Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik CDU setzt bei Bundestagswahl auf Junge Union

CDU setzt bei Bundestagswahl auf Junge Union

Archivmeldung vom 14.11.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.11.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
CDU Logo auf dem 27. Bundesparteitag Dezember 2014
CDU Logo auf dem 27. Bundesparteitag Dezember 2014

Foto: Olaf Kosinsky
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die CDU will im anstehenden Bundestagswahlkampf gezielt die Junge Union (JU) einbinden. Ohne die Jugendorganisation sei "kein guter Wahlkampf zu machen", sagte Generalsekretär Paul Ziemiak dem "Spiegel".

Derzeit wird im Konrad-Adenauer-Haus eine entsprechende Unterstützerkampagne organisiert. Wie vor der Wahl 2017 soll sie "Connect" heißen. Die Freiwilligen- und Mobilisierungskampagne der CDU wird von JU-Bundesgeschäftsführerin Antonia Haufler und Projektmanagerin Clara von Nathusius geleitet. Ziemiak hat zudem bereits ein Netzwerk von Agenturen für die verschiedenen Aufgaben im Bundestagswahlkampf an der Hand. Die Hauptagentur soll dann der neue Parteichef auswählen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte vakuum in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige