Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

4. Januar 2019 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2019

Grüne gewinnen 10.000 Mitglieder in 2018

Die Grünen haben 2018 rund 10.000 Mitglieder hinzugewonnen. Das sei der höchste Zuwachs der vergangenen zwei Jahrzehnte, berichtet der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe. Sogar 2011 im Jahr des Reaktorunglücks von Fukushima, sei das Interesse an der Partei nicht so groß gewesen. Weiter lesen …

Arbeitsministerium plant Recht auf Home Office

Der Staatssekretär im Bundesarbeitsministerium Björn Böhning will ein gesetzlich verankertes Recht auf Home Office schaffen. Der SPD-Politiker plant einen Vorstoß, demzufolge Unternehmen Heimarbeit entweder erlauben müssen oder aber begründen müssen, warum diese bei ihnen nicht möglich ist, berichtet der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe. Weiter lesen …

Deutlich weniger Migranten an deutschen Grenzen

Die Zahl der Migranten, die illegal über die deutschen Grenzen einreisen wollten, hat im vergangenen Jahr offenbar erheblich abgenommen. Das geht aus einer Erhebung des vom Bundesinnenministerium eingerichteten Gemeinsamen Analyse- und Strategiezentrums Illegale Migration hervor, über die der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet. Weiter lesen …

PIRATEN lehnen "Hackback"-Vorschlag der CDU ab

Die Piratenpartei Baden-Württemberg spricht sich deutlich gegen sogenannte "Hackbacks", wie sie von CDU-Politiker Thorsten Frei vorgeschlagen wurden, aus. Der baden-württembergische Bundestagsabgeordnete hatte als Reaktion auf den jüngsten Leak von persönlichen Daten von Politikern und Prominenten vorgeschlagen, die rechtlichen Voraussetzungen für ein "Zurückhacken" als Antwort auf Hackerangriffe zu schaffen. [1] Weiter lesen …

Kutschaty will Abschaffung von Hartz IV

Der SPD-Fraktionschef im Landtag Nordrhein-Westfalens, Thomas Kutschaty, hat die komplette Abschaffung von Hartz IV gefordert. "Das Hartz-IV-System muss man nicht `überwinden`. Man muss es abschaffen. Es verstößt gegen elementare Grundsätze der Leistungsgerechtigkeit und ist den Herausforderungen der Zukunft nicht gewachsen", schreibt Kutschaty in einem Gastbeitrag für die "Welt". Weiter lesen …

Udo Lindenberg bleibt auf Platz eins der Album-Charts

Udo Lindenberg bleibt mit seinem Album "MTV Unplugged 2 - Live vom Atlantik" an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Herbert Grönemeyer bleibt mit "Tumult" weiterhin auf Platz zwei, gefolgt von der französischen Sängerin Zaz, die mit ihrem Album "Effet miroir" vom achten auf den dritten Platz kletterte. Weiter lesen …

US-Arbeitslosenquote steigt

Die Arbeitslosenrate in den USA ist im Dezember auf einen Wert von 3,9 Prozent gestiegen. Das teilte das US-Arbeitsministerium am Freitag in Washington mit. Die Unternehmen in den USA schufen dem Ministerium zufolge rund 312.000 neue Stellen außerhalb der Landwirtschaft. Weiter lesen …

Ford auch in 2018 weiter auf Wachstumskurs

Das gerade erst abglaufene Jahr 2018 ist für Ford in Deutschland äußerst positiv verlaufen. Mit insgesamt 252.323 zugelassenen Pkw kommt der Hersteller aus Köln auf ein Zulassungsplus von 2,3 Prozent (+ 5.734 Pkw) verglichen mit dem Ergebnis von 2017. Die Zulassungen aller Hersteller in Deutschland hingegen waren in 2018 um 0,2 Prozent rückläufig. Damit ist Ford im zurückliegenden Jahr gegen den Trend in der Automobilindustrie gewachsen. Weiter lesen …

Innenstaatssekretär Krings nennt Datenklau "gezielten Angriff auf das Vertrauen in den Staat" und kündigt Konsequenzen an

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesinnenministerium, Günter Krings (CDU), hat umfangreiche Konsequenzen aus dem groß angelegten mutmaßlichen Hackerangriff auf Politiker, Prominente und Journalisten angekündigt. "Wir werden alles daran setzen, den Urheber dieses üblen Angriffs auf die Persönlichkeitsrechte von so vielen Bürgern dingfest zu machen und die dazu genutzten Strukturen unschädlich zu machen", sagte Krings der Düsseldorfer "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Havarie MSC Zoe: Strandgut ist kein Gemeingut

Auf den niederländischen Inseln sind im Laufe der vergangenen Tage zahlreiche Containerinhalte der „MSC Zoe“ angespült worden. Darunter Spielwaren, Fernseher, Schuhe und andere hochwertige Gegenstände. Das Frachtschiff auf dem Weg nach Bremerhaven war in einen Sturm geraten und hatte etwa 270 Container verloren. Mittlerweile sind auch an deutschen Stränden Waren eingetroffen. Sehr zur Freude von Spaziergängern und Strandbesuchern? Aber darf man gefundenes Strandgut einfach behalten? ARAG Experten geben Auskunft. Weiter lesen …

"Golfen geht auch in 2019 günstig"

Golf Tours St. Andrews entstand vor 30 Jahren mit der Idee, den Golf-Sport - wie in den Hochburgen Schweden, Großbritannien, Irland und Amerika - mit kostengünstigeren Golfclub-Mitgliedschaften, einer breiteren Schicht zu ermöglichen. Golfen ist gesund, das zeigt eine wissenschaftliche Untersuchung, die in Schweden ergeben hat, dass Golfspieler 5 Jahre länger leben als der Durchschnitt. Weiter lesen …

Meuthen gegen Fristsetzung für "Dexit"-Forderung bei Europawahl

Der AfD-Bundesvorsitzende und Spitzenkandidat bei der Europawahl, Jörg Meuthen, lehnt eine fünfjährige Fristsetzung für die Forderung nach einem EU-Austritt Deutschlands im Europawahlprogramm seiner Partei ab. "Als Pragmatiker müssen wir davon ausgehen, dass wir selbstverständlich nicht binnen fünf Jahren alle unsere europapolitischen Forderungen werden durchsetzen können", sagte Meuthen der "Welt". Weiter lesen …

Hackerangriff: SPD beantragt Sondersitzung des Digitalausschusses

Die SPD hat angesichts der massenhaften Veröffentlichung sensibler persönlicher Daten eine Sondersitzung des Digitalausschusses des Bundestages beantragt. "Die öffentlich gewordenen Daten von Hackerangriffen auf Journalisten, Schauspieler und Politiker werfen erneut viele Fragen auf", sagte der digitalpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Jens Zimmermann, dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

VDIK: Nutzfahrzeug-Markt 2018 erneut auf Rekordniveau

Der Nutzfahrzeugmarkt in Deutschland setzte seinen positiven Trend aus dem Jahr 2017 auch 2018 fort. Mit 386.282 Einheiten, das entspricht einem Wachstum von 4,6 Prozent, lag der Nutzfahrzeugbereich erneut auf Rekordniveau. Zu diesem Ergebnis trugen alle Gewichtsklassen bei: Der Absatz leichter Nutzfahrzeuge stieg um 5,5 Prozent, Neuzulassungen schwerer Fahrzeuge über 16t (inkl. Busse) um 3 Prozent. Weiter lesen …

Thomas Jung: "Der rote Justizminister muss gehen!"

Wieder kommt ein mutmaßlicher Straftäter frei, weil ein Brandenburger Gericht zu langsam war: diesmal ein Brandstifter. Das Landgericht Potsdam hat nach rund 13 Jahren im Prozess um den Subventionsbetrug beim Um- und Ausbau der Boitzenburger Schlossanlage ein Urteil verkündet. Ein weiterer Fall: Der verurteilte Mörder Michail A. (64) durfte nach acht Monaten aus der Haft. Weiter lesen …

CDU-Wirtschaftsrat für Soli-Aus noch in 2019

Der CDU-Wirtschaftsrat verlangt, den Solidaritätszuschlag noch in diesem Jahr komplett zu streichen. "Der Soli ist schon lange nicht mehr zu rechtfertigen. Die Bundesregierung sollte ihn schnellstmöglich, am besten 2019 mit Ablauf des Solidarpakts II vollständig, ersatzlos und für alle abschaffen", sagte der Generalsekretär des Wirtschaftsrats, Wolfgang Steiger (CDU), dem Nachrichtenmagazin Focus. Weiter lesen …

Bundestagsabgeordneter Jarzombek: Hackerangriff lässt auf AfD-freundliches Spektrum schließen

Der Netz-Experte der Unionsfraktion im Bundestag, Thomas Jarzombek, sieht in dem Hackerangriff auf Politiker, Prominente und Journalisten eine politisch motivierte Aktion aus dem "AfD-freundlichen Spektrum". "Es gibt starke Indizien dafür, weil die AfD nicht, aber Grüne und Linke und Journalisten stark betroffen sind", sagte Jarzombek der Düsseldorfer "Rheinischen Post". Weiter lesen …

BMW-Chef bestätigt Gewinnmarge für 2018

Der Vorstandsvorsitzende des Autoherstellers BMW, Harald Krüger, sieht das Margenziel für das Unternehmen im abgelaufenen Jahr als erreicht an. "Wir haben unsere Mannschaft klar auf die Marge 2018 verpflichtet", sagte Krüger dem Nachrichtenmagazin Focus auf die Frage, ob das selbst gegebene Ziel von "mindestens sieben Prozent" gehalten werde. Weiter lesen …

Hackerangriff: PIRATEN fordern Konsequenzen

Die jetzt veröffentlichten Daten von Politikern, Journalisten und Prominenten scheinen Teil einer schon länger andauernden Sammlung persönlicher Daten zu sein. Unklar ist momentan noch, wie die Hacker an die Daten (u.a. private Handynummern der Betroffenen und ihrer Kontakte) gekommen sind. Weiter lesen …

2019: Zuviel Handelskrieg und zu wenig Sand

Der jährliche Ausblick des Global Business Policy Council von A.T. Kearney prognostiziert zehn globale Entwicklungen, die 2019 prägen werden. Die Experten sehen wachsende Risiken durch den sich verschärfenden Handelskrieg zwischen den USA und China, als auch eine globale Krise der Schiffsindustrie, die nur ungenügend auf die neuen Schwefelemissionsgrenzwerte vorbereitet ist. Weiter lesen …

Heizöl zuletzt 18 Prozent günstiger als im Oktober

Heizöl war im Dezember 18 Prozent günstiger als im Oktober. Mit durchschnittlich 1.676 Euro für 2.000 Liter erreichte der Heizölpreis im Oktober 2018 seinen Jahreshöchstwert. Bis Dezember sank er dann auf 1.373 Euro. Gründe für die günstigeren Ölpreise im Dezember waren Prognosen für eine abflauende Weltkonjunktur, weshalb mit geringeren Abnahmemengen für Rohöl gerechnet wurde. Gleichzeitig förderten die USA und Russland so viel Rohöl wie lange nicht. Weiter lesen …

FDP wirft Grünen verfehlte Klimapolitik vor

Die FDP will in diesem Jahr Klimaschutz zu einem zentralen Thema machen und wirft den Grünen eine verfehlte Klimapolitik vor. "Die Grünen präsentieren sich als moderne und offene Partei, wollen aber genau das Gegenteil. In der Umweltpolitik stehen sie für Klimanationalismus, in der Wirtschaftspolitik für Verbote und Gängelung", sagte der Erste Parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Bundestagsfraktion, Marco Buschmann, dem Nachrichtenmagazin Focus. Weiter lesen …

"Wundermittel" verspricht ewige Jugend

Forscher am Weizmann Institute of Science haben ein neues Medikament getestet, das dazu beiträgt, alternde Zellen in Mäusen schneller als es die Natur vorsieht abzubauen. Die leitenden Wissenschaftler Valery Krizhanovsky und Yossi Ovadya haben zunächst entdeckt, dass das Immunsystem in eine wichtige Aktivität eingebunden ist: In die Entfernung von alternden Zellen, die den Körper belasten, wenn sie nicht schnell genug abgebaut werden. Diese Zellen sind noch nicht abgestorben, haben aber einen großen Teil ihrer Funktionsfähigkeit eingebüßt. Sie können Krankheiten auslösen, etwa Entzündungen. Weiter lesen …

Sänze: Sprengstoffattentat auf AfD-Büro im ostsächsischen Döbeln zeigt einmal mehr, dass Altparteien und Gesellschaft auf dem linken Auge blind sind

Eine schwere Explosion hat gestern Abend das AfD-Büro in der ostsächsischen Kleinstadt Döbeln erschüttert und schwere Sachschäden am Gebäude, der Inneneinrichtung sowie den Autos unbeteiligter Bürger verursacht. Nur glücklichen Umständen ist es offensichtlich zu verdanken, dass keine Menschen verletzt oder gar getötet wurden. Das Landeskriminalamt ermittelt wegen des Verdachts einer politisch motivierten Straftat. "Sind das die Früchte des jahrelangen Negierens des linken Terrors in Deutschland?", fragt Emil Sänze, stellvertretender Vorsitzender der Fraktion der AfD im Landtag von Baden-Württemberg. "Als die Landtagsfraktion von Baden-Württemberg einen Untersuchungsausschuss nach den Ereignissen beim G20-Gipfel in Hamburg einforderte, verweigerten sich die Grünen gemeinsam mit CDU, SPD und FDP unserem Antrag. Es ist anzunehmen, dass sie ihre linken Kampftruppen schützen wollten." Weiter lesen …

45,1 Millionen Erwerbstätige im November 2018

Im November 2018 waren nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) rund 45,1 Millionen Personen mit Wohnort in Deutschland erwerbstätig. Gegenüber November 2017 nahm die Zahl der Erwerbstätigen um 1,1 % zu (+485 000 Personen). Am Jahresanfang 2018 hatten die Zuwachsraten gegenüber dem Vorjahresmonat noch höher gelegen: bei 1,5 % im Januar und bei 1,4 % im Februar. Erwerbslos waren im November 2018 rund 1,4 Millionen Personen, 45 000 weniger als ein Jahr zuvor. Weiter lesen …

WECO Feuerwerk: Abbildungen auf einer Feuerwerksfontäne "Höllenzauber" Stellungnahme

Weco Feuerwerk nimmt zur Abbildungen auf einer Feuerwerksfontäne "Höllenzauber" wie folgt Stellung: "Wir sehen uns aus gebotenem Anlass auf Folgendes hinzuweisen: Wir wurden am Mittwoch, den 02. Januar 2019, von einem Endverbraucher darüber in Kenntnis gesetzt, dass eine von unserem Hause aus China importierte Feuerwerksfontäne "Höllenzauber" auf der aus Papier bestehenden Standfußunterseite des Feuerwerkskörpers einen auffälligen beanstandungswürdigen Abdruck aufweise." Weiter lesen …

Schulministerin Gebauer erwägt die Abschaffung der Pflicht zur Mittagspause in Gymnasien

Nordrhein-Westfalen prüft die Abschaffung der verpflichtenden einstündigen Mittagspause am Gymnasium. "Viele Schulen haben den Wunsch an mich herangetragen, ob es ermöglicht werden könnte, die Mittagspause zu streichen, wenn es nur noch eine siebte Stunde am Nachmittag gibt. Das prüfen wir", sagte Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) der Düsseldorfer "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Gestürzter AfD-Landeschef Poggenburg will mit neuer Gruppierung zurück auf die politische Bühne

Sachsen-Anhalts gestürzter AfD-Landeschef André Poggenburg sammelt Getreue, um mit ihnen auf die große politische Bühne zurückzukehren. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung. Mit der neuen Gruppierung "Die Nationalkonservativen" will er unzufriedene AfD-Mitglieder vom rechten Flügel vereinen. Für das Wochenende ist in Thüringen ein wichtiges Vernetzungstreffen geplant. Die Bundesspitze hat auf die Entwicklung bereits mit Parteistrafen reagiert. Sie will verhindern, dass die Gruppierung Symbole und Infrastruktur der AfD nutzt. Weiter lesen …

Petry deutet Interesse an Zusammenarbeit mit Wagenknecht an

Ex-AfD-Chefin Frauke Petry hat Interesse an einer Zusammenarbeit mit Linken-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht angedeutet. "Ich habe Sympathie für viele ihrer Positionen, vor allem in der Migrationspolitik", sagte Petry der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Allerdings gebe es noch keinen direkten Kontakt, Wagenknecht habe "davor offenkundig Angst", sagte Petry der "NOZ". Weiter lesen …

DBB-Chef droht mit Streiks in Finanzämtern

In der bevorstehenden Tarifrunde im Öffentlichen Dienst drohen Streiks in Steuerverwaltungen und Finanzämtern. "Ich kann mir vorstellen, dass sich viele Menschen darüber freuen, wenn sie mal ein paar Wochen keinen Steuerbescheid erhalten", sagte Ulrich Silberbach, Chef des Deutschen Beamtenbunds (DBB), im Interview mit dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Weiter lesen …

Brinkhaus sieht Kramp-Karrenbauer in Kanzlerfrage vorn

Im Streit um eine mögliche Kanzlerkandidatur in der CDU schlägt sich der Unionsfraktionschef, Ralph Brinkhaus (CDU), auf die Seite der neuen CDU-Parteivorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer und positioniert sich damit gegen Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU). "Es ist absolut klar, dass sie (Kramp-Karrenbauer) den ersten Zugriff hat", sagte Brinkhaus dem Nachrichtenmagazin Focus. Weiter lesen …

Brexit-Minister gegen zweites Referendum

Wenige Tage vor der Abstimmung im britischen Unterhaus über den EU-Austrittsvertrag hat Brexit-Minister Stephen Barclay vor den Risiken eines zweiten Referendums gewarnt. "Ein zweites Referendum würde noch mehr Uneinigkeit auslösen. Das jetzige Maß, in dem Großbritannien zerrissen ist, wäre klein im Vergleich zu den Spannungen, die eine zweite Abstimmung verursachen würde. Es würde unsere Nation weiter spalten", sagte Barclay der "Welt" und anderen europäischen Zeitungen. Weiter lesen …

INSA: SPD überwindet Umfrage-Tiefpunkt

Im ersten Wahltrend des Meinungsforschungsinstituts INSA für "Bild" im Jahr 2019 gewinnen SPD (15 Prozent), FDP (10 Prozent) und Linke (10 Prozent) jeweils einen Punkt hinzu. Bündnis 90/Die Grünen (18 Prozent) und AfD (14 Prozent) verlieren jeweils einen Punkt. CDU/CSU (29 Prozent) halten ihren Wert aus der letzten Umfrage des alten Jahres. Sonstige Parteien kommen zusammen auf 4 Prozent (- 1 Prozent). Weiter lesen …

Kanzlerkandidatur: Kreuzer sieht keinen "Automatismus" für AKK

In der Debatte um den künftigen Kanzlerkandidaten der Union sieht der Chef der Bayerischen CSU-Landtagsfraktion, Thomas Kreuzer, keinen "Automatismus" zugunsten der neuen CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer. "Frau Kramp-Karrenbauer hat mit ihrer Erfahrung als Ministerpräsidentin alle Voraussetzungen, später mal Kanzlerin zu werden. Aber entschieden ist noch gar nichts, es wäre auch zu früh", sagte Kreuzer der "Bild-Zeitung". Weiter lesen …

Studie: Mischkonzerne sind besser als ihr Ruf

Mischkonzerne, die in mehr als einer Branche tätig sind, haben am Kapitalmarkt zu Unrecht einen schlechten Ruf. Zu diesem Ergebnis kommt eine der "Stuttgarter Zeitung" und den "Stuttgarter Nachrichten" vorliegende neue Untersuchung des Instituts für Mitbestimmung und Unternehmensführung (IMU) der Hans-Böckler-Stiftung und der Universität Duisburg-Essen. Demnach ist die generelle Skepsis von Finanzinvestoren, Hedgefonds, Vermögensverwalter und Analysten unberechtigt. Weiter lesen …

Ifo-Institut rechnet mit Abkühlung der Konjunktur

Ifo-Chef Clemens Fuest erwartet eine Abkühlung der deutschen Konjunktur. "Sorgen sind berechtigt", sagte Fuest dem "Handelsblatt". In China etwa habe die Industrie erstmals seit zwei Jahren einen Rückgang verzeichnet. "Allerdings kommen die Signale für eine Abkühlung nicht allein aus China, das Weltwirtschaftsklima insgesamt wird rauer", sagte der Präsident des Münchener Ifo-Instituts dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Eckart von Hirschhausen: "Wenn ich ehrlich bin: Ich hatte Angst vor der Kraft des Jo-Jo-Effekts!"

Vor einem Jahr berichtete Dr. Eckart von Hirschhausen in der ersten Ausgabe seines Gesundheitsmagazins DR. v. HIRSCHHAUSENS STERN GESUND LEBEN, wie er dank Intervallfasten zehn Kilo abnahm. Ein Trend war damit geboren, und seitdem gilt die Idee der längeren Essenspausen als "Hirschhausen-Diät". In der aktuellen Ausgabe DR. v. HIRSCHHAUSENS STERN GESUND LEBEN (01/2019, jetzt im Handel) zieht Eckart von Hirschhausen nun humorvoll Bilanz und lässt die vielen Menschen zu Wort kommen, die durch ihn angeregt wurden, selber gesünder mit sich umzugehen. Weiter lesen …

FZ: Die dunkle Seite des Mondes

Künftige Kriege werden im All gewonnen. Das wissen und betonen chinesische Militärexperten, auch ungefragt. Jetzt ist eine Sonde aus dem Reich der Mitte auf der dunklen Seite des Mondes gelandet, die in Wirklichkeit genauso hell ist, wie die der Erde zugewandte Hälfte. Ist das anspruchsvolle Experiment der symbolische Griff nach den Sternen oder eine Demonstration der Überlegenheit im All gegenüber den USA, die nach ihren bemannten Mondlandungen nicht mal mehr Raketen als Lift zur Raumstation haben? Wohl beides. Weiter lesen …

Börsen-Zeitung: Alarm als Klingelton

Der Elektronikkonzern Apple hat den Klingelton seiner Smartphones auf Alarm umgestellt. Vielen Investoren dröhnten am Donnerstag jedenfalls die Ohren, nachdem das Unternehmen aus Cupertino zum ersten Mal in den vergangenen 15 Jahren seine Umsatzprognose für das Ende Dezember abgeschlossene Quartal kassiert hatte. Weiter lesen …