Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

25. Januar 2019 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2019

Prämien für "Abschiebebegleiter" geplant

Um Freiwillige für die Rückführung abgelehnter Asylbewerber zu finden, will das Bundesinnenministerium Bundespolizisten künftig Prämien zahlen. Das berichtet der "Spiegel". Laut eines Gesetzentwurfes sollen Beamte auf Abschiebeflügen von bis zu vier Stunden 50 Euro, bis zu acht Stunden 75 Euro und bei noch längeren Transporten 100 Euro Prämie erhalten. Weiter lesen …

Grüne fordern globale Konvention gegen Plastikmüll

Die Bundestagsfraktion der Grünen fordert eine internationale Konvention, um die Verschmutzung der Meere mit Plastikmüll zu stoppen. Dazu wolle die Fraktion am kommenden Freitag die Bundesregierung in einem Antrag auffordern, sich für einen entsprechenden völkerrechtlich verbindlichen Umweltvertrag einzusetzen, berichtet der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe. Weiter lesen …

Klimaschutz: Altmaier und Schulze streiten über E-Fuels

Die Große Koalition streitet um den Umgang mit sogenannten synthetischen Kraftstoffen. Verkehrspolitiker der Union fordern, dass die Autohersteller mit den sogenannten E-Fuels die CO2-Emissionswerte ihrer Fahrzeugflotte senken dürfen. "Mit einer einseitigen Fokussierung auf Elektromobilität werden wir die Verkehrsprobleme Deutschlands nicht lösen", sagte der CDU-Verkehrsexperte Christoph Ploß dem "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe. Weiter lesen …

Bundeswehr muss mit Mehrkosten in Milliardenhöhe bei MKS 180 rechnen

Die Bundeswehr muss mit einer erneuten milliardenschweren Kostensteigerung in einem zentralen Rüstungsprojekt umgehen. "Die Beschaffung von vier Mehrzweckkampfschiffen 180 (MKS 180) ist im Bundeshaushalt mit insgesamt 5.270 Millionen Euro berücksichtigt", heißt es in einer Antwort von Verteidigungsstaatssekretär Thomas Silberhorn (CSU) auf eine Anfrage der Linken-Bundestagsfraktion, über die die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" berichten. Weiter lesen …

Bericht: Fortschritte bei Grundsteuer-Reform

Zwischen Bund und Ländern zeichnet sich laut eines Medienberichts ein Kompromiss bei der Reform der Grundsteuer ab. Bei einem Treffen der Steuerabteilungsleiter aus den Finanzministerien von Bund und Ländern Anfang der Woche habe es deutliche Fortschritte gegeben, berichtet der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe unter Berufung auf Verhandlungskreise. Weiter lesen …

Essens Oberbürgermeister Kufen begrüßt Entscheidung von Karstadt/Kaufhof für seine Stadt

Der Oberbürgermeister von Essen, Thomas Kufen (CDU), begrüßt die Entscheidung des künftigen Warenhauskonzerns Karstadt/Galeria Kaufhof für seine Stadt. "Ich freue mich sehr über die Entscheidung der Konzernverantwortlichen. Essen ist eine erstklassige Adresse für den neuen Warenhauskonzern. Für uns bedeutet das, dass wir national und auch international im Wettbewerb als Wirtschaftsstandort bestehen können", sagte Kufen der Düsseldorfer "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Durchsuchungen zu ILB-Ermittlungen

Nach rbb-Informationen sind im Zusammenhang mit Korruptionsermittlungen mehrere Geschäfts- und Wohnräume in Berlin und Brandenburg durchsucht worden. Die Staatsanwaltschaft Neuruppin hatte zuvor Ermittlungen gegen eine frühere Referatsleiterin der Investitionsbank des Landes Brandenburg ILB aufgenommen. Weiter lesen …

AfD-Fraktion im Landtag Brandenburg: Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus und von Gewaltherrschaft

Am 27. Januar 1945 wurde das Konzentrationslager Auschwitz befreit. Seit 1996 ist der Jahrestag der Befreiung offizieller Tag des Gedenkens für die Opfer des Nationalsozialismus. Die AfD-Fraktion gedenkt der Opfer von Nationalsozialismus und Gewaltherrschaft. Für die AfD-Fraktion im Landtag Brandenburg werden die Landtagsabgeordneten Thomas Jung, stellvertretender Fraktionsvorsitzender, und Andreas Galau, Parlamentarischer Geschäftsführer, an der Gedenkfeier im ehemaligen Konzentrationslager Sachsenhausen teilnehmen. Weiter lesen …

Staatsanwaltschaft erhebt nach Schlägerei Anklage gegen Essener Sisha-Bar-Besitzer und drei Brüder

Im Fall der Schlägerei vor einer Shisha-Bar in der Essener Innenstadt im September 2018 hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen den libanesischstämmigen Besitzer und drei seiner Brüder erhoben. Wie der "Kölner Stadt-Anzeiger" (Samstag-Ausgabe) berichtet, wird den zwischen 17 und 28 Jahre alten Beschuldigten Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und gemeinschaftliche gefährliche Körperverletzung vorgeworfen. Weiter lesen …

Bericht: Krankenkassen müssen künftig Fettabsaugung bezahlen

Frauen, die besonders stark von krankhaften Fettverteilungsstörungen betroffen sind, können sich laut eines Zeitungsberichts das Fett bald auf Kosten ihrer gesetzlichen Krankenkasse absaugen lassen. Dies geht aus einem Brief des "Gemeinsamen Bundesausschusses" hervor, in dem sich Ärzte, Krankenhäuser und Krankenkassen auf neue Behandlungsmethoden verständigen und über den die Zeitungen der Funke-Mediengruppe berichten. Weiter lesen …

Kriminalität von Neonazis und anderen Rechten in Deutschland lässt offenbar weiter nach

Die Kriminalität von Neonazis und anderen Rechten in Deutschland lässt offenbar weiter nach. Das ist nach Informationen des Tagesspiegels einer vorläufigen Bilanz der Bundesregierung zu entnehmen. Die Regierung berichtet in der Antwort auf eine Kleine Anfrage von Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau (Linke) und ihrer Fraktion, die Polizei habe von Januar bis November 2018 insgesamt "16.252 Straftaten mit politisch rechtsmotiviertem Hintergrund gemeldet". Weiter lesen …

WELT-Emnid-Umfrage: Fast die Hälfte der Deutschen hat ein schlechtes Gewissen wegen Umweltverschmutzung

Brauchen wir auch in Deutschland ein Tempolimit? Und wenn ja, wie schnell sollen wir auf unseren Autobahnen fahren dürfen? In einer repräsentativen WELT-Emnid-Umfrage sprechen sich insgesamt 63 Prozent der Deutschen für ein Tempolimit auf heimischen Autobahnen aus. Nur 36 Prozent lehnen Geschwindigkeitsbegrenzungen generell ab. Das bevorzugte Tempolimit der Deutschen liegt bei 130 km/h (35 Prozent der Befragten können sich das vorstellen), gefolgt von 150 km/h (19 Prozent) und 120 km/h (9 Prozent). Weiter lesen …

Bundesregierung wird selbst gestecktes Ziel beim Wohnungsbau verfehlen

Udo Hemmelgarn, baupolitischer Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, sieht die Bundesregierung beim Wohnungsbau in Erklärungsnot. Die von ihr selbst gesteckten Ziele würden nicht einmal ansatzweise erreicht und damit das passieren, was Hemmelgarn bereits vor Monaten befürchtet hatte: „Der Anstieg der Wohnungsbaugenehmigungen wird im Jahr 2018 nicht wesentlich steigen oder gar stagnieren. Das selbst gesteckte Ziel der Bundesregierung bis zum Ende der Legislatur zirka 1,2 Millionen neue Wohnungen zu bauen, ist in weite Ferne gerückt.“ Weiter lesen …

FDP-Chef will Maßnahmen gegen Konjunkturabschwung

Die FDP fordert die Bundesregierung auf, Maßnahmen gegen die sich eintrübende Konjunktur zu ergreifen. "Jahrelang hat die Bundesregierung von der Substanz gelebt. Sie darf nun nicht länger auf die Rezession warten, sondern muss noch in diesem Jahr eine Agenda 2030 auflegen", sagte FDP-Chef Christian Lindner dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Graf Lambsdorff (FDP) hält Amnestie für Maduro für vernünftig

Der Stellvertretende Fraktionsvorsitzende der FDP im Bundestag Alexander Graf Lambsdorff hält eine Amnestie für Venezuelas Präsident Nicolás Maduro für eine "vernünftige" Lösung zur Beilegung der Krise. "Man kann über Maduro sagen, was man will - er hat politische Gefangene, und wir wissen, dass es in den Gefängnissen dort auch zu Folter gekommen ist. Aber ich glaube, dass wenn man einen politischen Prozess aufsetzen will, die Zusicherung freien Geleits ein Element sein kann, das helfen kann", sagte Lambsdorff im phoenix-Interview. Weiter lesen …

Elf Prozent mehr Dachdecker-Azubis

Genau 11,45 Prozent mehr junge Menschen haben sich im letzten Jahr für eine Lehre im Dachdeckerhandwerk entschieden. Bereits im Jahr zuvor konnte für das erste Lehrjahr eine Steigerung von immerhin sieben Prozent verzeichnet werden. Insgesamt gibt es derzeit über alle drei Lehrjahre hinweg 6.767 Dachdecker und Dachdeckerinnen; damit konnte seit fünf Jahren erstmals wieder der Rückgang gestoppt werden. Weiter lesen …

Diesel-Fahrverbote: Auto-Betriebsräte kritisieren Verkehrspolitik

In der Diskussion um Fahrverbote, höhere Spritsteuern und ein Tempolimit auf Autobahnen üben die Betriebsratschefs deutscher Autokonzerne heftige Kritik an der Verkehrspolitik der Bundesregierung. Neue Gesetze und schärfere CO2-Grenzwerte zielten nur darauf ab, dem Verbrennungsmotor den Garaus zu machen, sagte Porsche-Betriebsratschef Uwe Hück dem "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe. Weiter lesen …

"ClassDojo" überwacht Verhalten von Schülern

Mit der Gratis-App "ClassDojo" sollen Pädagogen eigentlich eine neue Möglichkeit zur Hand bekommen, ihre Schüler auf spielerische Weise zu einem positiveren Verhalten zu motivieren. Dass die Verwendung der Software im Unterricht aber nicht ganz unproblematisch ist, zeigen Forscher der University of South Australia (UniSA). Für sie ist die App, bei der Lehrer die Leistungen von Schülern mit Punkten bewerten können, die auch von Klassenkameraden oder Eltern einsehbar sind, ein neues Überwachungs-Level erreicht. Weiter lesen …

Auch Platin schlägt Nanoblasen und oxidiert

Platin kann unter technisch relevanten Bedingungen schneller oxidieren - und dass, obwohl es ein hochwertiges Edelmetall ist. Dies zeigt eine Untersuchung aus dem DESY-NanoLab gemeinsam mit der Universität Wien. Das Problem im Alltag: Platinhaltige Geräte, wie beispielsweise Abgas-Katalysatoren im Auto, können durch diese Reaktion an Wirksamkeit einbüßen. Details wurden in "Solid State Ionics" publiziert. Weiter lesen …

Zinkmangel ist ein Grund für Bluthochdruck

Zinkwerte, die niedriger sind als normal, tragen laut einer Studie unter Leitung der Wright State University zum Entstehen von Bluthochdruck bei. Verantwortlich dafür ist laut den Forschern eine Veränderung der Verarbeitung von Natrium durch die Nieren. Zinkmangel ist bei Personen mit chronischen Krankheiten wie Typ-2-Diabetes und chronischen Nierenerkrankungen weitverbreitet. Zusätzlich besteht ein erhöhtes Risiko eines zu hohen Blutdrucks. Weiter lesen …

Gillette-Spot: Viel Kritik kommt von Frauen

37 Prozent der Frauen haben schlecht auf den Mitte des Monats veröffentlichten, umstrittenen Gillette-Spot reagiert, so eine Analyse des Datenanalytik-Hauses MavenMagnet. Während die Werbung sehr viel Aufmerksamkeit erregt hat, war diese im Vergleich zu anderen Marken-Kampagnen der jüngeren Vergangenheit somit insgesamt klar negativ, berichtet das Kreativwirtschafts-Magazin "Campaign Live". Weiter lesen …

Nanoporöses Nickel speichert Wasserstoff

Nickel könnte als Speicher für Gase dienen, allerdings nicht in fester Form. Forscher der Far Eastern Federal University (FEFU) haben dem Material eine riesige innere Oberfläche verpasst. Die russische Nickel-Variante ist durchlöchert wie ein Schweizer Käse. "Die Poren haben einen Durchmesser von vier bis fünf Nanometern", sagt Forschungsleiter Alexander Samardak. Das sei der Grund dafür, dass die innere, nutzbare Oberfläche 400 Mal größer sei als bei einem massiven Stück Nickel. Weiter lesen …

"Pakt für den Rechtsstaat": Länder üben scharfe Kritik am Bund

Der Bund hat einen aktualisierten Beschlussvorschlag für den "Pakt für den Rechtsstaat" vorgelegt, mit dem mehr Stellen in der Justiz geschaffen werden sollen. Doch aus den Bundesländern kommt massive Kritik: "Ich hätte mir nach den großen Versprechen vor allem eine tatsächliche substantielle personelle Verstärkung gewünscht. Das ist leider nicht der Fall", sagte der Hamburger Justizsenator Till Steffen (Grüne) dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Stress bewältigen: Eine Frage der Perspektive

Wünschen sich Eltern mehr Gelassenheit im Berufs- und Familienalltag, empfiehlt es sich laut Achtsamkeitscoach Tanja Misiak, zunächst die Sichtweise auf Stress zu ändern. "Mit Stress versuchen wir uns zu schützen, das heißt Stress ist nicht böse", erläutert Misiak im Apothekenmagazin "Baby und Familie". "Wichtig finde ich, dass wir unseren Stress erst einmal wertschätzen. Er meint es gut mit uns." Mit dieser Haltung könne jeder dann neue Wege finden, die ihn glücklicher machen als seine bisherige Art, mit Stress umzugehen. Weiter lesen …

Auftragseingang im Bauhauptgewerbe im November 2018: +6,1 % saisonbereinigt zum Vormonat

Der saison-, arbeitstäglich- und preisbereinigte Auftragseingang im Bauhauptgewerbe war nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im November 2018 um 6,1 % höher als im Vormonat. Im Dreimonatsvergleich stieg das Volumen der saison-, arbeitstäglich- und preisbereinigten Auftragseingänge von September 2018 bis November 2018 gegenüber dem Zeitraum von Juni 2018 bis August 2018 um 5,7 %. Weiter lesen …

Schätzung für 2018: Bevölkerungszahl auf 83,0 Millionen gestiegen

Ende 2018 haben in Deutschland nach einer Schätzung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) rund 83,0 Millionen Menschen gelebt. Am Jahresende 2017 waren es 82,8 Millionen Menschen gewesen. Die Einwohnerzahl Deutschlands wäre demnach trotz eines Geburtendefizits aufgrund der Wanderungsgewinne erneut gestiegen und hätte zum Jahresende 2018 einen neuen Höchststand seit der deutschen Vereinigung erreicht. Weiter lesen …

Nobis: Kein Unternehmer in Schleswig-Holstein wartet auf einen „Brexit-Beauftragten“ der SPD

Der Vorsitzende der AfD-Fraktion im Landtag, Jörg Nobis, sieht in der Forderung der SPD in Schleswig-Holstein nach einem Brexit-Beauftragten der Landesregierung reinen „europapolitischen Aktionismus“ in SPD-typischer Manier: „Die SPD reagiert geradezu reflexhaft: Ein Brexit-Beauftragter soll her! Neue Verwaltungsstrukturen, neue Bürokratie, Kostensteigerungen – typisch SPD – was für ein Armutszeugnis“, so Nobis in seiner Rede vor dem Landtag am 25. Januar 2019." Weiter lesen …

Datendiebstahl: LKA informiert 2.700 Betroffene in Sachsen-Anhalt

Vom Anfang Januar bekanntgewordenen größten Datendiebstahl in Deutschland sind in Sachsen-Anhalt wesentlich mehr Menschen betroffen als bislang bekannt. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung. Das Landeskriminalamt (LKA) informierte jetzt 2 700 Menschen per SMS darüber, dass die erbeuteten Dateien Informationen auch über sie enthalten. In der Regel handelt es sich um Vor- und Nachnamen sowie Handynummern. Es ist das erste Mal, dass das LKA Opfer einer Straftat per Textnachricht kontaktiert. Weiter lesen …

Vorbereitungen für Renteninformation kommen nur langsam voran

Die Vorbereitungen zur Einführung einer Renteninformation, die auch Aufschluss über Ansprüche aus betrieblicher und privater Vorsorge geben soll, kommen nur langsam voran. Ein Gutachten dazu solle "voraussichtlich im ersten Quartal 2019 abgenommen werden", heißt es in der Antwort des Bundessozialministeriums auf eine FDP-Anfrage, über die die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" berichten. Weiter lesen …

FDP kritisiert Bundesregierung wegen Fahrzeugdaten

Die FDP hat die Bundesregierung für eine vermeintliche Untätigkeit hinsichtlich der Daten kritisiert, die von modernen Autos gesammelt werden. "Bundeskanzlerin Merkel stellt zwar in Davos die Frage: Wem gehören die Daten? Aber zum Umgang mit Fahrzeugdaten steckt die Regierung noch immer in internen Beratungen fest", sagte der verkehrspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Oliver Luksic, der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Weiter lesen …

Hessische CDU-Fraktion stimmte gegen AfD bei Vizepräsidentenwahl

Die hessische CDU-Fraktion hat nach Angaben ihres Vorsitzenden Michael Boddenberg geschlossen gegen die Kandidaten von AfD und Linken gestimmt, als am vergangenen Freitag in der konstituierenden Sitzung des Landtags die Vizepräsidenten bestimmt wurden. "Gehen Sie davon aus, dass die CDU geschlossen weder den AfD-Vertreter noch den Vertreter der Linken, Herrn Wilken, gewählt hat", sagte Boddenberg der "Frankfurter Rundschau". Weiter lesen …

Vattenfall und BayWa wollen in Braunkohlerevieren Windparks errichten

Die Energiekonzerne Vattenfall und BayWa wollen auf den Flächen der Braunkohle-Tagebaue Photovoltaik- und Windparks in industriellem Maßstab errichten. Man sei "in der Lage, ab 2020 Solar- und Windprojekte im Kraftwerksmaßstab in Deutschland umzusetzen – und das zu rein marktwirtschaftlichen Bedingungen, ohne jegliche Subvention", sagte BayWa-Vorstandschef Klaus Josef Lutz dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Scholz will sein Image aufpolieren

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) ist unzufrieden mit seiner Außendarstellung. Der Vizekanzler suche deshalb ab sofort einen neuen Chef für seine Öffentlichkeitsarbeit: "eine Persönlichkeit" mit "überdurchschnittlichen Beurteilungen", heißt es in der Ausschreibung, über die die "Bild-Zeitung" berichtet. Weiter lesen …

Kaufhof/Karstadt: Unternehmenssitz wird aufgeteilt

Für die 32 000 Beschäftigten von Kaufhof und Karstadt wird der Freitag zum Tag der Entscheidung: In zwei großen Mitarbeiterversammlungen in Köln und in Essen will das Management über den Sanierungsplan und Details der Fusion Auskunft geben. Nach Informationen des "Kölner Stadt-Anzeiger" soll der Unternehmenssitz zwischen Essen und Köln aufgeteilt werden. Weiter lesen …

Heftige Proteste in Athen - Abstimmung verschoben

Das griechische Parlament hat die für Donnerstag geplante Abstimmung über den Mazedonien-Deal auf Freitag verschoben. Bereits seit Mittwoch war debattiert worden, die Rednerliste konnte noch nicht geschlossen werden. Premierminister Alexis Tsipras sprach davon, dass Griechenland "einen Schritt von einem historischen Ereignis" entfernt sei und warb um Zustimmung. Weiter lesen …

Baden-Württemberg: 57-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall

Im baden-Württembergischen Göppingen bei Stuttgart ist am Donnerstagmorgen ein 57-jähriger Pkw-Fahrer bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Gegen 06:00 Uhr war der 57-Jährige mit seinem Pkw in der Schorndorfer Straße Richtung Wangen unterwegs, als er an einem Kreisverkehr nach links abbog und danach durch eine Hecke in ein Gartengrundstück fuhr bis der Pkw mit einer Mauer kollidierte, teilte die Polizei am Donnerstagnachmittag mit. Weiter lesen …

Gloria von Thurn und Taxis wäre gern Jurorin einer Castingshow

Gloria Fürstin von Thurn und Taxis, 58, wurde bekannt durch ihre wilden Zeiten als Punk-Prinzessin. Unvergessen sind ihre schrägen Frisuren und schrillen Outfits. Heute ist die dreifache Mutter Unternehmerin und Managerin des Familienunternehmens, zu dem neben dem Familiensitz Schloss St. Emmeram Privatbanken, Immobilien, Industriebeteiligungen und eine Brauerei gehören. Im Interview mit Meins spricht die Regensburger Aristokratin über ihren Glauben, das Thema Familie und ihre liebsten Freizeitbeschäftigungen. Weiter lesen …

Florence Kasumba über ihre Kindheit im Ruhrpott und Rassismus im Alltag

Ihre Rolle im Film "Black Panther" machte sie zum Hollywoodstar. Ab dem 3. Februar wird Florence Kasumba die neue "Tatort"-Kollegin von Maria Furtwängler. Dass sie die Rolle bekommen hat, sieht Kasumba als Zeichen einer Zeitenwende an: "Es ist schön, dass man sich jetzt traut, eine dunkelhäutige Kommissarin ermitteln zu lassen", erklärt sie im Titelinterview mit DB MOBIL. Weiter lesen …

Börsen-Zeitung: Warten auf März

So einig wie bei der Einschätzung der Wachstumsaussichten der Eurozone, in welcher der EZB-Rat die Risiken nicht mehr als "ausgeglichen", sondern als "abwärts gerichtet" bezeichnete, ist man sich im EZB-Rat selten. Aber nachdem zusätzlich zu schwelenden Handelskonflikten, Brexit-Chaos und nachlassendem China-Wachstum auch noch der wichtigste Stimmungsindikator der Eurozone auf ein Fünf-Jahres-Tief gefallen war, konnte wohl selbst der hartgesottenste Falke im Rat nicht dagegen stimmen. Weiter lesen …

Videos
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO²) verschwiegen wird
AdSuG.18 - Völkische Kultur: Gefährliche Ideologie?
Anastasiabewegung & die Erlösung der Welt?
Termine
Agnihotra Seminar
36318 Schwalmtal
29.09.2019
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
The FORCE Seminar - Die Macht in dir
36318 Schwalmtal
15.11.2019 - 17.11.2019
LUBKI Basiskurs „Der Junge Krieger“
01277 Dresden
22.11.2019
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Gern gelesene Artikel
Anthoine Hubert beim Formel-2-Rennen in Spielberg 2019
Formel-2-Fahrer Anthoine Hubert stirbt bei Unfall in Spa
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Bild: sparkie / pixelio.de
Vor- und Nachteile vom Autofahren
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de
So kann jeder Geld von Ihrem Konto abbuchen
Bild: Screenshot Youtube Video "Bargeldverbot und RFID Chip für jeden! Was plant die Bundesregierung"
Publizist Schrang: Warum die AfD „das Letzte“ ist!
Bild 1: ©istock.com/vadimguzhva
Ungewöhnliche Hobbys – Womit vertreiben wir unsere Zeit am liebsten?
Bild: Sara Hegewald / pixelio.de
Gestörte Antennen, gestörte Beziehungen – oder: Wenn man einander plötzlich nicht mehr riechen kann
Poppers-Fläschchen
Legale Mischungen - Das darf in Deutschland konsumiert werden und das nicht!
Immer mehr Kinder werden ohne Hand gebohren (Symbolbild)
Auch im Kreis Euskirchen mehrere Kinder ohne Hand geboren
1944: Deutsche Kriegsgefangene in Moskau
Russland: Letzter deutscher Kriegsgefangener freigelassen
Bild: Matthias Preisinger / pixelio.de
Mehrwertsteuer-Rückerstattung – Für wen gilt es und wie geht es?
Eingang zum Expoland
Die zehn extremsten Unfälle in Freizeitparks