Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Bugfahrwerk von Aufklärungsdrohne in Afghanistan abgebrochen

Bugfahrwerk von Aufklärungsdrohne in Afghanistan abgebrochen

Archivmeldung vom 25.01.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.01.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Drohne Heron TP
Drohne Heron TP

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Bei einem Drohneneinsatz in Afghanistan hat sich am Dienstag ein bemerkenswerter Zwischenfall ereignet. Als die Heron 1 Richtung Startbahn rollte, brach plötzlich das Bugfahrwerk ab, berichtet die "Bild-Zeitung".

Eine Kollision habe es allerdings nicht gegeben. Derzeit werde gemeinsam mit der Firma Airbus Defence and Airborne Solutions, bei der die Bundeswehr die Drohnen anmietet, der Schaden analysiert und geprüft, wie es zu dem Unfall kommen konnte. "Der Schadensumfang ist momentan noch nicht bekannt", teilte das Verteidigungsministerium mit. Der Betrieb solle "uneingeschränkt fortgesetzt" werden. "Wir haben aktuell kein Problem, unseren Auftrag zu erfüllen. Die beiden anderen Drohen können für eine Übergangszeit die Aufklärungsarbeit vor Ort übernehmen", sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums "Bild".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Termine
LUBKI Basiskurs „Der Junge Krieger“
01277 Dresden
22.11.2019
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige