Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

3. November 2020 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2020

EZB-Direktorin hält weitere Zinssenkung für möglich

Die Europäische Zentralbank (EZB) könnte auf ihrer nächsten Sitzung im Dezember als Antwort auf die andauernde Coronakrise die Zinsen senken. "Unsere Analysen zeigen, dass eine weitere Senkung möglich wäre, ohne an den Punkt zu gelangen, an dem sie nicht mehr wirkt oder sogar schadet", sagte die deutsche EZB-Direktorin Isabel Schnabel dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Außenministerium: Eine Deutsche unter Opfern des Wien-Attentats

Unter den Opfern des islamistischen Anschlags in Wien ist auch eine Deutsche. Das teilte das Auswärtige Amt am Dienstagnachmittag mit. "Wir haben jetzt die traurige Gewissheit, dass auch eine deutsche Staatsangehörige unter den Opfern des Angriffs in Wien ist. Unsere Anteilnahme und unser Beileid gelten ihren Angehörigen und Freunden", sagte Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD). Weiter lesen …

Historiker bezweifelt Wert juristischer Missbrauchs-Studien

Der Historiker Thomas Großbölting hält die Aufarbeitung des Missbrauchs in der katholischen Kirche durch Juristen - wie im Erzbistum Köln - für unzureichend. "Das ist eine eingeschränkte Sicht der Dinge, die für das Bemühen um Aufarbeitung nur einen kleinen Teil beiträgt", sagte der Professor für Zeitgeschichte an der Universität Hamburg dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Weiter lesen …

Studie: Informatiker zufriedenste Berufseinsteiger

Ein Großteil (81 Prozent) der Berufseinsteiger mit einem Informatikstudium fühlen sich im Job wohl. Nur drei Prozent sind mit ihrer Arbeit richtig unzufrieden, ist das Ergebnis des sogenannten Absolventenpanels eines Verbunds von Wissenschaftlern des Deutschen Zentrums für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW), des International Centre for Higher Education Research (INCHER) und des Instituts für angewandte Statistik (ISTAT) über das das Magazin "Zeit-Campus" berichtet. Weiter lesen …

Musikschulen dürfen in NRW trotz Corona unterrichten

Die NRW-Landesregierung will im Rahmen der verschärften Corona-Maßnahmen nun doch nicht alle Angebote von Musikschulen verbieten. Die Zusammenarbeit mit allgemeinbildenden Schulen soll möglich bleiben. Diese Klarstellung habe es seitens des Gesundheitsministeriums gegeben, erklärte der Landesverband der Musikschulen in NRW am Dienstag auf Nachfrage der in Essen erscheinenden Westdeutschen Allgemeinen Zeitung. Weiter lesen …

Wieso kein Lockdown in der Schweiz?

Während viele Länder Europas wieder strengere Corona-Maßnahmen angeordnet haben, bleibe die Schweiz zu locker. Die Nachbarn bezeichnen die Schweiz deswegen als „Insel“, da diese nicht in den Lockdown muss. In einem Interview mit der „Neuen Zürcher Zeitung“ begründet der Gesundheitsminister Berset seine Entscheidungen. Weiter lesen …

CSU-Landesgruppe fordert von Maas eine Neubewertung von Abschiebungen nach Syrien

Der Geschäftsführer der CSU-Landesgruppe im Bundestag, Stefan Müller, hat Außenminister Maas in Zusammenhang mit dem Terroranschlag von Wien aufgefordert, seine Haltung zu Abschiebungen nach Syrien zu überdenken. "Dorthin, wo es möglich ist, sollten Gefährder abgeschoben werden. Oder alternativ in Abschiebehaft genommen werden", sagte Müller der "Saarbrücker Zeitung". Weiter lesen …

AfD: Der Krieg gegen den Terror ist mit Twitterbotschaften allein nicht zu gewinnen

Zum terroristischen Angriff in Wien teilen die Vorsitzenden der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Alice Weidel und Alexander Gauland, folgendes mit. "Den vielen Solidaritätsbekundungen, denen auch wir uns anschließen, müssen nun Taten folgen. Europa hat seit Jahren und Jahrzehnten in immer größeren Dimensionen den Islamismus importiert und mit aller Kraft versucht, die Augen vor der Bedrohung zu verschließen", sagte Alice Weidel. Weiter lesen …

Designierter Berliner AfD-Vorsitzender Fest: "Berliner Weg" gescheitert

Nach Auffassung des kommissarischen Landesvorsitzenden und designierten Vorsitzenden der Berliner AfD, Nicolaus Fest, ist der so genannte "Berliner Weg" seiner Partei gescheitert. Im Gespräch mit der Redaktion rbb24 Recherche erklärte der AfD-Europaabgeordnete Fest dass Scheitern des "Berliner Wegs" damit, dass die AfD durch die anderen Parteien ausgegrenzt und diffamiert werden würde. Weiter lesen …

Terrassengeländer: Was ist das beste Material?

Terrassengeländer sind gerade in dicht besiedelten Nachbarschaften eine wichtige Anschaffung. Schließlich gehört zum Eigenheim etwas Privatsphäre dazu. Sie schützen vor ungeliebten Blicken, können aber auch unangenehmen Wind abhalten. Ob sie all diese Funktionen auch tatsächlich erfüllen, hängt aber vor allem von ihrem Design ab. Dabei spielt natürlich auch das Material eine wichtige Rolle. Weiter lesen …

BGA: Teil-Lockdown hat dramatische Folgen für viele Großhandelsbetriebe

"Der erneute temporäre Lockdown für Gastronomie, Freizeiteinrichtungen und weitere Wirtschaftsbereiche hat existenziell bedrohliche Folgen für viele Unternehmen im Groß- und Außenhandel, die mit diesen Branchen auf das engste verzahnt sind." Dies erklärt Anton F. Börner, Präsident des Bundesverbandes Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA), im Hinblick auf die grundsätzliche Bereitschaft der Politik, Unterstützungsmaßnahmen auch für diejenigen Unternehmen zu ergreifen, die indirekt, aber in vergleichbarer Weise durch die Anordnungen der Politik betroffenen sind. Weiter lesen …

Spahn erwartet "harten November"

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat die Lockdown-Maßnahmen verteidigt, mit denen der rasante Anstieg der Corona-Zahlen in Deutschland eingedämmt werden soll. "Das wird ein harter November. Aber er kann helfen, das Virus in den Griff zu bekommen", sagte der CDU-Politiker am Dienstagmittag in der Bundespressekonferenz. Weiter lesen …

Ingenieurarbeitsmarkt gerät zunehmend unter Druck

Die Corona-Krise hat nicht nur in Deutschland - sondern weltweit - zu einem starken konjunkturellen Einbruch geführt. Dieser Einbruch hinterlässt auch auf dem Ingenieurarbeitsmarkt gravierende Spuren. Das zeigen die Zahlen für das 3. Quartal 2020 aus dem aktuellen Ingenieurmonitor, den der VDI mit dem Institut der deutschen Wirtschaft herausgibt. Weiter lesen …

Kind nach Erdbeben in Türkei gerettet - Fast vier Tage unter Trümmern ausgeharrt

91 Stunden nach dem schweren Erdbeben in der Türkei ist laut einem Tweet der Katastrophenschutzbehörde Afad vom Dienstagmorgen ein Kind lebend aus den Trümmern eines Wohnhauses geborgen worden. Nach Angaben des türkischen TV-Senders TRT handelt es sich um ein Mädchen mit dem Namen Ayla. Das Alter war zunächst unklar. Dies meldet das russische online Magazin "Sputnik". Weiter lesen …

Bericht: Neues Milliardenloch im Verkehrsetat

Auf deutschen Autobahnen sind unzählige Bauprojekte in Gefahr. Das geht aus dem Finanzierungs- und Realisierungsplan der Autobahn GmbH hervor, über den das "Handelsblatt" berichtet. Demnach fehlen in den kommenden fünf Jahren allein 4,9 Milliarden Euro, um alle geplanten Neu- und Ausbauten, Erhaltungsmaßnahmen und Investitionen etwa in Raststätten oder den Lärmschutz umzusetzen. Weiter lesen …

Chrupalla: Europa befindet sich im Krieg mit den islamistischen Terror

Zum Terroranschlag in Wien sagt AfD-Bundessprecher Tino Chrupalla: „Europa wird von einer Welle islamistischen Terrors überrollt und spätestens jetzt sollte jedem in Politik und Medien klar sein, dass Europa sich im Krieg befindet. Es muss Schluss sein mit der Politik des Wegschauens und der Worthülsen. Der Terror wird weitergehen, solange der politische Willen fehlt, gegen den gewaltbereiten Islamismus vorzugehen." Weiter lesen …

Studie: 60 Millionen Deutsche lesen regelmäßig Zeitung

Die Gesamtreichweite der deutschen Zeitungen steigt im "Corona-Jahr" auf 84,6 Prozent. Damit lesen 59,7 Millionen Personen regelmäßig die gedruckte Zeitung oder nutzen mindestens wöchentlich ein digitales Zeitungsangebot. Im Vergleich zum Vorjahr gewinnen die Zeitungen mehr als drei Millionen zusätzliche Leserinnen und Leser pro Woche. Weiter lesen …

So können sich Apotheken vor Betrug in Abrechnungszentren schützen

Der weltweit führende Kreditversicherer Euler Hermes hat auf den jüngsten mutmaßlichen Betrugsfall bei einem Apotheken-Abrechnungszentrum reagiert und seinen Versicherungsschutz bei der Vertrauensschadenversicherung (VSV) erweitert, damit sich Apotheken künftig gegen solche finanziellen Schäden aus Betrug und Veruntreuung in Apotheken-Abrechnungszentren schützen können. Weiter lesen …

US-Präsidentschaftswahl 2020: Mehr als 141 000 Personen in Deutschland sind wahlberechtigt

Am 3. November wird in den USA ein neuer Präsident gewählt. Auch außer Landes lebende US-Staatsbürgerinnen und -Staatsbürger können per Briefwahl mitentscheiden. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, leben hierzulande mehr als 141 000 Menschen, die bei der US-Präsidentschaftswahl 2020 ihre Stimme abgeben durften. Darunter haben fast 32 % zusätzlich auch die deutsche Staatsbürgerschaft. Weiter lesen …

Mehrere Festnahmen nach Anschlag in Wien

Nach dem Anschlag in der Wiener Innenstadt sind mehrere Personen festgenommen worden. Das sagte der österreichische Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) am Dienstagmorgen dem ORF. Demnach habe es im Umfeld des identifizierten Täters bereits zahlreiche Hausdurchsuchungen gegeben. Ob der Mann, der von Einsatzkräften erschossen wurde, der einzige Täter war, blieb zunächst weiter unklar. Weiter lesen …

Geteilte Liebe, geteiltes Geld?

Teilen - das gehört in den meisten Beziehungen zum Grundprinzip. Geteilt werden Gedanken, Emotionen und Zeit, aber auch Materielles wie Lebensmittel oder die gemeinsame Wohnung. Doch wie steht es um das Thema Finanzen? Welchen Einfluss hat die Zweisamkeit darauf, wie wir mit unserem Geld umgehen? Hilft unser Partner uns, sparsamer zu leben? Und verändert die Beziehung, ob und wie wir fürs Alter vorsorgen? Weiter lesen …

Mentaler Stress wird zu einer Volkskrankheit – was kann man machen?

In den letztenJahrenhatsich die Aufmerksamkeitfür die Vielzahl der psychischen Erkrankungen stark gesteigert. Immer mehr Menschen geben offen zu, dass sie Probleme mit ihrer psychischen Gesundheit im Alltag haben. Das liegt auch daran, dass der Pegel an Stress in den letzten Jahren zugenommen hat. Neben neuen Herausforderungen beider Arbeit ist die sogenannte Work-Life-Balance zu einem Problem geworden und das Informationszeitalter bestärkt das Gefühl, dass man sich dauerhaft im Stress befindet. Aber welche Möglichkeiten gibt es, der eigenen psychischen Gesundheit zu helfen und sich besser auf die Herausforderungender heutigen Zeit einzustellen? Weiter lesen …

Klagepaten TV: Bussgelder im 2. Lockdown - wie wehre ich mich gegen staatliche Repression?

Bussgelder im 2. Lockdown - wie wehre ich mich gegen staatliche Repression? In dieser Sondersendung beschäftigen sich die Anwälte Ralf Ludwig und Strafverteidiger Frank Hannig mit einem brandheißen Thema. Dafür ist der erfahrene Strafverteidiger Frank Hannig genau der richtige Gesprächspartner. Besprochen wird wie sich jemand gegenüber Polizei, Behörden und privaten Ladeninhabern sinnvollerweise verhalten sollte, ohne Gefahr zu laufen ins juristische Fettnäpfchen zu treten. Weiter lesen …

NRW-Gesundheitsminister Laumann lehnt Freihalteprämie für Kliniken ab

Die Forderung der Krankenhäuser nach einer Freihalteprämie stößt auf wenig Gegenliebe bei der nordrhein-westfälischen Landesregierung. NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) sagte der Düsseldorfer "Rheinischen Post": "Stand heute sehe ich keinen Anlass für eine Freihalteprämie, denn es sind noch genug Intensivkapazitäten vorhanden. Aber wir schauen uns das Infektionsgeschehen natürlich fortlaufend an." Weiter lesen …

Isabel Pfeiffer-Poensgen zeigt Verständnis für die Enttäuschung vieler Kulturschaffender

Isabel Pfeiffer-Poensgen, NRW-Kulturministerin, kann die riesige Enttäuschung vieler Kulturschaffender über den erneuten Lockdown absolut verstehen. "Wenn sich alle so gut an die Hygienevorgaben gehalten hätten wie die Kultur, dann hätten wir heute nicht diesen Zustand, in dem wir alle gefangen sind", sagte Pfeiffer-Poensgen dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Weiter lesen …

EU-Agrarsubventionen: Regierungsberater wollen über Verteilung mitentscheiden

Aus der von der Bundesregierung eingerichteten "Zukunftskommission Landwirtschaft" werden Rufe laut, die künftige nationale Ausgestaltung der milliardenschweren EU-Agrarsubventionen in diesem Gremium zu diskutieren und zu entscheiden. Im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" forderten BUND-Vorsitzender Olaf Bandt sowie Hubertus Paetow, Präsident der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG), ein Mitspracherecht. Weiter lesen …

Auch Krefeld prüft Halbierung der Schulklassen

Nach Solingen prüft auch Krefeld, wegen der steigenden Infektionszahlen einen Teil der Schüler wieder daheim zu unterrichten. Die Stadt denke mit den Schulleitern darüber nach, die Klassen aufzuteilen und teils zu Hause und teils in der Schule zu unterrichten, hieß es in der Krefelder Stadtverwaltung auf Anfrage der Düsseldorfer "Rheinischen Post". Weiter lesen …

100 Euro pro Hektar - Regierung einigt sich auf Verteilung der Mittel aus dem Konjunkturpaket für den Wald

Umweltministerium und Landwirtschaftsministerium in Berlin haben sich nach monatelangen Verhandlungen darauf geeinigt, wie die Mittel aus dem Corona-Konjunkturpaket für den Wald verteilt werden sollen. Nach Informationen der Westfalenpost erhalten Waldbauern und Kommunen mit Waldbesitz demnach eine Flächenprämie von 100 beziehungsweise 120 Euro pro Hektar. Weiter lesen …

Lautern wieder nur 0:0, noch kein Dreier

Der 1. FC Kaiserslautern hat auch nach dem 8. Spieltag noch kein Spiel gewonnen. "Wir müssen heute liefern", hatte Lauterns Trainer Saibene bei MagentaSport gefordert. Geliefert wurde mit dem 0:0 das 5. Unentschieden gegen Spitzenreiter Hansa Rostock. Trainer Saibene nach dem Spiel: "Es tut sehr weh, wenn man keine Spiele gewinnt. Der Sieg ist bitter notwendig." Weiter lesen …

Trump erzielt Erdrutschsieg bei Wahl am Präsidentenwahl am 3.11.2020?

Nach Auswertung vieler nicht repräsentativen Umfragen und unter Berücksichtigung des seit Monaten vorherrschenden allgemeinen Stimmungsbildes bei verschiedenen Gruppierungen in den USA, scheint der Wahlsieger in den 46. US-Wahlen längst festzustehen: Donald Trump! Trotz massiver gegenteiliger Berichterstattung in den westlichen Medien, scheint der Wahlausgang für die Amerikaner selbst, längst besiegelt zu sein und Trump erhält seine 2. Amtszeit. Weiter lesen …

Fein raus

Monatliche Daten zur Stimmung unter Einkaufsmanagern stehen im Ruf, etwas Dröges an sich zu haben. In der Coronakrise allerdings werden sie zum Hingucker. In allen großen Wirtschaftsnationen starren die Auguren gebannt auf mögliche Anzeichen, dass sich konjunkturell wieder etwas regt. So richtig fündig wird man gegenwärtig allerdings nur in China. Der am Montag verbreitete private Purchasing Manager Index für Chinas Industriesektor kletterte im Oktober von 53 auf 53,6 Punkte. Weiter lesen …