesärztekammer hat sich ein ärztlicher Pandemierat aus Vertretern wissenschaftlich-medizinischer Fachgesellschaften und des Öffentlichen Gesundheitsdienstes gebildet. Schwerpunkt der ersten Sitzung am 10.11.2020 war der fachliche Austausch zur aktuellen pandemischen Situation und den sich daraus ergebenden Handlungsnotwendigkeiten. Weiter lesen …

Der 10. Spieltag in der 3. Liga: Saarbrücken baut seine Spitzenposition nach Sieg in Köln aus

Der allerbeste Aufsteiger aller Zeiten in der 3. Liga setzt sich an der Spitze fest: das 2:0 bei Viktoria Köln war nahezu eine Demonstration Saarbrücker Spielfreude - der 7. Sieg im 10. Spiel. Saarbrückens Sportdirektor Luginger hatte Trainer Kwasniok schon vor dem Spiel als Erfolgsgaranten bei MagentaSport ausgemacht: "Er nimmt die Mannschaft auch mit in seinen Entscheidungen, das ist ganz wichtig. Das ist der Schlüssel des Erfolgs." Weiter lesen …

OVG Schleswig-Holstein lehnt Eilantrag ab: Maskenpflicht für Grundschüler rechtmäßig

Das schleswig-holsteinische Oberverwaltungsgericht hat die Maskenpflicht für Grundschüler für rechtmäßig erklärt. Am Freitag lehnte es den Antrag eines siebenjährigen Grundschülers ab, der die Vorschrift, dass auch Jüngere im Unterricht zum Tragen einer Maske verpflichtet sind, per einstweiliger Anordnung kippen wollte, berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Weiter lesen …

Jürgen Tarrach: Der neue Bond sollte keine Frau sein

Schauspieler Jürgen Tarrach (59), der für die Folge "Casino Royale" (2006) selbst in einem James-Bond-Film mitwirkte, hält es für abwegig, die Hauptrolle in der Nachfolge von Daniel Craig weiblich zu besetzen: "Auch wenn man mich jetzt beschimpft, aber ich finde nicht, dass es eine Frau werden sollte", sagte Tarrach der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Weiter lesen …

AfD: Hunderttausende Menschen könnten Impfschäden erleiden

«Natürlich wird der Lockdown etwas bewirken, die sogenannten Kollateralschäden», sagt Dr. Christoph Berndt, Mediziner und neugewählter Vorsitzender der AfD-Fraktion im Landtag Brandenburg. Er befürchtet als Folgen der Corona-Maßnahmen der Merkel-GroKo vor allem: «Ruinierte wirtschaftliche Existenzen, Angst vor Arztbesuchen, Luftnot durch Masken, verschlechterte Abwehrlage durch verminderte Sozialkontakte». Weiter lesen …

Radikalkur am Bosporus

Es ist ein Befreiungsschlag für die Lira, was sich in den vergangenen zehn Tagen in der Türkei getan hat. Nach dem Abgang von Zentralbankchef und Finanzminister scheint sich zu bestätigen, dass das Land eine Kehrtwende in seiner Geldpolitik vollziehen könnte. Anfangs gab es Zweifel, ob der erneute Rauswurf eines Notenbankchefs nach weniger als zwei Jahren wirklich etwas Gutes bedeutet. Doch dann legte Erdogan verbal nach und schlug marktfreundlichere Töne an. Weiter lesen …

Bidens Schattenkabinett

Thomas Röper schrieb den folgenden Standpunkt: "Während die deutschen Medien Biden und seine potenziellen Kandidaten für Regierungsämter feiern, erinnert das russische Fernsehen an deren Lebensläufe. Das potenzielle Biden-Team besteht aus strammen Falken und sogar Befürwortern der Folter. Jeder, der sich die Mühe macht, die Biografien und Werdegänge der für die Außenpolitik und die Geheimdienste genannten Kandidaten des Biden-Teams anzuschauen, wird feststellen, dass noch mehr Falken für führende Ämter vorgesehen sind, als unter Trump." Weiter lesen …

Eine Alternative zum westlichen Neoliberalismus: Aufstieg der russisch-chinesischen Partnerschaft nicht mehr zu stoppen

Der folgende Kommentar wurde von Rainer Rupp geschrieben: "Bis zum 14. Dezember 2020, der Tag, an dem die Wahlmänner der US-Bundesstaaten sich zum Electoral College versammeln und den US-Präsidenten für die nächsten 4 Jahre wählen, sind es noch über vier Wochen hin. Bis zu dem Zeitpunkt ist Joe Biden noch nicht Präsident, auch wenn deutsche Medien und Politiker bereits so tun, als ob das der Fall wäre. Aber weder die deutschen noch die US-Medien bestimmen, wer US-Präsident ist." Weiter lesen …